Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 441)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 15.01.21 14:39:10 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
03.07.20 12:08:36
Beitrag Nr. 4.401 ()
Mich ärgert Corestate auch gerade super. Man weis nicht, was los ist, die Aktie underperformed im Vergleich zum Markt und ich weis nicht, was der Unterschied zu Vorcorona-Zeiten sein soll...

Hab grade mal einiges recherchiert und man findet nix...
Corestate Capital Holding | 16,92 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.07.20 12:36:36
Beitrag Nr. 4.402 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.280.719 von Turbocharlotte1 am 03.07.20 11:21:25
Zitat von Turbocharlotte1: Das einzige, was jetzt und künftig helfen kann, ist eine transparante Unternehmenskommunikaton, d.h. Kommunikation nur der belastbaren Fakten (also nicht pipeline under review), und anschliessend liefern wie prognostiziert, anders ist Vertrauen nicht zu erzeugen

VG


Hi Turbocharlotte,

hattest du in der Vergangenheit das Gefühl, das Management hält die Prognosen nicht/ kommuniziert unzuverlässig?

Persönlich empfand ich die Meldung Anfang 2020 mit der Prognosesenkung inkl. Dividendenstreichung hier als negativen Ausreißer. Sonst hatte ich eher das Gefühl, Prognosen wurden eingehalten.

Weiter lese ich gefühlt bei jeder 2. Aktie in den Foren dass mehr "Kommunikation" gewünscht wird.
Wer die DPAG News der Corestate verfolgt, bekommt m.E. nach relativ viele News.
Aber darüber lässt sich sicher streiten.

Gruß
Corestate Capital Holding | 17,26 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.07.20 12:38:02
Beitrag Nr. 4.403 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.281.496 von Swyn am 03.07.20 12:08:36Dann recherchiert Du komplett falsch. Es gibt doch tausende Meldungen dazu.

https://www.rnd.de/wirtschaft/wie-sicher-sind-immobilien-inv…

Als Fazit kann man festhalten, das der Immobilienmarkt durch Corona in eine Pause gefallen ist, in der sich jeder erstmal neu orientieren muss. Diese Pause wird wieder vorübergehen bzw. sie ist es vllt. schon. Aber es kann sein, das sich in der nach Corona-Welt Parameter verändert haben. Das siehst Du doch auch selbst vor Deiner Haustür, wenn Du nicht in einer Einöde lebst.

Einleuchtend ist, das heute ein Balkon bei einer Wohnung noch mehr Wert hat als vor Corona.
Das Einzelhandelsimmobilien vllt. in ihrer Renditeerwartung kritischer gesehen müssen.
Das Logistikimmobilien für den Online-Handel noch mehr benötigt werden.
Das durch Heimarbeit der Bedarf an Büroflächen evtl. sinkt.
Das man von Großraumbüros in großen Lofts evtl. wieder zu abgegrenzteren Formen kommt.
Das durch reine Onlinesemester der Bedarf an Studendenwohnungen vllt. sinkt.
Usw.

Wo lebst Du, wenn Du das - zumal als Corestate Capital Aktionär? - nicht erkennst?
Corestate Capital Holding | 17,25 €
Avatar
03.07.20 12:56:27
Beitrag Nr. 4.404 ()
Immobilienmarkt in eine Pause gefallen ist??? Warum geht dann nur Corestate runter ? Sind die in eine grossere Pause gefallen?🙄
Corestate Capital Holding | 17,36 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.07.20 13:58:50
Beitrag Nr. 4.405 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.282.300 von triceratops2 am 03.07.20 12:56:27Nenne mal Vergleichsfirmen - aber keine Bestandshalter wie Vonovia.

Wenn Du Dich umschaust, dann sind bundesweit sehr viele Immobilienprojekte angehalten worden. Allein auch schon wegen der Kontaktbeschränkungen. Aber natürlich wesentlich, weil sich jeder Investor erstmal anschauen muss, wie sich seine Finanzen verändern könnten und ob das anvisierte Objekt Veränderungen unterliegt. Nur Objekte die schon im Bau sind, die werden natürlich weitergebaut.

Aber was man noch stoppen konnte, das wurde erstmal sehr oft gestoppt. Es baut doch z.B. niemand ein neues Bürohaus, wenn die potentiellen Mieter wegen Heimarbeit abspringen. Oder eine Einzelhandelsimmobilie, wenn die potentiellen Mieter pleite gegangen sind oder absehbar die Miete nicht werden zahlen können. Oder ein Studentenwohnheim, wenn die Studenten online vom Elternhaus aus lernen. Oder Wohnungen ohne Balkon, wenn im Lockdown die Menschen nicht nach draußen sollen und Balkons damit sehr wichtig werden. Usw..

Dazu kommt die veränderte Zinslandschaft, die es evtl. ermöglicht, das man weiter unverändert vorgesehene Projekte vllt. noch günstiger finanzieren könnte, wenn man Verhandlungen nochmal neu führt. Oder Bauausschreibungen nochmal neu startet, weil man sich günstigere Angebotspreise der Baufirmen erhofft, die einen Verzug um einige Monate wirtschaftlich rechtfertigen.
Corestate Capital Holding | 17,16 €
Avatar
03.07.20 14:16:50
Beitrag Nr. 4.406 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.281.988 von Strive_and_Prosper am 03.07.20 12:36:36Hallo,

was die Prognosen i.S.v. Geschäftserwartungen (Umsatz, Gewinn) angeht, wurde geliefert, allerings oftmals adjustiert (was quasi die Lage besser darstellt, als sie ist (ich weiss, das machen viele/alle, ich bin trotzdem kritisch)). Ich teile da deine Sichtweise.

Mit verbesserter Kommunikation meine ich nicht quantitativ mehr, sondern eine, die zum business passt. Vermögensverwaltung lebt von Ruhe, Vertrauen und Diskretion. Ich finde es daher befremdlich, wenn"sourcing pipeline under review" publiziert wird. Für mich ist das quasi Marktschreierei ohne dass Kontrakte bestehen ("ungelegte Eier").

Unpassend finde ich auch, eine Gesellschaft (stam) in Präsentationen anzuführen, die noch nicht konsolidiert ist (2019). Man macht sich damit - objektiv unzutreffend - größer als man ist.

Ich gehe davon aus, dass man sich insoweit noch von RW empanzipieren muss, der kam m.E. über diese Schiene.

VG
Corestate Capital Holding | 17,07 €
Avatar
03.07.20 17:18:52
Beitrag Nr. 4.407 ()
Bin eben zu 17,38 wieder rein und hab nen Stopp unter das Corona tief bei 14,90 gesetzt. Wenn auch hier alle Analysten wie bei Wire Card wieder daneben liegen und hier ist auch alles nur Blendwerk ,glaub ich bald an gar nichts mehr. Leider hat WC aber gezeigt, wie man alle an der Nase herumführt und dann auch noch frei rumlaufen kann, deshalb hier mit Stopp.
Corestate Capital Holding | 17,63 €
Avatar
07.07.20 11:13:59
Beitrag Nr. 4.408 ()
Wenn der Kurs weiter so in dem Tempo fällt stehen wir bis zu den nächsten Zahlen (noch seeeehr lange hin, 18.08) sicherlich noch weit niedriger als heute.
Corestate Capital Holding | 17,45 €
Avatar
07.07.20 23:58:59
Beitrag Nr. 4.409 ()
heute ging es wieder 2 % runter. Langsam wird es wirklich unschön hier. Mein Stoploss rückt immer näher.
Corestate Capital Holding | 17,69 €
Avatar
08.07.20 10:31:38
Beitrag Nr. 4.410 ()
Wenn schon das 1. Quartal deutlich schlechter war als letztes Jahr dann werden die restlichen 3 Quartale grottenschlecht!
Wegbruch von Mezzanine Krediten!
Einbruch der Einnahmen bei Hotel und Einzelhandels Investments!
Wer geht noch in Hotels oder Kauft groß ein, sprich leere Hotels und Mietausfälle oder Mietkürzungen bei Kaufhäusern!
Corestate Capital Holding | 17,37 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?