checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 499)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 13.05.21 16:57:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
25.03.21 14:27:33
Beitrag Nr. 4.981 ()
Abstrus.

Weder wurde bei Corestate "aufgeräumt", noch inhaltlich bislang groß viel verändert.
Denn das geht bei einem Immobilienschwergewicht
- nur sehr langsam und
- ist mit reichlich Abschreibungen und Sonderaufwendungen verbunden!

Die Kommunikationsabteilung jedoch ist heftig aktiv.
Und so gibt es von Corestate jede Menge Belanglos-Meldungen, die angebliche
große Veränderungen simulieren sollen.
Z.B., dass Corestate angeblich ganz toll auf den Klimawandel vorbereitet wäre.
Oder aktuell die MItteilung einer angeblich "voll integrierten Property Management Plattform":
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13673739-dgap-new…

Dabei erfährt man beiläufig, dass die teuer aufgebaute Marke "ATOS Property"
zu Lasten der neu geschaffenen Marke "Capera" eingestampft wird.

Sei´s drum: All das ändert nichts daran, dass
- Corestate enorm hohe Schulden hat
- die Kredite kurzfristig refinanziert werden müssen
- das Portefolio viel zu viele hoch problematische Hotel- und
Einzelhandels-Immobilien umfasst.
Corestate Capital Holding | 13,58 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.03.21 21:32:57
Beitrag Nr. 4.982 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.599.483 von Merrill am 25.03.21 14:27:33Jawoll, schlechter gehts nicht mehr! Deshalb kaufen kaufen....
buy on bad news
Corestate Capital Holding | 13,83 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.03.21 15:03:17
Beitrag Nr. 4.983 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.606.581 von LordLampe am 25.03.21 21:32:57
Zitat von LordLampe: Jawoll, schlechter gehts nicht mehr! Deshalb kaufen kaufen....
buy on bad news


===> Äh - die "news" sind aber gut:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13673739-dgap-new…
oder
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/13365677-dgap-new…


Was "bad" ist, sind die Fundamentaldaten:
1) Relativ enorm hohe Verschuldung.
2) Akuter Refinanzierungsbedarf.
3) Hoher Anteil sehr problematischer Hotel/EH-Immobilien.
4) Extrem hohe Fluktation bei Vorständen und Aufsichtsräten.

Der Börsenspruch heißt jedoch nicht "buy when fundamentals are poor".
Corestate Capital Holding | 13,88 €
Avatar
26.03.21 16:57:25
Beitrag Nr. 4.984 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.614.744 von Merrill am 26.03.21 15:03:17Wie auch immer, die Firma ist für mich am Boden angekommen. Alle schlechten Nachrichten sind wohl eingepreist, eine Pleite schließe ich aus. Die letzten "guten" Nachrichten sind wohl eher peripher. Trotzdem denke ich, da kann man langfristig nicht viel falsch machen. Bin hier jedenfalls fett dabei. Ein allgemeiner Marktcrash würde die Aktie natürlich auch weiter abstürzen lassen, aber hoffen wir mal ...
Corestate Capital Holding | 13,84 €
Avatar
29.03.21 19:52:37
Beitrag Nr. 4.985 ()
... die Eigentümer (= Aktionäre) durften 2020 einen Kursverlust von ca. 60 % verbuchen ... LS hat 2020 zusätzlich (Abfindungen, Einmalzahlungen, etc.) ca. 3,85 Mio EUR erhalten (GB 2020, Seite 26) ... das ist derjenige Leistungsträger, der bis April 2020 noch eine Dividende von 2,60 EUR/Aktie in Aussicht stellte ... 0,15 EUR/Aktie Dividende wären es gewesen, wären die an ihn geleisteten Zusatzzahlungen an die Eigentümer gegangen ...

Die 10.000 Corestate- Aktien, die LS in 2020 + 2021 erworben hat, entsprechen nicht einmal 5% seiner Bruttozusatzzahlungsempfänge 2020 ... nur mal so zur Einordnung

Mein Anlagevotum lautet nach wie vor "verkaufen"

VG
Corestate Capital Holding | 13,73 €
Avatar
30.03.21 17:08:36
!
Dieser Beitrag wurde von FairMOD moderiert. Grund: auf eigenen Wunsch des Users
Avatar
13.04.21 10:08:42
Beitrag Nr. 4.987 ()
Hedgefonds stocken ihre SHORT-Positionen an Corestate-Aktien auf,
d.h. sie wetten auf fallen Kurse:
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-CORESTATE_GSA_Cap…

Mittlerweile bestehen "Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds"
von mindestens 3,52%. ..."


Die Aktien des relativ ähnlichen Mitbewerbers publity verloren übrigens die letzten beiden
Tage über 50 Prozent des Wertes.
Corestate Capital Holding | 13,93 €
Avatar
13.04.21 15:41:08
Beitrag Nr. 4.988 ()
Hi Merrill, über sowas wie deinen "Post" kann ich nur noch lachen! Aber du machst mein Homeoffice wenigstens amüsant. Solch lächerliche Versuche der Panikmache..... Leerverkaufsquote war hier schon mal erheblich höher und zu schreiben :

"Die Aktien des relativ ähnlichen Mitbewerbers publity verloren übrigens die letzten beiden
Tage über 50 Prozent des Wertes. " Da konnt ich mich nicht mehr halten...……

Schreib doch wenigstens dazu, dass die BAFIN da jetzt wegen Marktmanipulation ermittelt, wäre doch halbwegs Interessanter Kontext, oder meinste nicht????

Link / Quelle : https://www.fondsprofessionell.de/news/unternehmen/headline/…

Besser dich! Der QLI
Corestate Capital Holding | 13,87 €
Avatar
13.04.21 16:10:00
Beitrag Nr. 4.989 ()
Ja, die Leerverkaufsquote war schon mal höher.
Und auch damals hatten die Leerverkäufer Recht.

Offenbar hast die Nachrichten zum Publity-Aktie nicht verstanden:
Das BaFin ermittelt wegen Marktmanipulation bei publity, weil deren
Kurs entgegen der Situation kaum fiel:

(Zitat) "Obwohl die Preos die wichtigste Beteiligung der Publity ist, reagierte die Publity-Aktie
lange Zeit kaum auf den Kursverfall der Preos, der im September vergangenen Jahres einsetzte.
Seinerzeit notierte die Aktie zeitweise bei mehr als 17 Euro, jüngst fiel sie unter die Marke von
fünf Euro. Anleger, die damals einstiegen, haben fast drei Viertel ihres Einsatzes verloren.
Die Publity-Aktie dagegen liegt trotz eines jüngst erfolgten Kursrutsches nur rund 23 Prozent unter ihrem im September erreichten Hoch. Eine mögliche Marktmanipulation, wie sie die Bafin aktuell
untersucht, könnte eine Erklärung für die sehr unterschiedliche Entwicklung der beiden Aktien sein."
https://www.fondsprofessionell.de/news/unternehmen/headline/…
Corestate Capital Holding | 13,87 €
Avatar
13.04.21 16:32:23
Beitrag Nr. 4.990 ()
Alter, Oh je.... und ich hab's nicht verstanden? :-) Ist jetzt nur "Spekulation", aber könnte vielleicht der Kurs der Publity durch Insiderkäufe künstlich hoch gehalten worden sein? Denk ma drüber nach....

Was soll denn das bitte mit Corestate zu tun haben???? Da weiß jeder wie Kacke das letzte Jahr lief und wir stehen auch "leider" nicht nur 20% unter dem letzten Jahreshoch, wo bitte kommt also dein völlig unterbelichteter Vergleich her?
Corestate Capital Holding | 13,97 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?