DAX+0,38 % EUR/USD+0,51 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+2,86 %

Million-Projekt von Oli Klemm - Die letzten 30 Beiträge


AnzeigeAdvertisement

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Wie immer wird es von Oli keine Aufklärung geben. Genauso wie es seit Februar kein Update des Millionen-Projekts mehr gab.
Ich denke für viele seriöse Trader, die Oli seit Jahren kennen und auch schätzen, hat er sich durch das Bündnis mit Suat endgültig disqualifiziert.
Vielleicht haben die Interessenten sich einfach auch mal über den Track Record informiert. Ist jetzt auch nicht super intelligent mitten in der Reisezeit, wo jeder schon mit seiner Familie verplant hat so ein Event zu legen. Zumal die beiden wohl völlig den Bezug zur Realität verloren haben, nicht viele haben mal eben 4000 Ocken in der Spardose um dafür zwischendrin so eine Lustreise zu starten. Außerdem hat vielleicht der Hinweis auf sportliche Betätigung die letzten wenigen solventen Interessenten verschreckt :)

Aber es ist Hoffnung am Horizont: der Tobinator ist back (!) aus Sharia Country und startet seinen heiß ersehnten und gefühlt 10. Live-Trading-Room wo er uns zeigt, wie er Monat für MOnat 30.000 Euro aus dem Markt zieht. Ich bin mal gespannt ob er diesmal länger als 4 Wochen durchhält.
Ich schätze das Limit wars. Man hätte das Limit auch für Teilnehmer öffnen sollen und nicht nur ein Limit für einen Veranstalter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.011.715 von Tradingabrechnung am 18.06.18 19:33:21
Zitat von Tradingabrechnung: Du hast mich da grad auf die Spur gebracht. Es scheint so, als hätte die Trader Swinger-Party auf Zypern gar nicht stattgefunden. Laut Webseite wollten sie ihr Bootcamp vom 07. - 14.06. abhalten und ihre Astralkörper mit Yoga und Tschakka stärken. Komischerweise hängt Suat aber seit Tagen in Wien rum, um dort sein Imperium auszubauen. Sein Video vom 14.06. wurde am 12.06. aufgenommen, wie man beim close up auf seinem Desktop sieht. Er war zu jener Zeit jedenfalls nicht in Zypern.

Die Hinweise verdichten sich also, dass es zwischen Oli und Suat Streit um das TRader-Bootcamp gab.


Deswegen ist der Olli alleine in der "Tradingvilla" zu sehen in seinem letzten Video. Er hat das Ding wahrscheinlich angemietet, aber als kein Teilnehmer kam, hat er beschlossen, es wenigsten als pseudo-life-style Hintergrund für das Video zu verwenden. Praktisches Recycling :laugh:

Fragt sich, was sie mit den Anlaufkosten gemacht haben - da wird sich doch Suat bestimmt beteiligt haben, oder? (als ehrlicher Kaufmann und solider Geschäftspartner, wie er sich schon bei Koko erwiesen hat :laugh:)


Stellt sich nur noch die Frage warum kein Teilnehmer gekommen ist - aus meiner Sicht kommen zwei Gründe in Betracht: entweder die Teilnehmer haben sich vorab schon mit unseren verdienten Börsengewinnen davongemacht - oder die Plätze waren einfach ZU limitiert!

!
Dieser Beitrag wurde von CommunitySupport moderiert. Grund: Das korrespondierende Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.315 von Spine am 18.06.18 14:29:16
Zitat von Spine: Da nehm ich lieber den M. Gabel. Der handelt nach eigener Aussage nur von Dienstag bis Donnerstag. Montag ist nichts los am Markt und Freitag auch nicht. Saulange Wochenenden find ich viel geiler, als das komplizierte Volumen-Geraffel! 😍


Ich nehme die Projekt-Vögel von Oli. Die traden nur Di-Do. 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr. Das kann ich auch mit dem Laptop vom Strand aus.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.011.715 von Tradingabrechnung am 18.06.18 19:33:21Kann sich noch jemand an die Daytrading-Mietgroßraumbüros erinnern, die Ende der 90er Jahre überall in deutschen Großstädten aus dem Boden schossen?
Kann sich auch noch jemand daran erinnern, dass sie zu 100% im Zuge des anschließenden Bärenmarktes wieder verschwunden sind? :D

Ansonsten finde ich Suats Erklärungen immer richtig klasse! Man merkt sofort, dass dort ein leidenschaftlicher Profitrader mit jahrelanger Erfahrung am Werk ist. Diese Dynamik die er ausstrahlt und mit der er auch den anderen Highend-Profis im Markt, jeden Tag das Geld vom Konto zieht. Einfach herausragend!! 😴

"Eröffnung und dann sind die direkt nach oben. Hat dann nochmal hier das Tief getestet. Und dann ist er nochmal bis nach oben und hat dann hier nochmal kurz das (letzte) Hoch rausgeholt. Um sich dann komplett nochmal zu verabschieden (zu fallen)."

https://youtu.be/8SwJx2YkbdY?t=287
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.010.146 von Gerhard_Mueller am 18.06.18 16:36:34
Zitat von Gerhard_Mueller: Du meinst Suat und Olli - mit Koko ist die Scheidung von Suat schon durch und sie streiten sich nur noch um den Unterhalt :laugh:

Kann mir vorstellen dass der Tradingkurs in der abgeranzten AirBnb Hütte nicht gerade überbucht war.

Der Suat widmet sich jetzt vielleicht lieber seinem türkischen Tradingoffice. Und dem Olli kam es denke ich sowieso nur auf die Online- Marketingkompetenz von Suats Beischläfer an...


Natürlich, du hast recht - wie konnte ich die beiden nur verwechseln? :p:rolleyes::cool:

Du hast mich da grad auf die Spur gebracht. Es scheint so, als hätte die Trader Swinger-Party auf Zypern gar nicht stattgefunden. Laut Webseite wollten sie ihr Bootcamp vom 07. - 14.06. abhalten und ihre Astralkörper mit Yoga und Tschakka stärken. Komischerweise hängt Suat aber seit Tagen in Wien rum, um dort sein Imperium auszubauen. Sein Video vom 14.06. wurde am 12.06. aufgenommen, wie man beim close up auf seinem Desktop sieht. Er war zu jener Zeit jedenfalls nicht in Zypern.

Die Hinweise verdichten sich also, dass es zwischen Oli und Suat Streit um das TRader-Bootcamp gab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.579 von Tradingabrechnung am 18.06.18 15:21:15
Zitat von Tradingabrechnung: Koko und Suat haben bereits die Scheidung eingereicht? :confused: Das ging ja noch schneller als ich vermutet habe. Gut - ein Hauch von Menschenkenntnis hätte gereicht um sich sich denken können, dass Suat mit vermeintlicher Konkurrenz früher oder später kurzen Prozess macht. Aber was will man von Oli schon erwarten.


Du meinst Suat und Olli - mit Koko ist die Scheidung von Suat schon durch und sie streiten sich nur noch um den Unterhalt :laugh:

Kann mir vorstellen dass der Tradingkurs in der abgeranzten AirBnb Hütte nicht gerade überbucht war.

Der Suat widmet sich jetzt vielleicht lieber seinem türkischen Tradingoffice. Und dem Olli kam es denke ich sowieso nur auf die Online- Marketingkompetenz von Suats Beischläfer an...
FailingTrader, was bist du denn für ein Komiker. Meldest dich hier vor drei Tagen an um von Oli abzulenken. Ich sag nur Nebelkerze! Echt arm Oli!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.315 von Spine am 18.06.18 14:29:16
Zitat von Spine: Da nehm ich lieber den M. Gabel. Der handelt nach eigener Aussage nur von Dienstag bis Donnerstag. Montag ist nichts los am Markt und Freitag auch nicht. Saulange Wochenenden find ich viel geiler, als das komplizierte Volumen-Geraffel! 😍


Wenn das so ist, kann man verstehen, wie es der Gabel in seinem Big-Brother-Office aushält. Statt 24/7 nur 24/3 und dazu ein ausreichendes Schmerzensgeld seiner begeisterten Jünger, dann doch noch besser als die Spätschicht im Mediamarkt mit Samstagsarbeit.

10.000 Euro vom Kälberer sind doch ein Witz. :laugh: Tobi hat es bereits geknackt. Hier gibt es für kostengünstige 17.000 Euro mit dem Community-Rabatt die vollen Volumen-Secrets aus Dubai. Wahrscheinlich adjustiert er den Paketpreis mit jedem Lebensjahr nach oben, sodass wir 2019 mit 18.000 Euro rechnen müssen. Also lieber jetzt noch zuschlagen. Wobei man sich fragt, sitzt Tobi eigentlich bereits in irgendeinem Sharia-Knast oder was? Ewig nichts von ihm gehört.

Koko und Suat haben bereits die Scheidung eingereicht? :confused: Das ging ja noch schneller als ich vermutet habe. Gut - ein Hauch von Menschenkenntnis hätte gereicht um sich sich denken können, dass Suat mit vermeintlicher Konkurrenz früher oder später kurzen Prozess macht. Aber was will man von Oli schon erwarten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.354 von WhatTheFunk am 18.06.18 14:35:37
Zitat von WhatTheFunk: Steht irgendwo, was Bernd, der sympathische Wollt-ihr-das-totale-Volumen-Samariter für Preise aufruft?


Ich glaube das erfährt man erst, nachdem man sich für einen seiner begehrten und sehr knappen Ausbildungsplätze beworben hat.
Aber so wie ich Bernd einschätze bin ich mir gar nicht sicher, ob er was für die Ausbildung haben will oder ob er jedem seiner Schüler noch 10k Startkapital draufpackt für den Anfang. :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.171 von Tradingabrechnung am 18.06.18 14:11:04Steht irgendwo, was Bernd, der sympathische Wollt-ihr-das-totale-Volumen-Samariter für Preise aufruft?

Meines Wissens liegt der Rekord aktuell bei knapp 10k für die Ausbildung von "Devisenrausch" - der war übrigens einer der Ersten in dem Segment des "Volumentradings". Die anderen (Suat Yeter, Marcus Schulz ...) scheinen alle so im Bereich um 3k zu liegen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.009.171 von Tradingabrechnung am 18.06.18 14:11:04Da nehm ich lieber den M. Gabel. Der handelt nach eigener Aussage nur von Dienstag bis Donnerstag. Montag ist nichts los am Markt und Freitag auch nicht. Saulange Wochenenden find ich viel geiler, als das komplizierte Volumen-Geraffel! 😍
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.986.346 von Slash0r- am 14.06.18 15:26:04Ich habe von einem Oli-Teilnehmer gehört, dass sich Oli und Suat jetzt getrennt haben sollen. Weiß jemand etwas davon? Auf dem letzten Video sieht Oli ja auch schon nicht mehr so gesund aus.
Bernd-ohne-Trackrecord ist ja wirklich ein außergewöhnlich süßer Hase.

Dem würde man problemlos seinen Baby-Chihuahua in der Hundekrabbelgruppe anvertrauen, ohne den Funken eines schlechten Gewissens zu entwickeln. Sollte wider Erwarten der Verkauf von Volumen-Coaching-Paketen scheitern, steht einer steilen Karriere als Vorwerk-Vertreter nichts mehr im Weg. Jetzt stell dir daneben bitte mal den Suat vor. Bernd ist dabei auch noch ein tüchtiger Geschäftsmann, der den Puls der Zeit erkannt hat: Man lade sich eine schöne BlinkiBlinki Demo Volumensoftware wie volfix oder Atas herunter und erzähle dem staunenden Publikum vor laufendem PC etwas vom lukrativen, geheimen VOLUMENtrading und der Pöbel frisst dir alles aus der Hand. Dabei ist das Thema mittlerweile natürlich etwas ausgelutscht und wir brauchen einen neuen Hook: Das ultimative andere und bessere Volumen! Wer jetzt also bereits ein Coaching-Paket bei all den anderen Volumengurus von tobi knebel über Oli Klemm und Suat Yeter oder Markus Schulz für zwischen 2.000 - 17.000 Euro gebucht hat und noch IMMER nicht profitabel ist, weiß seit gestern wenigstens genau WARUM: Er hat nicht das totale Volumen gelernt, sondern nur das minderwertige Schmalspur-Volumen. Mal ganz abgesehen von all den anderen Losern, die nicht mal Volumen mit im Programm haben.

Die Frage aller Tradinganfänger muss also lauten: Wollt ihr das totale Volumen?

Wer diese eindeutig mit JA beantworten kann, der sollte jetzt nicht länger rumzicken und Bernd-ohne-Trackrecord sein Erspartes überweisen, um den heiligen Volumengral endlich in den Händen zu halten. Bernd-ohne-Trackrecord wirkt durchweg vertrauenswürdig und ehrlich. Denn er hat eine Webseite, 3 Videos auf YouTube und ein Bücherregal. Wer jetzt noch zweifelt, dem kann man auch nicht mehr helfen, also beschwert euch bitte hinterher nicht, wenn ihr niemals profitabel werdet.
Ich denke leicht wird es Bernd im Schaufelverkäuferbusiness nicht haben, wenn er gegen die ganzen Showmen ala Koko und Suat antreten muss.

Etwas unglücklich ist natürlich auch, dass man sich erst für einen Ausbildungsplatz bewerben muss und warten muss, bis einer der exklusiven Plätze frei wird. Da bleibt in der Zwischenzeit viel zu viel Zeit zum Nachdenken und Reflektieren für die Schüler.
Schon lustig, in dem Video erzählt er ja, dass man bei ihm nicht bloß "normales" Volumentrading lernt, sondern viel spezieller, viel abgefahrener... "Orderflow-Volumentrading"... so ist das, wenn halt jeder Volumentrader ist heutzutage, damit lockste dann keinen mehr hinterm Ofen hervor und dann ist die normale Stufe nicht mehr elitär und geheimnisvoll genug :)

Natürlich wird auch immer gleich eine Software mit empfohlen. So selbstlos aber auch dieser nette, seriöse Herr, dem man glatt nen Thermomix abkaufen würde - so wie unter dem Video jemand kommentiert hat :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.004.599 von Fidonacci am 17.06.18 17:06:59
Zitat von Fidonacci:
Zitat von IvyMike: ...

Bitte mal verlinken. Will auch Spaß haben;)


https://www.youtube.com/channel/UCJoarAYtwvVe-2Guc6ugXPw/vid…


Lustig, ist das nicht. Geschwätz, aufgenommen mit einer Handykamera vor der Bücherwand der örtlichen Bücherei. Da machen Koko, Oli oder Yeter deutlich mehr Laune.

Wobei lustig ist immer dieses "wir", wie wenn da ein Riesenteam dahinter stecken würde. Da gibts noch ein paar Spezies, die gerne den Plural verwenden, wo keiner angebracht ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.004.545 von IvyMike am 17.06.18 16:57:28
Zitat von IvyMike:
Zitat von Fidonacci: Ich sitze grad vorm PC und lausche den Video´s vom Orderflow-Papst Bernd.


Bitte mal verlinken. Will auch Spaß haben;)


https://www.youtube.com/channel/UCJoarAYtwvVe-2Guc6ugXPw/vid…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.004.506 von Fidonacci am 17.06.18 16:48:57
Zitat von Fidonacci: Ich sitze grad vorm PC und lausche den Video´s vom Orderflow-Papst Bernd.


Bitte mal verlinken. Will auch Spaß haben;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.003.882 von FailingTrader am 17.06.18 13:18:35
Zitat von FailingTrader: Achja, nur Fragen zu einem Trackrecord mag er nichtso gerne. Diese Art der Fragen sind unter seinen Videos immer ganz schnell verschwunden. :-)

Ich sitze grad vorm PC und lausche den Video´s vom Orderflow-Papst Bernd. Ich muss eingestehen ich habe Tränen in den Augen, in dieser kalten gefühlslosen Tradingwelt einen so altruistischen Menschen wie Bernd zu begegnen. Er wirkt so richtig priesterlich, Nächstenliebe wird hier ganz groß geschrieben, seine Video´s sind fast so etwas wie kleine Messen.
Und dann kommt so ein stumpfer Hater wie FailingTrader und wagt es tatsächlich nach einem Trackrecord zu fragen.
Das Bitcoin Klemm (Trading Coach Olli) der größte Loser ist, müsste eigentlich jeder wissen. Was er in letzter Zeit macht ist nur noch peinlich. Bietet er die Bezahlung für seine Ausbildung immer noch in Bitcoin an? Hat er aber bis jetzt ordentlich verloren.:laugh: Gibt es das Projekt noch? Laut seiner Webseite ja, aber neue Kontoauszüge vermisse ich seit Monaten auf seiner Website. Warum wohl?
Handelt er dort noch? Gibt es tatsächlich noch zahlende Mitglieder?
Immerhin ist er schlau genug, nach dem Desaster mit dem Projekt nicht bei der Invensus (http://www.inveus.com/rmc-teilnehmer.html) teilzunehmen. Wäre interessant wie er dort abschneiden würde. Aber wie viele unserer Schaufelverkäufer nimmt er dort auch nicht teil. Warum wohl. OK Inveus ist extrem verbesserungsfähig. Aber besser als gar nichts. Trackrekord hab ich noch von keinem Schaufelverkäufer gesehen….
Wer sein sauer verdientes Geld loswerden will, spende es besser für den DEUTSCHEN Tierschutz und nicht für ein Katzen(OLLI) Hilfsprojekt seiner Freundin. Besser und nicht so teuer. Bevor ich für Katzen die an Krebs erkrankt sind, spende ich für Hilfsprojekte für Menschen mit dieser Krankheit.

Was macht eigentlich sein Busenfreund Orkan Kuyas mit seinem “Projekt“ (copytrading mit der Bernsteinbank) ist er im Plus, oder hat er die Konten seiner Facebooktrader schon geschrotet? Big Boss Heiko Seibel (ehemals Gevestor Verlag) ist mit absoluter Vorsicht zu behandeln. Hab das Gefühl alle Gurus stecken unter einer Decke empfehlen sich gegenseitig und LACHEN sich über uns Blödmänner kaputt.:laugh::mad:
Achja, nur Fragen zu einem Trackrecord mag er nichtso gerne. Diese Art der Fragen sind unter seinen Videos immer ganz schnell verschwunden. :-)
Es gibt jetzt einen neuen Stern am Himmel der Volumentrading Schaufelverkäufer auf Youtube: Bernd :-D
Ein sehr sympathischer Kerl der ein sechsstelliges Jahreseinkommen mit Trading erwirtschaftet (wie er selbst in einem Video sagt) und dennoch die Zeit findet, einen exklusiven und selbstverständlich streng limitierten Kurs auf Youtube zu verticken.
Und ich dachte immer, siebenstellig sollte locker drin sein, hmmm. :-)
Unser Millionencoach hat ja mal wieder ein Video veröffentlicht: Woran man einen guten Trading-Coach erkennt :D

Dummerweise hast du das wichtigste vergessen dabei, Oli: Einen nachvollziehbaren Track Record für seine Schüler der beweist, dass der "Coach" auch wirklich traden kann und nicht nur große Sprüche klopft!

Aber damit ist er ja nicht alleine, von den ganzen Sprücheklopfern hat noch nie jemand sowas abgeliefert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.998.406 von IvyMike am 15.06.18 22:24:42
Zitat von IvyMike:
Zitat von bomike: Bei News ist der normale Trader aber immer zu spät. Ich zitiere wieder mal die Bundesbank Studie: Nach 15 sec. ist der Markt nach News "ausgelutscht" anders formuliert.


Unsinn. Gestern z.B. lief der FDAX nach der News in einer 5-Minutenkerze 60 Punkte hoch. Ausgelutscht? :laugh:
Danach ging es nochmal 300 Punkte hoch und zwar nahezu ohne Rücksetzer.

Sowas passiert natürlich nicht zum ZEW, Einkaufsmanagerindizes und ähnlichen Spaßdaten. Bei wirklich relevanten Events läuft es aber gerade so. Und das sind Trading-Chancen per exellence. Den meisten Trader fehlt es eben an Börsen-Grundwissen, um News einordnen zu können.

Ich will nicht wissen, wieviel Kohle viele Leute gestern beim "News faden" wieder verbrannt haben.:look:


Ist doch alles richtig. Was hat das aber mit Olis Theorie zu tuen? Wie oft steigt der Markt in den ersten 5 Minuten um dann völlig einzubrechen? Genauso oft. Darum gehts doch gar nicht...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.997.803 von bomike am 15.06.18 21:04:07
Zitat von bomike: Bei News ist der normale Trader aber immer zu spät. Ich zitiere wieder mal die Bundesbank Studie: Nach 15 sec. ist der Markt nach News "ausgelutscht" anders formuliert.


Unsinn. Gestern z.B. lief der FDAX nach der News in einer 5-Minutenkerze 60 Punkte hoch. Ausgelutscht? :laugh:
Danach ging es nochmal 300 Punkte hoch und zwar nahezu ohne Rücksetzer.

Sowas passiert natürlich nicht zum ZEW, Einkaufsmanagerindizes und ähnlichen Spaßdaten. Bei wirklich relevanten Events läuft es aber gerade so. Und das sind Trading-Chancen per exellence. Den meisten Trader fehlt es eben an Börsen-Grundwissen, um News einordnen zu können.

Ich will nicht wissen, wieviel Kohle viele Leute gestern beim "News faden" wieder verbrannt haben.:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.997.803 von bomike am 15.06.18 21:04:07Ich bin der Meinung, dass Banken bei diesen Zahlen überhaupt nicht handeln. Sie beschäftigen hochbezahlte Volkswirte, die ihnen die Zahlen ausarbeiten. Die sogenannten Schätzungen. Und die sind ja eigentlich mit 99% ziemlich nah am Endergebnis. Ich meine, wer verwaltet ein 500 Millionen Portfolio und wartet auf die Zahlen, um dann innerhalb von Sekunden darauf zu reagieren? Denkt doch einfach mal ein bisschen nach.

Kritisch wird es nur, wenn die Zahlen deutlich verfehlt werden. Dann wird es in der Tat sehr hektisch am Markt.

Ansonsten geht vor und bei den Zahlen immer die Liquidität in den Keller und Zocker wie Birger und sein Ex-Schüler Koko spielen dann mit. Da haben sie endlich mal die Möglichkeit ihre Durchschnittschance auf 50:50 anzuheben. :D


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben