checkAd

Universal Corp eine sichere Dividenden Aktie für Langfristaktionäre

eröffnet am 20.10.16 23:18:13 von
neuester Beitrag 03.11.22 22:03:10 von

ISIN: US9134561094 · WKN: 859669 · Symbol: UVV
55,00
 
EUR
-0,18 %
-0,10 EUR
Letzter Kurs 08:03:49 · Tradegate

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 3

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    03.11.22 22:03:10
    Beitrag Nr. 24 ()
    0,79 US- Dividende
    Dividende wie oben angedeutet: 0,79 $. Quelle:https://investor.universalcorp.com/news/news-details/2022/Un…

    Kurs heute: 49,4$. Macht pro Jahr mehr als 6% Dividende.
    Und auch sonst wünsche ich euch allen, die Ihr in diese Aktie investiert habt: Weiterhin einen guten Schlaf!
    Universal | 49,38 $
    Avatar
    17.09.22 10:14:55
    Beitrag Nr. 23 ()
    Tabak­branche rechnet mit Verkaufs­einbußen
    Steuererhöhung bremst Nachfrage
    Dortmund, 15.09.2022 dpa-afx
    Deutschlands Tabakbranche rechnet damit, bis Ende dieses Jahres deutlich weniger Zigaretten zu verkaufen als 2021. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres hätten die Firmen 12,3 % weniger Steuerzeichen bezogen als im Vorjahreszeitraum, sagte der Hauptgeschäftsführer des Branchenverbandes BVTE, Jan Mücke, zum Auftakt der Tabakmesse Intertabac in Dortmund. „Diese Entwicklung dürfte sich bis Jahresende abgeschwächt fortsetzen, Anzeichen für eine Trendumkehr gibt es keine.“ Für den Verkauf von Tabakwaren beziehen die Hersteller Steuerzeichen vom Staat, sie sind also ein Indikator für den Branchenumsatz.
    Mücke begründet die sinkende Nachfrage unter anderem mit den Folgen einer Steuererhöhung zum Jahreswechsel, wodurch sich die Glimmstängel und andere Tabakprodukte verteuert haben. „Außerdem ist das Konsumklima seit Beginn des Ukraine-Krieges schlechter geworden.“ Wegen der hohen Inflation sparten viele Menschen und kauften daher weniger Zigaretten, sagt der Verbandsvertreter.
    Er weist zudem auf Ausweich­effekte hin. So habe Polen Steuern gesenkt, was Benzin und Diesel dort relativ billig gemacht habe. „Viele Bundesbürger fahren nun zum Tanken nach Polen und decken sich dort mit Zigaretten ein.“ Dies sieht Mücke auch deshalb kritisch, weil im EU-Ausland­ recht häufig unversteuerte Zigaretten verkauft werden. „Der Schwarzmarkt bekommt dadurch Auftrieb“, sagt er. Nach einer Untersuchung der Tabakbranche wird etwa jede sechste in Deutschland gerauchte Zigarette im Ausland gekauft. Die Hälfte dieser Auslandskäufe seien unversteuerte Zigaretten vom Schwarzmarkt.
    Schätzungen zum Jahresumsatz 2022 macht Mücke nicht. Im vergangenen Jahr lagen die Ausgaben für Tabakwaren in Deutschland bei 29 Mrd. Euro, wie sich aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes ergibt.
    https://www.boersen-zeitung.de/unternehmen-branchen/tabakbra…
    Universal | 49,46 €
    Avatar
    16.09.22 16:32:22
    Beitrag Nr. 22 ()
    Hm ich denke der Unterschied ist einfach, dass Tabak auch in den Industrieländern noch viel zu verbreitet ist.

    Wenn jetzt nur 100 000 Leute in Deutschland rauchen würden, dann könnte man durchgreifen und dann gebe es eben wie bei harten Drogen ein illegale Beschaffung. Wenn aber Millionen Leute rauchen, dann wäre dies zu big.

    Zum anderen sind ja Zigaretten auch für Tankstellen, Kioske usw. ein wesentlicher Umsatzbestandteil. Printmedien werden immer weniger gekauft also muss die Zigarette her, da hängen auch wieder 100 000e Jobs allein in Deutschland dran.

    In den USA gibt es noch den Umstand, dass die einzelnen Bundesstaaten ja auch pleite gehen können. Da sind die hohen Abgaben beim Zigarettenverkauf auch wilkommen.
    Universal | 49,47 $
    Avatar
    15.09.22 14:06:27
    Beitrag Nr. 21 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 72.400.980 von UlrichDerKleine am 15.09.22 10:51:14
    Zitat von UlrichDerKleine: Wenn ich erstmal genug Raucher habe, dann werde ich durch ein Verbot der Geschäftstätigkeit der legalen Zigarettenfirmen nur einen riesen Schwarzmarkt mit mafiösen Strukturen entstehen lassen.

    Die Tabakfirmen gelten zwar als Gegner des Staates, aber sind sie es wirklich. Sie treiben ja für den Staat praktisch auch Milliarden an Steuern und Abgaben ein und sind eben die eingehegte Alternative zu einer Milliardenbranche im illegalen Bereich.


    Na ja, funktioniert dann eben wie mit Koks, Heroin und all den anderen schönen Drogen ?

    Das mit den Steuermilliarden ist in der Tat ein Knackpunkt. Ich glaube dass die Raucher zuerst mit exorbitanten Steuern gemolken werden und dann kommt der große Knall.
    Universal | 49,70 €
    Avatar
    15.09.22 10:51:14
    Beitrag Nr. 20 ()
    Schwierig zu sagen mit dem Rauchen. Die Zahl der Raucher ist ja in Deutschland wieder gestiegen. Corona, Verarmungsängste usw. sind immer positiv für stimulierende Substanzen.

    Dazu kommt die Zuwanderung mit Menschen, die eben eher rauchen. Und jetzt kommt eben der entscheidende politische Faktor. Wenn ich erstmal genug Raucher habe, dann werde ich durch ein Verbot der Geschäftstättigkeit der legalen Zigarettenfirmen nur einen riesen Schwarzmarkt mit mafiösen Strukturen entstehen lassen.

    War ja bei der Prohibition in den USA auch so. Es gab eben genug Leute, die feiern wollten oder sich ihr Bier oder ihren Whiskey am Feierabend nicht verbieten lassen wollten.

    Die Tabakfirmen gelten zwar als Gegner des Staates, aber sind sie es wirklich. Sie treiben ja für den Staat praktisch auch Milliarden an Steuern und Abgaben ein und sind eben die eingehegte Alternative zu einer Milliardenbranche im illegalen Bereich.
    Universal | 49,70 €
    1 Antwort
    Avatar
    14.09.22 13:56:31
    Beitrag Nr. 19 ()
    Wie seht ihr folgendes Szenario, immer mehr Staaten wollen das Rauchen verbieten, Neuseeland ist schon durch und andere werden nachziehen. Die EU wäre auch schon weiter, wenn es nicht zum Krieg gekommen wäre. EU als Nichtraucherzone ?
    Das wären über 500 Mio Einwohner davon rauchen 30-40% also zwischen 150 und 200 Mios weniger Raucher, das wäre schon eine Nummer.

    Das das kommen wird ist 100%ig. Nur das wann ist entscheidend. Man braucht 5-8 Jahre um das umzusetzen.

    Es sollen dann aber alle Rauchprodukte verboten werden, auch E-Zigaretten, Pfeife, usw...
    Wie schätzt man nun die Kurse der Tabakfirmen langfristig ein ? Und zudem könnte es dann auch Nachahmer geben, die das bisher noch gar nicht auf dem Schirm hatten. Auf die Antworten bin ich gespannt.
    Universal | 49,13 €
    Avatar
    26.05.22 11:00:58
    Beitrag Nr. 18 ()
    https://investor.universalcorp.com/news/news-details/2022/Un…

    ...die üblichen 4 Cent Erhöhung - 52 Jahre mittlerweile...Es bleibt weiterhin eine solide Depotbeimischung! ;)
    Universal | 59,06 €
    Avatar
    12.06.21 10:11:41
    Beitrag Nr. 17 ()
    Universal Corporation Aktie mit 55% Eigenkapitalquote - Aktienanalyse, Dividende, Chartanalyse.
    Viel Spaß mit meinem Video, in dem Video werden wir uns die Fundamentalanalyse, den fairen Wert der Aktie und die Charttechnik ansehen.

    In der Fundamentalanalyse schauen wir uns die Passivseite der Bilanz an, wie hoch ist das Verhältnis von Schulden zu Eigenkapital und kann das Eigenkapital die Schulden zurückzahlen, wir schauen uns auch die Dividendenerhöhung der letzten Jahre an und wie hoch ist die Eigenkapitalquote.

    Auf der Gewinn- und Verlustseite der Bilanz schauen wir uns an, was nach Fixkosten und variablen Kosten vom Gesamtumsatz übrig bleibt. Außerdem schauen wir uns an, wie hoch die Nettoumsätze sind, die dem Eigenkapital zugeführt werden, und wie hoch der Bargeldbestand am Ende des Geschäftsjahres ist.

    In der Chartanalyse schauen wir auf Unterstützungs- und Widerstandszonen (Support und Resist) und den Trend.

    Universal | 47,00 €
    Avatar
    27.05.21 01:24:39
    Beitrag Nr. 16 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 68.314.373 von Aurubisfan am 26.05.21 22:25:01stimmt werde ich in den nächsten Monaten meinem Portfolio hinzufügen falls ihr noch solche Geheimtipps habt gerne per Boardmail
    Universal | 59,61 $
    Avatar
    26.05.21 22:25:01
    Beitrag Nr. 15 ()
    https://investor.universalcorp.com/news-releases/news-releas…

    ... die üblichen 4 Cent Erhöhung... und nebenbei gute Zahlen... Weiterschlafen!

    Es ist und bleibt eine prima Depotbeimischung :)
    Universal | 48,84 €
    1 Antwort
    • 1
    • 3
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Universal Corp eine sichere Dividenden Aktie für Langfristaktionäre