K+S: Das COMEBACK ist gelungen! | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Liebe Leser, ein Kursplus von 0,2 Prozent ist für Anleger am Montag der laufenden Woche kein Grund für Freudensprünge. Sehr viel mehr erfreulich ist aber der Kursverlauf der letzten Tage. Mit einem guten Newsflow konnte sich K+S nicht nur aus dem …

Lesen Sie den ganzen Artikel: K+S: Das COMEBACK ist gelungen!
Ein Gastbeitrag von "Laurenz Erwald". Wer ist dieser Laurenz Ewald? Sicher eine Fantasiefigur vom lieben Robert, oder?
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.877.869 von drehrumbum am 12.12.16 19:01:12Bestimmt. Das ist alles einfach nur lächerlich.
Vielleicht könnten wir alle jeden Monat ein paar Cent an Herrn Sasse überweisen und dafür werden die Artikel nicht mehr veröffentlicht. Damit wäre doch allen geholfen. Klassische Win-Win-Situation.

Es sei denn, er ist wirklich nur ein K+S-Artikel-Bot, dann sähe ich das nicht ein, Geld für die Nichtveröffentlichung zu bezahlen.
Eine Überschrift, die ich gerne in 2020 lesen würde. Nach 2018 u 2019 ist es in jedem Fall einfacher, im kommenden Jahr positiv zu überraschen. Ich habe den drei Jahre alten Beitrag schon mal vorsorglich ins Blickfeld gerückt. Wenn die Nacht am dunkelsten ist,...
K+S | 11,13 €
Ist Kali und Salz ein Übernahmekandidat?
Wäre Klasse.Würde meine Aktien für 20 Euro hergeben.
Wäre immerhin ein Aufschlag von fast 9 Euro.
Nutrien wäre mit der Übernahme Marktführer und könnte die Preise für Kalium und Streusalz schön in die Höhe treiben.
Träumen darf man Ja.......
K+S | 11,18 €
...das erklärt die Shortselleraktivitäten und das niedrige Kursziel der einen Amibank.
....die Wickeln vielleicht den Deal ab...billiger als damals zu 40 Euro.
Die niedrigen Kurse setzen die Vorstände mächtig unter Druck.
...bis sie abdanken und die Amis und Nutrien übernehmen zum Spottpreis...
Ist alles nur Fantasie meinerseits,wenns so kommt ists gut.
Das dieser Lohr geht ist glaube ich fast allen Recht.
Na dann ...allen viel Spass bei vorweihnachtlichen Spekulieren....
K+S | 11,19 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.173.845 von HerrElefant am 16.12.19 20:56:42Glaube ich eher nicht! Der Vorstand hat vor kurzem Béthune mit knapp unter fünf Milliarden kalkuliert. Ein großer Teil der Aktionäre hält Aktien über 20 €! Dann müsste einer schon sehr viel mehr bieten! Hedgefonds sind einfach nur Heuschrecken, die das Vermögen von reichen Menschen verwalten. Die kaufen vielleicht im eigenen Interesse, aber wohl kaum für irgendwelche nordamerikanischen Investoren. Und Marshall Wace ist ein Londoner Hedgefonds. Alle anderen Hedgefonds haben nur unwesentlichen Anteil oder haben abgebaut.
K+S | 11,17 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben