DAX+0,43 % EUR/USD-0,08 % Gold-0,16 % Öl (Brent)-0,86 %

Million-Projekt von Oli Klemm - Die letzten 30 Beiträge


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.415.409 von ScMike am 09.08.18 23:06:57Inzwischen arbeitet Uwe Wagner doch mit Andre Stagge zusammen. Andre wird sicher Bescheid wissen was bei Uwe so abgeht.
Was Neues von Uwe Wagner (ehemaliger Kollege vom Oli). Diesen Montag ist er, nach einer Aussage von einer ehemaligen Kursteilnehmerin, einfach verschwunden und die Website Tradematiker ist off https://www.tradematiker.de/. Keiner der Kursteilnehmer wurde anscheinend vorgewarnt und bis jetzt ist wohl immer noch nichts bekannt. Bei fast 8000 Euro für die Ausbildung bin ich mal gespannt, wie das ausgeht.
Einstweilen reicht kaum noch einer seinen Nachweis bei der RMC ein bis auf Cicivelli und einen anderen Kandidaten. Es ist der 07.08. und sie bekommen es nicht gebacken ihren Nachweis einzureichen. Ein absolutes Armutszeugnis für die Tradercoaching-Szene. Wer bei denen noch ein Paket bucht hat es nicht besser verdient als nach Strich und Faden ausgenommen zu werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.375.503 von Trader-Uli am 04.08.18 18:04:54
Zitat von Trader-Uli: Das hat zum Schluss denke ich auch Tom gemerkt und das Projekt schon vor Monaten verlassen . seitdem tradet der "herr klemm" Das Projekt ohne Erfolg selbst weiter ,deswegen auch keine Aktuallisierung .


Danke für das Update. Wobei die Performance von "Tom" auch sehr bescheiden war.

Nochmal: Fand Oli früher gut, aber seit seiner stupiden Fixierung auf Market Profile und seinem Projekt, ist er zu einem ziemlichen Blender und Kotzbrocken geworden. Bezeichnend die gescheiterte Kooperation mit Yeter, die ja auch informationslos im Sande verlief.
Schon wieder Tony Robbins, langsam glaube ich es gibt einen Kausalzusammenhang zwischen Erfolglosigkeit im Traden und Dasein als Groopie von Motivations-Coaches. Irgendwie muss man sich ja seine beschissene Performance schön träumen. Ich glaube die ESMA hätte der Tradingwelt einen größeren Gefallen getan wenn sie nicht die Hebel beschränkt hätte sondern den Ausbildungspaketeverkauf nur erläubt hätte wenn derjenige mindestens 3 Monate am Stück eine positive Performance nachweisen kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.375.503 von Trader-Uli am 04.08.18 18:04:54
Zitat von Trader-Uli: nix neues von Möchtegern Trader Oli , er kann halt nicht traden

...die seine Reisen zu Tony Robbins und die Kosten für die Zahnspange seiner " Freundin " und sein Leben auf Zypern zu finanzieren .

Warum nur schmeißt Onkel Oli so einem Schwätzer wie Tony Robbins so viel Geld in den Rachen ?
Für einen Bruchteil dieser Summe könnte er eine solide Tradingausbildung zum erfolgreichen Eigenhändler an einem renommierten Trading College absolvieren.

https://www.koko-trading.de/online-trading-seminare-und-live…
Hi allerseits ,
nix neues von Möchtegern Trader Oli ,
er kann halt nicht traden und muss sein klein bisschen Wissen irgendwie verkaufen in Form von zusätzlichen 1 Jahresverlängerungen seiner ohnehin vollkommen überteuerten Ausbildung, neuen Videokursen ,Seminaren etc . er findet leider immer wieder neue Trader die auf sein Gesülze reinfallen . ja ich bin leider auch auf Ihn reingefallen . Letzthin gab es einen Aufstand in seiner Gruppe wegen seiner eigenen Disziplinlosigkeit , zu wenig Unterricht ,zu wenig Input usw. für das viele Geld . Er beschwichtigte die meisten mit einer kostenlosen 3 monatsverlängerung und macht sein Ding wie bisher weiter , zu den Kritikern wurde teileweise richtig dreist als wären sie zu dumm .Er hat trotzdem einige Schleimer und Ja-sager in der Ausbildung die folgen ihm wie einem Sektenanführer . Aber er merkt es anscheinend selbst das es immer schwieriger wird für Ihn neue Jünger zu finden die seine Reisen zu Tony Robbins und die Kosten für die Zahnspange seiner " Freundin " und sein Leben auf Zypern zu finanzieren . Denn handeln kann er definitiv nicht , sonst hätte gerade er , der andere Coaches gerne anprangert , das schon längst per Trackrecord oder anderen Nachweisen öffentlich gemacht , auf Nachfrage wird er ungemütlich und ausfallend. Er ist halt doch nur ein Großkotz und Angeber , große Klappe und nichts dahinter. Das hat zum Schluss denke ich auch Tom gemerkt und das Projekt schon vor Monaten verlassen . seitdem tradet der "herr klemm" Das Projekt ohne Erfolg selbst weiter ,deswegen auch keine Aktuallisierung .Den Tom hat er letztendlich auch nur benutzt um eine fixe Idee zu verfolgen . Sein Unterrichtsstoff kann man in ein paar Stunden verstehen und nicht ein halbes Jahr wie Jan Rabe auf Brokerdeal schrieb . Ansonsten hat der Jan Rabe vollkommen recht mit seinem Kommentar , die Schüler wurden damals schon genötigt positive Kommentare abzugeben um ihn den Oli hoch zu pushen in der Aufstellung der Bewertungen . Daran dass Oli einen sehr schlechten Charakter hat sieht man auch darin das der Jan Rabe ihn damals schon gebeten hat mit seinem zuerst positiven Kommentar nicht mehr zu werben auf der Tradingcoach Oli Seite und den Kommentar zu löschen .Das sagt doch schon alles über diesen "Menschen" Oli aus . Ja Leute so ist es wirklich und ohne neue Schüler muss der Oli bald Regale beim Lidl auffüllen , die Zeiten zu Tony Robbins (um seine Minderwertigkeitskomplexe wenigstens eine Zeitlang zu verdrängen ) zu fliegen sind dann für Ihn vorbei . Achso nochwas aber das wisst Ihr bestimmt auch schon , der Oli liest hier mit und schreibt auch mit , seinen Leuten untersagt er auch schon mal hier herein zu gucken . Wieso ich mich hier extra neu angemeldet habe : um andere zu warnen und weil mir das ganze gegen den Strich geht wie dieser Deutsche Bank Lehrling die Leute verarscht . demnächst kommt wahrscheilich ein Online-kurs von ihm -also alter Wein in neuen Schläuchen - um Kohle zu scheffeln . Seine jetzigen Schüler bekommen einen Rabatt (haha) also Traderneulinge seid gewarnt, er bringt nix Neues findet Ihr alles mittlerweile kostenlos im Netz .
Währenddessen hat Jugend forscht wohl gerade begriffen, dass sein neuestes Projekt (ein EA) vielleicht nicht die beste Idee war, um seine Premiumausbildung dann noch an den Mann zu bringen, wenn der tolle EA ja Reichtum völlig ohne Aufwand und ohne zu denken ermöglicht, weswegen er in diesem Video gleich nochmal klarstellt, dass beides wichtig ist:

https://www.youtube.com/watch?v=mYY3aIcuN0M

Und JR ist jetzt auch auf den Livestyle-Video-Zug aufgesprungen und erklärt uns im Porsche, wie er mit seinen ganzen Hatern und Neidern umgeht.

https://www.youtube.com/watch?v=6vfhjn7oRB0
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.313.888 von Slash0r- am 26.07.18 23:38:10
Zitat von Slash0r-: https://www.youtube.com/watch?v=byW9kIOQPos
Das ist glaube ich das traurigste Video was ich seit langem gesehen haben. Wie er die ganze Zeit rumweint, institutionellen die Schuld gibt und nicht auf seine eigenen Fehler eingeht.


So geil, der hat ne Vollmacke. Institutionelle verfolgen also seinen Trading-Room und stoppen ihn gezielt aus...:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.343.046 von Future_6E am 31.07.18 16:15:38Warum was ist passiert?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.343.046 von Future_6E am 31.07.18 16:15:38
Zitat von Future_6E: Hallo zusammen, bescheidene Frage, gibt es etwas neues zu Oli? Trauere immer noch meinen Geld hinterher :-(


Geld für die Ausbildung oder für sein Projekt?
>gibt es etwas neues zu Oli?

Nur wenn du ihm per Rechtsanwalt schreibst, dann erfährst du neues, sonst nicht.
Hallo zusammen, bescheidene Frage, gibt es etwas neues zu Oli? Trauere immer noch meinen Geld hinterher :-(
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.314.374 von North-Trader am 27.07.18 06:29:11Warum zum *** guckt Ihr Euch diesen ganzen krams überhaupt an??? Scheint mir vom Niveau her Dschungelcamp für Trader zu sein.
Ich habe es nicht bis zum Ende geguckt. Aber hat er den Livetrading-Room jetzt echt wieder geschlossen ja?
Die Aussage dass sich die institutionellen sich auf ihn eingeschossen hätten, hat schon für ein kleines Schmunzeln gesorgt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.313.246 von Tradingabrechnung am 26.07.18 21:55:15
Zitat von Tradingabrechnung: Der neue Livetrading-Room vom möchtegern institutionellen Trader Tobi Knobi wo er Monat für Monat 30.000 Euro aus den Märkten ziehen wollte hat dieses Mal ganze 14 Tage überlebt. Sein wievielter Live-Trading-Room war das eigentlich? Ich liege grad lachend auf dem Boden. Die bösen bösen institutionellen Jungs haben ihn im Visier gehabt und die Teilnehmer immer wieder ausgestoppt LOL Nun isser closed :)


https://www.youtube.com/watch?v=byW9kIOQPos
Das ist glaube ich das traurigste Video was ich seit langem gesehen haben. Wie er die ganze Zeit rumweint, institutionellen die Schuld gibt und nicht auf seine eigenen Fehler eingeht.

Beispiel: Hätte er bei seinem Gold short @8:24 den Stopp richtig über die Lunte weiter links gesetzt, dann wäre er nicht ausgestoppt worden.
Dann erklärt er schön wie derjenige aus der Position rausgeht, geht aber selber long und spekuliert auf einen Breakout. Warum geht er long wenn sein Käufer der pusht die Posi schließt durch seine Stopps?
Der neue Livetrading-Room vom möchtegern institutionellen Trader Tobi Knobi wo er Monat für Monat 30.000 Euro aus den Märkten ziehen wollte hat dieses Mal ganze 14 Tage überlebt. Sein wievielter Live-Trading-Room war das eigentlich? Ich liege grad lachend auf dem Boden. Die bösen bösen institutionellen Jungs haben ihn im Visier gehabt und die Teilnehmer immer wieder ausgestoppt LOL Nun isser closed :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.248.186 von KokoMachtKopfschmerz am 18.07.18 22:54:02danke, dass finde ich auch!
Koko hat Stil? Alles klar, ich denke du hast hiermit bewiesen, was für ein kluger und ehrlicher Mensch du bist.

Sorry an alle anderen, ich finde es richtig gut wenn man sich extrem kritisch über Coaches austauscht, aber das sollte doch auf der Basis von Fakten und nicht von Abfälligkeiten geschehen. Wie sehr muss man denn frustriert sein, um nicht mehr sachlich diskutieren zu können?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.247.886 von KokoMachtKopfschmerz am 18.07.18 22:17:15guck mal auf mein profil ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.246.842 von bomike am 18.07.18 20:47:13klar. aber wer sagt dir das dieses geschreibe auch echt ist. es gibt da einen supertrader namens tobi der fälscht reihenweise die kontoauszüge um den "beweis" zu liefern.

ich gehe mal unternemerisch an die sache ran. wie bekomme ich die meisten ahnungslosen, fortgeschrittene, profis und einfach alle die mir 5k für 50std. von meinem geschwurbele blechen. ich geb denen meinen track-record und lass die auch noch vereinzelt zugucken wie ich 10-20k im monat mache. ich könnte mir gar nicht mehr helfen, so würden mir alle die bude einrennen. ich müsste auch keine dämlichen auto videos drehen oder wie bernd mich vor ein regal stellen und vor lauter langeweile vom stuhl kippen, ich bräuchte kein einziges video machen, denn die würden mir einfach die bude einrennen und ich und du, wir währen garantiert auch dabei.

okay, nein, achwo! er lässt ne "verschwiegenheitsklausel" unterschreiben! neeein, dass darf natürlich keiner wissen, allein das dämliche gestammel soll herden von schafen zur kasse bitten ?!

okay, ich mach feierabend. dann doch lieber wieder koko, der hat wenigstens ein fünkchen stil.
Wer bist Tradeseven? Bist du sicher, dass du nicht doch ein Coach bist, der von sich ablenken möchte. Meldest dich hier vor drei Tagen an und glaubst mit dummen Sprüchen zu beeindrucken. Echt peinlich!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.247.196 von Gerhard_Mueller am 18.07.18 21:14:17Nö, ich habe weder was von ihm gekauft noch kenne ich ihn persönlich. Kenne nur seine Videos und bilde mir ein, beurteilen zu können, ob das, was er da zeigt sinnhaft ist oder nicht. Ich hätte jetzt auch keinen Bedarf, was bei ihm zu buchen. Wenn man aber aus kostenlosen Videos etwas für sich mitnehmen kann (und wenn es nur Feinheiten sind) finde ich es nicht verkehrt, das positiv zu erwähnen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.246.512 von KokoMachtKopfschmerz am 18.07.18 20:09:48reden wir jetzt tatsächlich von schlaftabletten-bernd, also den da:

https://www.youtube.com/watch?v=ifPXKi-q83U

nicht dein ernst oder ?

also diese schlaftablette da erzählt tatsächlich wie er in der us-over-night sessen den es-mini handelt und da anhand der volumenanalyse richtig "fett" den markt rockt?

moment, ich muss erst wieder aufstehen! also ich weiss ja nicht womit der typ seine kohle verdient, trading kann es nicht sein!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.237.656 von WhatTheFunk am 17.07.18 22:02:16
Zitat von WhatTheFunk: Ich finde, dass du hier ein wenig übertreibst indem du die jetzt alle in eine Schublade steckst. Wie gesagt, Ivan z.b. liefert ja völlig kostenfrei ganz guten Content ab, was man von anderen nicht behaupten kann. Jut, man kann sich natürlich dran stoßen, wie er sich ausdrückt, aber ich muss für mich persönlich sagen, dass mir so jemand lieber ist, als irgendein schleimiger Anzugheini, der geschliffen daherquatscht, rumschleimt und dir irgendwas von geheimem Elite-Tradingwissen erzählt.


Ich bin ja immer sehr skeptisch, wenn für Gurus hier "geshillt" wird. Da Du den IB hier so hartnäckig verteidigst: Gibt es etwas was Du weißt aber sonst keiner hier? Hast Du eine Ausbildung gemacht bei dem Mann? Wurdest Du damit profitabel? Hat Dir der Mann seine Kontoauszüge gezeigt? Ist seine behauptete Vergangenheit in einem Prop-Shop Realität? War er dort profitabel? Warum ist er dort ausgeschieden, um einen Hasenstall anzumieten und da Tradingschüler reinzusetzen? Warum hat er sich hier am Anfang mit unterschiedlichen IDs angemeldet, um seinen Service zu pushen? Das Bild ergibt für mich keinen Sinn.

Wenn Deine unkritisch positive Meinung alleine von den paar Youtube Videos beziehst, die man leicht faken kann, dann ist das doch ein bisschen wenig aus meiner Sicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.246.512 von KokoMachtKopfschmerz am 18.07.18 20:09:48
Zitat von KokoMachtKopfschmerz: Man muss nach einem Steuerbescheid fragen, nicht nach einem Trackrekord.


Genau, weil der Rest auch uninteressant ist. Ein echter Nachweis ist immer nur der Steuerbescheid.
Wenn ich wirklich wissen will was Phase ist, dann den Steuerbescheid zeigen lassen.
Hab auch schon Erfahrungen mit Bernd gemacht, allerdings ohne bei ihm etwas gekauft zu haben. Wollte einfach einmal mit ihm sprechen und hatte auch nach dem 5. Anruf nur den Anrufbeantworter dran. Er hat dann aber zurückgerufen, das muss ich ihm zugute halten.
Ich durfte ihn dann Mitte Juni in seinen heiligen Tradinghallen besuchen. Er handelt nicht alleine, was mir nicht bewusst war. Auf die Monitore durfte ich nicht gucken (keine Ahnung, was die Geheimnistuerei soll), ich konnte auf den Monitoren aber trotzdem irgendeine blinkende Software erspicken und die Traderworkstation von IB.

Auf die Frage nach einem Trackrecord ist er mir immer wieder ausgewichen, nach dem zehnten Mal meinte er schnippisch zu mir, dass ihn nur blutige Anfänger nach einem Trackrekord fragen würden. Er hat dann meinen Ausweis verlangt und eine Verschwiegenheitserklärung für mich zum Unterschreiben ausgefüllt. Ich habe das allerdings erst getan, nachdem er mir auch seinen Ausweis gezeigt hat. Dann durfte ich mir Bestätigungen seines Steuerberaters für 2015 und 2016 ansehen sowie zwei Steuerbescheide für diesen Zeitraum. Auf den Steuerbescheiden war für mich nicht genau zu erkennen, für was er so viel Kapitalertragssteuer zahlen muss, auf dem Brief des Steuerberaters war das aufgeschlüsselt nach kurzfristigen (Futures) und irgendwelchen langfristigen Anlagegeschäften. Der Betrag war wirklich groß, mehr sage ich nicht.

Die Situation war zwar wegen des Ausweises und der Unterschrift auf einer Verschwiegensheitserklärung etwas unangenehm. Im Nachgang kann ich das aber verstehen und gelernt habe ich auch etwas: Man muss nach einem Steuerbescheid fragen, nicht nach einem Trackrekord. PS: Die Ausbildung habe ich nicht bei ihm gemacht, weil ich dafür keine Zeit habe.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.242.672 von Fidonacci am 18.07.18 13:56:10
Zitat von Fidonacci: Ich muss mal eine Lanze für den ehemaligen Media-Markt Verkäufer Markus Gabel brechen.
Er selbst weiß, daß er tradetechnisch nichts drauf hat, die Tradingzene weiß, daß er nichts drauf hat, alle Programmierer die seinen Dow-How Ansatz mit Weath Lab o.ä. testen, wissen,daß die Kapitalkurve sich Richtung Süden verabschiedet und trotzdem macht er sich öffentlich zum Gespött und tradet den Dow-How Müll und fährt Monat für Monat konstant Verluste ein.


:laugh: irgendwie ist es so.

Man stelle sich vor diese ganze RMC-Freakshow müsste vom tatsächlich Trading leben (außer Cicivelli). :) Bei Kaufhof um die Ecke könnten sie Musik machen für paar Cent.

Sehr geil auch die Kommentare seiner Fans/Followers/Kunden: "Super Markus du bist der beste, tollste größte etc. Danke für die super Analyse! (in der es drum geht, dass es an dem Tag rauf oder runter geht.") Die scheinen ihr Internet nur zu haben um 5 Min./Tag ein Gabel Video zu gucken, von all dem Drama rund um seine Performance seit Jahren kriegen sie gar nichts mit :) King Kong Un wär mehr als stolz auf so eine Gefolgschaft.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.242.672 von Fidonacci am 18.07.18 13:56:10Wer ist "alle Programmierer" und seit wann kann man diskretionäre Ansätze (Markttechnik oder "Dowhow" ist das doch, oder?) mit Tools wie WealthLab konkret backtesten?

Über das reale Ergebnis muss man nicht reden, aber wie wir wissen spielt die Umsetzung einer Handelslogik ja dann auch noch ne klitzekleine Rolle...
Ich muss mal eine Lanze für den ehemaligen Media-Markt Verkäufer Markus Gabel brechen.
Er selbst weiß, daß er tradetechnisch nichts drauf hat, die Tradingzene weiß, daß er nichts drauf hat, alle Programmierer die seinen Dow-How Ansatz mit Weath Lab o.ä. testen, wissen,daß die Kapitalkurve sich Richtung Süden verabschiedet und trotzdem macht er sich öffentlich zum Gespött und tradet den Dow-How Müll und fährt Monat für Monat konstant Verluste ein.

P.S. wer etwas über Brandschutzdecken und Brandschutzverordnungen wissen will, sollte den Tradingkanal von Jens Rabe abonnieren. :laugh::laugh::laugh:

https://www.youtube.com/watch?v=eUw1Mlq-scc&t=670s


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben