Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,60 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,56 % Öl (Brent)+0,26 %

Baumot nach Kapitalherabsetzung (Seite 666)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.026.070 von KaterMohrle am 15.07.19 09:52:46Daimler hat schon Rückstellungen gebildet für die Umrüstungen ihrer Fahrzeuge bei Baumot!😂😂👍👍
Baumot Group | 1,508 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.027.072 von Rednose1 am 15.07.19 12:19:18
Zitat von Rednose1: Daimler hat schon Rückstellungen gebildet für die Umrüstungen ihrer Fahrzeuge bei Baumot!😂😂👍👍



Wo steht dass denn?
Die Rückstellungen sind für evtl. Strafzahlungen im Zusammenhang mit manipulierter Software.
Baumot Group | 1,524 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.027.726 von KaterMohrle am 15.07.19 13:49:03
Strafzahlungen?
16,3 Mrd Euro Rückstellungen alleine für Strafzahlungen? Schluckauf!
Baumot Group | 1,524 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.020.389 von Centjaeger am 13.07.19 20:22:41
Zitat von Centjaeger: Die werden mMn nie irgendetwas bauen ;-)



Es scheint mir insgesamt auch ein ziemlich windiger Laden zu sein......Standort Schweiz usw.
In sowas ist man nicht investiert........

Außerdem spricht Gott und die Welt inzwischen nur nur von e-mobilität. Die Verbrenner sind insgesamt sowas von out.
Da wird man nichts mehr investieren........
So schnell wie möglich raus aus der alten Technik und den alten Schrott totlaufen lassen.....
Baumot Group | 1,526 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.033.540 von allespaletti am 16.07.19 09:34:06Oho welch ein fundierter Beitrag! Ich bin überwältigt! Insbesondere „man spricht@ uns „Standort Schweiz“! Ich bin entzückt!😂😂👍👍
Baumot Group | 1,482 €
etwas technischer Hintergrund:
https://www.aktiencheck.de/forum/Baumot_AG_mit_BNox_Technik_…

Beiträge #16792 bis #16796 von klaus 2233
Baumot Group | 1,484 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.038.229 von KaterMohrle am 16.07.19 17:59:31
Zitat von KaterMohrle: etwas technischer Hintergrund:
https://www.aktiencheck.de/forum/Baumot_AG_mit_BNox_Technik_…

Beiträge #16792 bis #16796 von klaus 2233

Danke für den Beitrag mit Verweis auf den ADAC-Test, bezüglich des von Baumot umgerüsteten Opel Astra aus März 2019. Aber, ich sehe da persönlich wenig Parallelen, zu den jetzt beantragten TÜV-Gutachten/ABE für VW-Konzern Produkte (VW-Audi-Skoda-Seat) und den Mercedes Fahrzeugen, die auch auf einer Konzernplattform gebaut wurden.

Diese Plattformen bieten genug Platz für einen SCR-Katalysator und ein stabiles Energiemanagement und genug Raum für den AdBlue-Tank. Viele von den o.g. Fahrzeugtypen, waren temporär auch schon für Exportländer, mit SCR-Kat und AdBlue zu bekommen. Die umgerüsteten VW Passat-Testfahrzeuge sind ja sicherlich einige 10000 km lang getestet worden.

Und die variable für die Ermittlung des neuen CO2-Wert, wird sicherlich hierüber erfolgen:

Zitat aus deinem Link:
Als Messverfahren für den CO2-Ausstoß wurde festgelegt, dass die Messung vor und nach Umrüstung auf dem Prüfstand durchgeführt wird 😜


Die CO2-Werte für einige VW Passat B7 TDI, liegen zwischen 118-168 g/km. Es wird ja das Prüffahrzeug zu Grunde gelegt, dass zur Beantragung des TÜV-Gutachten/ABE vorgeführt wird. Und diese ABE soll dann für viele andere Fahrzeuge mit der gleichen Plattform ihre Gültigkeit haben 💰

Ich schätze, dass nur die Fahrzeuge aus dem VW-Konzern (ca. 1,0-1,5 Mill. in Deutschland), für einen erheblichen Umsatzanstieg in den nächsten 1-2 Jahren sorgen können. Falls dann noch die europäischen Fahrzeuge dazu kommen, wäre das natürlich der Burner.

Dazu noch die Mercedes Fahrzeuge und Handwerker/Kommunalfahrzeuge und Busse. Wenn Baumot sich nicht ganz dumm anstellt, dann müsste es der Firma in Zukunft erheblich besser gehen.

Schulden hat Baumot laut Geschäftsbericht auch nicht mehr (nur für Working Capital)

Schauen wir mal, ob spätestens im September 2019 die ABE für verschiedene Hersteller frei gegeben sind.
Baumot Group | 1,482 €
https://detektor.fm/politik/frag-den-staat-klage-gegen-das-k…

Politik - 16.07.2019

Frag den Staat | Manipulierte Abgaswerte

Warnblinker fürs Verkehrsministerium

Der Dieselskandal lässt uns keine Ruhe. Immer wieder machen Schlagzeilen auf den nicht enden wollenden Betrug aufmerksam. Nun hat FragDenStaat das Kraftfahrt-Bundesamt verklagt.
Baumot Group | 1,464 €
Wo ist hier der Boden? Denke Aufprall bei 1,25 €
Baumot Group | 1,446 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.058.542 von quattro12 am 18.07.19 19:33:28
Zitat von quattro12: Wo ist hier der Boden? Denke Aufprall bei 1,25 €


0,9 aus meiner sicht.., an dem Tag wo tatsächlich eine ABE bekannt gegeben wird, da knallt sas Ding in 2 Stunden auf 3 Euro und wird sich dann bei 6 Euro fangen.., aber bis zu dem Tag wird es noch gruselig.., den Aufsprung sollte man am Tag "x" nicht verpassen.., würde mich nicht wundern wenn es in den nächsten 2 Wochen noch ne KE gibt...
Baumot Group | 1,412 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben