DAX-0,42 % EUR/USD+0,40 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+1,38 %

Drone Delivery Canada erfolgversprechende Zukunftstechnologie (Seite 995)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.294 von Blackcoiin am 06.12.18 22:34:14Wenigstens hast du mich richtig verstanden... 👍
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.258 von Plusundplus am 06.12.18 22:30:25vllt mag der werte Toni keine kritschen Fragen...?? ich nehme mir die Freiheit zu behaupten, dass du den Toni in jeder deiner Mails aufs größte feierst...

wie schon einige hier geschrieben haben (auch HardcoreDDCfans), sind 2.5Mio CAD KEIN Salto vorwärts bzw weit davon entfernt... DDC ist noch immer deutlich überbewertet.

Die gestrige Veröffentlichung deutet in keinster Weise auf BVLOS Flüge hin... Die erwartete Marktreaktion völlig ausgeblieben bzw sogar rückläufig... Sukzessive erkennen die Investoren vermehrt, dass es sich hier nur um "eines von vielen KanadaZOCKpapieren", welche von "Experten" a la Pollinger gepusht werden, handelt...

Objektive Argumente, ohne rosaroter DDC/Toni-Brille, werden gerne diskutiert/behandelt... ;)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Jetzt kommt auch noch der Klon zu Wort - sagt mal, für wie blöd hält uns dieser unsägliche Typ eigentlich? Ich für meinen Teil jedenfalls bin ziemlich fassungslos über so viel Dummheit!
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.507 von Pet_er am 06.12.18 23:14:30solche leute wie dich mag ich echt ....du bist doch der mit dem totalen plan
lieben gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.507 von Pet_er am 06.12.18 23:14:30Jedes Startup ist zu Beginn überbewertet, und Umsätze fallen dem Unternehmen auch nicht in den Schoß aufgrund einer landesweiten Fluggenehmigung. 2,5 Mio sind für den Anfang agr nicht so schlecht. Ich gehe allerdings wie Du von LOS-Flügen aus und zwar aus rechtlichen Gründen. Bei der Fluggenehmigung scheint es sich um eine Ausnahmegenehmigung zu handeln, da geltendes Recht noch nicht geändert wurde. Desweiteren gelten nach wie vor die Gewichtsbegrenzungen für Drohnen. Die Genehmigung würde nämlich für die Sparrow erteilt und nicht für die Robin, die nach aktuellen Reglement zu schwer ist. Damit sind die möglichen Umsätze vorerst aufgrund der Rechtslage begrenzt. Das heißt aber nicht, dass nach erfolgter Anpassung und Ergänzung der Gesetzestexte so bleiben muss. Bis zum jetzigen Zeitpunkt bin ich absolut zufrieden, auch wenn mein Gewinn aktuell = 0 ist. Ich kann warten.
Was mir noch nicht ganz klar geworden ist, ist die Frage wer baut diese Servicestationen für die Drohnen auf? Der Software-Lizenznehmer oder DDC?

Wie seht Ihr das?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.588 von Mex001 am 06.12.18 23:28:21DDC bzw unser Toni wirds machen... Air Canada wird die Bude mit Sicherheit übernehmen... 5-8CAD Kurs in naher Zukunft... Wir sitzen in erster Reihe und sind Teil etw ganz großen... Technologieführer, Monopol etc etc...

Ich nehme an, mit meinen o.a. Aussagen bin ich auf deiner Skala jetzt von "dumm" auf "ausgezeichnete analytische Fähigkeiten" umgestuft worden...

Anders als du, beleidige ich nicht jemanden, nur weil er meine Meinung nicht teilt...

In der gestrigen Veröffentlichung v DDC steht klar und deutlich, dass die Nord-/Inselgemeinden die 2.5 Mio mit Fördergeldern ausfinanzieren werden.

Finanzierungen mit Fördergeldern beinhalten immer eine große Eventualität... auch wir in der EU haben Fördertöpfe -
Horizon 2020 zum Beispiel... die Zusagequoten liegen bei rd 10-12%... Die Kanadier wissen whs besser über die eigene Wahrscheinlichkeit von Förderzusagen, was die heutigen Verkäufe begründen könnte..

Ich möchte keinem sein Hobby oder die DDC Aktie ausreden. Ein Unternehmenswert von 10-15Mio EUR wäre aus heutiger Sicht realistisch...
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Oh man,

Hätten wir doch bloß alle die Klappe gehalten.
Jetzt sind die alle wieder hier und es gibt wieder copy paste posts und wütende Reaktionen im Wechsel
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.675 von Sharepicker am 06.12.18 23:55:12da bin ich zu 100% bei dir, nahezu jedes Start-up ist überbewertet.

Das Gängigste Modell der Unternehmenswertberechnung für Start-ups ist die DCF-Methode... Nimm eine
real case oder auch eine plausible best case Planung als Basis für die U-Wertberechnung... dann kommen wir auf eine überbewertete Summe von 10-15MioEur... aktuell wird das ganze aber mit Faktor 8 gehandelt... also eine deutliche Überbewertung des bereits Überbewerteten...

Naja, jeder woe er will... ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.690 von Pet_er am 07.12.18 00:03:20abwarten und staunen
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.384.714 von Pet_er am 07.12.18 00:15:22Der Einzige, der sich hier um mindestens den Faktor 10 überbewertet, bist du selbst und dein Klon. Das ist ein echtes und ernsthaftes Problem - aber dein eigenes und ganz sicher nicht unseres.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben