checkAd

Aphria läuft und läuft und.....der stärkste Wert unter den Cannabis Herstellern mit Quartals Gewinne (Seite 800)

eröffnet am 16.11.16 00:33:20 von
neuester Beitrag 20.05.21 17:44:04 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 800
  • 801

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
16.11.16 15:41:30
Chart sieht bis jetzt und heute wieder gut aus!
Kanada:

USA:
Avatar
16.11.16 12:55:23
Noch ein paar Zahlen, wie z.B.: Gross Profit von über 80%....
und zum Management mit "Management Circular" vom 27.10.
https://aphria.com/assets/reports/Management_Information_Cir…

Quartalszahlen:
https://aphria.com/assets/reports/9_-_Aphria-Q1_2017_FS-AUG_…

Analyst Coverage:
https://www.aphria.com/investors/analystcoverage

Clarus Securities Inc Noel Atkinson
Dundee Capital Markets Daniel Pearlstein
GM Securities Inc. Martin Landry
Mackie Research Capital Corporation
P I Financial Jason Zandberg
Avatar
16.11.16 12:03:49
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.705.070 von jhackel am 16.11.16 11:30:23
Wenn Trump sich mit mindestens 65 Mio Amerikaner anlegen will.....?
Zitat von jhackel: Mal ne Frage. Wie siehst du den Trump-Sieg in Bezug auf Legalisierung von Cannabis? Hat er sich in irgendeiner Weise dazu geäußert?


Auszug aus dem Bericht:
Und jetzt müssen sich die Amerikaner mit Donald Trump auseinandersetzen, der sich im Wahlkampf für die Genehmigung von Marihuana als Therapiemittel aussprach. Typisch Trump überlässt er es jedoch den einzelnen Bundesstaaten, ob und inwiefern eine Legalisierung statt finden solle.

Meine Meinung:
Bis Trump im Januar zum Präsident vereidigt wird, wird er sich ein demokratisches Grundverständnis anlegen müssen.
Dazu kommt das der Sektor bis 2020 über 20 Mrd $ Umsatz generieren kann, die da aus Schwarzmarkt Steuergerld machen können!

Trump ist Unternehmer und sein "Make Amerika Big Again" wird gegen die Stimme des Volkes nicht regierbar und haltbar sein.

Also wird der sonst so beratungsresistente Donald wohl die Stimme des Volkes die ihn gewählt hat auch gelten lassen müssen!
Avatar
16.11.16 11:50:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.705.070 von jhackel am 16.11.16 11:30:23
» Hanf News » Neuer US-Präsident Trump - ein Erfolg für die Legalisierung von Marihuana?
Neuer US-Präsident Trump - ein Erfolg für die Legalisierung von Marihuana?


Die Legalisierung von Marihuana schreitet immer weiter voran!

In mehreren Bundesstaaten der USA ist nun der Verkauf, Erwerb und Konsum legal, sodass nun mittlerweile jeder fünfte Amerikaner die Möglichkeit hat, Marihuana legal zu kaufen. Der legale Anbau und Verkauf in Colorado ist beispielsweise bereits ein voller Erfolg und auch andere Bundesstaaten folgen dem guten Beispiel. In allen anderen Bundesstaaten gilt jedoch nach wie vor das Drogenverbot aus unterschiedlichen Gründen. Seit der Wahlnacht und dem Sieg von Donald Trump fragen sich nun aber doch einige, ob sich daran nicht doch in naher Zukunft etwas ändern könnte.
Die Wahlnacht - ein Erfolg für die Marihuana-Lobby
Kalifornien hat nun als bevölkerungsreichster Bundesstaat die Legalisierung von Marihuana als reines Genussmittel beschlossen und auch in Massachusetts, Nevada und Maine waren die Wähler für eine Freigabe. In Florida darf Marihuana zwar noch nicht für den privaten Genussgebrauch gekauft und geraucht werden, für medizinische Zwecke ist hier aber eine Freigabe erteilt worden. Arizona hängt während dessen noch am Bürgerentscheid zur Legalisierung fest, aber auch das ist nur eine Frage der Zeit. Aber was hat das nun mit der Wahlnacht zu tun?
Marihuana darf nun auch zum purem Genuss in allen Bundesstaaten konsumiert werden, in denen mehr als 20 Prozent der Bevölkerung stehen. Das bedeutet, dass die gesamte Westküste legal Marihuana kaufen und anbauen darf. Für weitere 30 Bundesstaaten wird es als Therapiemittel anerkannt werden. Und genau dies ist ein mega Erfolg für die Reformbewegung von Marihuana. Denn nur wenn es endlich mehr gute Beispiele gibt, an denen wir uns orientieren können, kann auch bei uns ein Umdenken stattfinden. So bleiben Staaten wie Kalifornien oder Colorado keine Ausnahme mehr, sondern ganz Amerika könnte in dieser Sache zum Vorbild werden. Und wir alle wissen, dass wir bereits so einiges von den Amis übernommen haben.
Colorado ging mit bestem Beispiel voran
Colorado war der erste Bundesstaat, der 2014 Marihuana offiziell als Genussmittel erlaubte. Ihm folgen Bundesstaaten wie Washington, Oregon und Alaska. Seit 1996 ist an der Westküste Marihuana für medizinische Zwecke zwar erlaubt, dennoch dauerte es weitere 20 Jahre, ehe die Freigabe auch als Genussmittel folgte. Es war allerdings bereits davor ziemlich leicht, dort eine ärztliche Genehmigung zu bekommen.
Erfolgsmodell Colorado, so nennen es Befürworter der Legalisierung, wenn es um die Legalisierung anderer Staaten und Länder geht. Die Zahl der Drogendelikte ist seit 2014 massiv gesunken, die zusätzlichen Steuereinnahmen waren und sind ein weiterer positiver Aspekt. In Kalifornien könnten Schätzungen zufolge knapp eine Milliarde Dollar Steuern pro Jahr zusammen kommen, Colorado brachte es im vergangenen Jahr auf 135 Millionen Dollar Steuern. Aber wie das eben immer so ist, gibt es dennoch immer noch Kritiker, die sich nach wie vor gegen eine Freigabe aussprechen. Die negativen Auswirkungen auf die Gesundheit seien ihrer Meinung nach immer noch nicht ausreichend untersucht und auch für den Straßenverkehr bedeutet die Legalisierung eine zusätzliche Gefahr.
Auf Bundesebene betrachtet ist die Substanz nach wie vor verboten und wird auf eine Stufe mit Heroin gestellt, nur steigt die Zahl der einzelnen Gegenden, in denen der Konsum erlaubt ist. Und das ist leider immer noch mehr als widersprüchlich und daran muss sich auch etwas ändern. Und das wird es auch, jetzt, wo auch Kalifornien mit im Geschäft ist.
Der Krieg gegen die Drogen ist und bleibt unproduktiv und wird auch sonst nichts bewirken, außer noch mehr Widerstand. Das sehen einige Parteien und Kongressabgeordnete mittlerweile auch so. Barack Obama lies verkünden, dass die Position gegen die Drogen immer unhaltbarer werden, je mehr Bundesstaaten die Verbote fallen ließen. Und jetzt müssen sich die Amerikaner mit Donald Trump auseinandersetzen, der sich im Wahlkampf für die Genehmigung von Marihuana als Therapiemittel aussprach. Typisch Trump überlässt er es jedoch den einzelnen Bundesstaaten, ob und inwiefern eine Legalisierung statt finden solle.

Link dazu:
http://www.hanf-magazin.com/news/neuer-us-praesident-trump-e…
Avatar
16.11.16 11:30:23
Mal ne Frage. Wie siehst du den Trump-Sieg in Bezug auf Legalisierung von Cannabis? Hat er sich in irgendeiner Weise dazu geäußert?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.11.16 11:28:44
Was ist das denn für eine Schrottaktie? Kursziel 0.0001. :laugh:
*JOOOKKKEEE*

Einer der besten Cannabis-Aktien. Gute Umsätze, schon in den grünen Zahlen. Dürfte noch viel höher gehen. Fragt sich nur, wann man einsteigt. Erscheint mir zur Zeit etwas zu hoch. Klar, ich will günstig rein. :D
Avatar
16.11.16 10:36:06
Warum Aphria bald bis zu 2 Mrd. Marktkapitalsierung haben könnte....
....Aphria Secures Immediate Access to Eight-Fold Production Increase, With Fully Built-Out Capacity of 1,000,000 Square Feet, Supporting $700 Million in Annualized Revenue!

News aus April!
https://aphria.com/assets/reports/PR_10_-_April_7_2016_-_CF_…
Avatar
16.11.16 10:23:56
Aphria dürfte die größte Kriegskasse unter den....
....großen Marihuana Herstellern haben!

https://www.insiderfinancial.com/aphria-inc-boosts-its-war-c…

Auszug: 90 Mio cash + eine weitere Partnerschaft mit Tetra Bio-Pharma Inc. !

Currently trading with a market cap of C$438 million, Aphria will have roughly C$90 million in cash on its books by the end of this month. We believe the company is on the verge of some major developments in terms of production and M&A activities. With smart money coming in at C$4 a share, we believe this bull run could just be getting started in Aphria. Aphria is certainly a must-own in the cannabis space. We will be updating our subscribers with the latest on Aphria and other cannabis names. For complete coverage, sign up below!
Avatar
16.11.16 02:58:43
Bei freie Nutzung "Recreational" erlaubt....
.....reden wir von 65 Millionen Amerikaner + die freie medizinische Nutzung in vielen weiteren Staaten!

Hier die Info! http://www.mundotkm.com/en/life/10797/grab-drink-doobie-denv…
Avatar
16.11.16 02:02:02
Und die 2016er Wahlen....
....haben gar in einigen Staaten die freie Nutzung "Recreational" erlaubt....

[/url]
  • 1
  • 800
  • 801
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Aphria läuft und läuft und.....der stärkste Wert unter den Cannabis Herstellern mit Quartals Gewinne