DAX+0,89 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,96 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 18.11.2016



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 18.11.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Monat)0,7%0,1%-0,2%
08:00DeutschlandDEUErzeugerpreisindex (Jahr)-0,4%-0,9%-1,4%
09:15Euro ZoneEUREZB Präsident Mario Draghi spricht---
10:00Euro ZoneEURLeistungsbilanz n.s.a29,8 Mrd.€-23,6 Mrd.€
10:00Euro ZoneEURLeistungsbilanz s.a25,3 Mrd.€31,3 Mrd.€29,7 Mrd.€
10:10GroßbritannienGBRMPC Mitglied B. Broadbent spricht---
11:30DeutschlandDEUDeutschlands Bundesbank Präsident J. Weidmann spricht---
11:30USAUSAFed Mitglied J. Bullard spricht---
15:30USAUSAFed Mitglied Esther L. George spricht---
15:30USAUSAFed Mitglied Willian C. Dudley spricht---
16:00USAUSALeitindikatoren (Monat)0,1%0,1%0,2%
17:00USAUSAKansas Fed Herstellung Aktivität9-18
19:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung471-452
21:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen-119 Tsd.€--129 Tsd.€
21:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen177,7 Tsd.$-217,2 Tsd.$
21:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen-13,9 Tsd.$--3,3 Tsd.$
21:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-80 Tsd.£--90 Tsd.£
21:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen21 Tsd.¥-32 Tsd.¥
21:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen276,3 Tsd.-277,5 Tsd.


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Die 10.800, nein, das Jahreshoch in Reichweite!
Gestern hat der Dax dann doch noch den Sprung ins + geschafft und schloss auf Tageshoch.

Für heute zunächst der grobe Überblick im Stundenchart und ich hoffe es wundert nicht, dass sich eigentlich nichts verändert hat:

Die Konsolidierungsspanne wurde nicht verlassen, die Versuche unten wie oben sind bisher gescheitert. Hier kanns heute interessant werden und da ggf. nach dem Verfall der Knoten platzen.

Im 10-Minutenchart ebenfalls nicht wirklich eine bahnbrechende Neuigkeit, außer, dass gestern das untere Stockwerk verlassen wurde und nun das obere ein Ziel darstellt.

Sprich die 10.800 können auf dem Programm stehen und ggf. auch mehr! Hier stellt nach wie vor bis 10.830 die Widerstandszone eine Hürde dar und selbst bei Bruch muss das nicht weit laufen. Stichwort Anschlusskäufe und Dynamik sollten dann im Chart zu sehen sein. Wenn nicht steht ein Fehlausbruch im Raum, welcher dann wieder in die Range führen kann und tiefere Kurse im Verlauf anstehen.

Das ist auch das Stichwort zum kleinen Verfall, wie soll abgerechnet werden und wurde hierzu der Kursrichtung nach unten gebremst oder andersrum nach oben. Je nachdem die Auflösung zum Nachmittag.
Wäre zumindest mal was wenn die Rangewoche mit einer netten Bewegung enden würde und dies nicht auf die Folgewoche vertagt wird.
Potenzial ist vorhanden, und der Bruch kann in einen Trendtag führen.

Soweit ist es aber noch nicht für heute ist die orangene Zone die Unterstützung und oben die 10.800 der erste Widerstand alles andere muss sich im Verlauf erst bilden und ich bin gespannt ob nicht mit einem Gap eröffnet wird.


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
Kleiner Verfallstag
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den kleinen Verfallstag im November:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…
2. DOW nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-751-760/#…
3. Typischer Monatsverlauf im November von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…

DAX Pivots
R3 10796,07
R2 10741,47
R1 10713,51
PP 10658,91
S1 10630,95
S2 10576,35
S3 10548,39

FDAX Pivots
R3 10913,67
R2 10823,33
R1 10778,17
PP 10687,83
S1 10642,67
S2 10552,33
S3 10507,17

CFD-DAX Pivots
R3 10902,67
R2 10817,43
R1 10774,67
PP 10689,43
S1 10646,67
S2 10561,43
S3 10518,67

DAX Wochen Pivots
R3 11535,36
R2 11164,66
R1 10916,31
PP 10545,61
S1 10297,26
S2 9926,56
S3 9678,21

FDAX Wochen Pivots
R3 11767,17
R2 11280,83
R1 10985,67
PP 10499,33
S1 10204,17
S2 9717,83
S3 9422,67

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 18.11.16

SESAM, ÖFFNE DICH! Das Tor zur 10800 liegt direkt vor uns! Wird es sich öffnen? Ich denke ja. Vielleicht bringt der kleine Verfall sogar einen kleinen Gefallen und push`t uns durch die schwierige Zone.

Moin ;)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11275, 11220, 10995, 10950, 10857, 10560, 10508, 10420, 10330, 10035, 9991

Das Fazit der Analyse vom Vortag war: „Favorisiert wird heute ein erneuter Angriff auf die 10800. Ein vorheriges dynamisches Tief bei 10560 wäre das i-Tüpfelchen und würde uns später den Weg erleichtern. Das Tief ist aber kein muss, da die Kursregion ohnehin ziemlich riskant wäre.“. Ein neues Tief sahen wir. Die 10560 war es nicht und dynamisch leider auch nicht. Die Zeit für Spielchen ist nun aber vorbei. Entscheidungen stehen bevor!

Ich schrieb gestern Dax würde ohne das Tief bei 10560 sich nur in einem steigendes Dreieck wiederfinden können und das hat er sich so auch eingebrockt. Besonders deutlich im Stundenchart. Kann Dax nun die 10748 überwinden, aktiviert er sich das Ziel auf 10800. Die 10800 sollten heute dann kein großes Theater mehr machen und sich willig beugen. Wichtiger wird, wie Dax den Ausbruch über 10830 verarbeiten würde. Bei 10860 und 10930 liegen noch ein paar Tricky-Widerstände die uns eine große Show liefern könnten. So könnte Dax von den genannten Marken aus einen Fehlausbruch vortäuschen, zurück in seine Range fallen und schlussendlich doch hinaus steigen. Aber soweit sind wir noch nicht. Erst muss sich das Tor hier öffnen und dann sollte man auch nicht viel Zeit mit „könnte“ und „würde“ verbringen. Immerhin aktiviert Dax über 10860 dann die Ziele auf 10950 und 10995.

ABER vor verschlossener Tür lässt sich viel mutmaßen. Wichtig wird erstmal über 10750 hinauszukommen und hier nicht seitwärts zu erstarren. Kann sich Dax nämlich nicht nach oben hinaus reaktivieren, würde er sich die 10560 erneut auf die Agenda holen. Und ob die dann nächste Woche stand hält mag ich fast bezweifeln. Die weiteren Ziele wären dann 10420 und 10330. Und mal ehrlich, unter 10330 geht die Eskalation dann richtig los. Andeuten würde sich dies bereits wenn Dax nun nochmals unter 10650 fällt. Unter 10650 muss die Aufwärtsbewegung vom Donnerstag-Abend abgeschrieben werden und neue Tiefs sollten folgen. Gelingt es dem Dax DANN nicht einen Doppelboden an der 10600-10575 zu bilden, wirds düster! Joar… soweit ist es aber noch nicht. Drücken wir Dax also die Daumen, dass er die 10750 überwinden kann.

Fazit: Ich erwarte einen Wochenschluss (22:00 Uhr) oberhalb von 10750 und rechne mit dem Erreichen und Überwinden der 10800.

Achten Sie heute bitte 13:00 Uhr auf Ihre Position. Bedingt durch den kleinen Verfall kann es da schon mal zu ungewöhnlichen Bewegungen kommen.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10562 SL 10532, Ziel 11200, TVK 10662, BE ab 10610
2. Long 10420 SL 10395, Ziel 11200, TVK 10580, BE ab 10450
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: günstig versuchen in die Jahresendrallye einsteigen

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Video gehts hier: http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-freitag-den-…

Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Freitag, den 18.11.16

SESAM, ÖFFNE DICH!!! .. Das Tor zur 10800 liegt direkt vor uns! Wird es sich öffnen? Ich denke ja. Vielleicht bringt der kleine Verfall sogar einen kleinen Gefallen und push`t uns durch die schwierige Zone.

Moin :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 11275, 11220, 10995, 10950, 10857, 10560, 10508, 10420, 10330, 10035, 9991

Das Fazit der Analyse vom Vortag war: „Favorisiert wird heute ein erneuter Angriff auf die 10800. Ein vorheriges dynamisches Tief bei 10560 wäre das i-Tüpfelchen und würde uns später den Weg erleichtern. Das Tief ist aber kein muss, da die Kursregion ohnehin ziemlich riskant wäre.“. Ein neues Tief sahen wir. Die 10560 war es nicht und dynamisch leider auch nicht. Die Zeit für Spielchen ist nun aber vorbei. Entscheidungen stehen bevor!

Ich schrieb gestern Dax würde ohne das Tief bei 10560 sich nur in einem steigendes Dreieck wiederfinden können und das hat er sich so auch eingebrockt. Besonders deutlich im Stundenchart. Kann Dax nun die 10748 überwinden, aktiviert er sich das Ziel auf 10800. Die 10800 sollten heute dann kein großes Theater mehr machen und sich willig beugen. Wichtiger wird, wie Dax den Ausbruch über 10830 verarbeiten würde. Bei 10860 und 10930 liegen noch ein paar Tricky-Widerstände die uns eine große Show liefern könnten. So könnte Dax von den genannten Marken aus einen Fehlausbruch vortäuschen, zurück in seine Range fallen und schlussendlich doch hinaus steigen. Aber soweit sind wir noch nicht. Erst muss sich das Tor hier öffnen und dann sollte man auch nicht viel Zeit mit „könnte“ und „würde“ verbringen. Immerhin aktiviert Dax über 10860 dann die Ziele auf 10950 und 10995.

ABER vor verschlossener Tür lässt sich viel mutmaßen. Wichtig wird erstmal über 10750 hinauszukommen und hier nicht seitwärts zu erstarren. Kann sich Dax nämlich nicht nach oben hinaus reaktivieren, würde er sich die 10560 erneut auf die Agenda holen. Und ob die dann nächste Woche stand hält mag ich fast bezweifeln. Die weiteren Ziele wären dann 10420 und 10330. Und mal ehrlich, unter 10330 geht die Eskalation dann richtig los. Andeuten würde sich dies bereits wenn Dax nun nochmals unter 10650 fällt. Unter 10650 muss die Aufwärtsbewegung vom Donnerstag-Abend abgeschrieben werden und neue Tiefs sollten folgen. Gelingt es dem Dax DANN nicht einen Doppelboden an der 10600-10575 zu bilden, wirds düster! Joar… soweit ist es aber noch nicht. Drücken wir Dax also die Daumen, dass er die 10750 überwinden kann.

Fazit: Ich erwarte einen Wochenschluss (22:00 Uhr) oberhalb von 10750 und rechne mit dem Erreichen und Überwinden der 10800.

Achten Sie heute bitte 13:00 Uhr auf Ihre Position. Bedingt durch den kleinen Verfall kann es da schon mal zu ungewöhnlichen Bewegungen kommen.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Long 10562 SL 10532, Ziel 11200, TVK 10662, BE ab 10610
2. Long 10420 SL 10395, Ziel 11200, TVK 10580, BE ab 10450
Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: positiv
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: günstig versuchen in die Jahresendrallye einsteigen

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Zum Video gehts hier: http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-freitag-den-…

Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.721.306 von DrMartin_Kawumm am 18.11.16 06:28:41ups, da ärgert man sich drüber das die Verbindung abbricht und man alles doppelt eintippen muss und dann steht es nun auch noch doppelt drin :confused: ... sorry, einmal häts natürlich auch getan
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.721.315 von DrMartin_Kawumm am 18.11.16 06:33:52Sehr guter Beitrag
Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 10.698 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte (Punktestand stimmt in diesem Monat nicht)
Oktober: +122 Punkte (Punktestand stimmt in diesem Monat nicht)

Im aktuellen Monat: +132 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt, der kann ab 08.55Uhr gucken. ;)

War gestern ein Nullsummenspiel, nachbörslich gings dann hoch - Naja, zur Freude der Bullen :lick:
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben