checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 352)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 07.05.21 13:59:53 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
22.04.20 22:05:55
Beitrag Nr. 3.511 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.420.431 von Aluminate am 22.04.20 21:59:48Junge du fuckst übelst ab. Dein scheiß Gelaber braucht hier kein Mensch. Brauchst dich nicht alle 2 Minuten zu wiederholen. Wir haben deine Einstellung zu CCP schon verstanden.
Corestate Capital Holding | 22,15 €
Avatar
22.04.20 22:26:15
Beitrag Nr. 3.512 ()
Bei bei Aviva genau so.Dividende gestrichen ,dann 10 % abwärts.Schöne Kaufkurse für Langfristanleger
Corestate Capital Holding | 22,15 €
Avatar
22.04.20 22:53:46
Beitrag Nr. 3.513 ()
Na ja eine Cropenergies hat trotz Corona die Dividende einfach verdoppelt. Kurs gab nach dem Ausblick aber auch etwas nach.
Corestate Capital Holding | 21,60 €
Avatar
22.04.20 22:54:03
Beitrag Nr. 3.514 ()
Völlig richtiger Schritt der Dividendenstreichung...Leider nur mir etwas Geschmäckle nach der Äußerung Ende März.

Aber jetzt heisst es für fast alle Unternehmen Geld zusammenhalten und irgendwie die nächsten Monate so gut es geht durch die Krise kommen. Leider ändern sich bestimmte Rahmenbedingungen fast täglich ,sodass vorausschauend zu agieren im Moment eher schwer ist. Unternehmen wie Adidas wollten plötzlich keine Miete mehr zahlen, Geschäfte und Unternehmen müssen schliessen...Grosse Immobilientrransaktionen werden verschoben..etc...

Corestate hat dennoch in den letzten Jahren gute Arbeit gemacht und ist gut aufgestellt...Es heisst nun mit den begonnenen Projekten behutsam fortzufahren ohne überflüssige Ausgaben.... Das Geld ist nicht verschwunden..Es bleibt einfach im Unternehmen und seriöse Prognosen sind nunmal im Moment für kaum ein Unternehmen möglich.
Corestate Capital Holding | 21,60 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
22.04.20 23:06:21
Beitrag Nr. 3.515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.421.082 von Brokerteam am 22.04.20 22:54:03
Zitat von Brokerteam: Völlig richtiger Schritt der Dividendenstreichung...Leider nur mir etwas Geschmäckle nach der Äußerung Ende März.

Aber jetzt heisst es für fast alle Unternehmen Geld zusammenhalten und irgendwie die nächsten Monate so gut es geht durch die Krise kommen. Leider ändern sich bestimmte Rahmenbedingungen fast täglich ,sodass vorausschauend zu agieren im Moment eher schwer ist. Unternehmen wie Adidas wollten plötzlich keine Miete mehr zahlen, Geschäfte und Unternehmen müssen schliessen...Grosse Immobilientrransaktionen werden verschoben..etc...

Corestate hat dennoch in den letzten Jahren gute Arbeit gemacht und ist gut aufgestellt...Es heisst nun mit den begonnenen Projekten behutsam fortzufahren ohne überflüssige Ausgaben.... Das Geld ist nicht verschwunden..Es bleibt einfach im Unternehmen und seriöse Prognosen sind nunmal im Moment für kaum ein Unternehmen möglich.


Klar kann man das jetzt aussitzen und sagen langfristig passt die Strategie und die Markttreiber. Meine Befürchtung aber ist, wegen dieser Art von Kommunikation in Kombi mit LV, wird das hier mindestens 18-24 Monate dauern, bis auch das Vertrauen in die Aktie wieder passt. Jetzt wo allerdings so viele Titel aufgrund der Krise grundlos getanked sind, ist es eine Frage der Opportunitätskosten. Kann man sein Kapital neu allokieren? In die Titel, die operativ kaum betroffen sind und dennoch stark abgestraft wurden. Denn da wird es wohlmöglich viel schneller wieder hochgehen. IMO
Corestate Capital Holding | 21,75 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
23.04.20 00:12:15
Beitrag Nr. 3.516 ()
Schöner Scheiss!
Corestate Capital Holding | 21,75 €
Avatar
23.04.20 00:26:22
Beitrag Nr. 3.517 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.421.082 von Brokerteam am 22.04.20 22:54:03
Zitat von Brokerteam: ....
Corestate hat dennoch in den letzten Jahren gute Arbeit gemacht und ist gut aufgestellt...Es heisst nun mit den begonnenen Projekten behutsam fortzufahren ohne überflüssige Ausgaben.... Das Geld ist nicht verschwunden..Es bleibt einfach im Unternehmen und seriöse Prognosen sind nunmal im Moment für kaum ein Unternehmen möglich.

Ganz ehrlich...ich kanns nit mehr lesen.
Diese Phrasen les ich seit 1,5 Jahren.
Egal ob hier oder im anderen Forum.
Wer sich vor knapp 3 Wo inmitten Corona hinstellt und so rumtönt um jetzt alles wieder über den Haufen zu werfen hat verschissen.
Das ist arglistige Täuschung und vorsätzliche Irreführung des Anlegers.
Du kannst mir doch nicht erzählen dass in den 3 Wochen jetzt plötzlich die Welt zusammen gebrochen ist.
Letzte 1,5 Jahre gab es immer wieder und wieder Ungereimtheiten und Fragen zum dubiosen Kursverlauf trotz der ach so guten Zahlen.
Der Laden hat Leichen im Keller, da könnt ich für wetten. Ich bin raus aus der Zockerbude. Seriös ist anders.
Jetzt wird on top noch ne defensivere Divipolitik in Zukunft angedacht. Da stimmt doch irgendwas in den Büchern nicht ...könnte man meinen.
Die Aktie ist auf dem Weg Richtung 10 Euro.
Bin mehr als entsetzt über die Verarschung dieser company
Corestate Capital Holding | 21,75 €
Avatar
23.04.20 01:23:59
Beitrag Nr. 3.518 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.421.199 von JBelfort am 22.04.20 23:06:21Zitat: Jetzt wo allerdings so viele Titel aufgrund der Krise grundlos getanked sind, ist es eine Frage der Opportunitätskosten. Kann man sein Kapital neu allokieren? In die Titel, die operativ kaum betroffen sind und dennoch stark abgestraft wurden. Denn da wird es wohlmöglich viel schneller wieder hochgehen.

JA - das kann man. Mit dem Kauf z.B. der Corestate Capital Aktie. Operativ ist man wenig betroffen - aber der Aktienkurs wurde trotzdem stark abgestraft. Also raus aus unsicheren Papieren wie TUI, Fraport, Lufthansa, Adidas, Tesla ... und rein in diese Aktie.
Corestate Capital Holding | 21,75 €
Avatar
23.04.20 06:35:55
Beitrag Nr. 3.519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.419.057 von Aluminate am 22.04.20 20:16:55
Zitat von Aluminate: Nun steht ihr ja, wieviel Sachverstand ich habe.
Alu

Meinst Du die immer wiederholenden drei Buchstaben am Ende Deines Beitrags? :confused:
Corestate Capital Holding | 21,75 €
Avatar
23.04.20 07:40:43
Beitrag Nr. 3.520 ()
Ich habe die Aktie gestern mit 30% Verlust aus dem Wikifolio verkauft.

Was wir bei den Immobilienwerten sehen, ist relative Schwäche. Dies liegt nicht nur am Management sondern auch an den Rahmenbedingungen. Die Immobilienaktien leiden halt sehr stark am Lockdown, der gefühlt jede Woche um einen Monat verlängert wird. Die Immobilienfirmen stehen hier oft am Ende der Kette und dürften auch wenig Unterstüzung durch die Regierung erfahren, eher noch Mietendeckel, Vermögensabgabe etc.

Also leider mal ein Ende mit Schrecken und Blick nach vorn!
Corestate Capital Holding | 22,22 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?