checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 111)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 13.05.21 16:57:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.08.18 18:09:54
Beitrag Nr. 1.101 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.445.986 von Fel216 am 14.08.18 18:03:13
Zitat von Fel216: Und dein "normales" Kursziel?


normalerweise müsste man längst bei rund 65 € stehen.

aber was soll man machen? irgendwer ist am verkaufen, warum auch immer.

Altaktionäre etc?
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 18:22:11
Beitrag Nr. 1.102 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.445.641 von ZZ1950 am 14.08.18 17:30:58
Zitat von ZZ1950: Ja...Value Investing ist nur langfristig erfolgreich. Mit dem aktuellen Kurs frage ich mich wie crashsicher eigentlich Corestate ist. Mein Tiefstkursziel liegt bei 38 €, weiter südlich betrachte ich das Unternehmen als ein Geschenk :D


Das Unternehmen ist auf Basis des Wachstums auch bereits zum aktuellen Kurs ein Geschenk ;)
Avatar
14.08.18 21:09:44
Beitrag Nr. 1.103 ()
Mein Kursziel...Wollen wir mal ein Software Unternehmen mit 85-90 % wiederkehrenden Umsätzen als Vergleich nehmen? Sie haben KGVs von 40 und aufwärts :D. Bei KGV18 von 8 und mit diesem Wachstum ist eine Verdopplung für mich ganz OK. Realistich betrachtet sehe ich Corestate bei 53€ -55€ am Ende des Jahres, die Verdopplung kommt aber noch :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 22:35:08
Beitrag Nr. 1.104 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.445.641 von ZZ1950 am 14.08.18 17:30:58Da muss die EZB fragen, wie lange der Liebe dragie die Zinsen am Boden hält.
Mit 4-5 % Zins aufs Schweinchen wird’s sicherlich ungemütlich für Corestate.
Anderseits tot umfallen werden die auch nicht. Einfach Studien bezüglich Asset Management am anderen Ende des Teiches über Japanische AM Landschaft lesen. Sehr interessant, die japsen sind auch schon seit gut 3 Jahrzehnten im Spiel und kommen schon bestimmt bald in die 4 runde.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.08.18 22:38:08
Beitrag Nr. 1.105 ()
Und deren Vermögensverwalter hatten über dem Zeitraum bestimmt lange auch wenig zu meckern gehabt.
Und sich daran dumm und dämlich verdient
Avatar
15.08.18 08:10:02
Beitrag Nr. 1.106 ()
Mit 4-5 % Zins aufs Schweinchen wird es sicherlich nicht nur ungemütlich für Corestate.

Es gibt ja ne Meinung und damit eine Seite der Medaille, das "die" Politik diese Zinshöhe und den gesellschaftlichen Un-Frieden nicht aushält und deswegen diesen Zins zu verhindern versucht, mit allen anderen eventuellen Folgen.
Avatar
15.08.18 10:59:03
Beitrag Nr. 1.107 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.448.305 von Linjun am 14.08.18 22:35:08Zum Thema Zinsen habe ich gestern etwas sehr interessantes gefunden:

https://www.nzz.ch/finanzen/die-zinswende-droht-zu-verpuffen…

Ich denke nicht, dass bald die Zinsen so stark steigen, wir wollen ja nicht in einer tiefen Krise geraten ;)
Avatar
15.08.18 11:12:21
Beitrag Nr. 1.108 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.447.477 von ZZ1950 am 14.08.18 21:09:44
Corestate AG Kursziel 62,00 €, über 30% vom heutigen Kurs
 15.08.2018 (www.4investors.de) - Die Analysten von Oddo BHF bestätigen die Kaufempfehlung für die Aktien von Corestate Capital Holding. Das Kursziel für die Papiere des Immobilienunternehmens sehen die Experten in der heutigen Studie bei 62,00 Euro.

Corestate Capital Holding hat Zahlen veröffentlicht, die die Erwartungen der Experten entsprechen. Der Umsatz legt im ersten Halbjahr von 48 Millionen Euro auf 125,8 Millionen Euro zu. Der Gewinn steigt von 22,8 Millionen Euro auf 60,9 Millionen Euro an. Die Experten nennen die Zahlen solide. 

Bestätigt wird von der Gesellschaft die Prognose. Man will 2018 einen Gewinn von 120 Millionen Euro bis 130 Millionen Euro erwirtschaften. 

Die Aktien von Corestate Capital Holding legen am Vormittag 1,2 Prozent auf 46,00 Euro zu.
Avatar
15.08.18 11:12:52
Beitrag Nr. 1.109 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.446.049 von katjuscha-research am 14.08.18 18:09:54Ein Kurs von 65,00 EUR/Aktie bedeutete eine Bewertung von knapp 1,4 Mrd. EUR.

Das ist derzeit unrealistisch, erst recht wenn man Patrizia "danebenstellt".

Fakt ist doch, dass der Kursaufschwung der Aktie durch die Übernahmen und damit verbundene Steigerung der AuM zurückzuführen war/ist. Diese Themen sind in die Bewertung eingepreist (also "Schnee von gestern"), so dass Neuaktionäre seit Juli 2017 kaum bzw nicht im Gewinn sind.

Das Expansionstempo wurde gravierend reduziert. Von den hochtrabenden Plänen (Stichwort: AuM 100 Mrd. EUR) ist keine Rede mehr.

Vielleicht ist es ein Anfang, wenn man akzeptiert, dass die Bäume auch bei Corestate nicht in Kürze in den Himmel wachsen; sondern alles seine Zeit braucht. Eine Unternehmensentwicklung ist schließlich kein Computerspiel.

VG
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
15.08.18 11:30:26
Beitrag Nr. 1.110 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.491 von Turbocharlotte1 am 15.08.18 11:12:52
Hi Turbo,

stimme mit Dir überein, dass die Bäume nicht in den Himmel schiessen, allerdings musst Du deine Bewertung etwas ergänzen, nur sagen, dass wir bei 60€ bei 1.4mrd liegen reicht nicht.
Auf aktuellem Kurs handelt die Aktie bei 9.4x EBITDA, 7.5x FFO oder 5.5% Dividenden Rendite, alles basierend auf aktuellen Analysten Schätzungen für 2018 (EBITDA: 157m und damit innerhalb d Guidance range, die Zahlen also plausibel) Quelle: Bloomberg.

Im Vergleich zu Patrizia (selbe Quelle u Jahr): 15x EBITDA, 15.3x FFO, 2.1% Divi Rendite.

Corestate ist also unterbewertet, meiner Meinung nach. Die 1.4mrd haben als alleinstehende, absolute Zahl überhaupt keine Bedeutung.

Nach der guten Performance in H1 und der Bewertung kann ich mich hier schön zurücklehnen und meinem Tee widmen.

Grüßjes,
Fel
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?