DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Uniper ?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Habe mir gerade eine Position gegönnt zu 10,82.

Marktkapitalisierung knapp unter 4 Milliarden.
Buchwert etwas über 11 Milliarden.
Finde ich gut.
Schöne Analyse, deren Autor nach deutlich tiefergehender Analyse und Verarbeitung von vielem Feedback erst ca. 3€ tiefer einzusteigen gedenkt:

https://valueandopportunity.com/2016/09/08/unipere-on-spin-o…

Ich wollte eigentlich auch erst bei 8,88 rein, aber dann hat mich nach dem Anstieg zu Beginn die Gier bzw. Angst, dass es nicht mehr heruntergehen wird übermannt...
Danke für den Link...sehr Aufschlussreich.
Ich bin heut morgen auch 10.67 € rein ,nachdem mir Flatex bei 10.20€ mehrfach die Ausführung verweigert hat..naja mal sehen wie es sich entwickelt.
der Tscheche, fängst nun gleich an Uniper zu schä.den. EON Main hat sich von Altlasten getrennt. und zwar wirkungsvoll. Das heisst ganz anders und besser als Bilfinger, in denen Du ja long seit langer Zeit ziemlich in der Klemme steckst. hier wirst du den Rest Kapital verbrennen solltest du long sein.

Uniper ist ein ganz klarer Short Kandidat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.257.695 von Tr8erMaik am 12.09.16 11:05:28Bitte bzw. danke an einen Ariva-User. Hatte den Link dort erst nachdem ich gekauft hatte entdeckt, sonst hätte ich ihn in den Eingangsbeitrag reingepackt.

Deutlich positiver hat sich ja schon vor ein paar Tagen der deutsche Ableger von Motley Fool geäußert:

https://www.fool.de/2016/09/08/ist-uniper-die-bessere-e-on-3…

PS an Abfischer (auch wenn ich Dich eigentlich einfach ignorieren sollte): ich halte weder Bilfinger-Aktien noch -Derivate und habe damit auch keine Verluste gemacht (alle Trades sehr zeitnah nachzulesen im Bilfinger-Thread).
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.257.359 von Der Tscheche am 12.09.16 10:13:40
Zitat von Der Tscheche: Habe mir gerade eine Position gegönnt zu 10,82.

Marktkapitalisierung knapp unter 4 Milliarden.
Buchwert etwas über 11 Milliarden.
Finde ich gut.


die fehlenden 4 Mrd werden noch abgeschrieben. Kurspotential somit begrenzt.
Es ist klar das der Kurs der Uniperaktie Morgen erst einmal stark fallen wird. Begründung: heute hat der DAX ausnahmsweise 31 Werte und die DAX ETFs und Fonds müssen nicht handeln. Morgen zählt Uniper nicht mehr zum DAX und die ETFs und Fonds müssen im großen Stile alle Uniperaktien verkaufen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.259.744 von Aktienratgeber am 12.09.16 16:48:33
Clevere Fondsmanager
haben heute schon, bei steigenden Kursen, bereinigt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.259.873 von Erdman am 12.09.16 17:02:29Ein spannender Wert aus dem zerfallenden Merkelreich. Ich *mußte* sie mir gönnen, 1:10.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben