DAX+0,14 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,59 % Öl (Brent)+1,12 %

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 260)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Also diese Antwort von der IR mit dem 25.04 als ex Tag verstehe ich auch nicht, der Ex Tag ist ja in der Regel am Tag nach der HV und nicht zwei Tage vorher, oder ist das bei Aktien in Luxemburg etwas anders (ich kenne sonst nur ein paar Ami Aktien, bei denen das so gehandhabt wird)?

LG
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.527.817 von kronos01 am 09.05.19 15:53:41
Zitat von kronos01: Also diese Antwort von der IR mit dem 25.04 als ex Tag verstehe ich auch nicht, der Ex Tag ist ja in der Regel am Tag nach der HV und nicht zwei Tage vorher, oder ist das bei Aktien in Luxemburg etwas anders (ich kenne sonst nur ein paar Ami Aktien, bei denen das so gehandhabt wird)?

LG


Das kann in Luxemburg anders sein. Comdirect hat mir jedoch mitgeteilt, dass Corestate Capital Ihnen geschrieben hätte, dass der Tag geändert wurde. Ich finde auch nichts auf der Website von Corestate dazu. Corestate IR sagen, sie wüssten nichts von einer Änderung.

Comdirect ist auch echt unfähig. Ich habe die jetzt gebeten, mir die E-Mail von Corestate zukommen zu lassen.

Und die IR sind die letzten Penner. Die meinten: ja wenn jemand so smart wäre und ein entsprechend gutes Geschäft gemacht hat durch Verkauf vor vor dem Abschlagstag können Sie auch nichts daran ändern. Unfassbar wie man mit den Aktionären umgeht.

Ich bin echt angekotzt. Wäre der Kurs nicht so miserabel wie jetzt würde ich verkaufen.
Laut Bloomberg war Ex Tag der 29.04.2019

Darüber hinaus gab es ne Info für die Wandler mit Effective day 29.04.19:


Notice to holders of theCorestate Capital Holding S.A. (the “Issuer”)€200 million Convertible Bonds Due 2022 (the “Bonds”)(ISIN: DE000A19SPK4)Capitalised terms not otherwise defined in this notice shall have the meaning given to them in the Terms and Conditions of the BondsPursuant to the Terms and Conditions of the Bonds, notice is hereby given to Bondholders that, as a result of the Cash Distribution of €2.50 per Share payable on 2May 2019 to shareholders of record on 30 April 2019, in accordance with §10(e)(ii), the Calculation Agent has determined that, effective 29 April 2019 the Conversion Price has been adjusted from €59.3033 to €55.3209
Wenn der 25.04. der Ex-Tag gewesen wäre, wie kann dann die HV einen Tag später über die Dividende beschließen??
Habe ich was verpasst?
Wieso ist der Kurs heute so unter die Räder gekommen?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.529.323 von Glanzhose am 09.05.19 18:03:47
Zitat von Glanzhose: Wieso ist der Kurs heute so unter die Räder gekommen?


Schau dir doch einfach mal den Markt an. Da sind heute so einige Aktien unter die Räder gekommen.
Also für mich kann eigentlich auch nur der 29.04 der ex tag sein. Möglicherweise bezog man sich mit 24. bzw. 25.04 auf den record day, also den Tag zu dem man die Aktie spätestens besitzen musste um Dividendenberechtigt zu sein?

Wäre trotzdem ein seltsames Vorgehen, vor allem wenn dieser tatsächlich zuvor falsch ausgewiesen gewesen wäre

lg
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.529.776 von kronos01 am 09.05.19 18:44:59
Dividendendiskussion
Also verstehen kann ich diese Dividendendiskussion nicht mehr.
- Dass Banken das falsch (z.B. verspätet oder doppelt) abrechnen ist allein Problem der Bank und nicht der Firma. Die Aktien sind bei Clearstream sammelverwahrt und Clearstream gibt allen Partnerbanken die selben Infos für die Abrechnung. Was die (bzw. deren EDV) daraus macht ist sicher nicht Corestate anzulasten.
- Der Ex-Tag muss immer (definitionsgemäß!) der Tag nach dem Tag sein zu dem man die Dividendenberechtigung hat. Und wenn ich das jetzt richtig gesehen habe, dann war das der 26. April (Record Day). D.h. jeder der dann die Aktie hatte bekommt die Dividende. Und am nächsten Tag - das ist doch logisch - wird der Markt das berücksichtigen, dass die Dividende weg ist und das Unternehmen damit weniger wert ist. Hier wird ja von manchen Postern so getan, als ob irgend "Jemand" das Ex vom Kurs abziehen würde. Es gibt aber nur einen Marktpreis. Und wenn eine Firma eine hohe Dividende ausschüttet ist es normal, dass der Markt (aber nicht ein ominöser "Jemand") den Kurs tiefer ansetzt.
Wenn also jeder, der die Aktie am 26. April hatte (record day) die Dividende bekommt, dann ist klar, dass der Kurs am Tag darauf (implizit) das berücksichtigt. Und der 29. April: Das ist doch nur der Valutatag an dem die Dividende gutgeschrieben wird. Der ist doch bei der derzeitigen Zinssituation völlig unwichtig - könnte auch 2 Wochen später sein - da geht es nur um das Gutschriftsdatum. Anders ausgedrückt. Bei Bestand am 26.4 habe ich Anrecht auf eine Aktie und eine Dividende. Bei Bestand am 29.4. habe ich nur Anrecht auf die Aktie (und bekomme die Dividende gutgeschrieben, falls ich am 26.4. die Aktie hatte.)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.541.737 von Valueseeker am 10.05.19 22:08:50
Zitat von Valueseeker: Also verstehen kann ich diese Dividendendiskussion nicht mehr.
- Dass Banken das falsch (z.B. verspätet oder doppelt) abrechnen ist allein Problem der Bank und nicht der Firma. Die Aktien sind bei Clearstream sammelverwahrt und Clearstream gibt allen Partnerbanken die selben Infos für die Abrechnung. Was die (bzw. deren EDV) daraus macht ist sicher nicht Corestate anzulasten.
- Der Ex-Tag muss immer (definitionsgemäß!) der Tag nach dem Tag sein zu dem man die Dividendenberechtigung hat. Und wenn ich das jetzt richtig gesehen habe, dann war das der 26. April (Record Day). D.h. jeder der dann die Aktie hatte bekommt die Dividende. Und am nächsten Tag - das ist doch logisch - wird der Markt das berücksichtigen, dass die Dividende weg ist und das Unternehmen damit weniger wert ist. Hier wird ja von manchen Postern so getan, als ob irgend "Jemand" das Ex vom Kurs abziehen würde. Es gibt aber nur einen Marktpreis. Und wenn eine Firma eine hohe Dividende ausschüttet ist es normal, dass der Markt (aber nicht ein ominöser "Jemand") den Kurs tiefer ansetzt.
Wenn also jeder, der die Aktie am 26. April hatte (record day) die Dividende bekommt, dann ist klar, dass der Kurs am Tag darauf (implizit) das berücksichtigt. Und der 29. April: Das ist doch nur der Valutatag an dem die Dividende gutgeschrieben wird. Der ist doch bei der derzeitigen Zinssituation völlig unwichtig - könnte auch 2 Wochen später sein - da geht es nur um das Gutschriftsdatum. Anders ausgedrückt. Bei Bestand am 26.4 habe ich Anrecht auf eine Aktie und eine Dividende. Bei Bestand am 29.4. habe ich nur Anrecht auf die Aktie (und bekomme die Dividende gutgeschrieben, falls ich am 26.4. die Aktie hatte.)


So ist das in Deutschland, aber in Luxemburg anders. Ich hatte mit Corestate IR gesprochen. Jeder, der am 25.04. die Aktie hielt ist dividendenberechtigt, der Ex Tag ist der 25.04. Der Kursabschlag erfolgte am 29.04.

Mir war das leider nicht bekannt, ich kannte nur das deutsche Modell und verliere jetzt deshalb die Dividende für die am 26.04 zugekauften Aktien und musste trotzdem den Dividendenabschlag am 29.04 hinnehmen.

Die IR interessiert dieses Ungleichgewicht einen Scheiss, wie man mir ganz klar sagte. Andere erhalten die Dividende und mussten keinen Abschlag hinnehmen, weil sie vor dem 29.04. verkauft haben. IR Zitat: "Wenn ein paar Aktionäre smarter sind als andere,ist das nicht ihr Problem". Das sind echte Drecksäcke. Aber so ist eben diese Welt. Keiner interessiert sich für andere. Jeder ist auf seinen eigenen Vorteil aus.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.543.648 von Negan_L2 am 11.05.19 11:21:35
Zitat von Negan_L2: So ist das in Deutschland, aber in Luxemburg anders. Ich hatte mit Corestate IR gesprochen. Jeder, der am 25.04. die Aktie hielt ist dividendenberechtigt, der Ex Tag ist der 25.04. Der Kursabschlag erfolgte am 29.04.

Mir war das leider nicht bekannt, ich kannte nur das deutsche Modell und verliere jetzt deshalb die Dividende für die am 26.04 zugekauften Aktien und musste trotzdem den Dividendenabschlag am 29.04 hinnehmen.


Nochmals - es gibt keinen Kursabschlag am 29.4. Wer soll da was "abschlagen". Die Marktteilnehmer bestimmen den Kurs. Am 25.4. hat man die Aktie mit Dividendenberechtigung gekauft und am 26. dann wohl ohne Dividendenberechtigung. Normalerweise ist eine Aktie ohne Dividendenberechtigung (am 26.4.) weniger wert als eine mit (am 25.4). Wenn man von Ex-Tag spricht, dann ist das damit der 26. April. Am 29.4. wurde nur die Dividende valutiert - das ist kein Ex-Tag.

Es kann natürlich sein, dass einige Marktteilnehmer da von anderen Voraussetzungen ausgegangen sind. Die Profis (auch die LV) die um den Dividendentermin herum handeln, wissen aber sicher, wann die relevante Tag für die Dividendenberechtigung ist.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben