DAX+0,88 % EUR/USD-0,45 % Gold-1,09 % Öl (Brent)+1,65 %

Steuerzahler: Schäuble will alle Steuerzahler entlasten | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Pläne von Finanzminister Wolfgang Schäuble für Steuerentlastungen in der nächsten Legislaturperiode nehmen Gestalt an. Wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, plant der CDU-Politiker einen …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Steuerzahler: Schäuble will alle Steuerzahler entlasten
Schäuble wird wie immer vor Wahlen zum großen Wohltäter. Hinterher ereilt ihn dann wieder eine allumfassende Amnesie ...
Wie auch mit der 100.000 Mark-Spende.

Versche.issern können wir uns selber, oberster Steuereintreiber³ !!!
Schäuble sollte einmal die OECD Studie lesen denn diese legt die grosse Schattenseite in der BRD offen. Die zu hohen Steuern und Sozialversicherungsbelastungen werden angeprangert. Dabei ist das Problem doch "hausgemacht". Beispiel Rentenversicherung: die Rentenkasse zahlt die versicherungsfremden Leistungen monatlich aus ihrer Kasse aus und erhält leider jährlich nicht die volle Rückerstattung durch den "Bundeszuschuss zur Rentenversicherung "zurück. Durch diesen Vorgang entstand der Rentenkasse seit 1957 ein Defizit von 752 Mrd. Euro. Im Jahr 2015 betrug dieses Minus 25,2 Mrd. Euro, welches die gesetzlich Versicherten Arbeitnehmer/innen alleine zu tragen hatten. Quelle: adg-ev.de ( Die Zahlung der versicherungsfremden Leistungen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und somit aus der Steuerkasse zu zahlen ).
Beispiel Steuern: Die gesetzlich Versicherten Arbeitnehmer und Rentner bezahlen über ihre Steuern die Altersversorgung der Politiker und Beamten mit. Diese Berufsgruppe erhält die Altersversorgung gratis! Das dies eine unzumutbare Doppelbelastung ist, darüber sprechen die Politiker nicht.

Was wir brauchen, ist ein neues Altersversorgungssystem, dass alle !!! Bürger versichert und alle Einkünfte (auch Miet- und Kapitaleinkünfte müssen beitragspflichtig werden.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben