checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 501)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 13.05.21 16:57:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
19.04.21 10:06:55
Beitrag Nr. 5.001 ()
... mal ein Gedanke zur näheren Zukunft:

Corestate hat 2022/2023 Refinanzierungsbedarf von ca. 500 Mio EUR.

Sollten Umsätze und Erträge nicht sehr signifikant steigen (und damit neues Fremdkapital eingeworben werden können), rechne ich - zur (Teil)Refinanzierung - mit Verkäufen von Unternehmensteilen, hier: alles denkbar außer Private Debt.

VG
Corestate Capital Holding | 13,81 €
Avatar
23.04.21 12:24:55
Beitrag Nr. 5.002 ()
... angesichts der Aktienkursentwicklung + der Aktienhandelsumsätze dürften die Geschäftszahlen + Prognosen 2021 eher "mau", also unter der bisherigen Prognose, ausfallen ... dann dürfte mutmaßlich der (Not)Ausverkauf von Geschäftsteilen bzw. die kommunikative Vorbereitung darauf beginnen (Spekulationen)

VG
Corestate Capital Holding | 12,84 €
Avatar
23.04.21 16:07:19
Beitrag Nr. 5.003 ()
Du schreibst dir hier auch nur noch selbst, oder warum kommt hier das immer Gleiche in etwas anderen Worten???

Würde ehrlich gerne deine Motivation kennen, warum du hier und im anderen Corestate-Forum (Finanzen / Ariva) so krass aktiv bist, wenn du anscheinend an einem Invest hier gar kein Interesse hast - mir wäre doch meine Zeit viel zu schade um sie mit Foren zu vergeuden bei denen ich nur Anti-Einstellung habe. Gott, ich müsste dann wohl an die 100 Foren zuschreiben.....

Versteh mich bitte nicht falsch, fand einige deiner Aussagen durchaus interessant und zutreffend, aber hilf mir doch bitte diese, durch deine Motivation hier, richtig einordnen zu können!

Viele Grüß, QLI
Corestate Capital Holding | 12,87 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
26.04.21 09:31:23
Beitrag Nr. 5.004 ()
... seit Juli 2017 ist LS im Vorstand

https://www.comdirect.de/inf/aktien/detail/chart.html?timeSp…

... ist es Zufall oder nicht (Aktienkursverlust (incl. Dividenden) von ca. 63% in knapp 4 Jahren?

VG
Corestate Capital Holding | 13,05 €
Avatar
28.04.21 10:49:10
Beitrag Nr. 5.005 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.929.014 von QLI36 am 23.04.21 16:07:19
Zitat von QLI36: Du schreibst dir hier auch nur noch selbst, oder warum kommt hier das immer Gleiche in etwas anderen Worten???

Würde ehrlich gerne deine Motivation kennen, .....
........., aber hilf mir doch bitte diese, durch deine Motivation hier, richtig einordnen zu können!

Viele Grüß, QLI


Er / Sie versteht es einfach nicht, dass es nur nervt.
Corestate Capital Holding | 13,11 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.04.21 12:55:59
Beitrag Nr. 5.006 ()
Wenigstens schreibt überhaupt Einer.... Wenn die QZ da sind gibts hoffentlich mehr Diskussionsbedarf
Corestate Capital Holding | 13,17 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
28.04.21 19:37:22
Beitrag Nr. 5.007 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.975.511 von LordLampe am 28.04.21 12:55:59
Zitat von LordLampe: Wenigstens schreibt überhaupt Einer.... Wenn die QZ da sind gibts hoffentlich mehr Diskussionsbedarf


Es gibt (leider) nichts zum ✍️ schreiben
keine verwertbaren ADhocs und die letzten beiden
mit der grünen Luft und eine interne Namensänderung
war in der Tat larifari adhocs....

Trotzdem langfristig bin ich bullish für Corestate
Corestate Capital Holding | 13,08 €
Avatar
05.05.21 10:35:18
Beitrag Nr. 5.008 ()
Corestate und bulwiengesa publizieren Standardwerk für Stadtquartiere in Deutschland

^
DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Immobilien/Studie
Corestate und bulwiengesa publizieren Standardwerk für Stadtquartiere in
Deutschland

05.05.2021 / 07:12
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Corestate und bulwiengesa publizieren Standardwerk für Stadtquartiere in
Deutschland

* 200-Mrd.-Euro-Markt mit 616 identifizierten Stadtquartieren in
Deutschland

* Enormes Potenzial für Investoren: Stadtquartiere profitieren von
Megatrends

* Gewerbliche und private Mieter sowie der Städtebau setzen auf urbane
Mischnutzungskonzepte und Nachverdichtung

* Große Pipeline: Stadtquartierprojekte auch künftig im Fokus von
Projektentwicklern

Frankfurt, 5. Mai 2021. Der Immobilien-Investmentmanager Corestate und das
Analyseunternehmen bulwiengesa haben den deutschen Markt für Stadtquartiere
untersucht und das Standardwerk "Stadtquartiere - Die Assetklasse der
Zukunft" veröffentlicht. Die Studie erfasst, kategorisiert und wertet
systematisch alle modernen Stadtquartiere mit Baubeginn von 2009 bis 2020
aus, inklusive der in Bau oder in Planung befindlichen Projekte. Corestate
und bulwiengesa haben dabei 616 Stadtquartiere identifiziert, die einer
Marktgröße von ca. 200 Mrd. EUR entsprechen.

Nils Hübener, Chief Investment Officer bei Corestate: "Stadtquartiere haben
für uns und unsere Investoren aktuell und besonders auch perspektivisch eine
hohe und wachsende strategische Bedeutung. Aus diesem Grund haben wir uns
mit bulwiengesa zusammengetan und starten mit unserem neuen Standardwerk
eine Publikationsreihe, in der wir diese zukunftsweisende Assetklasse für
Deutschland in noch nicht dagewesener Tiefe systematisch analysieren und
aufarbeiten. Beispielsweise können wir klar zeigen, dass sich ein Blick über
die A-Märkte hinaus lohnt. Schließlich befindet sich die Hälfte aller
Stadtquartiere in B-, C- sowie D-, und teilweise sogar noch kleineren
Märkten. Das Anlagespektrum ist also sehr divers und breit gefächert."

Felix Embacher, Bereichsleiter Research & Data Science bei bulwiengesa: "In
Stadtquartieren verbindet sich privater und öffentlicher Raum und sie
verweisen auf die Zukunft des urbanen Lebens und Arbeitens. Sie sind eine
Antwort auf Megatrends wie Urbanisierung, demografischer Wandel,
Nachhaltigkeit oder auch Digitalisierung. Hinzu kommt, dass Stadtquartiere
als Mischnutzungs- und Nachverdichtungskonzepte den Bedarf unterschiedlicher
Akteure, etwa von Stadtplanern, gewerblichen und privaten Mietern und nicht
zuletzt von Investoren in nachhaltiger Form bedienen."

Die Studie führt erstmals eine systematische Gruppierung in klassische
Stadtquartiere, Mega-Quartiere, Klein-, kommerzielle und Wohnquartiere ein
und kann dadurch deutliche Unterschiede in der Verteilung der Quartierstypen
auf Makro-Ebene aufzeigen. So gibt es die Mega-Quartiere und vertikalen
Quartiere beispielsweise fast ausschließlich in den A-Märkten, während
Klein- und Wohnquartiere deutlich gleichmäßiger über die deutschen Städte
verteilt sind. 71 Prozent der analysierten Quartiere befinden sich derzeit
im Bau oder noch in der Planungsphase, ein Zeichen für die hohe Bedeutung
der Assetklasse in der Zukunft.

Als kompakte, gemischt genutzte städtische Einheiten sind Stadtquartiere vor
allem auch als ESG-gerechte Konzepte von Bedeutung, da es sich häufig um
Revitalisierungen und Nachverdichtungskonzepte handelt. Die Nutzungsmischung
der Quartiere hat sich zudem in Zeiten von COVID-19 als erfolgreiches Modell
erwiesen, da viele Stadtquartiere die Konzepte Versorgung, Soziales und
Arbeit auf dichtem Raum vereinen.
Corestate Capital Holding | 12,71 €
Avatar
05.05.21 10:36:22
Beitrag Nr. 5.009 ()
Die nächste belangslose Mitteilung ! Denen muss das Wasser bis zum Hals stehen, wenn nichts anderes publiziert wird.
Corestate Capital Holding | 12,71 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.05.21 21:11:45
Beitrag Nr. 5.010 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.973.684 von Horizontalkopfschuettler am 28.04.21 10:49:10... was wirklich nerven dürfte: die Aktienkursperformance

meine Empfehlung steht: "verkaufen"

VG
Corestate Capital Holding | 12,79 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?