DAX+0,93 % EUR/USD-0,42 % Gold-1,07 % Öl (Brent)+1,54 %

Bitte um Depotbewertung



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo liebe Forenmitglieder,

habe in den letzten Tagen sehr viel hier gelesen und würde gern mal mein Depot von euch bewerten bzw. kommentieren lassen.

Zu meiner Person: habe mittlerweile das halbe Jahrhundert voll gemacht und arbeite seit 16 Jahren als Freiberufler.

Zur zusätzlichen Altersabsicherung habe ich 2005 mit dem Fondsparen angefangen.
Auf Grundlage von Empfehlungen meiner damaligen Bankberater habe ich verschiedene Positionen aufgebaut und bespare diese bis zum heutigen Tage mit monatl. 1450,-€.

Leider habe ich mich in den letzten 6 Jahren nicht wirklich mit dem Depot beschäftigt (und auch nicht beschäftigen können) und alles "einfach laufen" lassen.
Insgesamt hat das Depot ein Gesamtvolumen von 345k €.

Doch jetzt möchte ich alles neu strukturieren und noch ca. 12 Jahre weiterbesparen ohne mich viel kümmern zu müssen.

Über Anregungen und Empfehlungen von den Experten würde ich mich sehr freuen:
(Prozentangaben gleich Anteil am Gesamtvolumen)

1. Baring Hong Kong China Fund (EUR) IE0004866889 2,35%
2. Henderson Horizon Pan European Property Equities A2 LU0088927925 2,78%
3. DWS Top Asien DE0009769760 5,25%
4. First Private Europa Aktien ULM A DE0009795831 6,46%
5. SEB ImmoInvest P DE0009802306 2,54%
6. BlackRock Global Funds - Emerging Europe Fund A2 EUR LU0011850392 3,99%
7. M&G Global Basics Fund A GB0030932676 4,89%
8. HSBC GIF Indian Equity AD LU0066902890 2,11%
9. LINGOHR-SYSTEMATIC-LBB-INVEST DE0009774794 19,53%
10. Magellan C FR0000292278 12 5,26%
11. Carmignac Patrimoine A EUR acc FR0010135103 14 29,34%
12. Carmignac Investissement A EUR acc FR0010148981 15 15,43%
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.870.428 von maolst am 10.12.16 16:36:19
Mal eine Frage wenn es Dich nicht stört bist Du schon bei den Monopolierern und Monopolyiererinnen...
Wenn ja dann Schicke mir doch mal ein Foto von den Übernahmephantasien , die in deinem Depot sind und schmeiß den Ölpreis ruhig auf einen Pfennig und bezahl deine Steuern bei mir mit Humba und Tätere.
P.S.: Wenn Dein Depot größer als ein Pfennig ist, kann es an der Börse ganz schnell zu Verlusten im weitesten Sinne kommen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.870.428 von maolst am 10.12.16 16:36:19Von klassischen Investmentfonds halte ich nichts. Zu hohe Management Gebühren und hohe Ausgabeaufschläge die auch erst erwirtschaftet werden müssen. Vom Resultat von aktiv gemanaged Fonds mal ganz abgesehen.

Alternativ gibt es unzählige ETF´s mit Gebühren von weit unter 1 Prozent und ohne Ausgabeaufschläge und bei einem Index ETF bist du von der Performance nahezu 1:1 dabei was nur sehr wenige aktive Fonds schaffen.

Beispiele:
MSCI World
MSCI World Quality
S&P500
Russell
Euro Stoxx 600
Dax
QIX
usw.

Damit kannst dein Portfolio auch gut diversifizieren.
Ich habe mir nur die 3 Fonds in der Liste, die mit über 10% gewichtet sind, angesehen. Im Zeitraum seit 2005 heben der LINGOHR-Fonds und Carmignac Investissement den DAX outperformed, der Patrimoine-Fonds hingegen ist hinter dem DAX zurückgeblieben. Alle 3 Fonds haben den Einbruch 2008 besser verkraftet als der DAX, was für ein vernünftiges Risikomanagement spricht und die Nerven der Anleger schont. Ich sehe es als sicher an, dass innerhalb des Zeitraums der nächsten 12 Jahre wieder solch ein Einbruch wie 2008 erfolgen wird, und würde daher jetzt nicht in ETFs umschichten.
Bei den ausländischen Fonds (bei denen die ISIN nicht mit DE beginnt) besteht allerdings die Gefahr der Doppelbesteuerung. Näheres dazu hier: http://www.ariva.de/news/auslaendische-thesaurierende-fonds-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.871.508 von InsertName am 10.12.16 22:18:08Das sehe ich auch so. ETF sind gut & "günstig" in Hausse Phasen, aber in der Baisse schlagen sich die aktiven Fonds besser.

maolst, warum hast du dir Gedanken gemacht dein Depot neu zu strukturieren? Bist du unzufrieden mit der Performance allgemein? Oder welche Fragen haben dich veranlasst, darüber nachzudenken das ein oder andere ändern?

Insofern du 2005 mit 1450 Sparrate angefangen hast und jetzt bei 345T stehst wäre das eine super Perfomance.

Grundsätzlich musst du dich halt fragen, was du noch für Vermögenswerte hast, wann du dann eventuell mal in Rente gehen möchtest, und wie viel Geld du dann monatlich entnehmen möchtest?

Es würde schon Sinn machen, jetzt langsam in etwas weniger riskante Anlagen zu sparen. Andererseits sind zwölf Jahre auch noch eine lange Zeit.

Unter Altersarmut dürfest du auf alle Fälle nicht leiden müssen, selbst wenn du jetzt alles auf`s Sparbuch legst und die nächsten zwölf Jahre einfach da weiter sparst.

Mit den Fonds hast du halt auch ein Verlustrisiko, aber wie gesagt, zwölf Jahre sind auch noch eine lange Zeit, da kann man auch ruhig noch weiter an der Börse was machen.

Um dir eine Empfehlung für dein Fondsdepot geben zu können, braucht man ein paar mehr Infos wie viel Risiko du bis zu deinem Ruhestand noch eingehen möchtest und kannst?
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.870.428 von maolst am 10.12.16 16:36:19Bei deiner Fragestellung sind mir einige Punkte aufgefallen, die mich zu dem Schluss kommen lassen, dass deine Depotaufstellung für dich eigentlich schon sinnvoll ist. Normalerweise würde ich bei einer solchen Anlagesumme empfehlen, direkt in Aktien zu investieren und Fonds nur als Beimischung zu benutzen. Ein solches Aktiendepot braucht aber auch Pflege und diese Zeit kannst oder willst du nicht aufbringen. Somit ist die Beschränkung auf Fonds in deinem Fall auch sinnvoll.
Eine Frage die du dir selbst beantworten musst, ist die nach deiner Rendite-Vorstellung. Was soll dein Depot leisten? Soll es nur die Inflation ausgleichen, soll es einen jährlichen Renditeertrag X erzielen? Demnach musst du dein Depot dann ausrichten. Dann kann man auch sagen, ob das mit dieser Aufstellung gelingt oder etwas geändert werden muss.
Auf den ersten Blick habe ich jetzt nichts gesehen, was man sofort ändern müsste.Ich habe mir aber auch nicht alle Fonds detailliert angeschaut. Du solltest darauf achten, dass alle Fonds in der Eurozone gehandelt werden, sonst könnte es am Ende zu steuerlichen Problemen kommen (Hier gab es vor einigen Wochen so einen Fall).
Ein kleines Klumpenrisiko sehe ich momentan nur bei den Carmignac Fonds, die sich sehr ähnlich sind. Der eine hat eine Anleihekomponente, der andere nicht. Das Investmentziel bei den Aktien ist sich sehr ähnlich. Deswegen sollte eine der beiden Positionen zurückgefahren werden. Das ist aber nicht akut, man kann sich damit also Zeit lassen. Vielleicht solltest du da nächstes Frühjahr nochmal drüber schauen.

Du sagst aber selbst, dass du das Gesamtdepot neu strukturieren möchstest. Deswegen gehe ich davon aus, dass du selbst mit dem Depot unzufrieden bist, bzw. andere Ideen hast.

Deswegen schreib doch bitte mal, warum du das Depot verändern möchtest. Eventuell kann man dir dann konkreter bei deine Neustrukturierung helfen.
Vorschlag:
1) Verfahre mit einem Teil der Summe nach der Dividendenstrategie und kaufe Qualitätsaktien, um die man sich nicht viel kümmern muss (ja ich weiß, eine gewagte Aussage). Das sind vor allem nicht-zyklische Unternehmen, die sich seit Jahrzehnten bewährt haben, also v.a. ein solides Geschäftsmodell haben und stets Dividende zahlen. Vor allem der Konsumgüterbereich ist hervorragend geeignet.
Beispiele: Coca-Cola, Unilever, Procter&Gamble, Johnson&Johnson, McDonalds, Henkel, Beiersdorf und damit wäre noch nicht alles gesagt.

2)Dann kann man Aktien beimischen, die selbst quasi schon ein Index sind, wie z.B. Berkshire Hathaway oder BB Biotech. Dort hast du indirekt Beteiligungen an vielen weiteren Unternehmen und hast nichtmal die Kosten, die bei Fonds anfallen (außer natürlich die Ordegebühren, aber bei so hohen Summen spielen die kaum mehr ins Gewicht. Wir reden hier ja nicht von 500€, die investiert werden sollen).

NUR WENN MAN MAG: Technologieaktien, z.B. Nvidia, Tesla, Intel, IBM, Alphabet (Class A). Die sind wesentlich risikoreicher, aber der Digitalisierung gehört die Zukunft und z.B. Nvidia ist ganz vorne mit dabei, sogar mit Recht wenig Konkurrenz, viel Know-How und einer großen Community (Gamer, Workstations -> zahlungsbereite Kunden).

3)Dann ETFs. Der ein oder andere wird die Augen verdrehen, aber ich halte sie nach wie vor für sinnvoll.
Wie oben schon angesprochen bietet sich als Basis ein ETF auf den MSCI World Index an. Ich persönlich halte den SPDR MSCI ACWI IMI (IE00B3YLTY66), der ist in 23 Industrie und 23 Entwicklungs/Schwellenländern aktiv und deckt über 80% der weltweiten Wirtschaft ab. Der ist mit 50% recht USA-lastig, da muss man überlegen, ob man das will.
Desweiteren (halte ich auch persönlich) einen DAX ETF, den IShares DivDax (DE0002635273). An der deutschen Wirtschaft sollte man halt auch beteiligt sein als deutscher Bürger :P.

Zu guter letzt finde ich den Lyxor World Water ETF (FR0010527275) und den Rogers International Commodity Index ETF (LU0249326488) sehr gut als weitere Diversifierung. Den ersteren ETF besitze ich, mit dem zweiten habe ich noch keine Erfahrung (noch nicht gekauft), aber habe ich bald vor, weil wie gesagt, als Beimischung für meinen Geschmack ganz ordentlich.
Natürlich sind diese beiden ETFs eher speziell und ich würde diese auch nicht als erstes kaufen, aber dir ging es ja um Vorschläge :)

Natürlich kann niemand in die Glaskugel sehen und die Zukunft erblicken, aber alles in allem finde ich es recht solide.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.872.605 von technologieaktien am 11.12.16 14:19:27Es freut mich schon mal andere (vor allem unabhängige) Meinungen zu meinem Depot zu hören.
Denn es ist die eigene Unwissenheit und mangelnde Erfahrung, die mich an meiner Fondauswahl zweifeln lässt.
Zwar bin ich dabei mir einiges an Basiswissen anzulesen, doch Erfahrungen muss ich erst sammeln.
Deshalb auch meine Intention unterschiedliche Meinungen zu meiner bestehenden Geldanlage zu sammeln und diese ggf. ändern und neu strukturieren.
Meine Überlegungen gehen dahin (im Hinblick auf die "Restlaufzeit" von ca. 12 Jahren) einen Teil (ca. 50 %) der Fonds in relativ sichere Anlageformen zu übertragen und den Rest einfach weiterlaufen lassen.
Wie InsertName in seinem Beitrag schrieb, glaube auch ich, dass ein erneuter Einbruch wie 2008 während meines Anlagezeitraumes nicht auszuschließen ist. Daher möchte ich einen Teil meines Kapitals in Sicherheit wähnen.
Da ich in 12 Jahren nicht mein gesamtes Kapital benötige, sondern monatliche Entnahmen plane, kann ich darüber hinaus auch gewisse Marktschwankungen aussitzen.
und wie ist mein depot zu bewerten :confused:

1 HIGHLAND GOLD MNG LS-,001
2 MAGNIS RES LTD
3 PERSEUS MINING LTD.
4 SILVER BEAR RESOURCES INC
5 EXCELSIOR MINING CORP.
6 CENTAMIN PLC
7 METRO MINING LTD
8 BLACKHAM RESOURCES LTD
9 ENDEAVOUR MNG CORP.DL-,01
10 ALKANE RESOURCES LTD.
11 NEWMARKET GOLD INC.
12 CENTR.ASIA METALS DL -,01
13 EVOLUTION MINING LTD
14 MASON GRAPHITE INC.
15 CONTINENTAL GOLD INC.
16 MARIANA RES LTD LS-,001
17 MMC NOR.NICK.PJSC ADR RL1
18 CALEDONIA MINING O.N.
19 CLEAN TEQ HOLDINGS LTD
20 BAKKAFROST P/F NAM. DK 1
21 DALRADIAN RES INC.
22 HIGHFIELD RESOURCES LTD
23 NEVSUN RES LTD
24 BERKELEY ENERGIA LTD.
25 FIRST GRAPHITE LTD
26 RED EAGLE MINING CORP.
27 LUKOIL SP.ADR RL-,025
28 TRANSALTA RENEWABLES INC.
29 ALTIUM LTD. SHARES O.N.
30 NORTHLAND POWER INC.
31 TELIT COMMUNICAT. LS -,01
32 PRAIRIE MINING LTD.
33 TFS CORP. LTD.
34 NORD GOLD NV SP.GDR S 1
35 SIRIUS MINERALS PLC LS-25
36 AZARGA METALS CORP.
37 SELECT HARVEST
38 REDFLOW LTD
39 FIRESTONE DIAMONDS LS-,01
40 TRIBUNE RESOURCES LTD.
41 HUMMINGBIRD RESOUR.LS-,01
42 CARE CAP. PROP. DL-,01
43 HARVEST MINERALS
44 TINKA RESOURCES LTD
45 MOBILE TELESYSTEMS ADR/2
46 RAVEN RUSSIA LTD
47 CANACOL ENERGY LTD
48 PAN AFRICAN RES LS -,01
49 GOLDQUEST MINING CORP.
50 WESTGOLD RES LTD
51 CONDOR GOLD PLC LS -,20
52 DAIMLER AG NA O.N.
53 ALTECH CHEMICALS LTD
54 SIBANYE GOLD SPONS.ADR
55 CRADLE RESOURCES LTD
56 SILVER MINES LTD
57 RCM BETEILIGUNGS NA. O.N.
58 SAINT JEAN CARBON
59 TERANGA GOLD CORP.
60 RESOLUTE MINING
61 PAN ORIENT ENERGY CORP.
62 GOLDBRIDGES GL.RES.LS-001
63 DORAY MINERALS LTD
64 GOVIEX URANIUM INC A
65 BARRA RESOURCES LTD.
66 TALGA RESOURCES LTD.
67 EVONIK INDUSTRIES AG
68 KGHM POLSKA MIEDZ ZY 10
69 GUYANA GOLDFIELDS
70 PLATEAU URANIUM
71 METALS X LTD
72 TOACHI MINING INC.
73 TNG LTD.
74 SANDSPRING RESOURCES
75 WALKABOUT RES LTD DEF.
76 WINMAR RESOURCES LTD
77 CRUSADER RESOURCES LTD.
78 MARITIME RES. CORP. O.N.
79 ORTAC RESOURCES LTD.
80 CANALASKA URANIUM LTD
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben