DAX-0,08 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-2,41 %

Rentenversicherung: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt: Selbst eine ganz erhebliche Erhöhung des gesetzlichen Rentenniveaus würde bei zwei Drittel der heute …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Rentenversicherung: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht
Wir haben Geld zur Rettung der Banken, wir haben Geld zur Rettung von Opel, wir haben Geld zur Rettung Griechenlands, wir haben Geld für die Flüchtlinge ...

Wir haben kein Geld für unsere Rentner.
Finde den Fehler.

Fehlt ja eigentlich nur noch der beschissene Satz: uns geht es so gut wie noch nie.

Diese Aussage gilt für 1% der Bevölkerung, aber das will man nicht sehen.
Wir haben Geld zur Rettung der Banken, wir haben Geld zur Rettung von Opel, wir haben Geld zur Rettung Griechenlands, wir haben Geld für die Flüchtlinge ...

Wir haben kein Geld für unsere Rentner.
Finde den Fehler.

Fehlt ja eigentlich nur noch der beschissene Satz: uns geht es so gut wie noch nie.

Diese Aussage gilt für 1% der Bevölkerung, aber das will man nicht sehen.
Jaja, blabla.
Die Rentner in Schland kriegen jedes Jahr über 80 Mrd. Steuerkohle.
Bei der "Bankenrettung" sind vor allem die Konten/Einlagen der ach so armen Rentner gerettet worden.
Hört auf mit eurem Gejammer!
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.140.645 von borazon am 23.01.17 10:45:16Ja,Borazon,das,ist eben das Geheimniss,eines Beitragsbezogenen Renten-Systems,diese Leute,zahlten die höchsten Beiträge,der Welt,um in den Genuss dieser rechtmäßig erworbenen Leistung zu kommen,da hat man sie nicht gefragt,ob sie auch wollen!
Ausserdem ist das deutsche Renten System nun oft genug von Politikern "reformiert "worden,die es sich zur Aufgabe gemacht haben,die Lebensverhältnisse,in Europa anzugleichen,trotzdem andere Europäer weniger vorgesorgt hatten,hier Geld abzuzwacken und es ins Ausland zu schleppen,macht leider nur in einem funktionierenden Wirtschaftsgefüge Sinn,weil man da das verborgte Geld auch wieder bekommt !

...Und noch etwas,mit dieser Banken Rettung,die Du da anführst,man kann das glauben,allerdings gehörte,heute wie damals die Gruppe der Rentner zu den Haupt-Zielgruppen,der massiven Betrügereien,während der Krise,so dass sich allgemein der Verdacht durchgesetzt hatte,die Staatsrettung,werde nur gewährt,wenn man genug Geld,von Rentnern erschwindelt hätte,um es in europäische Staaten zu schleppen,in denen die Kassenlage gerade kritisch war,sozusagen,als Belohnung!
Auch führte der Unterschied,bei den Reformen stets zu europäischen Begehrlichkeiten,einfacher gesagt,der Michel zahlt ein und in Griechenland,scheint die Sonne,offenbar muss das so sein !
Wir könnten ja dazu über gehen,die europäischen Beiträge anzugleichen,das würde sicher gut,auf das Deutsche Konsum-Klima wirken,aber bedenke auch,Politiker,sind hierzulande schnell verbraucht und dann müssen sie auf Pension gehen können,und was wird aus ihren Verwandten,wenn diese nicht nachrücken können?
Nein, nein und nein.
Wer im dt. Rentensystem nicht mehr bekommt, als sie bekommt,
hat eben nicht mehr/genug eingezahlt.
Es wird doch eh pervers subventioniert!

Sehr viele Renter leben im Wahn,
sie müssten sich Single-Wohnungen im Zentrum der
teuersten Städte leisten können,
und zwar von Teilrenten.
Geht in Wohngemeinschaften!

Und fordert eure Brut!
Wenn ihr Kinder in die Welt gesetzt habt, die euch nicht
unterstützen, habt ihr sowieso was falsch gemacht!

Aber hört auf zu jammern!

gez.
jemand, wer die Eltern längst übermäßig gepampert hat
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.139.244 von Gebirge am 23.01.17 07:17:23
Zitat von Gebirge: Wir haben Geld zur Rettung der Banken, wir haben Geld zur Rettung von Opel, wir haben Geld zur Rettung Griechenlands, wir haben Geld für die Flüchtlinge ...

Wir haben kein Geld für unsere Rentner.
Finde den Fehler.

Fehlt ja eigentlich nur noch der beschissene Satz: uns geht es so gut wie noch nie.

Diese Aussage gilt für 1% der Bevölkerung, aber das will man nicht sehen.


Die von den Spaß-Tigern damals geforderte Rettung von Opel?
:confused:
:rolleyes:
Wir brauchen kein Geld für Rentner!

Wir brauchen Geld für Bildung. Dann brauchen wir kein Geld für Rentner.

Was ist das überhaupt für ein Satz, "wir brauchen Geld für Rentner"? So ein Käse. Umverteilung führt nicht zu Wohlstand. Die soziale Hängematte erzeugt am Ende nur Verlierer.

Das Märchen der Altersarmut mit dem ewigen Plot "habe mein ganzes Leben gearbeitet, und jetzt muss ich zur Suppenküche" ist ein einziger Schwindel der es mit der Wahrheit nicht so genau nehmenden Presse.

Oder sieh Dir die Folge von Wallraffs Team an in den Pflegeheimen/Behindertenwerkstätten. Da wurde auch nicht nur die Wahrheit berichtet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.381.364 von Kuhziel0Euter am 22.02.17 11:39:15
Zitat von Kuhziel0Euter: Oder sieh Dir die Folge von Wallraffs Team an in den Pflegeheimen/Behindertenwerkstätten. Da wurde auch nicht nur die Wahrheit berichtet.


Überall Zustimmung (trotzdem keinen Daumen), das muss man nicht erwähnen! Schade, dass die Diskussion hier erliegt / zum erliegen kam / erlag.

Aber das Wallraff-Stück ist wirklich schmierig. Ich habe es gesehen. Volle Länge. Übel. Frei nach dem Motto: Es MUSS verflixt nochmal, MUSS auch das herauskommen (Skandal im Behindi-Bezirk!) was wir wollen das herauskommt. Meine Güte. Und die geneigten Zuseher empören sich hernach in Ihren Wohnstuben. Kopfschüttel!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben