checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 304)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 14.06.21 12:24:50 von


  • 1
  • 304
  • 511

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
17.02.19 13:24:39
Beitrag Nr. 2.074 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.893.786 von Fluglotse am 17.02.19 11:02:34Ich glaube bei PBB hast du dich auch innerhalb von einer Woche wieder verabschiedet, weil der Kurs nicht steigt. Das ist jetzt wirklich nicht speziell gegen dich gerichtet, aber irgendwie finde ich deine Ansicht aktuell von vielen Foristen in vielen Aktien wieder. Man ist hinsichtlich einer Aktie erst völlig bullish eingestellt und wenn sich der Erfolg dann nicht innerhalb von 1-2 Monaten im Kurs mit einer sofortigen Rendite von 20% oder so widerspiegelt, wird verkauft, weil irgendwas nicht stimmen kann oder LV geringfügig unterwegs sind (was sie übrigens fast überall sind).
Klar ist es ätzend, dass der Kurs nicht in die Pötte kommt und die LV hier relativ einfaches Spiel haben, aber das war weitestgehend auch schon vorher bekannt gewesen. Die fundamentale Grundlage wurde in Form eines sehr soliden Divi-Rendite und Prognose bestätigt und das worauf hier gehofft haben, ist somit eingetreten. Also warum nicht ein wenig Geduld haben? Wäre schön, wenn Börse so einfach wäre, dass man innerhalb von 2 Wochen immer eine 10% Rendite einfährt, aber ist halt leider nicht so.
Ich merke auch an mir selber, dass meine durchschnittliche Haltedauer sich im Verhältnis zu früheren Jahren wesentlich reduziert hat. Die Kostalany'sche Schlaftablette funktioniert in den heutigen volatilen Märkten wohl nur noch bei Ausnahmeunternehmen wie Hypoport, IVU, Rational oder so (wobei ich letztere überbewertet find, aber egal), aber es wird m.M.n aktuell schon seeeehr kurzfristig agiert.
Das kann ich bei Wiki-Tradern sogar nachvollziehen, da eine eine Buy&Hold Strategie zum einen extremst transparent (schlechte Entscheidungen bleiben sehr lange visibel) und zu leicht ohne Hilfe von Wikifolio und somit kostengünstiger nachzubilden ist (ich nehme mal stark an, dass z.B. Kat's Privatportfolio -stellvertretend für auch andere Wiki-Trader- wesentlich beständiger und langfristiger aufgebaut ist als seine Wiki's).
Lange Rede, kurzer Sinn: Ich werde CC und 3-4 andere Titel, denen es ähnlich ergangen ist, jetzt -vorbehaltlich einer entsprechenden fundamentalen Entwicklung analog zu den Vorjahren- halten bis der ansatzweise faire Wert erreicht ist und mich solange an der fetten Divi erfreuen und mich aus der Ruhe bringen lassen. Denn es kann mir bei der aktuellen Volatilität und den extremen Kurssprüngen keiner erzählen, dass die Märkte effizient sind und es wäre somit nicht das erste Mal, dass der Markt großartig daneben liegt und die Korrektur dann umso schneller und stärker abläuft.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
17.02.19 11:02:34
Beitrag Nr. 2.073 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.883.406 von katjuscha-research am 15.02.19 14:07:33
Zitat von katjuscha-research:
Zitat von Fluglotse: ...

Und deshalb bin ich heute morgen raus.
Reicht mir erstmal. Dem Kursverlauf traue ich nochmalig die 31,x oder sogar 30 zu.
8% bekomme ich auch mit der Pfandbriefbank oder Aareal....die sind wahrscheinlich beide eher bei 40 als Corestate.
Den Preis kannste hier ziemlich einfach unten halten....wenn jemand Aktien kauft das sind eh nur ein paar und die sind ein leichtes wieder zu shorten.

Ganz ehrlich ...der Wert ist scheinbar unsexy ...;)...bleibt auf WL...aber kein Longeinstieg mehr unter 35



tja, wenn alle so denken wie ihr, kann der Kurs ja nicht steigen, weil sie alle denken, dass der Kurs eh nochmal runterkommt und deshalb verkaufen und auf günstigere Kurse hoffen. Typische selbst erfüllende Prophezeiung.

Und die Shorties haben so leichtes Spiel.


Ich würde übrigens schon sagen, dass es dies mal wesentlich besser aussieht als nach den beiden letzten Quartalsergebnissen. Da wurde der Kurs ja direkt am Tag der Meldung stark abverkauft. Das blieb gestern aus, und auch heute wenig Verkaufsdruck, obwohl der Shortie gestern und vielleicht auch heute wieder aufgestockt hat. Kann man durchaus auch mal positiv interpretieren.


GM Katjuscha

Klar könnte ich investiert bleiben aber ganz ehrlich sehe ich nicht ein mein Geld hier *momentan* weiter zu parken. Es ist für mich keine Besserung im Hinblick des Kurses zu sehen zumal auch nochmalig ein anderer Investor hier versucht den Kurs zu drücken. Man kann selbst bei Top Zahlen den Kurs weiter am Boden halten indem man einfach weitere Aktien auf den Markt wirft.
Gerade hier in diesem Wert scheint dies immens einfach zu sein da es so gut wie richtiges Kaufinteresse gibt, seit Monaten. Ob fundamental gerechtfertigt oder nicht, sei dahingestellt.

Ich habe mehrmals die IR angeschrieben und habe mehrmals auf den AB von Kai Klinger gesprochen , mit der Bitte um Rückruf da ich eine knappe 6 stellige Summe investiert habe und einfach einige Dinge erfragen mochte. Nicht eine Antwort via Mail , nicht ein Rückruf.
Das ist für mich ein Zeichen von absoluter Desinteresse am Aktionär

Dass man Geduld haben muss ist die eine Seite.....aber wenn der Kurs über ein Jahr um 50 % abschmiert und wenn Etwaiger sich nicht mal in einem positiveren Gesamtmarkt dann vernünftig erholt (Meine Meinung) bin ich raus.
Schö mit ö Phrasen interessieren mich da recht wenig.

Ich beobachte den Kurs und die Umsätze weiter, bei bestimmten Gegebenheiten steige ich wieder ein.


Unabhängig davon Danke für dein Tun und Handeln hier. Das ist schon fast unique
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.19 16:44:47
Beitrag Nr. 2.072 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.890.693 von katjuscha-research am 16.02.19 14:17:16Hi Katjuscha, du machst das schon ganz gut. Wir sind in einigen Werten gleichzeitig investiert und ich habe deine Beiträge immer positiv aufgenommen für die Diskussion, insbesondere gegenüber den ganzen Trollen und verkappten Nazis, die sich leider gerade im Internet tummeln.
Ich investiere etwas risikoreicher als du aber mit deutlich weniger Trades. Da hat jeder seine eigene Einstellung. Und das soll auch so sein.
Avatar
16.02.19 14:44:50
Beitrag Nr. 2.071 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.890.693 von katjuscha-research am 16.02.19 14:17:16Habe dich nie als niveaulos wahrgenommen und deine Transparenz bereits mehrfach gelobt. Ich hatte lediglich das Gefühl, dass du - auch - mir ggü. etwas aggressiv aufgetreten bist ohne für mich ersichtlichen Grund. Vielleicht weil du mich für einen Frontrunner hälst?

Deinen letzten Satz verstehe ich nicht, aber ich gehe wieder in die Sonne :)
Avatar
16.02.19 14:17:16
Beitrag Nr. 2.070 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.487 von bcgk am 16.02.19 09:44:31
Zitat von bcgk: Ich gebe dir Recht, dass es unnötig ist ihn anzugehen. Noch unnötiger aber mMn darauf derart dünnhäutig zu reagieren. Mich pöbeln auch viele User hier und da an, weil ich mein Handeln transparent halte. Das gefällt vielen nicht, anderen schon. Die Gabe Dinge zu überlesen und sich an das Bild mit Eiche und Eber zu halten, hilft da weiter.

Ich schätze Katjuscha sehr, weil er transparent ist und Dinge offen und objektiv wie möglich betrachtet. Zuletzt wirkte er auf mich mehrfach dünnhäutig und auf ein Niveau abdriftend, was nicht nötig ist.

Transparenz führt auch dazu, dass Griffe ins Klo offenkundig werden. Davon kann ich derzeit ein Lied singen. Die infantile Häme der Neider überliest man dann besser.....




hi bcgk


1. Ich finde nicht, dass ich irgendwie dünnhäutig oder gar niveaulos antworte. Letzteres ganz sicher nicht. Ersteres kommt vielleicht im Internet so rüber, wo man ja keine Mimik, Gestik, Tonfall sehen/hören kann, aber dünnhäutig bin sicher nicht. Vielleicht bin ich etwas genervt, weil diese Angriffe zu meinen Wikifolio-Verkäufen halt alle 4-5 Monate in irgendeinem Forum wieder auftauchen, angefangen von dem Stalking von Halbgott beim BVB vor 3-4 Jahren, der jeden einzelnen Verkauf von mir "ausgewertet" hat. Und ich es dann immer von vorne erklären und mich rechtfertigen muss. Und klar, das bemerkt man dann auch, wenn ich etwas genervt bin.

2. Man sollte bedenken, dass ich einen Ruf zu verlieren habe. Und wenn andere User mich angehen und mehr oder weniger so tun (das impliziert ja das nennen kleinerer Verkäufe bei meinen Depotwerten) als würde ich Aktien pushen und dann sofort verkaufen, dann berührt das mein ganzes Dasein bzw. meinen Ruf, den ich mir 15-20 Jahre in den Foren aufgebaut habe. Das sollte man im Hinterkopf haben, wenn ich auf solche Aussagen wie von hugohebel reagiere. Man sollte auch im Hinterkopf haben, dass es oftmals Vorgeschichten zwischen mir und manch einem User gibt. Mit hugohebel hab ich mich eigentlich immer ganz gut verstanden, aber kürzlich in einem anderen Forum auch einen kleineren Streit gehabt. Vielleicht kommt das jetzt also auch daher. Ich weiß es nicht. Mit dir sieht das ja vielleicht ähnlich aus. Ich hab auch das Gefühl, dass du etwas dünnhäutig in letzter Zeit bist bzw. auf Vorwürfe dir gegenüber reagierst, das aber vielleicht besser überspielen kannst. Ist halt subjektiv. Spielt aber auch eigentlich keine Rolle, denn ich muss mir wegen 1-2 Stück verkauften Aktien nichts vorwerfen lassen, erst recht wenn ich in den letzten Tagen weit mehr gekauft habe.

Grundsätzlich: Es gibt andere User, die sehr anerkannt bei w:o sind aber kein Wikifolio haben, die man viel eher mal fragen könnte, ob sie SmallCaps pushen und dann verkaufen. Das ist viel intransparenter als das was ich bei wikifolio tue, zumal ich meine Werte im allgemeinen eher langfristig halte, zwischendurch aber natürlich auch mal Teilverkäufe vornehme, gerade in diesen aktuell etwas schwer einzuschätzenden Märkten. Ich betreibe jedenfalls bestimmt weniger Frontrunning als all die Leute, die hier in den Foren ihre Aktien pushen und ihre Käufe und Verkäufe nicht transparent darstellen. Da wird ganz sicher viel mehr Schindluder getrieben als von wikifolioTradern, zumal WikifolioTrader keine Spreads nutzen können.



Mehr schreib ich dazu nicht mehr. Keine Angst!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.19 11:09:06
Beitrag Nr. 2.069 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.487 von bcgk am 16.02.19 09:44:31Auch wenn es ein Nebenstrang ist, beteilige ich mich an der Sympathieoffensive für Katjuscha. Er gehört definitiv zu den Usern in deutschen Börsen-Foren der mit seinen Statements zur Aktienbewertung viel Gutes bewirkt.
Natürlich gibt es mal Phasen in denen auch das Quentchen Glück bei Anlageentscheidungen fehlt, davor ist niemand gefeit. Je mehr man dann in der Öffentlichkeit steht, desto angreifbarer ist man.
Mir persönlich gefällt auch, dass ich merke mit meinen Ablehnung der "rechten Soße" nicht alleine unter Börsianern zu sein.
Avatar
16.02.19 09:44:31
Beitrag Nr. 2.068 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.286 von Ghosttrader1 am 16.02.19 09:07:26Ich gebe dir Recht, dass es unnötig ist ihn anzugehen. Noch unnötiger aber mMn darauf derart dünnhäutig zu reagieren. Mich pöbeln auch viele User hier und da an, weil ich mein Handeln transparent halte. Das gefällt vielen nicht, anderen schon. Die Gabe Dinge zu überlesen und sich an das Bild mit Eiche und Eber zu halten, hilft da weiter.

Ich schätze Katjuscha sehr, weil er transparent ist und Dinge offen und objektiv wie möglich betrachtet. Zuletzt wirkte er auf mich mehrfach dünnhäutig und auf ein Niveau abdriftend, was nicht nötig ist.

Transparenz führt auch dazu, dass Griffe ins Klo offenkundig werden. Davon kann ich derzeit ein Lied singen. Die infantile Häme der Neider überliest man dann besser.....
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.19 09:07:26
Beitrag Nr. 2.067 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.145 von bcgk am 16.02.19 08:22:35Wie würdest du denn reagieren wenn du dich ständig für deine Trades rechtfertigen musst. Ich find das ehrlich gesagt ein Unding das Katjuscha ständig für sein Handeln im wikifolio angeprangert wird. Da ist es auch wenig verwunderlich, dass man irgendwann einfach nur noch davon genervt ist.
Man kann ja ein Unternehmen auch gut finden und trotzdem verkaufen, ist doch seine Sache.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
16.02.19 09:07:07
Beitrag Nr. 2.066 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.886.595 von Amplitude am 15.02.19 19:03:27
Zitat von Amplitude: Nicht korrekt. Heute hat Katjuscha einige Corestate gekauft und quasi zum gleichen Kurs heute wieder einige verkauft.
Dafür gibt es bestimmt eine einleuchtende Erklärung.


Vermutlich, um die Beeinflussbarkeit des Kurses zu testen, s. Onvista Forum....
Und ich will auch mal Danke an Katjuscha für die vielen Informationen / Einschätzungen zu Aktien schreiben !
Avatar
16.02.19 08:22:35
Beitrag Nr. 2.065 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.886.850 von katjuscha-research am 15.02.19 19:29:10Du wirkst in letzter Zeit sehr angespannt und dünnhäutig. Ich hoffe das ist nur eine temporäre Erscheinung, da viele insbesondere deine eher besonnenere Art geschätzt haben.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 304
  • 511
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?