DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Lufthansa auf 10,10 Euro - 'Sell' | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Deutsche Bank hat das Kursziel für Lufthansa von 9,60 auf 10,10 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Sell" belassen. Optimischere Annahmen für den freien Barmittelzufluss im kommenden Jahr seien der Hauptgrund für das neue Kursziel, …

Lesen Sie den ganzen Artikel: ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank hebt Ziel für Lufthansa auf 10,10 Euro - 'Sell'
Seltsam,

vor noch gar nicht langer Zeit war das Kursziel des Anand Date für die Lufthansa noch deutlich niedriger.
Na klar, da hat ja auch noch niemand gestreikt, um mal etwas ironisch zu werden.

Eigentlich sollten die Kurse den Analysen der Analysten hinterher laufen statt umgekehrt.

Wenn die Analysten mit ihren Kurszielen den Kursen hinterherlaufen,
kann man sich die Lekture der Analysen glattweg ersparen.
Diese Piloten haben offenbar vor, sich komplett überflüssig zu machen.
Solche Piloten benötigt keine Fluggesellschaft.

Wenn bislang auch noch der geringste Zweifel bestand, dass die LH
mit Schwiss Air, Austrian Airlines und Eurowings auf dem richtigen Kurs
ist, dann ist jetzt dieser Zweifel jetzt wie weggewischt.

Der richtige Weg ist, Abschmelzen der LH Passage auf Null, Wachstum
bei Swiss air, Eurowings und Co und alles außerhalb des Konzerntarifvertrages.
Jedes Jahr scheiden mindestens 150 LH Piloten aus, niemand mehr einstellen,
irgendwann wird sich das Problem VC erledigt haben.
Zur Not, damit es schneller geht, gliedert man die LH Passage rechtlich aus, lässt sie in die Insolvenz laufen und entledigt sich der LH Piloten per betriebsbedingter Kündigung.

Angestellte, wie diese Piloten, mit solcher Einstellung treiben jede Firma in den Ruin.
Weg damit.
Das ist z.B. eines dieser postings von Dir, die völlig überflüssig sind, weil sie hinlänglich bekannt bei Dir sind. Bring doch mal was neues.
Und, übrigens gibt es "Swiss air" seit langer Zeit nicht mehr. Die heißt einfach nur noch SWISS. Aber Du machst es wie die Analysten; Du läufst den Meldungen hinterher.
Aaspere,
danke für den Hinweis. Jetzt kann ich ein paar Buchstaben einsparen. Aber letztlich
ist mir das doch sowas von egal ob Swiss oder Swiss air.
Hauptsache alles unter dem Dach der der LH.
Einige sitze hier, passen auf wie ein Luchs, wann sie anderen einen Fehler nachweisen können, der im Grunde Pille Palle ist.
Dazu noch Leute, die weder eine LH Aktie besitzen noch vorhaben, sich jemals eine Aktie zu kaufen.
Man hat schier den Eindruck, denen seien die Schülerhefte abhanden gekommen.
Ein bisschen bin ich ja auch so drauf.
Heute schrieb Sasse der Commerzbank ein KGV von 30 zu.
Ich glaubte es nicht, schaute in zwei unterschiedlichen Quellen nach und fand nur ein KGV von 15.
Konnte dies selbstverständlich nicht für mich behalten, ich lasse mir meine Aktien schließlich nicht grundlos schlecht schreiben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben