checkAd

Enapter AG ehemals S & O Agrar

eröffnet am 07.03.17 18:53:29 von
neuester Beitrag 01.12.21 12:20:57 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 65

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
01.12.21 12:20:57
Beitrag Nr. 641 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 70.080.539 von honigbaer am 01.12.21 00:14:00
Zitat von honigbaer: Aber damit ist Enapter nicht zu vergleichen, Beteiligungsunternehmen ist man doch nur, weil man die Firmenanteile unter einem Dach hält. Man betreibt doch ein Industriegeschäft und kein Beteiligungsgeschäft durch Handel und Sanierung von Beteiligungen.


Danke für deine Ausführungen, vor allem der letzte Satz beantwortet ziemlich gut worauf meine Frage im speziellen Fall zu Enapter abgezielt hat. Es ist hier also keine "Heuschrecke" zu befürchten.
Enapter | 24,55 €
Avatar
01.12.21 00:14:00
Beitrag Nr. 640 ()
Wieso soll Enapter eine "Beteiligungsgesellschaft" sein?
Fast alle Industriekonzerne sind an verschiedenen Unternehmen beteiligt und deren Bilanzen werden, sofern die Höhe der Beteiligung 50% übersteig,t in der Konzernbilanz zusammengefasst.

Und selbst wenn nur eine Beteiligung gehalten wird, kann es Sinn machen, dass die Obergesellschaft des Konzerns eine Beteiligungsholding also "Holding" ist. Steuerlich entsteht dabei ab bestimmten Beteiligungsschwellen keine Mehrbelastung und um einen Konzern umzubauen oder aufzubauen gibt es da wohl gewisse Vorteile. Auch dass ein Unternehmen im Fall einer Pleite nicht alle anderen mitreißt!

Beteiligungsgesellschaften an der Börse, die Beteiligungen an verschiendenen Firmen halten, die nicht zusammengehören, also z.B. aus unterschiedlichen Branchen, haben natürlich oft einen anderen Ansatz. Da werden die nicht-strategischen Beteiligungen auch mal schnell weitergereicht. Oder gekauft, umgebaut und mit Schulden beladen wieder verkauft oder an die Börse gebracht.

Aber damit ist Enapter nicht zu vergleichen, Beteiligungsunternehmen ist man doch nur, weil man die Firmenanteile unter einem Dach hält. Man betreibt doch ein Industriegeschäft und kein Beteiligungsgeschäft durch Handel und Sanierung von Beteiligungen.
Enapter | 24,63 €
1 Antwort
Avatar
30.11.21 23:10:21
Beitrag Nr. 639 ()
Rolle der Beteiligungsgesellschaft
Hallo zusammen - ich bin als privater Kleinanleger neu im Aktiengeschäft, allerdings schon seit Jahren interessiert und (nach meinem Empfinden) auch mit etwas Verständnis für Börsengeschäfte.

Auf Enapter bin ich bei meinen Recherchen zu interessanten Wasserstoff-Aktien gelandet, die der Startpunkt meines Portfolios werden sollten. Ich habe neben Enapter auch NEL gekauft und eine kleine Summe Aktien von SunHydrogen gesteckt.

Jetzt zu meiner Frage, die ich mir vielleicht vor dem Kauf hätte stellen sollen: Welche Rolle hat denn die Form der Beteiligungsgesellschaft für die Aktie? Danke an meinen Vorredner, der mich mit seinen Bauchschmerzen darauf gestoßen hat.

Ist es aus eurer Sicht letztliche eigentlich egal, oder gibt es z.B. Tendenzen dass Beteiligungsgesellschaften bei wirtschaftlichem Erfolg eher kurzfristig handeln und Gewinne realisieren statt zu re-investieren?

Oder gar eine erhöhte Wahrscheinlichkeit, dass der gewinnbringende Verkauf von Anfang an ein mögliches Ziel ist? Das wäre ja für den Anleger eigentlich gut, da (nach meinem Verständnis) ein Verkauf des Unternehmens meist mit attraktiven Gewinnen für die Aktionäre verbunden ist (oder?).

Wie seht ihr das? Ich freue mich auf einen guten Austausch und lerne gerne von euren Erfahrungen.
Enapter | 24,63 €
Avatar
25.11.21 20:06:23
Beitrag Nr. 638 ()
Augen auf !!!
Ich bin ganz klar der Meinung ( nicht Maydorns Meinung ), das Wasserstoff zur zukünftigen Energiewende gehört und in vielen Bereichen zum Einsatz kommen wird. Die Firma Enapter hat vor kurzem den Umweltpreis ( Earthshot-Preis 2021 ) bekommen und hat dadurch das Interesse einiger einflussreicher Menschen geweckt. Ich habe nur immer etwas Bauchschmerzen, wenn es um Beteiligungsgesellschaften geht und Enapter ist genau das. Damit will ich auf keinen Fall sagen, das dieses Unternehmen nicht erfolgreich seine Pläne umsetzen kann. Ich hoffe und wünsche natürlich auch gerade deutschen Firmen viel Erfolg bei dieser Umsetzung der Technologie und sie sollen sich ein großes Stück vom Kuchen abschneiden. Für mich trotz einiger leichter Bedenken ein Kauf.
Enapter | 24,90 €
Avatar
25.11.21 11:47:34
Beitrag Nr. 637 ()
enapter ist immer einen trade wert. :)
leider gelingt der dauerhafte ausbruch aus der seitwärtsbewegung (noch) nicht
Enapter | 24,55 €
Avatar
25.11.21 08:18:01
Beitrag Nr. 636 ()
Servus zusammen , ich bin auch bei 24,7 eingestiegen . Das Konzept und die Idee machen Laune . Enapter gehört die Zukunft definitiv
Enapter | 24,55 €
Avatar
16.11.21 19:26:41
Beitrag Nr. 635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 69.936.107 von Malecon am 16.11.21 18:18:20freue mich auch bei 23,4 noch eingestiegen zu sein anstatt die 21 abzuwarten..
Enapter | 25,95 €
Avatar
16.11.21 18:18:20
Beitrag Nr. 634 ()
Und ab geht die Post:





🎵
Enapter | 25,95 €
Avatar
15.11.21 09:32:18
Beitrag Nr. 633 ()



Ja, das ist eine deutliche Kurserhöhung des Analysten:


Top-Analyst zur Wasserstoff-Aktie Enapter: "sehr interessanter Wachstumswert"

Analyst Karsten von Blumenthal bestätigte am Donnerstag seine Kaufempfehlung für Enapter erneut und erhöht das Kursziel von 34,00 auf 46,00 Euro.

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-11/5446403…
Enapter | 24,20 €
Avatar
11.11.21 20:00:21
Beitrag Nr. 632 ()
gerade auch noch für Töchterchen ins Langzeitdepot gekauft 😂
Enapter | 23,60 €
  • 1
  • 65
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Enapter AG ehemals S & O Agrar