DAX+0,57 % EUR/USD+0,32 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Welcher Broker hat die günstigsten Finanzierungskosten (und eine gute Auswahl) bei AktienCFDs?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Welcher Broker hat die günstigsten Finanzierungskosten (und eine gute Auswahl) bei AktienCFDs?
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.303.335 von jonagute am 13.02.17 03:27:55
Antwort
Hallo!
Ich kann IG Markets uneingeschränkt empfehlen.
Seit > 8 Jahren dort Kunde und mit mehreren 100 Trades im Monat mit dem Verhalten sehr zufrieden.

Die Finanzierungskosten sind ein Punkt der bei CFDs immer zu beachten ist da das halten von gr. Positionen 50/100/200 CFDs schon nach kurzer Zeit sehr teuer werden kann.

Ich empfehle nicht mehr als 10 CFD über mehrere Tage/Wochen zu halten (Situationsbedingt!)

Viel wichtiger als die Finanzierungskosten sind der 24 Std.-Handel, das SL und das GSL (24 Std.)
Die Erreichbarkeit und eine Margin die erträglich ist sowie ein faire Preisstellung.

Der Spread sollte intraday 1 Punkt sein, NB 2 Punkte, über Nacht max. 7 Pkt.

Das alle Broker bei hoher Vola ihre Margin, Spread etc. anheben sollte bekannt sein.

CMC ist für mich 2. Wahl!
X-Trader ist für Turbotrader (200 Trades am Tag) positiv.

IG war mehrfach Testsieger und somit sehr empfehlenswert.
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.311.792 von LEGEND-2016 am 13.02.17 23:06:51
LINK Finanzierungskosten
Hier noch ein paar Anmerkungen zu diesem Thema:

http://legend-2000.de/g-cfd-kosten-p.htm
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.311.792 von LEGEND-2016 am 13.02.17 23:06:51
Zitat von LEGEND-2016: Hallo!
Ich kann IG Markets uneingeschränkt empfehlen.

CMC ist für mich 2. Wahl!


Da kann ich mich durchaus anschließen, auch wenn ich CMC eher weniger mag, ich bin immer ein wenig zwischen IG und GKFX hin und her gerissen. Zu IG steht ja schon was hier, bei GKFX ist der Spread auch sehr angenehm, je nachdem ab 0,6... Besser finde ich dort den Service muss ich aber schon sagen...
Ansonsten fürs Look&Feel mit Demokonto rein und dann auch mal sehen wo und was man genau handelt und dann vergleichen...

Viel Spass und Erfolg!
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.449.313 von danielmertens am 02.03.17 14:20:29
Zitat von danielmertens:
Zitat von LEGEND-2016: Hallo!
Ich kann IG Markets uneingeschränkt empfehlen.

CMC ist für mich 2. Wahl!


Da kann ich mich durchaus anschließen, auch wenn ich CMC eher weniger mag, ich bin immer ein wenig zwischen IG und GKFX hin und her gerissen. Zu IG steht ja schon was hier, bei GKFX ist der Spread auch sehr angenehm, je nachdem ab 0,6... Besser finde ich dort den Service muss ich aber schon sagen...
Ansonsten fürs Look&Feel mit Demokonto rein und dann auch mal sehen wo und was man genau handelt und dann vergleichen...

Viel Spass und Erfolg!


Wie kann man denn auf die Idee kommen, das der Spread bei GKFX "angenehm" ist? Kein Broker auf dieser Welt nimmt solche unverschämten indirekten Gebühren... Das sind Horrorspreads... Absolut untypisch und absolut unseriös. Genau solche Broker sind dran schuld, das die Aufsichten immer härter regulieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.449.313 von danielmertens am 02.03.17 14:20:29Hallo,

warum nicht IB, Captrader, Banx, Lynx oder WHS ? Die bieten die CFD auf Aktien zu denselben Realtime ! Kursen und Gebühren an, wie den normalen Aktienhandel.

Oder Activ Trades - die bieten auf dem MT5 gegen Gebühr für die Reltimekurse ebenfalls Aktien CFD und das für die günstigsten Kommissionen.

Warum bei IG soviel Geld bezahlen oder bei GKFX u. a. Brokern erweiterte Spread in Kauf nehmen?
Um dir einen umfangrichen Überblick aller Kosten zu verschaffen, kannst du Vergleichsseiten nutzen.

www.cfdbrokeranalyse.de
www.brokerdeal.de
www.brokervergleich.de

Habe ich damals auch gemacht
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.270.777 von TradingFan17 am 05.07.17 22:29:22
Zitat von TradingFan17: Um dir einen umfangrichen Überblick aller Kosten zu verschaffen, kannst du Vergleichsseiten nutzen.

www.cfdbrokeranalyse.de
www.brokerdeal.de
www.brokervergleich.de

Habe ich damals auch gemacht


Bei Brokervergleich warnt mal gleich mein Browser: Gefahr für dein Rechner und sperrt diese Site. Und bei cfdbrokeranalyse, wenn Du zum Anbieter admiral oder IG klickst, kommst Du zu GKFX. Die Reihenfolge der Topplätze ist ja völlig absurd. Genau die Reihenfolge, wo der Seitenbetreiber die meisten Provisionen bekommt.

Ich kann nur warnen von solch dubiosen Vergleichsseiten. Es geht nur um Provisionen. Wenn Du auf den Anbieterlink klickst, siehst Du es schon an der URL mit Affiliate ID Nummern. In den Top Plätzen sind häufig immer GKFX (zahlt am meisten) gefolgt von AVA und Plus500... Sind immer die selben...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben