DAX-1,52 % EUR/USD-0,38 % Gold+0,27 % Öl (Brent)-1,21 %

CELGENE ( CELG) > Biotech-Blue-Chip als LONGzeitinvestment mit großer Zukunftsperspektive !? - Die letzten 30 Beiträge


WKN: 881244 | Symbol: CG3
92,80
15.12.17
Wien
+0,54 %
+0,50 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.948.527 von bcgk am 13.10.18 00:10:49
Zitat von bcgk: Gab es einen Grund für das erneute Abtauchen?

Bei 2018er EPS-Schätzungen von 8.7$, liegen wir derzeit beim KGV unter 10.

Was ist hier nur los? CELG sollte eher eine 200$-Aktie sein, oder etwa nicht?




Gab es einen Grund für das erneute Abtauchen?
An den aktuellen Nachrichten kann es sicherlich nicht liegen.


Celgene’s CAR-T Therapy Earns Orphan Status in Japan
October 11, 2018
 http://pj.jiho.jp/servlet/pjh/business/outline/1226593361239…


Ozanimod Reduces Severe Relapses in Multiple Sclerosis More Than Interferon Beta-1a
October 11, 2018
https://www.neurologyadvisor.com/ectrims-2018/ozanimod-relap…



Bei 2018er EPS-Schätzungen von 8.7$, liegen wir derzeit beim KGV unter 10.
Was ist hier nur los?
CELG sollte eher eine 200$-Aktie sein, oder etwa nicht?
YEPP , aber vielleicht erst mal 110 $-140$ ....;)



Warten wir mal ab, was die Zahlen vom III Quartal sagen.....


Celgene Corporation to Announce Third Quarter 2018 Results on October 25, 2018
October 01, 2018

SUMMIT, N.J.--(BUSINESS WIRE)-- Celgene Corporation (NASDAQ:CELG) will host a conference call and live audio webcast on Thursday, October 25, 2018 at 9 a.m. ET to discuss third quarter 2018 financial and operational results. The webcast can be accessed from the Investor Relations page at www.celgene.com.

https://ir.celgene.com/press-releases/press-release-details/…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.736.761 von bernie55 am 19.09.18 12:12:43Gibt es analog zu DGAP auch für US-Werte eine Übersicht wieviele Aktien Celgene bereits zurückgekauft hat? Insgesamt beträgt das Share Repurchase Program 8 Milliarden Dollar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.948.527 von bcgk am 13.10.18 00:10:49lächerliche Bewertung, eine meiner grössten Positionen aktuell, 10% des Depots
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.903.740 von bernie55 am 09.10.18 11:27:32Gab es einen Grund für das erneute Abtauchen?

Bei 2018er EPS-Schätzungen von 8.7$, liegen wir derzeit beim KGV unter 10.

Was ist hier nur los? CELG sollte eher eine 200$-Aktie sein, oder etwa nicht?
Celgene Announces Phase 3 STYLE Study of OTEZLA® (apremilast) in Moderate to Severe Scalp Psoriasis Met Primary Endpoint

Business Wire•October 8, 2018

https://finance.yahoo.com/news/celgene-announces-phase-3-sty…
Celgene Yields The Most

Sep. 18, 2018 9:03 PM ET


Summary
- Celgene continues to boost EPS estimates while the stock trades at multi-year lows.
- Revlimid faces patent questions that aren't likely to disappear, making the large pipeline important in reducing the risk.
- The stock offers the highest net payout yield in the market with a yield of nearly 15%.



Das Medikament Revlimid macht heute fast 65% des Umsatzes für 2018 aus,




Die Nettorendite von fast 15 % ist die höchste auf dem Gesamtmarkt.





Bis 2030 sollen mögliche 10 Blockbuster mit einem geschätzten Umsatz von $16 Billionen auf den Markt gebracht werden , um - nach Ablauf des Patentschutzes ( 2026 ) beim Medikament Revlimid - die hohen Gesamt-Umsätze von Celgene zu sichern.


Die Markteinführung von 5 Medikamenten ist für 2020 geplant.
Ozanimod, Luspatercept, bb2121 and Liso-cel sind alle mit einem Spitzenumsatz von mehr als $2 Billionen gelistet.



https://seekingalpha.com/article/4207062-celgene-yields?page…
OTEZLA® (Apremilast) Showed Meaningful Improvements in Clinical and Quality-of-Life Measures of Psoriasis Beyond Those Captured by Assessing Skin Alone

Business Wire•September 12, 2018


https://finance.yahoo.com/news/otezla-apremilast-showed-mean…
Equities
Vote Quantity Float Company-owned shares Total Float
Share A 1 966,127,113 722,458,021 74.8% 241,300,000 25.0% 74.8%
Shareholders

Name Equities %
The Vanguard Group, Inc. 52,677,136 7.27%
BlackRock Fund Advisors 41,567,382 5.73%
SSgA Funds Management, Inc. 30,204,281 4.17%
Edgewood Management LLC 11,980,937 1.65%
Northern Trust Investments, Inc. 9,626,699 1.33%
Henderson Global Investors Ltd. 9,439,063 1.30%
Jennison Associates LLC 8,767,112 1.21%
Geode Capital Management LLC 8,697,801 1.20%
Deutsche Asset Management Investment GmbH 7,662,981 1.06%
Norges Bank Investment Management 6,904,337 0.95%
Holdings

Name Equities % Valuation
Agios Pharmaceuticals Inc (AGIO) 6,718,433 11.7% 565,893,612 USD
BEIGENE LTD COM 32,746,416 10.4% 387,122,891 USD
Acceleron Pharma Inc (XLRN) 6,118,479 13.4% 296,868,601 USD
Crispr Therapeutics AG (CRSP) 2,800,772 5.94% 164,573,363 USD
Epizyme Inc (EPZM) 3,674,640 5.29% 49,791,372 USD
Atara Biotherapeutics Inc (ATRA) 1,154,540 2.63% 42,429,345 USD
Jounce Therapeutics Inc (JNCE) 3,456,463 10.6% 26,476,507 USD
Zymeworks Inc (ZYME) 1,539,483 6.05% 22,753,559 USD
Oncomed Pharmaceuticals Inc (OMED) 2,970,588 7.73% 6,862,058 USD
Alliqua Biomedical Inc (ALQA) 804,610 16.1% 1,649,451 USD

Source: 4 Traders

Oberkassler
Celgene erhöht Ausblick – startet jetzt die große Aufholjagd?
http://www.deraktionaer.de/aktie/bb-biotech-top-3-wert-celge…



Heute leichtes plus Aktie im Handel sehr volatil bleibt aber im plus.

Oberkassler
Celgene: 2Q Earnings Snapshot

Press•July 26, 2018

SUMMIT, N.J. (AP) _ Celgene Corp. (CELG) on Thursday reported second-quarter net income of $1.05 billion.:)

The Summit, New Jersey-based company said it had profit of $1.43 per share. :)

Earnings, adjusted for stock option expense and non-recurring costs, came to $2.16 per share.:)

The results topped Wall Street expectations. The average estimate of 12 analysts surveyed by Zacks Investment Research was for earnings of $2.10 per share.

The biotechnology company posted revenue of $3.81 billion in the period, also exceeding Street forecasts. Ten analysts surveyed by Zacks expected $3.68 billion. :)

Celgene expects full-year earnings in the range of $8.70 to $8.75 per share, with revenue expected to be $15 billion.

Celgene shares have declined 16 percent since the beginning of the year, while the Standard & Poor's 500 index has climbed 6.5 percent. The stock has declined 36 percent in the last 12 months.

https://finance.yahoo.com/news/celgene-2q-earnings-snapshot-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.285.901 von bernie55 am 24.07.18 10:59:05JUL 24, 2018 | 06:46 EDT

Last night's positive topline data for Revlimid plus Rituxan in relapsed/refractory indolent lymphoma is a "clear win" at a time when Celgene "really needed a string of favorable events,"

JPMorgan analyst Cory Kasimov tells investors in a research note titled "Positive Headline Streak Continues with AUGMENT." The analyst sees this indication as a "meaningful" near-term sales opportunity for the franchise prior to loss of exclusivity, potentially $600M in the U.S. alone.

He expects the positive data to "modestly bolster sentiment" into Celgene's Q2 results.

Kasimov keeps an Overweight rating on the shares.


https://thefly.com/news.php?symbol=CELG
Celgene Announces Phase III ‘AUGMENT’ Study of REVLIMID® in Combination with Rituximab (R2) for the Treatment of Patients with Relapsed/Refractory Indolent Lymphoma Met Primary Endpoint

Business Wire - July 23, 2018

Final analysis showed highly statistically significant improvement in progression-free survival for R2 compared with rituximab plus placebo

Global regulatory submissions planned in the first quarter of 2019

Celgene Corporation (CELG) today announced results from a phase III, randomized, double-blind, international clinical study (AUGMENT). REVLIMID® (lenalidomide) plus rituximab (R2) achieved a highly statistically significant improvement in the primary endpoint of progression-free survival (PFS), compared to rituximab plus placebo, in the final PFS analysis.

AUGMENT evaluated the efficacy and safety of the investigational combination of R2 versus rituximab plus placebo in patients (N=358) with relapsed/refractory follicular and marginal zone lymphoma.

In addition to achieving the primary endpoint of the study, a favorable trend was observed for overall survival (OS) during this analysis and follow-up will continue for the mature OS results. The safety profile of R2 was consistent with the known safety profiles of the individual medicines, and no new safety signals were identified with the combination.

“Indolent non-Hodgkin lymphomas, such as follicular lymphoma and marginal zone lymphoma, are diseases of underlying immune dysfunction with a need for new options beyond currently available therapies,” said Jay Backstrom, M.D., Chief Medical Officer for Celgene. “We are encouraged by the highly significant improvement in progression-free survival observed in this study and look forward to engaging with regulatory authorities as soon as possible. The R2 regimen represents a potentially new chemotherapy-free option for these patients.”

Data from AUGMENT will be submitted to a future medical meeting and Celgene plans to prepare global regulatory submissions in the first quarter of 2019.

REVLIMID® alone or in combination is not approved for use in follicular lymphoma or marginal zone lymphoma in any geography.

https://finance.yahoo.com/news/celgene-announces-phase-iii…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.179.440 von antoniodeno86 am 10.07.18 17:06:12
Zitat von antoniodeno86: ....Bis Generika für Revlimid kommen wird ja der Umsatz durch einen anderen Blockbuster oder mehrere andere Medis vorangetrieben, das ist ja noch weit weg..


Hier nochmals die " konkreten " Zeitangaben dazu:

2. What to expect with the challenge to Revlimid
One cloud hanging over Celgene's head that investors would love to go away is another generic challenge to its top-selling drug, Revlimid. Kellogg said a Markman hearing, a pre-trial hearing in a U.S. district court for patent infringement cases, is coming up in the second quarter related to Dr. Reddy's Laboratories' (NYSE: RDY) attempt to launch a generic version of Revlimid.

While Kellogg didn't want to say too much about the legal dispute, he stated that Celgene was "pleased" that the same judge who was involved in the generic challenge from Natco Pharma is conducting the upcoming Markman hearing. Celgene reached an agreement with Natco Pharma in 2015 that allows a generic version of Revlimid to enter the U.S. market on a limited-volume basis in March 2022 and without volume limits beginning in 2026.

Celgene "feels very good" about its case, according to Kellogg. He thinks that a final trial date might be set by the end of this year or early next year. Of course, that assumes that a settlement isn't reached prior to that point. At the Leerink healthcare conference in February, Kellogg noted that other companies will probably need to "see the strength" of Celgene's intellectual property before further settlements are reached.

https://finance.yahoo.com/news/3-things-apos-ll-want-1004000…
:) Celgene reports positive results in late-stage trial of treatment for breast cancer :)
Published: July 10, 2018 7:43 a.m. ET

By
CIARA LINNANE

Celgene Corp. CELG, +0.91% reported positive results from a late-stage trial of a treatment for breast cancer Tuesday, saying the trial met its co-primary endpoint of progression-free survival. The trial, which was sponsored by Roche, involved 902 patients and sought to evaluate the combination of the investigational combination TECENTRIQ plus ABRAXANE in triple negative breast cancer, a type that has a high unmet need. "This is the first phase III study to demonstrate a statistically significant PFS improvement in first-line metastatic or unresectable locally advanced triple negative breast cancer (TNBC)," Celgene said in a statement. The results will be presented at a coming medical meeting.

https://www.marketwatch.com/story/celgene-reports-positive-r…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.179.152 von paul81 am 10.07.18 16:41:34Das ist alles hier ein Spielchen von Seiten der Investoren. Bald werden die großen Biotech Unternehmen wieder unter die Lupe kommen und dann kann es umgekehrt auch Rasch nach oben gehen. Bis Generika für Revlimid kommen wird ja der Umsatz durch einen anderen Blockbuster oder mehrere andere Medis vorangetrieben, das ist ja noch weit weg. Ich suche die letzten Monate eine günstige langfristige Aktie was schwierig in diesem Marktumfeld geworden ist. Hier bin ich aktuell aber stehen geblieben und bin ALLIN, mal sehen wir sich das entwickelt. ich tippe dass wir nach Zahlen am 26.7. schön weiter steigen werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.178.252 von Solideinvestierenkomplex4you am 10.07.18 15:11:4610er KGV (Non-GAAP) bei einem der grössten Biotech Wachstumswerte, einfach rein und halten, Punkt... überverkauft, keine Ahnung, vielleicht die letzten paar Tage, aber der Abverkauf die letzten paar Monate sucht seinesgleichen, der Gewinn wächst ja ständig, wo findet man heutzutage noch so einen Wert... die letzten paar Monate gab es natürlich vor allem schlechte Nachrichten und ständig die Angst vor frühzeitiger Generika bei Revlimid, aber ich glaube, das ist alles noch in einem vertretbaren Mass für die Biotech Branche, vor paar Tagen jetzt mal wieder positive Nachrichten (Luspatercept), sehe hier keinen Grund für Panik, aber danke für die super Einstiegschance... und auch noch hilfreich der Vergleich mit anderen grossen Biotechs wie Biogen z.B., das CELG an MK überholt hat, aber weniger Umsatz macht, schwächer wächst und im vergleich zu CELG eine erbärmliche Pipeline hat oder der Vergleich mit Vertex, die sind von der MK auch nahe an CELG rangekommen, die wachsen zwar schneller, aber spielen noch in einer ganz anderen Liga was die Umsatzzahlen angeht und selbst die optimistischsten Prognosen sehen den zukünftigen Spitzenumsatz nie so hoch wie den aktuellen von CELG... alles in allem, zurzeit eine meiner grössten Positionen, und fühle mich pudelwohl damit
Ganz kurzfristig gesehen (aus charttechnischer Sicht)
ist es wohl nicht so besonders gut, in Celgene jetzt einzusteigen,
da diese massiv überkauft sind.

Allerdings ist es vermutlich sehr gut einzusteigen,
wenn dieser überkaufte Zustand sich mal etwas setzt,
sei es durch Zeit oder einen Kursrückgang.
Denn der seit Anfang des Jahres bestehende Abwärtstrend in Celgene ist
wohl gebrochen...und das spricht mittelfristig eher für deutlich steigende
Aktienkurse.
So viel mal zur Charttechnik.

Jetzt mal zum Fundamentalen:

Q1 zeigt noch keinen gravierenden Gewinnsprung.
Dieser soll aber in diesem Jahr kommen, wenn man den
Analysten glauben schenken darf.
Meine Frage an Euch:
Wodurch wird derzeit sicher mit einem Gewinnsprung bei Celgene
gerechnet???

Gruß
Seit dieser Woche ist einiges anders

Seit Anfang Oktober 2017 war diese Aktie im Crash-Modus, aktuell ist die charttechnische Situation in etwa spiegelverkehrt zu damals und wartet mit frischen bullischen Signalen im Tages- und Wochen-Chart auf.

Mehr ... https://www.godmode-trader.de/analyse/celgene-corp-seit-dies…

Biogen hat mit frischen Studiendaten neue Hoffnungen im Kampf gegen Alzheimer geweckt und den gesamten Biotech-Sektor angetrieben. Der Nasdaq Biotechnology Index konnte am Freitag satte 3,7 Prozent auf 3.656,50 Punkte zulegen. Nur noch gut 2,5 Prozent trennen den Index von einem neuen 52-Wochen-Hoch und einem massiven Kaufsignal.

Erfolg strahlt auf den ganzen Biotech-Sektor ab

Den potenziellen Durchbruch in der Alzheimer-Forschung trieb auch andere namhafte Biotech-Unternehmen an. Die in den vergangenen Monaten stark unter die Räder gekommene Aktie von Celgene konnte mit einem nachhaltigen Sprung über die Marke von 80 Dollar ein erstes Kaufsignal liefern. Kann Celgene am 26. Juli mit starken Quartalszahlen auftrumpfen, dürfte das Papier die Aufholjagd fortsetzen.

http://www.deraktionaer.de/aktie/bb-biotech--celgene-und-co-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.116.896 von Zimtzicke am 02.07.18 16:18:29... der Rest. Rest schreibt man aus bekannten Gründen groß. Wenn wir doch schon beim Erbsenzählen sind...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.116.611 von PaleAle am 02.07.18 15:52:21 luspatercep schreibt man mit "T" am Ende.....hoffentlich stimmt wenigstens der rest..
Aktienanalyst Michael J. Yee vom Investmenthaus Jefferies & Co bekräftigt laut einer Aktienanalyse seine Kaufempfehlung für die Aktien des US-Biotechunternehmens Celgene Corp. (ISIN: US1510201049, WKN: 881244, Ticker-Symbol: CG3, Nasdaq-Symbol: CELG).

Die positiven Phase 3-Daten von Celgene Corp. für luspatercep würden ein Geschäftspotenzial von 1 bis 2 Mrd. USD repräsentieren. Die Analysten von Jefferies & Co glauben, dass sich dadurch das negative Sentiment gegenüber der Celgene-Aktie drehen könnte.

Der Titel sei günstig bewertet. Eine Pipeline werde beim aktuellen Kursniveau nahezu nicht berücksichtigt. Analyst Michael J. Yee setzt in der zweiten Jahreshälfte auf mehrere Katalysatoren.

Die Aktienanalysten von Jefferies & Co stufen in ihrer Celgene-Aktienanalyse den Titel weiterhin mit "buy" ein und bestätigen das Kursziel von 115,00 USD.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/Artikel-Celgene_Aktie_Sti…
Celgene and Acceleron Announce Luspatercept Achieved Primary and Key Secondary Endpoints in Phase III ‘MEDALIST’ Study in Patients with Low-to-Intermediate Risk Myelodysplastic Syndromes

Results showed significant improvement in red blood cell transfusion independence compared to placebo

Safety profile generally consistent with previously published data

Regulatory submissions planned in the United States and Europe in the first half of 2019

https://www.businesswire.com/news/home/20180628006306/en/Celgene-Acceleron-Announce-Luspatercept-Achieved-Primary-Key
Skyhawk Therapeutics gibt strategische Kooperation mit Celgene bekannt
Skyhawk und Celgene schließen strategischen Kooperationsvertrag für fünf Jahre ab. Celgene soll gegen eine Vorabzahlung (und möglicherweise künftige Lizenzgebühren, Meilensteinzahlungen und Lizenzzahlungen) exklusive Lizenzoptionen für eine Reihe von Skyhawks Produktkandidaten mit Schwerpunkt auf hochwertigen Zielen in neurologischen Indikationen erhalten.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/skyhawk-therapeu…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.186.662 von bernie55 am 05.03.18 10:34:32
Zitat von bernie55: Rückblick :
Celgene wollte sich in der Vergangenheit von ihrem Hauptprodukt Revlimed finanziell unabhängig machen und ihre Produktpipeline erweitern, um weitere mögliche lukrative Einnahmequellen mit Neuprodukten zu erschließen. Im Jahre 2015 wurde deshalb die Firma Receptos für $7.2 billion übernommen, die damals das vielversprechende MS Medikament Ozanimed entwickelte.
ABLEHNUNG:
Aufgrund unzureichender Datenlage ….......the fda refused to revieuw ozanimod based on "nonclinical and clinical pharmacology sections" in the application …..…lehnte die FDA den Antrag von Celgene auf Überprüfung von Ozanimod ab – das bedeutet letztendlich eine Verzögerung von einigen vielen vielen Monaten.

Das was ich zur möglichen Begründung im WEB gefunden habe .....ohne Gewähr !!! ;)
Celgene reichte seinen Antrag für Ozanimod basierend auf bestimmte Ergebnisse von erfolgreichen Phase-3 Studien ein. Zusätzliche Ergebnisse aus einer anderen Studie ( initiert am Oktober 2016 ) lagen bisher noch nicht vor und wurden deshalb bei der Einreichung des Antrages nicht berücksichtigt bzw. veröffentlicht.
Die FDA konzentriert sich wahrscheinlich nun auch auf die zuletzgenannte Studie ( Okt.2016) . Bezogen auf die „Arbeitschritte“ scheint die klinische Vorgehensweise von Celgene in dieser Studie wohlmöglich der klinischen Vorgehensweise von Receptos zu entsprechen, die Receptos bei Ozanimod durchgeführt hätte, bevor Receptos durch Celgene übernommen wurde. Die Durchführung dieser Studie , von Receptos damals vorbereitet, scheint ( schien) aber Mängel im Hinblick auf das „ klinische Gesampaket“ aufzuzeigen. Die FDA fordert deshalb nun von Celgene die vollständigen Daten dieser Studie und eventuelle mögliche Abweichungen gegenüber den anderen Studien – diese ausstehenden Daten sollen/müssen/sollten dann der gesamten Anwendung beigefügt werden.

Celgene will weitere Schritte mit der FDA nun abstimmen und ist weiterhin zuversichtlich , dass das „klinische Profil“ von Ozanimod in der Behandlung von MS durch die Pivotal Studien bestätigt wird.

https://www.investopedia.com/news/celgene-sinks-after-fda-…


https://www.investors.com/news/technology/how-celgene-gamble…

https://finance.yahoo.com/m/80394a1f-a696-3df9-b784-b652ecd9…

https://www.businesswire.com/news/home/20180227006637/en/Cel…



CELGENE räumt jetzt "selbstverschuldete" Fehler bei Ozanimod + MS ein und gibt dem Team von Receptos, das vor drei Jahren akquiriert wurde, die Schuld am Ozanimod Fiasko.

Top Celgene exec pins the blame for ozanimod fiasco on the Receptos team — acquired 3 years ago
https://endpts.com/top-celgene-exec-pins-the-blame-for-ozani…

Celgene admits ‘self-inflicted’ error over MS drug
https://finance.yahoo.com/m/8c15a39e-407c-354f-858c-8a038e01…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.909.141 von SparsamerGrieche am 05.06.18 09:28:18
Zitat von SparsamerGrieche: Nachrichten von Celgenes Pipeline:

https://finance.yahoo.com/news/could-celgene-shake-car-t-2…


Beide CAR-T scheinen besser als alles zu sein, was bisher Zugelassen bzw. auch in Entwicklung ist (Wirkung + unerwünschte Wirkungen). Beide werden nach Einschätzungsprognose sicher über 2 Mrd$/Jahr (jeweils) bringen. Die formale Einstufung "Über 2 Mrd$/Jahr" ist bei Celgene die höchste; es könnten also auch 3 oder 6 Mrd$/Jahr werden. Bei bb2121 muß Celgene aber teilen.


....GOOD FINDING..... :)

Hier einige Auszüge aus dem Artikel

Could Celgene Shake Up the CAR-T Market?
Motley Fool
Keith Speights, The Motley Fool
June 4, 2018

Potential best-in-class CAR-T
At last year's ASCO meeting, Celgene didn't fully own its other promising CAR-T pipeline candidate, JCAR017. However, thanks to its acquisition of Juno Therapeutics earlier in 2018, JCAR017 is all Celgene's now. That's a good thing because the results from the experimental CAR-T therapy continue to look encouraging.

Celgene presented updated six-month safety and efficacy data from its phase 1 study of JCAR017 (also known as liso-cel) in patients with relapsed/refractory aggressive B-cell non-Hodgkin lymphoma (NHL). From an efficacy standpoint, the most notable news was the durable response rates in the group of patients meeting criteria for the pivotal study of the therapy. Patients in this group experienced a 49% overall response rate and a 46% complete response rate at six months. Across all dose levels of JCAR017, 93% of these patients in complete response at six months remained in response at the data cut-off for the study.

However, the safety results from the updated data were also very important. There was a low 1% rate of severe cytokine release syndrome, a complication caused by a large, rapid release of cytokines -- substances secreted by immune cells into the blood. In addition, there was a relatively low 13% rate of severe neurotoxicity.

Nadim Ahmed, Celgene's president of hematology and oncology, said that the updated results "continue to support a potential best-in-class CD19 CAR-T profile" for JCAR017. That's probably a fair statement at this point. Celgene has already completed enrollment in a pivotal study for the therapy targeting treatment of diffuse large B-cell lymphoma (DLBCL).

.......that the latest updates should give investors increased confidence that Celgene is on the right track to win regulatory approvals for both bb2121 and JCAR017. I also think that both drugs will become megablockbusters over the next few years if they win approval.

On the other hand, I agree with something that Alles said in a CNBC interview on Monday. Alles noted that Celgene doesn't necessarily have to emerge as the No. 1 player in CAR-T to be successful. The opportunities for CAR-T to replace chemotherapy are enormous. There's plenty of room for multiple CAR-T therapies to help patients and make plenty of profits for drugmakers in the process.

In my view, the CAR-T party is only beginning -- and the excitement will only intensify over the next couple of years.

https://finance.yahoo.com/news/could-celgene-shake-car-t-201…
Nachrichten von Celgenes Pipeline:

https://finance.yahoo.com/news/could-celgene-shake-car-t-2…


Beide CAR-T scheinen besser als alles zu sein, was bisher Zugelassen bzw. auch in Entwicklung ist (Wirkung + unerwünschte Wirkungen). Beide werden nach Einschätzungsprognose sicher über 2 Mrd$/Jahr (jeweils) bringen. Die formale Einstufung "Über 2 Mrd$/Jahr" ist bei Celgene die höchste; es könnten also auch 3 oder 6 Mrd$/Jahr werden. Bei bb2121 muß Celgene aber teilen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.856.767 von Zimtzicke am 29.05.18 14:39:58Wenn Otezla neben der Massenanwendung Psoriasis, auch bei Colitis ulcerosa zum Einsatz kommt, wäre das natürlich der Jackpot. Die Anwendung bei Morbus Behçet wäre wohl nur ein Zubrot.

Bin echt gespannt, was aus Juno Therapeutics entsteht und ob man es mit weiteren Zukäufen im Gebiet Immuntherapie kombiniert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.856.689 von SparsamerGrieche am 29.05.18 14:28:15...mit Otezla wird wohl noch einiges "durchkommen"...(allein der Preis ist schon nicht schwächlich)

https://arznei-news.de/apremilast-otezla/

Apremilast zeigt Wirkung gegen Schuppenflechte in Phase 3 Studie
Otezla bei Psoriasis/-arthritis
Sicherheit, Toleranz und Nebenwirkungen von Apremilast
Nebenwirkungen
22.03.2014 FDA-Zulassung von Otezla
24.09.2014 FDA-Zulassung zur Behandlung von Plaque-Psoriasis
21.11.2014 EU-Zulassungsempfehlung für Otezla bei Psoriasis; Update 19.01.2015: EU-Zulassung
21.03.2015 Langzeit Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten bei Patienten mit moderater bis schwerer Plaque-Psoriasis
28.09.2016 3-Jahres-Daten zur Sicherheit bei Psoriasis und Psoriasis-Arthritis
08.11.2016 Rote-Hand-Brief: Neue wichtige Hinweise zur Suizidalität
14.11.2016 Aktive Psoriasis-Arthritis: Wirksamkeit für orale Verabreichung
05.03.2017 Plaque-Psoriasis: Vergleich mit Placebo in Phase IV Studie
15.02.2018 Aktive Colitis ulcerosa: Ph2-Studie zeigt bedeutende Verbesserungen
18.02.2018 Signifikante Verbesserungen bei Patienten mit aktiver Behçet-Krankheit mit oralen Geschwüren
Erfahrungen, Erfahrungsberichte


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben