checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 465)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 13.05.21 16:57:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
18.08.20 16:34:22
Beitrag Nr. 4.641 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.801.345 von coolrunning am 18.08.20 16:25:23Ich mach kein Daytrading. Alles in allem sind wir unter 18. Und das ist aus meiner Sicht noch kein gutes invest gewesen ;)
Corestate Capital Holding | 15,24 €
Avatar
18.08.20 18:46:28
Beitrag Nr. 4.642 ()
Der Fehler, den hier einige machen: sie vergleichen Corestate mit einem klassischen Immobilieninvestment. Wäre eines, stünde der Kurs nahe ATH.
Corestate Capital Holding | 14,87 €
Avatar
18.08.20 19:32:29
Beitrag Nr. 4.643 ()
Heute bei Corestate ungefähr 4 x mehr Umsatz in Xetra als sonst ... :eek:

Das heutige Volumen und der Kursverlauf wirken, als hätte sich der Markt "ausgekotzt"?! :rolleyes:
Corestate Capital Holding | 14,96 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.08.20 22:23:44
Beitrag Nr. 4.644 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.804.156 von walker333 am 18.08.20 19:32:29Mal sehen, ob das heute der "Auskotz-Tag" bei Corestate war.
Der User Immoexperte hat in Beitrag Nr. 4638 eine interessante Mitteilung gemacht.
Er hat sich dafür extra angemeldet. Es war sein erster Beitrag auf WSO.
Dazu habe ich in der "Samstagszeitung" vom 05.08.20 unter der Überschrift
"Corestate Capital Group Feuer unterm Dach, nicht nur in Zürich ?"
folgendes gefunden :

Wie aus internen Informationen nun bekannt wurde, haben Boris Pauli und Michael Qamar um Auflösung ihrer Arbeitsverhältnisse mit Corestate gebeten.

Boris Paul ehemals Credit Suisse und seit 8 Jahren Head of Capital Raising and Investor Relations bei Corestate ist verantwortlich für die erfolgreiche Implementierung von Club Deals in einer Größenordnung von mehreren 100 Millionen Euro Eigenkapital mit Investoren wie Partners Group und anderen bekannten UHNW Investoren.

Michael Qamar war vor allem die Akquisition von Privatbanken und ihrem exklusiven Klientel verantwortlich. Weitere Mitarbeiter im Back Office Bereich sind ebenfalls nicht mehr für Corestate tätig und eine Schließung des Züricher Büros wurde wohl in Betracht gezogen, möglciherweise bereits beschlossen.

Grund für die Kündigung sollen wohl Unstimmigkeiten mit dem CEO Lars Schnidrig über die Strategie und die Behandlung von Key Clients sein.

Corestate würdet somit das wichtigste Standbein im Bereich UHNW-Investoren, das seit Gründung zu den profitabelsten Segmenten in der Bilanz gehörte, verlieren.

Es gibt nun auch Gerüchte, dass auch im Investmentteam Kündigungen von langjährigen Mitarbeitern aufgrund von unqualifizierter Führung anstehen sollen.

Der im Jahr 2018 als Interims CEO berufene Lars Schnidrig steht nun zunehmend unter Druck, vor allem seit er die Auswirkungen der Covid19 Pandemie möglicherweise total falsch eingeschätzt hatte und daraufhin die Dividende trotz anderslautender Aussage kurzfristig streichen musste.

Auf die weiteren Entwicklungen darf man nun gespannt sein.

Update:
Mittlerweile hat sich Michael Qamar bei uns in der Redaktion gemeldet, hat uns um Ergänzung unserer Meldung gebeten.

Hallo Herr Bremer,

wie besprochen, kann ich Ihnen versichern, dass der Grund meiner Kündigung nicht untereimtheiten mit der Strategie von Herr Schnidrig waren. Die Entscheidung Corestate zu verlassen war keine leichte. Bei mir hat sich jedoch eine extrem und interessantes Opportunität ergeben die mich letztendlich dazu bewogen hat den Entscheid zu fällen.

Danke für die Korrektur des Statements!

Beste Grüsse aus Zürich,

Michael Qamar


Kann jemand die Auswirkungen auf Corestate einschätzen ?
:confused:
Corestate Capital Holding | 14,87 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
18.08.20 22:25:57
Beitrag Nr. 4.645 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.806.442 von Howto46 am 18.08.20 22:23:44Die Meldung ist mindestens 2 Wochen alt
Corestate Capital Holding | 14,87 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.08.20 07:50:59
Beitrag Nr. 4.646 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.806.472 von Panto89 am 18.08.20 22:25:57wurde aber hier nicht gepostet!
Corestate Capital Holding | 14,90 €
Avatar
19.08.20 09:03:04
Beitrag Nr. 4.647 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.663.069 von coolrunning am 06.08.20 09:15:54
Zitat von coolrunning: Bin momentan nicht auf dem Laufenden... meint ihr das hier ?

https://www.diebewertung.de/corestate-capital-group-verliert…

:cool:running


@howdeep
Doch hier unter diesem Link am 06.08.
VG
Corestate Capital Holding | 15,01 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
19.08.20 18:11:23
Beitrag Nr. 4.648 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.808.581 von WOB0815 am 19.08.20 09:03:04mea culpa.
Vielen Dank für den Hinweis.


Dann entschuldige ich mich hiermit beim 89er
Corestate Capital Holding | 15,17 €
Avatar
19.08.20 18:20:58
Beitrag Nr. 4.649 ()
Mich beunruhigen die Kurse der Anleihen von Corstate, die nur gut über 50 bzw. 60 % notieren, da scheinen viele Investoren damit zu rechnen, dass die Anleihen nicht zurückgezahlt werden. Zumal Sie nur jeweils noch gut zwei Jahre laufen.
Oder stellen sie eine interessante Alternative zur Aktie dar? (Ok, Problem: Stückelung 100 TEUR)
Corestate Capital Holding | 15,17 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
20.08.20 10:16:24
Beitrag Nr. 4.650 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.806.442 von Howto46 am 18.08.20 22:23:44
Zitat von Howto46: Mal sehen, ob das heute der "Auskotz-Tag" bei Corestate war.
Der User Immoexperte hat in Beitrag Nr. 4638 eine interessante Mitteilung gemacht.
Er hat sich dafür extra angemeldet. Es war sein erster Beitrag auf WSO.
Dazu habe ich in der "Samstagszeitung" vom 05.08.20 unter der Überschrift
"Corestate Capital Group Feuer unterm Dach, nicht nur in Zürich ?"
folgendes gefunden :

Wie aus internen Informationen nun bekannt wurde, haben Boris Pauli und Michael Qamar um Auflösung ihrer Arbeitsverhältnisse mit Corestate gebeten.

Boris Paul ehemals Credit Suisse und seit 8 Jahren Head of Capital Raising and Investor Relations bei Corestate ist verantwortlich für die erfolgreiche Implementierung von Club Deals in einer Größenordnung von mehreren 100 Millionen Euro Eigenkapital mit Investoren wie Partners Group und anderen bekannten UHNW Investoren.

Michael Qamar war vor allem die Akquisition von Privatbanken und ihrem exklusiven Klientel verantwortlich. Weitere Mitarbeiter im Back Office Bereich sind ebenfalls nicht mehr für Corestate tätig und eine Schließung des Züricher Büros wurde wohl in Betracht gezogen, möglciherweise bereits beschlossen.

Grund für die Kündigung sollen wohl Unstimmigkeiten mit dem CEO Lars Schnidrig über die Strategie und die Behandlung von Key Clients sein.

Corestate würdet somit das wichtigste Standbein im Bereich UHNW-Investoren, das seit Gründung zu den profitabelsten Segmenten in der Bilanz gehörte, verlieren.

Es gibt nun auch Gerüchte, dass auch im Investmentteam Kündigungen von langjährigen Mitarbeitern aufgrund von unqualifizierter Führung anstehen sollen.

Der im Jahr 2018 als Interims CEO berufene Lars Schnidrig steht nun zunehmend unter Druck, vor allem seit er die Auswirkungen der Covid19 Pandemie möglicherweise total falsch eingeschätzt hatte und daraufhin die Dividende trotz anderslautender Aussage kurzfristig streichen musste.

Auf die weiteren Entwicklungen darf man nun gespannt sein.

Update:
Mittlerweile hat sich Michael Qamar bei uns in der Redaktion gemeldet, hat uns um Ergänzung unserer Meldung gebeten.

Hallo Herr Bremer,

wie besprochen, kann ich Ihnen versichern, dass der Grund meiner Kündigung nicht untereimtheiten mit der Strategie von Herr Schnidrig waren. Die Entscheidung Corestate zu verlassen war keine leichte. Bei mir hat sich jedoch eine extrem und interessantes Opportunität ergeben die mich letztendlich dazu bewogen hat den Entscheid zu fällen.

Danke für die Korrektur des Statements!

Beste Grüsse aus Zürich,

Michael Qamar


Kann jemand die Auswirkungen auf Corestate einschätzen ?
:confused:


Das habe ich euch bereits am 6.8. auf Seite 454 dieses threads mitgeteilt.
Habe euch extra den link dazu gepostet.
Die Meldung ist mittlerweile 14 Tage alt.

Habe dabei auch aufgezählt wie immer mehr Ratten das sinkende Schiff die letzte Zeit verlassen.

Ich glaube mittlerweile das Schnidrig zu einem Problem für das Unternehmen wird, jetzt mal rein von aussen betrachtet.
In einem funktionierendem MS Unternehmen wechseln nicht jedes Jahr die Managementpöstchen...
Corestate Capital Holding | 15,18 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?