Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 491)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 26.02.21 12:12:19 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.12.20 08:17:47
Beitrag Nr. 4.901 ()
Man hat hier seit etlichen Monaten gewarnt. Gewarnt vor dem was da vorgeht, den Fluktuationen, dem undurchschaubaren Gebahren und Geschäftsmodell.
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff, dieser Slogan ist seit vielen Monaten hier public getan worden.

Wer hier noch drin ist hat es nicht verstanden und wird es auch nicht mehr
Corestate Capital Holding | 15,02 €
Avatar
07.12.20 09:07:11
Beitrag Nr. 4.902 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.937.849 von Weinberg-CP am 03.12.20 17:01:58... ich sehe das ganz ähnlich, die Ausrichtung auf das Immobilienbestandsmanagement scheint künftig nicht der (alleinige) Plan zu sein ... deswegen "passt" der ursprünglich designierte Vorstand nicht mehr

Der Bereich debt dürfte stärker in den Fokus rücken ... es ist erklärt und die neuen Personen haben alle einen Bankenhintergrund ... und damit sind wir beim Thema HFS

... dass angesichts dieses Strategieschwenks ausgerechnet NK aussteigt, dessen "Baby" HFS einst war, finde ich beachtlich ... möglicherweise erreicht man über die Schiene NK kein weiteres Kapital und versucht es nun so mit neuem Vorstand + AR (Spekulation)

VG
Corestate Capital Holding | 15,15 €
Avatar
07.12.20 11:32:37
Beitrag Nr. 4.903 ()
Yannick Patrick Heller ist ja jetzt bei Gateway (Ketterer) eingestiegen

Zitat Gateway-Forum:

"Jahrgang 1999. Wie kommt man mit 21 zum Geld und auf die Idee, 40 Mio. Euro in Gateway zu stecken?! Da steckt doch jemand dahinter..."

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1063810-1111-112…
Corestate Capital Holding | 15,30 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.12.20 12:24:06
Beitrag Nr. 4.904 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.969.402 von derthomas am 07.12.20 11:32:37Ketterer, Olek, Heller...gateway, publity, corestate...

wie sie alle heissen...alles Bekannte...untereinander

Die Immobranche ist weitgehend ein Dorf, wo viele mit irgendwem schon privat oder beruflich Kontakt hatten oder haben.

Absprachen werden getroffen auf der HV, beim Essen, Whatsapp, auf dem Golfplatz etc.

Was in derlei Foren dann als "Ratten verlassen das sinkende Schiff" tituliert wird, basiert auf längeren Planungen der Beteiligten, in der Regel geld und machtgierigen Investoren.

Die Einen haben Lust udn das pasende team für AG 1, also steigen sie dort ein, tauschen Anteile aus oder machen Versprechungen für KE oder sonstige Beteiligungen an anderen AGs.

Was wurde, um beim obigen Kreis zu bleiben, Publity 2018 totgeschrieben udn verprügelt. 1 Jahre später stand die Aktie dann beim fast 4 fachen.

Die Investoren interessiert nur bedingt der aktuelle Kurs, wenn die Überzeugung vorhanden ist, in 3 Jahren seinen Einsatz zu vervielfachen.
Corestate Capital Holding | 15,39 €
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.12.20 17:17:28
Beitrag Nr. 4.905 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.970.023 von Horseman1 am 07.12.20 12:24:06Stimme mit dir überein.

Was mich seit jeher wundert, sind Leute, die nicht in die bestimmte Aktie investiert sind, sich dann in dem Forum rumtollen und die Aktie runter reden oder geschmeichelt ausgedrückt: warnen wollen.

Ich habe nicht die Zeit und das wäre mir auch zu blöd, denn jeder ist für sein Invest selbst verantwortlich.... :rolleyes:


:cool:running
Corestate Capital Holding | 15,13 €
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.12.20 17:34:15
Beitrag Nr. 4.906 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.974.544 von coolrunning am 07.12.20 17:17:28Die einen wollen gerne daregen, warum sie in eine Aktie invstiert sind und erfreuen sich dann, dass sie Recht behielten, wenn die Aktie steigt.

Andere haben sich gegen eine Aktie entschieden oder sie mit Verlust/Gewinn verkauft und möchten dann gerne Recht haben, wenn ihre Entscheidung im Nachhinein richtig war.

Dass man dies dann im Forum äußert, ist irgendwo auf beiden Seiten ein wenig Eitelkeit.

Es gibt auf derlei Foren sehr, sehr wenige gute und professionelle Investoren, die aktiv schreiben.

Derzeit aber vielleicht vermehrt, weil das soziale Leben eingeschränkt ist und man vermehrt Zeit vor dem PC verbringt.

Man kann es also nur als Plaudaerei ähnlich wie bei facebook ansehen.

Und eigentlich gibt es weltweit keine Aktie, die man nicht mit Argumenten "runterschreiben" könnte.

Und was die Perspektive für Immobilien udn Gewerbeimmobilien anbelangt, da gehen die Meinungen extrem auseinander.

Auch hier könnte man den Sektor komplett runterschreiben oder aber auch einen weiteren Boom prognostieren.

Keiner weiss es aktuell und alle großen Immobilienkonzerne hoffen, dass sich 2021 die Sorgen legen.

Bei Corestate würde ich sagen, gleiche Wahrscheinlichkeit nach unten 50 % und nach oben 300 %.
Corestate Capital Holding | 15,05 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.12.20 15:25:14
Beitrag Nr. 4.907 ()
Aus: Finance 09.12.2020
"Der bisherige Vorstandsvorsitzende und Finanzchef in Personalunion, Lars Schnidrig, hatte im Oktober seinen Abschied angekündigt, obwohl er eigentlich im Jahr 2019 für vier Jahre zum CEO berufen wurde. Nun übernimmt er wieder seinen alten CFO-Posten, eine Rolle die er bereits von 2017 bis 2018 ausfüllte. Die komischen Wendungen könnten möglicherweise mit veränderten Aktionärsstrukturen und einem neuen Großaktionär beim SDax-Konzern zusammenhängen. So halte das britische Immobilien-Investmenthaus Vestigo laut Unternehmensangaben neuerdings fast 10 Prozent an Corestate. Daneben sollen zwei weitere Großaktionäre knapp 15 Prozent der Aktien halten. Deren Namen sind bislang nicht bekannt."

Ob die beiden nicht genannten einen aserbaidschanischen Hintergrund haben?
Corestate Capital Holding | 15,10 €
Avatar
10.12.20 15:22:40
Beitrag Nr. 4.908 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.974.823 von Horseman1 am 07.12.20 17:34:15... die Gedanken sind frei ...

300% Potential nach oben = 60,20 EUR/Aktie = MK ca. 1,5 Mrd. EUR = EV ca. 2,0 Mrd. EUR
... dafür fehlt mir der Weitblick

50% nach unten= 7,53 EUR/Aktie = MK ca. 193 Mio EUR = EV ca. 630 Mio EUR
... das kann ich mir vorstellen

In welche Kategorie ordnest Du Dich selbst ein (guter und professioneller Investor - rechtbehaltender Optimist - rechtbehaltender Pessimist)?

VG
Corestate Capital Holding | 14,73 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.12.20 17:30:31
Beitrag Nr. 4.909 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.016.862 von Turbocharlotte1 am 10.12.20 15:22:40Also 60 Euro wäre wirklich auch nur machbar, wenn wirklich alles aufgeht...und das vor allem wirtschaftlich im Euroraum, und wir eine Entwicklung am Immomarkt sehen, die nicht nachlässt.

Zur Frage:

Ich baue in aller Regel keinerlei emotionale Basis zu meinen Investments auf.
Heisst, wenn ich investiere, dann hat das rein rationale Gründe.
Vom Value-Investing auf lange Sicht, Investments als Dividendentitel, Zockerpapier, reine Spekulation auf einen Turnaround, Abfindungs bzw. Squeeze Out Investment.

Recht zu behalten, spielt keine Rolle. Für sich selbst möchte man natürlich nicht ímmer daneben liegen sondern seinen Einsatz vermehren.

Weder Optimist noch Pessimist. Eher Realist, der auch Geschichten wie eine Pandemie, Wirtshcaftskrise mit einkalkuliert und nicht verwundert ist, wenn ein Markt auf einmal einbricht.

Professioneller Investor..woran macht man das fest? Am Einsatz?

Guter Investor...woran macht man das fest...wie viel Rendite wäre gut.
Würde mir da ein "durchschnittlich" geben.

Zur Relativierung muss man anführen, dass 70-90 % der professionellen Fonds vermutlich "maximal duchschnittlich sind und underperformen verglichen zu einem Index.

Ich kenne sehr wenige gute, Einzel-Investoren, die über Jahre überdurchschnittlich Erfolg haben.
Michael Kissig und Christian Jagd sind zwei davon.

Daneben wird es aber wohl viele Daytrader geben, die auf kurze Sicht ihr Vermögen mehren. Das ist dann aber wieder eine spezielle INvestorengruppe. Und einige davon gehen zwischendurch auch Pleite.
Corestate Capital Holding | 14,87 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.12.20 13:24:23
Beitrag Nr. 4.910 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.019.388 von Horseman1 am 10.12.20 17:30:31... den Aussagewert im Hinblick auf Corestateaktien erkenne ich leider nicht, abgesehen von der Anfangsbemerkung ...

... ja, es gibt erfolgreiche Trader, Investoren, etc., wie auch erfolglose ...

Realismus ist auch der Maßstab, den ich zugrunde lege ... das hängt natürlich mit "Recht behalten" zusammen, weil zuerst die/eine Anlageentscheidung getroffen werden muss, um Rendite zu erzielen ... liegt man richtig, behält man Recht und erzielt Rendite... liegt man falsch (kommt vor), gibts keine (positive) Rendite

... vermutlich werden noch so einige Corestateaktien verkauft werden, allein um steuerliche Verluste zu realisieren ... das dürfte eine Kurserholung verhindern (Spekulation)

... vermutlich wird auch Union Investment die Beteiligung abbauen, was weiteren Abwärtsdruck erzeugt (Spekulation)

VG
Corestate Capital Holding | 14,49 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?