DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Altech Chemicals (ATC)- NPV 357.5m USD - Börsenwert 30m AUD - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: AU000000ATC9 | WKN: A12E90 | Symbol: A3Y
0,104
21.09.18
SmartTrade
+14,29 %
+0,013 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Elektroautos: Ohne HPA geht es nicht!

In Dysons wie auch in den Batterien der Elektroautos von Jaguar dürfte auf jeden Fall High Purity Alumina (HPA) verbaut werden.
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10835736-elektroa…
Ein zukünftiger Kunde?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.675.782 von Greenfoxi am 11.09.18 23:55:58foxi

Mal eine Frage.

Von der Verteilung was Dich interessiert:
sind Das da "90% Rohstoffaktien, und 10% noch bisschen Was Anderes"?
nur mal so zur info. für neulinge oder als hintergrund. fand es ganz brauchbar

Was ist HPA?
https://www.goldinvest.de/tools/was-ist-hpa
Sorry, Korrektur
Allerdings: "HPA profitiert derzeit von einer starken Nachfrage durch Computerchips, LEDs oder auch Smartphones und Tablets." --> Nonsens, da dies ja nur relevant wird, wenn alle Planspiele aufgehen. Derzeit gibt es NULL-Produktion... :laugh:

War von mir NONSENS, da sich die Aussage ja nicht auf ATC sondern auf HPA bezieht...:rolleyes:

Naja, etwas zu schnell gewesen...;)
Gruß Greenfoxi
Deutschsprachiger Nachschlag
http://rohstoffbrief.com/2018/09/10/altech-chemicals-analyst…

Nun ja, mit einiger Verzögerung macht sich auch der eine oder andere selbsternannte Börsenbrief bemerkbar... ;)
Wenn es der Steigerung des Bekanntheitsgrades dient, warum nicht. ;)

Allerdings kann man einige Bemerkungen natürlich kaum kritisieren:
"Die Aktie hat aber bisher nur wenig auf diese Fortschritte reagiert. Sie notiert aktuell nahe des Zwölfmonatstiefs" --> für mich auch etwas seltsam und ein Kaufargument :cool:
"kann Altech mit seiner Technologie zu deutlich günstigeren Kosten als die Konkurrenz produzieren." --> wirkt natürlich erst nach erfolgreicher Massenproduktion mit Nachweis stabiler Qualitäten (also ab 2010) ... :cool:

Allerdings: "HPA profitiert derzeit von einer starken Nachfrage durch Computerchips, LEDs oder auch Smartphones und Tablets." --> Nonsens, da dies ja nur relevant wird, wenn alle Planspiele aufgehen. Derzeit gibt es NULL-Produktion... :laugh:

Die Arrowheadstudie legt allerdings konservativ einen Preis von 27.000 US$/Tonne HPA zugrunde, während der Preis aufgrund der bestehenden Engpässe bereits bei 40.000 US$ liegt... :eek:

Habe gestern in Sydney nochmal 40.000 Stck. zu 0,14 USD nachgelegt, wurden mir über Comdirect heute früh (08.10 Uhr) gutgeschrieben: :confused::confused::confused:
Konnte im Tageschart die 0,14 im ASK gar nicht finden...?
Egal, sie sind eingebucht. :D

Gruß Greenfoxi
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.661.082 von Greenfoxi am 10.09.18 14:43:29Kennst Du Keine 4,59,739?


Kann aus Eigenerfahrungen nur sagen:
In Manchen(vornehmlich englischsprachigen??) Ländern verwenden Die "einfach" Komma, Wo Wir Punkte(oder Nichts) setzen.
Also Das ist einfach(nur) Eine Andere Schreibart/weise, Mehr muss man(m.E.) Da gar Nicht wissen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.660.890 von Greenfoxi am 10.09.18 14:17:27Ja, Die war gemeint.;)

Bin eigentlich davon ausgegangen dass Du eine "junge Frau" bist.:eek:
Bei ü50, umumumso besser finde ich es aber dass Du scheinbar so optimistisch, frisch, offen, rege(sowas, Die Richtung) bist.
Ohne Die kleinsten Absichten in Dieser Richtung zu haben, aber Eine Person, Die man "wahrscheinlich Nichts dagegen hätte auch Privat zu kennen".
Was sich bei Mir mittlerweile bei wahrscheinlich >90% virtuell nicht mehr sagen lässt.
An der Börse muss man natürlich schon ein bisschen aufpassen; und " "lachend" in Die Kreissäge" sollte man lieber NICHT praktizieren; aber in Deutschland geht Mir mittlerweile Diese träge, (virtuell!!)mittlerweile fast permanent Durchzogene Negativität, Aaaaaaaaaaaaaaaalles ist so Schlecht, Die Doofen sind immer Die Anderen, Anderen permanent Das Übelste unterstellen, immermehr mit Dem Messer zwischen Den Zähnen(usw.usw.usw) Derderdermassen auf Die

, dass sich Das kaum noch beschreiben lässt.
Wenn Viele(Vielvielmehr) Leute Die Börse mal als ein Instrument; Was zu ereichen, können; auffassen würden, dann könnte Das "Hier"; verdammt oft; GANZ, GANZ Anders aussehen.

Also whatever,
find Dich vom Typ gut.

G
O
O
D
b
u
y
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.661.082 von Greenfoxi am 10.09.18 14:43:29Gibt keine Erklärung für die Kommafehler, kann nur ein formatierunfsfehler sein, tritt nur auf bei 100er (mio)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.486.668 von sir_krisowaritschko am 20.08.18 09:56:03
Zitat von sir_krisowaritschko: der chart sagt momentan seitwärts mit der möglichkeit richtung 0,13 - 0,14 aud zu wandern.
in dem bereich würde ich dazu tendieren zu verbilligen. vorher nicht!


Die Berichte sind für'n ass!
Da gebe ich nicht viel drauf.
Steht ja letztlich nix neues drin.

Nachkaufbereich rückt näher.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.660.044 von Lenardo am 10.09.18 12:41:36
Kommafragen
aus dem Due Diligence and Valuation Report von ARROWHEAD:



Kann mir jemand die Kommasetzung bei den jeweiligen Beträgen erklären... :confused:

Alle Werte sind in Tausend AUD angegeben... :cool:

Gruß Greenfoxi
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.660.830 von Greenfoxi am 10.09.18 14:09:50naja, wenn sich bei Erlangung des Pionierstatus und bei Bekanntgabe der endgültigen Finanzierung nichts rühren würde im SP wäre ich schon enttäuscht,-- ansonsten gehen wir konform.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.488.732 von Popeye82 am 20.08.18 14:27:25
response
Hi Popeye,

zuvorderst: Danke für die Blumen. :laugh:
Kann Dich beruhigen, bin weder Annie Wilkes (die meinst Du doch sicherlich) noch mit ihr verwandt :laugh::laugh:
Soviel: Männlich, Ü50, studiert, auf dem Wege (Ziel) ein Privatier zu werden... :D ;)

Gruß Greenfoxi
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.660.044 von Lenardo am 10.09.18 12:41:36
Nicht viel Neues
Hi Leonardo,

hatte von dieser Researchfirma schon mal Mitte Juni was eingestellt.
Hierzu hat sich nicht viel verändert. Die faire Preisspanne lag bei denen damals per 13.06.2018 zwischen 0,25 und 0,65 AUD. :cool:
Allerdings ist es bei ATC seitdem ein ganzes Stück weiter gegangen. ;)
Denke mal, dass bis zum Produktionsstart normalerweise nicht so viel passieren sollte, es sei denn der Baufortschritt findet (fairerweise) Beachtung in der Börsenbewertung. :cool:
Bei den gegenwärtigen Umsätzen an ASX und CHI-X können natürlich auch schnell mal ein paar Jungs mit dicken Taschen Rallyes in Gang (Motto: Pump and Dump) bringen.
Wer Zeit zu warten hat sollte belohnt werden. Ich meine, der Bedarf an hochreinem ALU wird wachsen und zu guten Preisen verkaufbar bleiben. Dazu kommt der Margenvorteil von ATC aufgrund der speziellen Herstellungsweise... :D
Eine (mindestens) Vervierfachung sollte bis dahin drin sein. Außerdem sehe ich in der Longperspektive für ATC nicht nur dieses eine Werk... ;)
Werde zu 0,145 AUD nochmals eine Posi nachzulegen versuchen... ;)

Gruß Greenfoxi
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.594.766 von sir_krisowaritschko am 02.09.18 12:51:36 Können sie sich darunter bereits was vorstellen? Habe da so überhaupt keine konkreten Emotionen bis dato.
________________________________________________________________________________





Nein. Auch gar nicht versucht.
Das war im Prinzip nur eingestellt unter, Thema: "HPA+Feasibility steht an".
Somit auch Branchenrelevant.


Mit den "Emotionen", Was Sie da anklingen lassen finde ich aber sehr, sehr gut.
Ich brauche Die auch, die FEELINGS.
Ohne fasse ich Dinge eher kaum an.
So Ein: Habe "gerade eine News gelesen, stell einfach mal Eine Order ein" ist bei Mir mittlerweile auf fast Null runtergegangen. Dieser Lutscherladen "Börse" verleitet m.E. zu Vielvielvielzuviel.
Habe Das schon öfter mal geschrieben dass ich Mich auch REINfühlen muss.
Und ist auch absolut Kein Zufall dass Es bei Mir, zumindest, mittlerweile so ist kaum noch Eine Aktie anzufassen, die man; im Regelfall; nicht schon mindestens EInige Wochen kennt, öfter(meistens) Monate. Manchmal sogar Jahre(PLU bis dato glaube ich Maximalfall; ~10 Jahre).
Dieses "Gefühl ENTWICKELN", Das Was Das wert ist, ist m.M. GOLD wert.

VG
Wie gesagt: bin nur ein kleiner Kaufmann. Meine Techniker haben mich auf dem Umstand darauf hingewiesen, dass es Möglichkeiten gibt, Eisenanteile durch Hinzufügen von Magnetabscheider zu entfernen. Um den Prozess erfolgreich zu gestalten, muss der Rohstoff eine bestimmte Korngröße aufweisen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.594.721 von Popeye82 am 02.09.18 12:40:54Mega black box das Teil.
- industrial feedstock?
- using its technology which involved solvent extraction and a mini-rig run?

Können sie sich darunter bereits was vorstellen? Habe da so überhaupt keine konkreten Emotionen bis dato.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.591.442 von sir_krisowaritschko am 01.09.18 16:38:39Wie schon einmal vor einigen Monaten angesprochen, erhöht sich der prozentuale Anteil dieser Elemente bei geringerem screening

Zur Verdeutlichung dieser Thematik eine Auflistung unterschiedlicher Siebungen (bei HEG entwendet).

Sir keine Frage: für deinen Aufwand HUT ab! Beziehe bei deinen Überlegungen beim Entfernen der Eisenanteile einen Magnetabscheider mit ein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.591.442 von sir_krisowaritschko am 01.09.18 16:38:39Um von Al-Gehalt auf AL2O3 zu kommen einfach mit Faktor 1,8 multiplizieren.
"Minimum reduzieren sollte."

Tablet macht mich irre, sorry Leute!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.581.080 von sir_krisowaritschko am 31.08.18 11:21:45ich muss ehrlich gesagt gestehen ich weiß nicht warum man sich auf eine 300er siebung festgelegt hat. möglicherweise hat das mit den verunreinigenden elementen wie eisen, titan und natrium zu tun. 


Ja also es hat schon mit dem FE und Ti content zu tun.
Wie schon einmal vor einigen Monaten angesprochen, erhöht sich der prozentuale Anteil dieser Elemente bei geringerem screening. Somit ist es wahrscheinlich, dass dies Altechs Beweggrund war zu sagen wir erhöhen die Siebung auf 300 micronen. Offenbar scheint IMO und SMS der Ansicht gewesen zu sein, dass man lieber vor dem Leaching die Verunreinigungen auf ein Maximum zu reduzieren. Warum FYI derzeit den gleichen Weg geht wie altech seinerzeit erschließt sich mir bei rationaler Betrachtungsweise nicht auf Anhieb.

Hier mal die Ressourcen von FYI und ATC im direkten Vergleich bei 45 micronen.

FYI



ATC
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.581.080 von sir_krisowaritschko am 31.08.18 11:21:45Werde den Shane auch mal Fragen, warum man die Aktionäre im Dunkeln lässt, was die Konditionen für die Finanz-Deals angeht.:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.581.080 von sir_krisowaritschko am 31.08.18 11:21:45Ist ne gute Idee den Shane mal ein paar Fragen zu stellen. Werde mir mal was am Wochenende überlegen.:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.582.322 von Lenardo am 31.08.18 13:18:41irgendwie gruselig wie das vor minus 25 jahren - und sicherlich heute möglicherweise auch noch ab und an - ablief. bre x war ne riesen a-bombe für den sektor. brachte dennoch letztlich notwendige regularien an der tsx auf den weg. die besetzung mit matthew ist einfach der hammer. glaub ich schau mir den heute mal wieder an :) ist bei maxdome in der flatrate mit drin. oder wars prime? hab beides deshalb komm ich da schon mal durcheinander :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.581.080 von sir_krisowaritschko am 31.08.18 11:21:45hab mir Deinen Film Tipp "Gold – Gier hat eine neue Farbe" angesehen, da gab es kreative Testergebnisse und ein spannendes Ende, guter Film
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.579.190 von derbeobachter3 am 31.08.18 09:06:22genau und die Reinheit nach Leach Prozess liegt beim Fyi bei 97,2 % bei heg bei 90 und Altech bei 80%

das problem ist nicht die leach time und recovery rate. diese sind schwerlich zu vergleichen, da letztlich die siebung des kaolins bei den projekten von HEG, FYI und ATC unterschiedlich sind. Altech (300μm) hat sich bewusst gegen eine geringeres screening unterhalb der 60 μm entschieden. HEG und FYI hingegen setzen auf eine 45 micronen siebung. allein daraus resultiert schon mal ein höherer AlO3 gehalt welcher nach dem kalzinieren dann auch höher ist als bei 300 micronen. innerhalb der älteren präsentationen von ATC hatte man da auch noch andere vorstellungen. da hatte man das material auch noch bei ähnlichen siebungen kalziniert. das resultat waren dann ähnliche hohe leachresultate. schaun sie mal bitte auf seite 10 nach. da läge dann der ausgangswert bei 48% nach screening von 45μm. bei FYI liegt dieser bei 38% bei 45μm.
https://www.asx.com.au/asxpdf/20130305/pdf/42dgfv4tc92ffd.pd…
ich muss ehrlich gesagt gestehen ich weiß nicht warum man sich auf eine 300er siebung festgelegt hat. möglicherweise hat das mit den verunreinigenden elementen wie eisen, titan und natrium zu tun.

wobei die bei Altech von hp verschwunden sind
tja das altech nicht ganz astrein arbeitet ist leider bekannt. sind dinge mit denen ich auch nur schwer leben kann. es wäre ja schön - falls sie sich dafür ehrlich interessieren würden, was ich ihnen jedoch nur widerwillig unterstellen würde - dem shane mal eine email zu schreiben. mir schreibt der mittlerweile nur ungerne zurück, weil ich dem auch in regelmäßigen abständen mit unbequemen fragen nerve. auch wenn sie mir das nicht zutrauen. in ihren augen vergöttere ich ja die altechbutze. was ehrlich gesagt, noch nie der fall war. anders siehts da bei ihnen und FYI aus. bisl mehr miteinander und objektivität wäre bei ihnen schön, aber das kann ich wohl dem weihnachtsmann aufn wunschzettel schreiben. welchen effekt das letztlich hätte weiß ein jeder der das alphabet drauf hat.

shane@altechchemicals.com

by the way.. leachdauer 2-3 std. und recovery um die 70 %. laut shane. bei welchem ausgangsmaterial und welcher temperatur weiß ich nicht. wenn es interessiert würde ich das nachreichen sobald ich da ne info habe.

ich muss gestehen, dass ich noch nicht ganz geblickt habe was FYI genau optimiert hat, dass sie im vergleich zum 2017er test dann ab minute 30 die recovery auf 90% deutlich steigern konnten. man muss einfach mal gucken was die kommenden tests sagen. aktuell ist das schon recht beeindruckend. die worte vom beobachter kenne ich schon. also sie müssen sich dazu nicht äußern, sollte ihre antwort die worte "erstklassig, hohe qualität, lagerstätte" beinhalten. damit hats in diesem falle nichts zu tun. IMO wird da im labor die richtigen hebel betätigt haben.

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.579.253 von derbeobachter3 am 31.08.18 09:09:30du läufst jeden Tag mehr Amok, Deinen Nerven liegen ziemlich blank nachdem der FYI Euro Kurs mittlerweile schon unter dem Wert liegt wo die Fonds sich eingekauft haben.

du solltest mal nach "Projektfortschritt" googlen oder Deinen 2. besten Freund Roly fragen,-- der gibt die objektivsten Antworten :cry:

https://www.linkedin.com/pulse/difference-between-pre-feasib…


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben