DAX-0,03 % EUR/USD0,00 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-0,61 %

Baumot nach Kapitalherabsetzung (Seite 812)



Begriffe und/oder Benutzer

 

natürlich nur für die Experten....
Baumot Group | 2,025 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.708.771 von juergen45la am 16.10.19 21:53:28......danke , durch hinweiß grade gesehen , sehr interessant vor allem für daimler und v w......
Baumot Group | 2,050 €
Was die DUH so alles weiß und uns verkaufen will:

https://www.duh.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilun…

Die können genau sagen, wer an was genau gestorben ist.:laugh:
Baumot Group | 2,030 €
Baumot gewinnt mit Hülpert Mobility wichtigen Partner für Pkw-Nachrüstung:
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/baumot-gewinnt-mit-h…
Baumot Group | 2,125 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: Tatsachenbehauptung ohne Nachweis, bitte immer mit nachvollziehbarer Quellenangabe
.....am 30.10. / 1. 11. 19 kommen angeblich zahlen......was interessieren mich die zahlen von gestern , viel wichtiger sollte doch die zukunft sein , wie überall an der börse und grade baumot könnte zu einem der größten profiteure der diesel-krise werden . hoffentlich kommt recht bald die daimler-abe und ab dann heißt es dann ......baumot zuküftiger turn-around-kandidat.....
Baumot Group | 2,145 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.715.048 von moinmoin13 am 18.10.19 07:44:14....und weitere Partner in Aussicht!

Quelle: http://mobile.dgap.de/dgap/News/corporate/baumot-gewinnt-mit…
Baumot Group | 2,120 €
Doch Spitze des Eisberg :

RBB

Diesel: Emissionen von Euro 6-Fahrzeugen im Straßenbetrieb über Grenzwerten

Nach Klage des Senders RBB musste das Kraftfahrtbundesamt seine Prüfunterlagen zu Diesel-Pkws herausgeben. Darin wird deutlich, dass auch Euro 6-Dieselautos aller Marken die Grenzwerte überschreiten.
Zahlreiche Diesel-Fahrzeuge haben bei den so genannten "Schadstoff-Anti-Doping-Tests" des Kraftfahrt-Bundesamtes im realen Fahrbetrieb die Grenzwerte überschritten. Das geht aus Datenmaterial hervor, das rbb24 exklusiv vorliegt.

Dem zufolge überschreiten 65 % der getesteten Modelle die für ihre jeweilige Schadstoffklasse zulässigen Stickoxid-Grenzwerte. Betroffen sind zahlreiche Marken, wie z.B. VW, Subaru, Audi, Mercedes, Fiat, Porsche, Nissan, Kia und BMW. Auffällig ist, dass darunter auch zahlreiche Fahrzeugtypen sind, die die moderne Schadstoffklasse Euro 6 erfüllen sollen. Die Tests wurden an mehr als 80 ausgewählten Fahrzeugtypen im realen Fahrbetrieb unter unterschiedlichen Whttps://www.topagrar.com/energie/news/diesel-emissionen-von-… durchgeführt.
Baumot Group | 2,155 €
@herthafan:

Sehe ich ähnlich wie Sie.

Die heutige Ad-Hoc-Meldung ist meiner Meinung nach ein Witz. Wie will man in NRW mit sagenhaften 14 Standorten exklusiv die Nachrüsten schaffen. Nun ja, laut einem User hier, ist die Nachrüstung ja an jeder AU-Werkstatt möglich :)

Der Kurs nimmt diese Meldung auch nur müde an und steht noch immer weit unter der 1.ABE vom 15.08.2019
Baumot Group | 2,115 €
Ich finde der Anfang ist gemacht zwar für eine begrenzte Region jedoch auf andere gebiete ebenso anwendbar.
https://media1.autohaus.de/sixcms/media.php/5172/thumbnails/…
Das sieht nicht aus als ob die Teile von einer Bastelbude kommen würden. Keines Weges sind die Vorgaben von Seiten VW für eine HW Nachrüstung Kundenfreundlich verfasst. Um so durchschlagender werden die Ergebnisse sein. Ich könnte mir vorstellen das durch die geforderte Vorleistung des Kunden bis er dann seine Auslagen von VW ersetzt bekommt, ein Knackpunkt im Ablauf sein könnte. VW sowie die Herrschaften / Entscheidungsträger haben ihr Gesicht verloren sonst wäre ein Umgang mit den Kunden anders verlaufen. Schade wie ich finde, hier ist eine starke Kooperation von elementarer Wichtigkeit. Die mit dem Stern haben einen kleinen Imaging Vorsprung.
Für all den Gegenwind, vor allem von Seiten der politisch verantwortlichen, ist Baumot extrem weit vorangekommen. Liebe Grüsse Ill
Baumot Group | 2,130 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben