DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)-1,57 %

Baumot nach Kapitalherabsetzung (Seite 664)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.003.421 von KaterMohrle am 11.07.19 12:45:12bravo!! ich sehe das genau gleich... schnell noch kohle machen und tschüss
Baumot Group | 1,502 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.004.162 von susikav am 11.07.19 14:25:20
Warum?
Gestern um 14 Uhr mitteilen, dass man nicht investiert ist und dann die Diskussion weiter mit Negativem belabern! Warum?
Baumot Group | 1,500 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.004.813 von iluxos am 11.07.19 15:50:05
Zitat von iluxos: Gestern um 14 Uhr mitteilen, dass man nicht investiert ist und dann die Diskussion weiter mit Negativem belabern! Warum?


Er schaut sich das halt an, wie das weitergeht.
Man will draus lernen.
Was heißt Diskussion negativ beeinflussen?
Es gibt Warnhinweise, die wir hier aufgezählt haben.

Aber ihr lest lieber nur die Pusher, weil sie euch besser ins Bild passen.
Klar, wenn man hier im hype zu 3,50€ oder mehr eingestiegen ist, nerven Warnhinweise.
Baumot Group | 1,500 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.003.421 von KaterMohrle am 11.07.19 12:45:12
Zitat von KaterMohrle:
Zitat von Dagobertchen1: Durchaus denkbar, dass nicht geblufft wird. Warum sollten Kavena und die andere Gesellschaft vor wenigen Tagen noch über 2 Millionen Euro investieren, wenn nur geblufft wird!

Wenn die nicht erheblich mehr Potenzial sehen, würden die solch ein Investment doch gerade jetzt nicht mehr tätigen! Auch unter Berücksichtigung, dass sie ev. momentan schon im Plus sind.

Ne ne, da kommt aus meiner persönlichen Sicht noch etwas größeres.


Wieviel haben die für die Aktie bezahlt?
Genau 1€
Also 50% Abschlag.
Wenn die ABE kommt, wird das Ding von Zockern und Unbedarften hochgepusht.
Natürlich wird vorher eine sensationelle Erklärung von BM kommen, wie toll die Geschäfte werden.
Mehrere 100 Mio. Umsatz und weitere Märchen.
Der Roger gibt dann gerne den gutgläubigen seine Aktien über die Börse.
Der braucht noch nicht mal bei der Bafin seine Verkäufe offenlegen, weil er kein Aufsichtsrat- oder Vorstandsmandat mehr hat.

Es gibt aktuell knapp 18,4 Millionen Aktien. Die gut 2 Millionen neuen, sind anscheinend da noch nicht berücksichtigt. Unterm Strich, gibt es also bald gut 20 Millionen Aktien, davon sind gut 2 Millionen Stück, für 1 Euro über die Theke gegangen. Also haben wir rund 18 Millionen Aktien, die irgendwo zwischen 1,30 -1,40 Euro liegen und es mindestens rauf geht bis an die 3,50 Euro pro Stück. So ist meine Sicht, ganz grob. Ich könnte mir vorstellen, dass da bei Erteilung der (einer oder mehrerer) ABE's richtig was geht. Wir werden es bald wissen...
Baumot Group | 1,500 €
3,50€ pro Aktie sind vielleicht möglich bei guten Nachrichten.
Aber langfristig habe ich meine Zweifel.
Ich denke nicht dass, das was nachhaltiges ist.
Roger weiß mit Sicherheit, was hier läuft und wird mM. Kasse machen.
Baumot Group | 1,500 €
Hallo Baumot,

als langjähriger Aktionär habe ich folgende Fragen an dich:

Busnachrüstung in Berlin:
Du schreibst, dass du einen Großauftrag über Busnachrüstungen aus Berlin erhalten hast. Auf der Seite vom KBA finde ich allerdings keine Typgenehmigung für dich. Wie passt das zusammen? https://www.kba.de/DE/Typgenehmigung/Typgenehmigungen/Typgen…


Neue Geschäftsfelder.
Nachdem in der Pressemitteilung vom 12. November 2018 über die (zukünftige) schrittweise Erschließung weiterer Geschäftsfelder informiert wurde ("im Frühjahr 2019 werden weitere Informationen veröffentlicht"; Anmerkung: in wenigen Wochen ist Sommerbeginn...), nahm man die Veröffentlichung der Geschäftszahlen 2018 zum Anlass über weitere neue Geschäftsfelder unter dem Blickwinkel der Clean Mobility Solutions zu "informieren".

Meine Frage an dich:
Wann darf mit konkreten Informationen gerechnet werden?

Die Vorgehensweise dieser Informationspolitik erinnert mich an die am 26. Juli 2018 veröffentliche Zusammenarbeit mit einem US-Marineabgasnachbehandler. Hieraus sind m. E. noch keine nennenswerten Umsätze erwachsen.


Antrag für BNox-Systeme:
Als Aktionär bitte ich dich, nicht über die finale Antragstellung für diverse BNox-Systeme zu informieren. Das interessiert den Markt nicht und trägt auch nicht dazu bei, Vertrauen am Markt zu gewinnen. Entscheidend ist vielmehr, dass geliefert wird. Es sollte also erst über die finale Genehmigung informiert werden bzw. über zeitliche Verzögerungen in größerem Ausmaß.

Mit der Bitte um Rückmeldung.

Freundliche Grüße,
Baumot Group | 1,500 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.007.081 von Fliese79 am 11.07.19 20:26:56........kannst Du nicht lesen oder kapierst Du nicht was das für Baumot heißt: 451 mio Fördermittel sind freigegeben worden! Die vervierfachen sich in wenigen Wochen!!
Baumot Group | 1,488 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.012.853 von kasawubu am 12.07.19 14:36:23Kannst du nicht lesen? Da vervierfacht sich nix. Baumot hat nix für

1. handwerkerfahrzeuge
2. Kommunale Fahrzeuge
3. Busse

Wacht mal langsam auf....
Baumot Group | 1,488 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.012.853 von kasawubu am 12.07.19 14:36:23
Zitat von kasawubu: ........kannst Du nicht lesen oder kapierst Du nicht was das für Baumot heißt: 451 mio Fördermittel sind freigegeben worden! Die vervierfachen sich in wenigen Wochen!!


Sieht man ja heute auch am unsatz.., die vervierfachung steht uns ganz kurz bevor.., also wenn denn dann die Anträge beim KBA eingereicht werden... *la la la*
Baumot Group | 1,488 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.012.964 von Alkaline1973 am 12.07.19 14:48:06War das jetzt ironisch gemeint oder hast du wirklich keine Ahnung was Baumot macht?
Baumot Group | 1,488 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben