checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 502)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 14.06.21 12:24:50 von


  • 1
  • 502
  • 511

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
18.07.17 11:26:15
Beitrag Nr. 94 ()
Aussage CIO
Man beachte die Aussage vom Landschreiber:

Thomas Landschreiber, CIO und Co-Founder, CORESTATE: "Es ist bemerkenswert,
wie stark die Nachfrage von institutionellen Investoren seit unserem
erfolgreichen Börsengang gestiegen ist. Durch unser verstärktes Netzwerk
verfügen wir über hervorragende gesicherte Pipeline-Assets im Wert von
mehreren Milliarden EUR
. Dieser Zugang garantiert uns einen enormen
Wettbewerbsvorteil. Wohnen ist eine unserer stärksten Assetklassen."

Wir können hier noch einiges erwarten.
Avatar
18.07.17 09:30:56
Beitrag Nr. 93 ()
CORESTATE legt offenen Spezial AIF Wohnimmobilienfonds mit mindestens EUR 300 Mio. Eigenkapital auf

Die CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, legt einen offenen Spezial-AIF mit Fokus auf Wohnimmobilien in Deutschland auf. Dem Fonds stehen bereits EUR 70 Mio. Eigenkapital für das Seed-Portfolio zur Verfügung, erster Investor ist eine deutsche Pensionskasse. Der CORESTATE Residential Germany Fund II strebt ein Zielvolumen von mindestens EUR 300 Mio. an. Als Kapitalverwaltungsgesellschaft fungiert die Hannover Leasing Investment GmbH.

Im Fokus des CORESTATE Residential Fund II stehen Neubau-Wohnimmobilien in Metropolregionen und prosperierenden Städten in ganz Deutschland. Der Fonds strebt eine laufende Ausschüttung von mindestens 4% p.A. an.

Thomas Landschreiber, CIO und Co-Founder, CORESTATE: "Es ist bemerkenswert, wie stark die Nachfrage von institutionellen Investoren seit unserem erfolgreichen Börsengang gestiegen ist. Durch unser verstärktes Netzwerk verfügen wir über hervorragende gesicherte Pipeline-Assets im Wert von mehreren Milliarden EUR. Dieser Zugang garantiert uns einen enormen Wettbewerbsvorteil. Wohnen ist eine unserer stärksten Assetklassen."

CAPERA Immobilien Service GmbH, ein Tochterunternehmen der CORESTATE, übernimmt das Property-Management.

Quelle: http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/corestate-legt-offene…
Avatar
17.07.17 08:24:03
Beitrag Nr. 92 ()
Hallo zusammen,

wenn wir die 55 knacken...gehts weiter.
Chart sieht danach aus.

Grüße

Avatar
12.07.17 09:39:44
Beitrag Nr. 91 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.297.675 von FlinkerFred am 11.07.17 07:44:14Man sollte bei den Kennzahlen von Finanzportalen vorsichtig sein und diese nicht unbedingt blind übernehmen. Vor allem bei Angaben zu GUV, Bilanz und Cashflow gibt es oft genug Fehler. Da arbeitet man doch besser mit dem Geschäftsbericht.

Das nur am Rande, ansonsten gefällt mir deine Message zur Entwicklung der Corestate :)
Avatar
11.07.17 13:10:08
Beitrag Nr. 90 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.287.397 von FlinkerFred am 09.07.17 08:02:09Frankfurt intern: Corestate - offen für Übernahmen

Corestate-Chef Sascha Wilhelm sieht "eine starke Konsolidierung" auf seine Branche zukommen. "Es gibt gut 95 Asset-Manager, die Immobilienvermögen unter zehn Milliarden Euro verwalten.

von Peer Leugermann, Euro am Sonntag

Vor allem steigende Regulierungskosten werden es für diese Firmen immer schwerer machen, rentabel zu arbeiten", so der Vorstandschef von Corestate. Nach dem überraschenden Kauf von Hannover Leasing 2016 und dem nun übernommenen Mezzanine- Finanzierer Helvetic Financial Services (HFS) verwaltet Corestate selbst ein Portfolio von rund 20 Milliarden Euro.

Corestate findet, entwickelt und formt Objekte vom Büro bis zum Studentenwohnheim im Auftrag von Investoren zu strukturierten Anlageprodukten. Auch in Zukunft will Wilhelm "auf der richtigen Seite der Konsolidierung stehen und sich bietende Übernahmechancen selektiv nutzen".
Wie positiv sich Zukäufe auf die Geschäfte auswirken, zeigt die angehobene Prognose. Statt 36 bis 37 Millionen Euro soll der Gewinn nun auf 85 bis 90 Millionen Euro steigen. Dabei fließt HFS dieses Jahr nur zur Hälfte in die eigenen Zahlen ein. Mit der Nachricht zog die Aktie nochmals an. Auf Jahressicht liegt das Kursplus bereits bei gut 125 Prozent. Gleichzeitig profitiert Wilhelm von Skaleneffekten.

Grob formuliert, ist es der eigenen Verwaltungsplattform egal, wie viele Transaktionen sie abgewickelt. Core­state wächst aber auch aus eigener Kraft. Nach Vermögensverwaltern und reichen Privatleuten plant Wilhelm nun, vermehrt institutionelle Investoren zu überzeugen.

Zusätzlich spricht die Dividende für Corestate: 70 Prozent des Gewinns sollen ausgeschüttet werden: Macht eine Dividendenrendite von 5,4 Prozent. Rücksetzer nutzen.

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/euro-am-sonntag-exk…
Avatar
11.07.17 07:44:14
Beitrag Nr. 89 ()
Vergleich Patrizia - CCH
Hallo zusammen,

hier noch mal der Vergleich CCH zu Patrizia

2017er Zahlen laut Finanzen.net

Patrizia CCH
Umsatz 238 180
Ebit 76 90
Ergebnis/Aktie 0,75 4,28
KGV 20,57 12,2
Faktor Maktkap zu Umsatz
8 6

Kursziel 2017, wenn CCH auf die Bewertung von Patrizia aufschließt:
Bei KGV 20 -> CCH = 88
Bei Faktor Umsaztz/Martkap -> CCH = 70

Bei einem KGV von 15 für 2017 sollte CCH schon bei 64 sein. KGV 15 ist mit der erwarteten Gewinnsteigerung...zu gering.

Nun betrachten wir 2018 mit KGV = 15:
Geschätzer Gewinn
130 -> CCH = 92
140 -> CCH = 100
150 -> CCH = 107

Sollte der Kurs bei 52,5 bleiben, hätten wir ein bei 2018er Gewinn von 130 ein KGV von 8,4 und eine Div Rendite von ca. 8,2%(!). Das wird nicht passieren :-)

Meine Meinung:
Patrizia haben wir hinter uns gelassen. Die Bewertung spiegelt das noch lange nicht wider. So aggressiv wie CCH kauft, sind mit weitern Übernahmen zu rechnen. Jede davon wird uns weiteres Potential bieten.

Bei Überschreiten der 55€ sollten wir schnell die 60+x€ sehen.

Grüße
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.17 08:02:09
Beitrag Nr. 88 ()
Corestate in Euro am Sonntag
Hallo zusammen,

Corestate ist in EAS erwähnt auf s 33. Auch hier steht drin dass HFS nur zur hällfte in 2017 einfliesst.
Also meine Rechnung geht in die richtige Richtung. Gewinn 2018 bein 130-150.

Vorstand wird zitiert mit ca. 95 potentiellen Übernahmeziele, Asset Manager, die weniger als 2 Mrd Immovermögen verwalten.

Fazit der EAS: divrend bei 5,4% und Rücksetzer zum Einstieg nutzen

Ein Kursziel wird nicht erwähnt.

meines kennt ihr: 100 in Q1 2018.

grüße
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
05.07.17 17:23:42
Beitrag Nr. 87 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.267.729 von sirmike am 05.07.17 15:29:42
Zitat von sirmike: Kaufempfehlung für Corestate in der PRINTausgabe der Börse Online mit Kursziel 60 Euro.


Nicht schlecht. :cool:
Der zeitige Einstieg bei Corestate hat sich wirklich ausgezahlt.
Früher Vogel fängt die Aktie. ;)
Avatar
05.07.17 16:14:08
Beitrag Nr. 86 ()
CORESTATE Capital Holding S.A.: Vollzug des Erwerbs der HFS Helvetic Financial Services AG

Luxemburg, 5. Juli 2017: Die CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE) hat heute die am 1. Juli 2017 angekündigte Akquisition der HFS Helvetic Financial Services AG vollzogen. Im Rahmen der Transaktion wurden neben Zahlung des Barkaufpreises 7.365.256 neue Aktien gegen Sacheinlage aus Genehmigtem Kapital an die HFS-Gesellschafter übertragen. Dadurch steigt die Anzahl ausstehender Aktien auf 20.972.255 Stück. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2017 dividendenberechtigt und stehen im selben Rang wie die bestehenden Aktien der CORESTATE.

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2017-07/41131172…
Avatar
05.07.17 15:29:42
Beitrag Nr. 85 ()
Kaufempfehlung für Corestate in der PRINTausgabe der Börse Online mit Kursziel 60 Euro.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 502
  • 511
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?