Benchmark Metals -- ehem. Crystal Exploration (Seite 397)



Begriffe und/oder Benutzer

 

@allin2017 Ja Ergebnisse können schlechter sein als gedacht. Schlechter als erwartet, aber insgesamt sieht es doch gar nicht schlecht aus. Ich hätte es halt anders gemacht und hätte denen das auch zugetraut. Was wäre gestern wohl passiert, wenn Phoenix und Dukesridge komplett unbekannt geblieben wären bis zu diesem Zeitpunkt? Aber gut, darüber braucht man nicht diskutieren, es kam nunmal anders. Vielleicht lag denen zum Zeitpunkt der einzelnen Veröffentlichung doch noch nicht mehr vor und die haben sich dann selbst geärgert da es nichtmehr zu toppen war.

Aber so schlimm ging es ja gar nicht runter. Wir haben bei 0,26 geschlossen, das große Abstrafen blieb aus. Zum Glück

Nun gibt es halt die Hoffnung, dass man Cliff Creek (da das ja definitiv schon lange vorliegt) aufhob um damit gut abschließen zu können. Da gab es ja wirklich schöne lange Abschnitte mit mehreren Gramm.
Und im nächsten Bohrprogramm mit geringeren Abständen und auch tieferen Bohrungen wird das ein oder andere top Ergebnis ganz sicher nochmal auftauchen. Es war da, es ist da, das Lawyers Gebiet gibt eindeutig was her.

Ich gebe ja zu, dass ich mich geirrt habe. Da es absolut unverständlich ist die guten vorher einzeln raus zu picken. Gebracht hat es ja nichtmal so extrem viel. Kann mir nicht vorstellen das nun 16 Löcher auf Cliff Creek, was ja im Vorfeld (anders als die schwächeren Zonen) bereits stark untersucht wurde, nichts hergegeben soll. Mein 1 Cad kann ich natürlich vergessen, dass zaubert eine einzige Zone nun nichtmehr raus. Außer da wäre irgendwas unglaublich starkes. Bloß so tief gings ja da nicht, von daher bleiben wunder sicher aus. Aber oberflächennahe lange Abschnitte mit mehreren Gramm sind möglich. Und recht wahrscheinlich.

Einig sind wir uns glaube fast alle, dass es langfristig was wird hier. Anders angeordnet und besser kommuniziert würden wir wohl jetzt auch unbestritten bei über 0,5 Cad stehen können. Ich meine wir reden da bezüglich gestern von nur 11 Löchern auf 3 Zonen, die 1 km hergeben sollen. Davon waren 3 sehr gut. Ist doch ein guter Schnitt. Nur leider schon bekannt... Dieses Jahr wird es da in diesem Bereich vielleicht an die 50 Bohrlöcher geben, da wird man auch von gut bis schlecht alles antreffen.

@Anders-And sehr interessant.

Wie empfanden Sie den gestrigen Tag? Und die Ergebnisse..
Benchmark Metals | 0,263 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.689.615 von saint_ex am 15.02.20 09:58:52Also fuer solche Art "Praxisforschung" mit Mini-Testplants (im etwas vergrösserten Labormasstab , da man das Rohmaterial in den fuer die Tests unterschiedlichsten Aufbereitungsstufen direkt vor Ort verfuegbar hat) sind auch hier bei uns die MINEN generell offen soweit es die Arbeitsabläufe des Unternehmens nicht beeinträchtigt. Die kriegen das nämlich recht gut bezahlt aus den jeweiligen Fördermitteltöpfen der diese Projekte fördernden Forschungs- und Wirtschaftsministerien der jeweiligen Länder. Allein hier bei BOLIDEN AB sind mehrere solche Unternehmen aus Schweden und anderen EU-Ländern zugang mit solchen innovativen Forschungsvorhaben zur Entwicklung neuer METALLURGISCHER Technologien . Die meisten sind staatlich bzw. industriefinanziert , basierend bzw. unter Einbindung meist mehrerer Universitäten und Forschungseinrichtungen von Industrieverbänden ... so teilt man das
hier besonders eklatante Erfolgsrisiko ....denn welches aus der unglaublichen Vielfalt an Konzepten sich eines Tages in der Praxis grosstechnisch anwendbar dann mal durchsetzt , steht heute noch in den Sternen (das Risiko ist jedenfalls um ein Vielfaches höher als das eines Fruehexplorers vor den ersten samplings , ob der es jemals bis zur Mine schafft).
DESHALB sind die mit Abstand meisten dieser "Fruehtechnos" auch nicht börsengelistet.
Es geht bei diesen Technologien auch NIE nur um Gold ...denn es gibt kein Erz, dass nur Gold enthält und jeder Produzent will natuerlich WENN SCHON ne effiziente Technologie , dann auch eine, die ihm
auch das Ag , Cu , Zn, Pb, Mo und was da noch zu holen ist mit produziert und dafuer nicht separate Verfahren benötigt (besonders wenn die Begleitmetalle ja oft niedriggradig sind.

BENCHMARK fragen macht keinen Sinn ... ich kenn jedenfalls keinen Explorer , wo die solche Tests fahren ...denn die testen ja grad Material aus den unterschiedlichen Erzaufbereitungsstufen , beginnen bei den unterschiedlichen Körnungen aus crushing , milling, flotation , Vorabscheidung störender Fremdkomponenten u.dgl. . Hier bei uns läuft sowas alles nur bei PRODUZENTEN.

MIR WÄR DAS DING JEDENFALLS ZU HEISS zum Investieren ... die nutzen halt die Börse zur Geldbeschaffung . Im Board /Management sitzen Wissenschaftler , kein industrieller Verfahrenstechniker soweit ich seh ...die sind noch im fruehesten Forschungs-und PraxisTESTstadium..
EINER VON UNGLAUBLICH VIELEN ...und jeder patentiert natuerlich seine spezifischen Entwicklungsideen .
Benchmark Metals | 0,263 €
Hier schon mal ein potenzielles "grünes" Verfahren...
https://www.engineerlive.com/content/new-gold-and-silver-ext…
Benchmark Metals | 0,263 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.278 von coronus am 15.02.20 11:42:13siehste, da is schon der nächste Kandidat ...
Benchmark Metals | 0,263 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.185 von Alex9247 am 15.02.20 11:25:36"passiert" ist sowieso ueberhaupt garnix , im Gegenteil , GOLD gestiegen und das zu Wochenschluss !
Der Grund fuer den Kursrueckgang bei den meisten Kanada notierten Unternehmen liegt am FEIERTAG / Montag . Das ist typisch fuer USA und Kanada ...dort ists usus da zumindest Teilverkäufe zu machen , die haben Angst vor den Tradern bzw. sind selbst Trader und wollen ständig am Ball sein können ...
Benchmark Metals | 0,263 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.185 von Alex9247 am 15.02.20 11:25:36
Zitat von Alex9247: @Anders-And sehr interessant.

Wie empfanden Sie den gestrigen Tag? Und die Ergebnisse..


Eigentlich ganz gut, dies liegt aber auch daran, dass ich meine Position seit Ende November von 140K auf 75K abgebaut habe. Bringt mich auf einen Schnitt von ~0,09€. Die Frage die sich mir stellt, ist, ob ich auch noch den restlichen Einsatz vom Tisch nehme. Man kann ja hier gut sehen, dass die Leute nicht begeistert sind von den Ergebnissen.
Diese sind aber zum Teil gar nicht schlecht, hab Minen im Depot die sind hoch profitable(oder wollen werden) mit z.B. 0,67g/t (Winni spielt da glaube ich auch mit). Aber jetzt kommt eben die Einschränkung. Die Minen liegen da wo es warm ist und die Vererzungen oberflächennah.
Soll nicht heißen das bei Benchmark nix gehen wird. Wenn ich mir die Zeichnungen anschaue liegt das zwar tief aber in einen Berg also angehoben zum restlichen Niveau, Stichwort Strip-Ratio. Sorgen macht mir das Wetter da oben im Norden, Heap leaching bei -20°C ist nur eingeschränkt möglich, gibt zwar Verfahren aber ist anderes Thema. Sieht also nach einer Teuren Verarbeitungsanlage aus oder eben langen Transportwegen. Mit anderen Worten, ohne dass ich weiß von welchen Cut off die da ausgehen, sieht die Hälfte der Ergebnisse für mich erstmal unwirtschaftlich aus. Deshalb auch mal der Link von Heute Nacht als Einwurf zum diskutieren.

Es geht darum die Capex zu senken, alles was an neuen Technologien auf dem Tisch liegt sollte man da mit bedenken. Und wir hatten ja schon über Oresorter gesprochen, jetzt also der nächste Baustein. Wer weiß wie weit die sind in 5 Jahren und ob der Cut -Off dann schon bei 0,1g/t liegt?

Grüße
Benchmark Metals | 0,263 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.688.847 von allin2017 am 15.02.20 07:37:47Warst nicht nur du damit gemeint. Aber jetzt einen auf -ich hatte recht- zu machen ist nicht richtig. Hast vorher so oft gejammert wie schlecht es wird und dann kam immer wieder was gutes. Da haste immer falsch gelegen. Jetzt haste ma halb recht. Unter den Erwartungen aber nicht schlecht. Und AndersAnd sagt sogar die sind nicht schlecht. Winni2 wirkt auch noch überzeugt. Ich glaub man sollte abwarten und erst diskutieren wer recht und Unrecht hatte wenn auch Cliff durch ist. @Alex9724 richtig High-Grades war da und ist noch da und wird wieder nachgewiesen werden. Jetzt gings um Ausdehnung das hast du nicht bedacht und deswegen bist du jetzt der der sich so böse geirrt hat. Es waren tests die über die ganze Strecke gingen und dabei war von sehr gut bis normal alles dabei. Die super results nimmt uns keiner und wenn das mm clever ist hauen sie nochmal eine Zusammenfassung raus um die ganzen Heulsusen dran zu erinnern. Dienstag ist Bench spätestens wieder im Plus und wenn bald Cliffs kommt geht vielleicht bisschen was nach oben. 0,5C$vielleicht mehr wird nicht kommen. Ab Juni vielleicht erste neue Ergebnisse, dann weiter up. Außer Cliffi gibt jetzt schon bisschen Kupfer im Kern bekannt dann kommt bisschen was auf den Kurs wegen dem prodingsda zeugs aus der Studie. Bin ma wieder weg ich bin schon n komischer vogel aber was hier immer auftaucht wenns mal minus ist geht mir zu weit.
Benchmark Metals | 0,263 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.690.428 von winni2 am 15.02.20 12:10:35Danke für deine schnelle Einschätzung zu Sixth Waves winni2
Benchmark Metals | 0,263 €
Der Goldpreis wird unaufhaltsam steigen. Silber ebenso. Nickel, Kupfer, Palladium, Lithium, Seltene Erden, Platin usw.
Wurde Benchmark von Jim nicht schon mal annähernd mit Great Bear verglichen??

Wer verkaufen will soll’s tun, dann brauchen wir uns nicht immer dieses Geheule anhören. 😪🤧
Noch was...Ich muss nicht immer jeden Verkauf wissen. Börse ist nun mal ein kaufen und verkaufen.
Benchmark Metals | 0,263 €
Bevor hier die sozialistische Einheitsfront noch ein Lied abstimmt. Alex hat auch schon oft erwähnt, dass es auch mit Benchmark keine Gewinngarantie gibt. Es ist folgerichtig legitim, wenn der ein oder andere nach solchen Meldungen vorsichtig wird.
Benchmark Metals | 0,263 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben