DAX+0,14 % EUR/USD0,00 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-1,71 %

Coba ETC 4x WTI Oil Daily Long - Geld weg? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

AndreasMark,
wahrscheinlich meinst du ETC030. Dieses Faktorzerti hatte Ende 2014 einen Kurs von ca 14,00 – heute ca 0,185. Es ist theoretisch nicht ausgeschlossen, daß das Zerti wieder 14,00 erreicht. Dazu müßte Brent von jetzt 55 täglich um 1 auf 200 steigen. Kann man ja mal durchspielen. Nur – wer glaubt das? Zwischenzeitliche Kursrückgänge bei Brent sind Gift und bremsen bzw ruinieren das Zerti.

Sehen wir uns die letzten 3 Monate an. Brent stieg von 45 auf 55 – das Zerti von 0,12 auf 0,18. Immerhin – ist ja schließlich ein 4fach-Zerti. Allerdings lag in den letzten 3 Monaten eine Reduzierung der Fördermenge. Das war positiv für den Kurs von Brent.

Wenn du weitere positive Signale siehst, behalt das Zerti noch eine Weile. Siehst du keine – dann weg mit dem Zerti. Auch wenn es fast nichts mehr wert ist. Auf Dauer wird sich das Zerti der Null nähern – bei Faktorzertis mit schankender Basis zwangsläufig.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.141.800 von AndreasMark am 23.01.17 13:05:58Nein das heisst es natürlich nicht. Nur steigen wird es nur dann wenn über einen etwas längeren Zeitraum das Öl am besten Tag für Tag steigen wird.

Nur halte ich das fast für ausgeschlossen, da müssten schon unvorhersehbare Ereignisse eintreten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.141.767 von 1erhart am 23.01.17 13:02:28Danke...
Dh. der Kurs wird immer weiter fallen egal was kommt? - das Papier hat eine Laufzeit bis 2049
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.141.518 von AndreasMark am 23.01.17 12:31:27Die typischen Faktorzertifikate sind wie schon oft besprochen einfach nichts für solange Zeit.
Da der Faktor täglich ja neu berechnet wird fallen jeden Tag zwar nur klein aber eben sogenannte Rollverluste an.

Wenn dann das Underlaying auch noch so volatil ist kann man ganz einfach nur verlieren.

Ich habe das vor einiger Zeit mal mit einem DAX Faktorzerti nachgespielt, bei einer längeren Haltedauer ist der Verlust vorgezeichnet. Es gibt für diese Zertifikate nichts als heute nach oben, morgen nach unten.

Man kann meiner Meinung nach solche nur für kurze Zeit kaufen, aber der Trend muss eindeutig sein.

Vielleicht googelst du mal nach Faktorzertifikaten, vielleicht findest du dort noch bessere Erklärungen.
Ende 2014 habe ich einen knapp 4-stelligen Betrag in das obige Papier investiert.
Obwohl WTI-Ölfutures in den letzten Monaten annähernd den Wert von damals erreicht haben, ist das Geld praktisch weg. Kurs damals 1.43, jetzt 0,02.
Besteht irgend eine Chance, da wieder etwas zurückzubekommen oder war das ein Ramschpapier der Commerzbank?

Danke & Gruß,
AM


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben