Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 490)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 15.01.21 14:39:10 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
02.12.20 22:39:39
Beitrag Nr. 4.891 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.924.283 von RealJoker am 02.12.20 17:34:56würde eher sagen "frei" ... 13, maximal bis 11,7 dann sollten wir boden bilden
Corestate Capital Holding | 14,69 €
Avatar
03.12.20 10:08:44
Beitrag Nr. 4.892 ()
Ganiyev und Parmantier , was für windige Typen.
Die ziehen da bestimmt etwas zum Nachteil der Aktionäre durch. Vielleicht kommt doch ein Delisting schon Recht bald.
Corestate Capital Holding | 14,26 €
Avatar
03.12.20 10:33:48
Beitrag Nr. 4.893 ()
Das ist doch nur noch eine Zockeraktie, mit einem neuen Croupier am Spieltisch!
Corestate Capital Holding | 14,09 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.20 10:38:40
Beitrag Nr. 4.894 ()
Parmantier ist zumindest ein bunter Hund den in Frankfurt jeder Banker kennt... Also vernetzt ist er 1A... Aber Corestate ist ne Blackbox aktuell. Keine Ahnung wie sich das entwickeln wird.
Corestate Capital Holding | 14,11 €
Avatar
03.12.20 10:50:41
Beitrag Nr. 4.895 ()
Ja, Parmantier ist dafür bekannt, dass er mit der Steilmann AG ein Pleite Unternehmen an die Börse gebracht hat, dass 5 Monate später Insolvenz anmelden musste.
Mit dem macht kein seriöser Investor mehr Geschäfte.
Corestate Capital Holding | 14,16 €
Avatar
03.12.20 15:43:31
Beitrag Nr. 4.896 ()
Seltsame Vorstands-Rochade bei Corestate
https://www.finance-magazin.de/cfo/cfo-wechsel/seltsame-vors…


vorher.....

René Parmantier verlässt Oddo Seydler Bank sofort
https://www.finance-magazin.de/banking-berater/banking/rene-…

Naja, man soll jedem ja ne Chance geben.... aber komisch ist das schon alles, auch mit Schniedrig.
Blicke im Moment noch nicht dahinter.... brauche etwas Zeit...:confused:

:cool:running
Corestate Capital Holding | 14,94 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
03.12.20 17:01:58
Beitrag Nr. 4.897 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.936.598 von coolrunning am 03.12.20 15:43:31Wir können ja alle nur spekulieren...

Mein Verständnis ist, dass es zwischen AR/Vorstand grundlegende Meinungsverschiedenheiten zum künftigen Geschäftsmodell gab. Ein wesentlicher Faktor ist dabei, welche Rolle Transaktionen spielen, die aus Renditesicht das Salz in der Suppe sind. Wir müssen das in diesem Jahr ja leidvoll erfahren.

Es sieht so aus, dass der AR zunächst zu einem stärker auf Bestandsmanagement ausgerichteten Geschäftsmodell unterwegs war. Für Schnidrig war dieser Ansatz offensichtlich nicht interessant genug, vielleicht auch in Bezug auf seine Aufgabe als CFO. Da gibt es im Rahmen der Transaktionen selbstverständlich wesentlich interessantere Finanzierungsfragen zu lösen. Mit dem Wechsel auf Eigentümer/AR-Seite bleibt es jetzt bei der von Schnidrig offensichtlich bevorzugten Strategie. Hinzu kommt, dass der neue CEO auch für so eine Strategie steht und über ein sehr gutes Netzwerk verfügt. Corestate ist kein Witwen- und Waisenpapier aber ich sehe die Dituation jetzt sehr positiv, solange der Immobilienmarkt wächst.
Corestate Capital Holding | 15,17 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.12.20 09:33:36
Beitrag Nr. 4.898 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.932.203 von triceratops2 am 03.12.20 10:33:48
Zitat von triceratops2: Das ist doch nur noch eine Zockeraktie, mit einem neuen Croupier am Spieltisch!


Solche Aussagen sind nicht zielführend und auch nicht mit Fakten belegt.
Wolltest wohl nur mal etwas sagen....:rolleyes:

----------------

Der Markt sieht es im Moment etwas anders, vielleicht spekulieren einige auch.
Aber um die reißleine zu ziehen, reicht es für mich noch nicht.
Bisher bin ich mit Corestate gut gefahren, günstig eingestiegen und hohe Dividendenrendite erwirtschaftet.
Dazu kommt diese schwierige Coronazeit.... das alles macht eine seriöse Beurteilung fast unmöglich.
Daher bleibe ich dabei und schaue mir alles genau an, bleibe aber vorsichtig optimistisch.
Mitte 2021 sehen wir vielleicht etwas klarer...

:cool:running
Corestate Capital Holding | 15,55 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.12.20 09:48:44
Beitrag Nr. 4.899 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.944.851 von coolrunning am 04.12.20 09:33:36Dein Statement ist aber auch eher als Durchhalteparole zu sehen. Ich gehe mal davon aus, das nicht viele Aktionäre dein Glück teilen und bisher Gewinn gemacht haben. Die Großaktionäre verkaufen ihre Anteile zu einen extrem niedrigen Kurs, der designierte Vorstandssprecher nimmt seinen Job nicht wahr, der neue Vorstandssprecher kommt von eriner kleinen Klitsche! Was ist dann an meiner Einstufung als unberechenbare Zockeraktie so unrealistisch und nicht zielführend ?
Corestate Capital Holding | 15,20 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
04.12.20 10:13:41
Beitrag Nr. 4.900 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.945.064 von triceratops2 am 04.12.20 09:48:44Zumindest sind Deine Aussagen, so wie auch die einiger anderer hier, problematisch.;)

1. Der Deal von Ketterer und Heller ist unbekannt. Sowohl was den Preis als auch Nebenabsprache anbelangt. ebenso ist unbekannt, wie viele Teile die Altaktionäre noch unterhalb von Meldeschwellen halten.

2. Oddo Seydler ist keine kleine Klitsche sondern eine der Top Banken für den deutschen Mittelstand.
Eine Bilanzsumme heranzuziehen, wie es hier mal jemand macht, ist nicht zielführen. Man kann auch einen Ex Vorstand von Deutscher Bank oder Commerzbank in den Vorstand setzen. Dann würde ich allerdings aussteigen, weil das nicht kompatibel ist.

3. "der designierte Vorstand nimmt seien Aufgabe nicht wahr"...weil er offensichtlich, ebenso wie der alte AR, nicht in das Geschäftsvorhaben der neuen Investoren passt. Insofern ist es positiv, dass es einen Vorstand geben wird, der die Interessen der INvestoren vertritt.

4. Wegen seiner Volatilität eignet sich Corestate sicher in gewissem Maße als Zockeraktie. Aber dieses Jahr herrscht ja generell im Segment und Markt eine hohe Schwankungsbreite. Es gibt auch im Dax viele Zockerpapiere. Insofern ist Zockeraktie für mich eher ein begriff für eine Schwanunkungsanfällige Aktie, die sich im Gesamtmarkt nicht stabil verhält.

Unstrittig dürfte sein, dass Corestate nicht den ersten Platz in Sachen Seriösität, Konstanz, Unternehmensführung, Investorenkreis, Umgang mit Aktionären etc. erhält.

Corestate ist ein Unternehmen, welches hohe Erträge abwerfen kann, wenn die Struktur und das Personal passen und der Markt mitspielt.

Das neue Personal und die neuen Investoren bringen zumindest alles mit, um den Wert zu heben. Ob es gelingt oder sie scheitern, abwarten.

Der Markt ist die große Unbekannte. Sollte sich der Impf-Hype als verfrüht hrausstellen und das Virus auch 2021 nicht eindämmbar werden durch mediz. Therapeutika (zumindest sind die Impfstoffe in Bezug auf die Akzeptanz deutlich problematischer als medial dargestellt), wird Corestate wie der Gesamtmarkt (zumindest vorübergehend) implodieren.
Corestate Capital Holding | 15,27 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?