checkAd

Der wohl heißeste Gentech-Startup der letzten 10 Jahre (Seite 4)

eröffnet am 17.01.17 16:29:58 von
neuester Beitrag 30.03.21 19:03:22 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
20.05.17 21:15:24
crispr.de
Hier entsteht in Kürze ein Informationsportal über die CRISPR-Technologie und ihre Anwendungen in der roten, grünen und weißen Biotechnologie – für Experten und Interessierte.

http://www.crispr.de
Avatar
21.05.17 17:15:18
Casebia
das gemeinsame Genome-Editing-Start-up von Bayer und CRISPR Therapeutics, konzentriert sich auf die Anwendung in drei therapeutischen Feldern. Geht das Einsatzgebiet aber perspektivisch über den medizinischen Einsatz hinaus, zum Beispiel in Richtung Landwirtschaft, hat die Bayer AG alleinigen Zugriff auf jene Produkte. CRISPR Therapeutics besitzt im Gegenzug die Exklusivnutzungsrechte für alle medizinischen Therapien ab Produkt Nummer vier. Casebias Arbeit basiert auf den Patenten von Genome-Editing-Pionierin Emmanuelle Charpentier, der Universität Wien und der Universität Berkeley in Kalifornien. Dieses Patentpaket steht in Konkurrenz mit dem des Broad-Institutes. In der Frage, welches der beiden Patente die entscheidende Basis für den Einsatz der Genomeditierungstechnologie in eukaryotischen Zellen bildet, steht es derzeit unentschieden. In den USA entschieden die Richter jüngst im Sinne des Broad-Institutes, das Europäische Patentamt Ende März hingegen im Sinne von Charpentier und den Universitäten Wien und Berkeley.

http://biooekonomie.de/node/99817
Avatar
24.05.17 20:31:07
Gründer und CEO in einer Person ist oft eine erfolgsversprechende Kombination.



http://www.crisprtx.com/about-us/management-team.php
Avatar
25.05.17 20:48:54


http://www.crisprtx.com/about-us/scientific-founders-advisor…

Emmanuelle Charpentier gilt als innovative Forscherin auf dem Gebiet der Regulationsmechanismen, die Infektionsprozessen und Immunität von pathogenen Bakterien zugrunde liegen.

Emmanuelle Charpentier wird Direktorin am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin
23. Juli 2015

Die Max-Planck-Gesellschaft ist erfreut, dass Emmanuelle Charpentier den Ruf zum Wissenschaftlichen Mitglied und Direktorin an das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie angenommen hat. Sie wird am MPI eine neue Abteilung aufbauen und diese ab dem 1. Oktober 2015 hauptamtlich leiten.
https://www.mpg.de/9334764/emmanuelle-charpentier
Avatar
26.05.17 08:35:54
Tatsächliche und zukünftige Anwendungen
Auch beim Menschen könnte die Technik demnächst zum Einsatz kommen. Forscher an der Charité in Berlin arbeiten an einem Ansatz, die Genschere zur Korrektur des Fehlers, der der Duchenne-Muskeldystrophie zugrunde liegt, einzusetzen. «Hier könnte es bald eine Option zur Therapie geben», so Dingermann. Auch die Therapie einer speziellen Form der Retinitis pigmentosa, eine erbliche Augenerkrankung, bei der die Sinneszellen der Netzhaut absterben, könnte beim Menschen bald kommen. Therapeutische Ansätze mithilfe der Genschere werden Realität werden, ist Dingermann überzeugt. (ch)

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=69547
Avatar
28.05.17 13:19:21
Konzernatlas 2017
Sechs deutsche Umwelt-und Entwicklungsorganisationen haben einen «Konzernatlas 2017» veröffentlicht und warnen darin vor einer massiven Konzentration der Firmen im weltweiten Agrar- und Lebensmittelsektor.
Die Macht über Saatgut, Pestizide und Dünger teilen sich ein paar wenige Grosskonzerne. Sie kontrollieren rund 70 Prozent des Welthandels mit Agrarrohstoffen. Werden jüngst angemeldete Fusionen zwischen Syngenta und Chemchina, Dow und DuPont sowie Bayer und Monsanto genehmigt, beherrschten drei Konzerne mehr als 60 Prozent des globalen Marktes für kommerzielles Saatgut und Pestizide.
Player vom Rheinknie
Neben den bekannten Grosskonzernen aus der Schweiz wie Nestlé, Syngenta oder Glencore findet im «Konzernatlas 2017» auch das Basler Startup CRISPR Therapeutics prominent Erwähnung, denn dessen Technologie hat es in sich.
Denn die CRISPR-Technologie ist sozusagen ein Universalwerkzeug für die Gen-Manipulation.
Von dieser Entdeckung verspricht sich die Agrochemie-Szene enorme Gewinne. Die Konzerne wollen mit dieser günstigeren und sichereren Methode der DNA-Modifizierung entsprechende Pflanzen auf den Markt bringen. Aber auch die Mediziner träumen von massiven Fortschritten dank CRISPR.

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/die-sprengkraft-ein…
4 Antworten
Avatar
28.05.17 20:37:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.030.822 von Frischzelle am 28.05.17 13:19:21Eine wirklich hochinteressante Firma. Der Nutzen von CRISPR ist immens.
In Europa wird die Gen-Forschung leider komplett verschlafen.
3 Antworten
Avatar
28.05.17 20:53:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.032.052 von Chris8501 am 28.05.17 20:37:19Besonders interessant ist für mich auch der Abschluss seiner Serie-B-Finanzierungsrunde vor einem Jahr mit zusätzlichen 38 Millionen US-Dollar. Diese zusätzliche Investition bringt die Gesamtsumme der Serie-B-Finanzierungsrunde auf knapp 140 Millionen US-Dollar. Die vorherige Finanzierung der Serie B erfolgte unter der Führung von Vertex Pharmaceuticals und Bayer Global Investments, einer Tochtergesellschaft der Bayer AG, im Rahmen der strategischen Investition des Unternehmens in CRISPR Therapeutics. Dieser zweite, überzeichnete Abschluss der Serie-B-Finanzierungsrunde beinhaltet mehrere neue institutionelle Anleger und spezialisierte Gesundheitsfonds. Zu den teilnehmenden Investoren in dieser Runde gehören Franklin Templeton Investments, New Leaf Venture Partners, Fonds, die durch Clough Capital Partners L. P. und Wellington Capital Management L.L.P. beraten werden, sowie andere nicht bekannt gegebene Fonds mit Ausrichtung auf den Bereich Life Sciences.

http://www.onvista.de/news/crispr-therapeutics-realisiert-we…
2 Antworten
Avatar
28.05.17 21:01:53
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.032.106 von Frischzelle am 28.05.17 20:53:33https://finance.yahoo.com/quote/CRSP/holders?p=CRSP

Hier kann man sehen wer schon alles dabei ist.
1 Antwort
Avatar
29.05.17 18:02:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.032.136 von Chris8501 am 28.05.17 21:01:53
ANNUAL REPORTS 2017 Interactive Proxy Statement
NOTICE OF INVITATION TO 2017 ANNUAL GENERAL MEETING OF SHAREHOLDERS
To Be Held On May 31, 2017


http://ir.crisprtx.com/phoenix.zhtml?c=254376&p=irol-sec
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Der wohl heißeste Gentech-Startup der letzten 10 Jahre