DAX-1,25 % EUR/USD+0,46 % Gold+0,37 % Öl (Brent)+0,28 %

Saturn Oil and Gas



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 54.144.725 von Tarrup am 23.01.17 17:55:14Ja sieht so aus und all die Versprechungen gehen weiter.

Schauen wir mal Februar ist nicht mehr weit.

Dann gehts Rauf oder in den Keller.
Ja der Februar ist bald, ich weiß jetzt nicht wann genau sie damit raus müssen aber das kann wohl sonst auch keiner sagen...

Aber ich habe auch gedacht die hauen vorher mal was raus die haben ja nun schon soviel erzählt was sie alles Vorhaben

Ich habe zwischendurch mal gedacht das sie diese Käufe von bereits produzierenden Ölfeldern durchführen damit der Preis anzieht und eine Übernahme unattraktiv zu machen wenn sie dann die Bombe platzen lassen auf bannock creek

Aber ich muss sagen mittlerweile halte ich alles für möglich... auch das sie dort ein 25 Liter ölkanister angebohrt und das als Erfolg gemeldet haben...

Ergebnisse sehe ich bis jetzt noch keine
Ich habe nochmal etwas zu dem Right hole Status gefunden es wurde mit google übersetzt ist also qualitativ nicht das beste aber ich kann es nicht besser :-D

Begonnen mit 'Wildkatzen' Brunnen
Die Praxis, E & P-Unternehmen zu erlauben, einige gut verwandte Informationen unter Verpackungen zu halten, ist nicht neu, noch ist sie in der Regel umstritten. Es begann vor Jahrzehnten mit so genannten "Wildkatzen" -Bohrungen, in denen Unternehmen in unentwickelten Gebieten, wo wenig oder nichts über die unterirdische Geologie bekannt war erkundet.
Angesichts dieser Unsicherheiten begannen Regulierungsbehörden, einen engen Lochstatus zu gewähren, um sicherzustellen, dass die Früchte ihrer Arbeit - ob gut oder schlecht - nicht sofort für ihre Konkurrenten, Aktionäre und potenziellen Investoren verbreitet werden, um sie zu beobachten und zu handeln. Zum Beispiel, ein Unternehmen, das Millionen investiert, um in einem unbewiesenen Gebiet bohren könnte nicht wollen, dass Wall Street sofort wissen, dass es ein trockenes Loch gebohrt.
Die Gewährleistung der Vertraulichkeit gab auch risikofreudigen Unternehmen einige Zeit, um ihren Titel und andere Papiere zu perfektionieren, wenn sie einen hochproduzierenden Brunnen bohrten. Es gewährte den Unternehmen auch die Möglichkeit, zusätzliche Landstriche rund um leistungsstarke Brunnen zu kaufen. Die Begründung war, dass eine Firma, die eine riskante, teure Entscheidung, in einem unbewiesenen Gebiet zu bohren macht, belohnt werden sollte, indem sie zusätzliche Zeit, um ihre Operationen dort erweitern. Wenn Regulierungsbehörden nicht die Nachrichten eines leistungsstarken Brunnens unterdrücken, könnten die Konkurrenten des Unternehmens in die angrenzenden Pachtverträge kommen und sie kaufen.
"Wenn Sie eine signifikante Fertigstellung haben, und es gibt Anbauflächen zur Verfügung, wollen Sie nicht, dass bestimmte Fertigstellung veröffentlicht werden, bis Sie so viel Anbaufläche wie Sie möglicherweise um sie herum vermietet haben", sagte Whiting Petroleum's Ekstrom.
Ekstrom fügte hinzu, dass der vertrauliche Status besonders wichtig für kleine Produzenten sein kann, deren Aktienkurs und Marktkapitalisierungswert durch den Erfolg oder Misserfolg nur eines Brunnens erheblich beeinflusst werden könnten.
Texakota Oil Company, ein kleines E & P-Unternehmen mit Sitz in Houston, verfügt derzeit über neun seiner 29 North-Dakota-Bohrlöcher an der Vertrauenswürdigen Liste des Staates. Bradford Schmalfuss, stellvertretender Vizepräsident von Texakota, sagte, dass seine Firma strengen Lochstatus für "konkurrierende Gründe" wie das Halten "der Schneide" technischen Informationen privat für so lang wie möglich verlangt.





Es ist demnach sehr wohl möglich das man nichts gefunden hat und dies geheim hält

Aber eben auch das Wissen zu Hebeln und in Ruhe an Land zu kommen... was ja gemacht wurde
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.147.590 von Tarrup am 24.01.17 00:00:35Dann hoffen wir mal auf erfolg.
Also ich habe mich heute nochmal mit diesem tight hole status beschäftigt...

Darüber genauere Infos zu finden ist echt schwer... aber in dem Video mit Smallcapp Investors wird gesagt das es bei einer Unternehmung erlaubt ist diese für 1 Jahr unter Verschluss zu halten, ich verstehe das so das mit dem Beginn der Bohrung die Frist in kraft gesetzt wird

und Stan sagt zudem das sie dies bis Februar nächsten Jahres unter Verschluss halten können

Am 7 Januar mussten sie dann wohl die erste Bohrung Namens 9A-5abbrechen und haben mit der Zweiten am 29 Januar eine tiefe von 740m ereicht und n bischen was von ÖL unterm schwarzlicht erzählt. Das wurde dann am 9 Februar veröffentlicht.

Am 16 Februar veröffentlichten sie dann so ein paar Ölsättigungswerte usw. und haben mitgeteilt das die 95B-5 Bohrung deffinitiv abgeschlossen ist.

ich bin also der meinung das die diese Ergebnisse spätestens am 16 raushauen müssen.

Die Ergebnisse müssen sie jetzt die Tage preis geben, und dann wissen wir wieviel dort ist oder eben nicht. Ich empfehle jedem sich nocheinmal das video von Smallcap Investors anzusehen, die erzählen dort soviele Dinge die nur mit einem großen Ölfund in zusammenhang zu bringen sind, dazu kommt dieser Preisanstieg bei der Ruine Jaguar.

Lange Rede kurzer Sinn ich habe mir heute nochmal ein paar Aktien besorgt.

aber das muss jeder für sich entscheiden
Also ich frage mich wer nun so kurz vor der Zielgeraden seine Aktien verkauft....


Lange haben die nicht mehr dann müssen sie die Nachricht raushauen.....

Wie kann man da ein paar Tage vor dieser wichtigen Nachricht verkaufen, sollte das der Jackpot sein werden sich die die verkauft haben in Grund und Boden ärgern
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.154.976 von Tarrup am 24.01.17 19:04:29Du musst noch ein bisschen länger warten

Aus der News vom 29.03.2016


Saturn Minerals Completes Bannock Creek Exploration Well
Mar 29 2016


Saturn Minerals Inc. (TSX.V: SMI) (FSE: SMK) (“Saturn” or the “Company”) announces that the completions program at its Bannock Creek project has been finalized, a well head has been secured, a packer has been set at the top of the tested zones and that the well has been shut in. All zones of interest were tested and the results of the completions program are being analyzed to determine the most efficient production methodology for the 9B-5 well. The Company also announces that it will adhere to a “tight- hole status” of the 9B-5 well as per Provincial Regulations. Commensurate with the tight-hole status of the well, the Company’s “black out status” will also remain in effect. The black out status prohibits insiders of the Company from trading in the shares of the Company.


Also spätestens am 29.03.2017 wissen wir Bescheid.
Ja da steht aber nicht wann der tight hole Status ausgerufen wurde


Es ist auch schwer was über diesem Status herauszufinden, daher frage ich mich ab wann gilt die Frist ab Beginn der Bohrung, mit Beendigung der Bohrung mit Beantragung ??????

In dem Video von small Cap Investor sagt Stan das sie die Erlaubnis haben bis nächstes Jahr Februar zu halten, sprich diesen Februar

Also da an Infos zu kommen ist sehr schwer
So ich habe jetzt NOCHMAL gesucht und bin( so glaube ich) etwas schlauer

Wenn ihr bei google:
The
Oil and
Gas Conservation Regulations, 2012

Einhackt, kommen so ein paar Regel für die oilindustrie in Kanada und offenbar müssen Ergebnisse und gewisse Daten dort an eine Stelle gemeldet werden, mit einer Frist von 30 Tagen die Frist beginnt nach dem Abschluss der Bohrung.

Das ist meiner Interpretation der Unternehmensmeldungen der 9 Februar ::confused:

Mehr finde ich dazu einfach nicht
( :confused:
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben