DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)+0,53 %

Sovereign Metals - Graphitprojekt in der Entwicklung - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Mit Nickel habe ich mich kaum beschäftigt. Nickelexplorer scheinen mir aber nicht so verprügelt, wie ihre Grafit Brüder.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.443.229 von Reiners am 14.08.18 13:17:55@Roiners

Thema: punished ROHstoffe.
Nickel vielleicht auch noch?
Ohne nachzusehen Keine Ahnung Wo die stehen,
dürfte glaube vom Tief schon wieder ein "Stück" weg sein,
aber aufs Langjährige betrachtet(5, vielleicht auch mal 10+(+)) dürfte Das Zeug glaube noch ziemlich daniedergeprügelt sein??

Ich bin mit Diesem Rohstoff Irgendwie Niemals warm geworden,
aber Du hattest Diesen ja glaube ich auch schon auf Deinem Zettel,
und Diverse Marktbeobachter scheinem Dem auch Was zuzutrauen. Next years.

Kann man bestimmt Verschieden einschätzen, so oder so dürfte Das aber auch schon Was mit "green/EVs" zu tun haben.
Ich auf der Käuferseite! ;) Hoffen wir mal, dass hier der Boden ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.466.200 von dosto am 16.08.18 18:22:05rein vom chart her denkbar.
auch klar... dann auch hier raus
ich bin derzeit nur auf der verkäuferseite
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.463.941 von VodkaLemon am 16.08.18 14:59:30nach 45 % Aktienpreis-Verfall in den letzten 6 Monaten kann das nicht verwunderlich sein.

Ihr dürft ja jetzt ausrufen, alles vorbei es geht wieder aufwärts.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.454.029 von dosto am 15.08.18 15:28:35stimmt.... ziel kann nur sein sich mehr und mehr vom USD zu lösen.
derzeit ist die USA god und der rest hat zu kuschen
was auchbestens funktioniert aus US-sicht
eine absolute machtdemonstration

die probleme der emerging marktes werden größer.
sieht nach rohstoffpreiskollaps aus der da wohl kommt
es ist ruhig geworden seit letzter nacht in australien um SVM , es scheint so als ob der große seller aufgehört hat seine großen stückzahlen zu verkaufen ... evtl. dder boden gefunden ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.453.945 von dosto am 15.08.18 15:20:11Ich habe im Anschluss an die Wahl mehr als Einmal geschrieben dass Die Präsidentenwahl von Ihm m.M. wahrscheinlich EInes der Schlechtesten/Schlimmsten/FolgenSCHWERSTEN Ereignisse der Neuzeit, keine Ahnung mindestens Letzten 2,3 Jahrzehnte bestimmt war.
Nehme ich absolut nicht zurück.
Was der Alles kaputt macht(im Prinzip urspringend wohl so Gut wie Alles psychologisch bedingt), find ich unglaublich.
Leider obendrauf(Wahl) auch noch zu Einer Zeit, Die auf lange Sicht wohl erstmal sehr mit entscheidend sein dürfte wie es auf lange Sicht mit "Uns" weitergeht.
Weitere Aussage war dass Das m.M. ein Typ ist der in "Manchen Anderen Ländern in Der Klappse noch nichtmal Essen ausschenken dürfte".
Der Typ ist doch vollkommen Banane.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.453.954 von Boersiback am 15.08.18 15:21:09schwache oder geschwächte Währungen sind nur Nebenerscheinungen.

Er zeigt aber auch auf, daß er ganze Währungen zerstören kann.

Und da geht jetzt langsam aber sicher einigen in dieser Welt das Zäpfchen runter.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.453.693 von Popeye82 am 15.08.18 14:54:36trump ist wie dosto

ein bruder im geiste ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.452.892 von dosto am 15.08.18 13:43:05ja aber handelskrieg ist nunmal nix neues mehr

klar darf man nix russisches haben was mit usa in verbindung steht
ein schwacher rubel ist nicht schlecht für die goldminen in russland :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.453.693 von Popeye82 am 15.08.18 14:54:36aber nein

Trump ist wie Reagan


nur daß er dessen Subtilität nicht erreicht. Dieses Atribut wäre mir in 80er Jahren nie eingefallen

Ohne Zweifel geniese ich manchmal diesen Primitivo, der den akademischen
Überhang gängelt.

Jetzt rüstet er Rusland kaputt,

genauso wie Reagan

es haben sich die richtigen getroffen

Putin, der ewige Grübler und KGB-Denker
gegen den Nichtdenkenden und emotionalen Trump
jeder bedacht den anderen in die Tasche zu stecken.

für mich klasse Unterhaltung

da haben wir noch Frau Merkel, die verzweifelt alles zu ordnen sucht,
und so langsam alles was Sie die letzten Jahre versprochen einkassieren muß.

Wenn ich das jetzt( nach dem August, wenn die Franzmänner wieder in Paris sind)
in der Provence (Bandol-Cassis) demnächst in den Cafes und Bistros erlebe
werde ich bestimmt nicht lebensmüde werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.452.892 von dosto am 15.08.18 13:43:05Trump kann Einem richtig Sorgen machen;
und gemeint ist Jetzt nicht Der Blick auf den Eigenen Geldbeutel, sondern Dieses "greater good" Zeug;
Mir zumindest.
momentan halt ein sektorproblem wegen handelskrieg china

---------------------------------------------------------------------------

Handelskrieg auch gegen Rusland

und dort die ersten Opfer

1 Rusal-Abteilung wird geschlossen und so wies scheint für immer.

Grund: einziger Handelspartner USA
was natürlich auch eine Banrotterklärung ist, wenn es keine Ausweichmöglichkeiten in diesem Riesensegment gibt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.776 von dosto am 15.08.18 11:44:28Komisches Schreiben,
Die 2. Hälfte, unter "Wolfram", ist schon klar,
aber irgendwie sehe ich nicht Wie Sie die Ausgangsfrage widerlegt hätten.
Brazil, "big in" ist Mir durchaus bekannt.
Aber Ihre Perspektive, oder auch von WO Die Informationen angsetzt werden, besteht nicht. Sicher nicht, habe Das auch Niemals behauptet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.536 von Popeye82 am 15.08.18 11:16:51da gibts nix zu spucken

Vanadium - markteingreifend- ist mit Largo neu in Südamerika,

ansonsten kann ich Ihnen noch spucken

Brazil-big in the world

Eisenerz
Niobium
Graphite
Mangan
Wolfra m

und darüber erzählen werde ich Ihnen gar nix.

Denn ich müßte ja notfalls meine Bezugsquellen etc. bekanntgeben,
die bestehen aber nicht wie bei Ihnen in Pressemeldung sondern beruhen
meist auf persönlichen Beziehungen, die durchaus mal bei einem Frühstück,
abendlichen Umtrunk etc. von statten gehen.
Damit wir uns richtig verstehen, ich verfüge über keine Insider Informationen,
sondern ich Frage meine Ansichten durch und bekomme andere Ansichten.
Da im Prinzip die Dinge auf Hinweise beruhen, hat das selbstverständlich auf W.O.
nichts zu suchen.
Solche arbeiten in pucto Reseach, wie Sie vermuten, ja nahezu katherterhafte Anwandlungen
sind bei mir nicht zu finden, da mir jede akademische Ernsthaftigkeit abgeht.
Logische Schlüsse stehen über Doktrien, denn was sich für uns Menschen bewegt,
bewegt sich, bis zu dem Zeitpunkt an dem uns die Physiker (Frau Merkel wird uns diesen Weg nicht geben) klapp und klar erklären: Es gibt keine Zeit. ätsch bätsch (Frau Nahles wirds eh nicht
verstehen, die arbeitet am Verständnis der SPD, was Ihr schwer zu schaffen macht)>
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.425 von dosto am 15.08.18 11:05:55 und für mich gibt es keine Kostolany-Aktien unter den Rohstoffwerten.
_____________________________________________________





(Weitgehende Zustimmung, aber) Das sehe ich ein Stück Anders.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.450.855 von dosto am 15.08.18 10:14:30Und wer über Graphit spricht, kann Brasilien nicht auslassen.

Ich geb Euch mal was über das Ihr nachdenken solltet.

Die USA machen außer synt.Graphit nix und beziehen das Graphit zu großen Teilen aus
Brasilien.

Wenn Ihr nun der Ansicht sind, die Brasilianischen Produzenten machen den Preis,
dann muß ich Euch eines besseren belehren.

Seit Dekaden bestimmen die Gringos wos beim Einkaufspreis des bras. Graphit langgeht.

There is no Price-Power für die Brazi Boys trotz großer Marktanteile.

Und ein Tip an den User Reiners.

Die ihm vorliegenden Graphit-preis -Tabellen sollte er mal nicht so ernst, die sind
nicht in Stein gemeißeit. Die erzielten Preise stehen in den Annual-Reports und auch die
brachen nicht die richtigen sein. Denn viele Lieferanten geben auf den Preis den sie verlangen einen Discount, den sie nicht publizieren
.
Die Wirklichkeit ist einfachhalber so dargestellt, es wie bei Uran,
es gibt einen langfristigen Term-Kontrakt und es gibt den Swing, außerdem gibt es keinen geregelten Terminmarkt.
________________________________________________________________





Danke.
Mir ist schon klar dass auch Viel ge"spielt", getrickst usw wird.
Aber wenn ich als Quotierte Gesellschaft Einen Discount gebe, und Den nicht angebe/verrechne, dann tut sich doch im Prinzip ein "Loch" in der Bilanz auf??
"Verschwindet" Geld, Was Nirgendwo angegeben ist?

Wie wird Das dann "optisch" gefälscht, handhabt, schöngerechnet, oder Wo wird Dieser Posten ver"schwinden" gelassen??
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.425 von dosto am 15.08.18 11:05:55müssen sie mir nicht erzählen, ich bin recht schnell geworden beim knipsen zum teil.
ohne knipsen wär ich eh pleite nach 7 jahren bärenmarkt.

wenn´s gut klappt sind das hier und da 500-1000% gewesen.
momentan im rahmen dieser depression derzeit juckts natürlich immer
mehr, da die bewertungen teils schon niedrig geworden sind.

was ich nicht anrühre ist meine russenflotte.
can-us-rohstoffwerte sidn sowieso letztlich nur gezocke.
australier sind da im allgemeinen deutlich besser
sieht man ja am ASX metals, ASX gold

machts bei dem sog natürlich auch gefährlicher.
hier und da warte ich halt auf eine gegenreaktion.
bei platin, silber, gold haben wir rekordshorts bei den specs....

und da ist das thema dieses mal einfach nur china
der shanghai index sieht ja auch gruslig aus, wobei vom chart ok
rohstoffe folgen halt dem yuan.
weniger kaufkraft zum einen, wacklige kredite mit rohstoffen besichert zum anderen

von daher das hauptthema china eben.
kupfer steht ja nun auch nicht mehr bei 7800, sondern bei 5900
ende 2015 warens 4500.

explorer haben halt diese extreme vola... und nein zufall ist das nicht
wo es dann langfristig hingeht. aber derzeit ist es eher egal wer was
zustande kriegt und wer nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.448.917 von sir_krisowaritschko am 15.08.18 00:50:04vanadium weils zu teuer ist und lithium weil´s zu viele vorkommen gibt.

Zu vanadium. Da soll Largo und die Chinaconnection allein im Stande sein die Nachfrage zu stillen. Die Info kommt da vom Brasilienexperten dosto persönlich. Will da jetzt auch nicht als sein persönliches Sprachrohr rüberkommen. Dennoch hatte der mir da durchaus plausibel die Thematik geschildert. Somit sollte man eventuell nicht drauf spekulieren, dass die Nachzügler was vom Kuchen abbekommen.
_______________________________________________________________________





Bei Allem Respekt, aber
"Chinaconnection+Largo(+Glencore)", und Das WARS?

Sorry, glaube ich nicht so richtig.
Was ist mit Südafrika, die spucken ja gar Nichts aus??
hat herr dosto noch seine chinaaktien ?

----------------------------------------------

Ja klar, aber nur 10-15 % der gewesenen Höchstmenge.
Ist immer noch ein Haufen Holz.
Lieber Börsi

schon so lange dabei, Sie sollten es endlich drauf haben um zu erkennen wenn Sie
am Rohstoffmarkt geschlachtet werden.
Die einzige Konsequenz die Sie daraus gezogen haben ist daß Sie nur noch in ganz niedrigen Pennywerten Ihr Geld reinlegen.
Für mich ganz klar ein Zeichen der Unsicherheit und wohl etlichen Backpfeifen, die Sie sich
im Markt geholt haben.

Es gibt gute Rohstoffwerte-zur richtigen Zeit- Explorer interesieren mich nicht in der Breite,
und für mich gibt es keine Kostolany-Aktien unter den Rohstoffwerten.
Rohstoffwerte sind zum knipsen da und man darf heilfroh sein, wenns klappt.
Aber reiner Zufall ist es auch nicht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.323 von dosto am 15.08.18 10:56:06schon klar.. aber bei zu geringen anteilen und zu großen preisunterschieden lohnen sich dann minen nicht mit zu wenig flake.

momentan halt ein sektorproblem wegen handelskrieg china.
da steigt natürlich nix, wenn alle rohstoffe fallen.

hat herr dosto noch seine chinaaktien ?
bei graphit gehts halt um jumbo

-----------------------

ja, für Sie und das Bord hier

aber nicht für die Welt.

Vielleicht hat man sich hier auch nur verfahren.

Dieser Minimarkt ist nicht Minenentscheidet und jede Mine findet auch ein gewisse Menge
Jumbos.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.086 von dosto am 15.08.18 10:38:37nö passt doch... schade wars nur bei lithium den hype nicht genommen zu haben
bei graphit gehts halt um jumbo im speziellen nicht graphit allgemein

derzeit wird sowieso in breiter front der handelskrieg gezockt.
türkei neue zölle usw

china geht wohl pleite wie man hört weil trump jesus ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.451.011 von IllePille am 15.08.18 10:32:47Yep,

es gibt die unangenehmen Seiten und falls die durchschlagen wirds für die Aktienbesitzer
noch unangehmer.

Der DEMAND wurde zu hoch zu agressiv eingesetzt
Die Erzeugerseite kann schneller nachlegen als geplant

natürlich alles dosto-bärerei, aber ein bißchen nachbohren wäre schon angesagt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.443.547 von Reiners am 14.08.18 14:01:23A) Lithiumpreis stieg an vor einigen Jahren und erzeugte ein Hype, womit viele Lithiumexplorer stiegen.

Jetzt ist der Preis etwas zurückgekommen und die Werte haben dieses Jahr etwas korrigiert.


dazu noch eine Anmerkung: auch Li-Aktien haben deutlich korrigiert, ob ALB, SQM (nicht sooo stark) oder ORE und PLS. Es könnte also auch eine Grundskepsis vorliegen, was die Dynamik im EV-Sektor anbelangt. Wobei bei Li ähnlich wie bei Graphit das Thema eines möglichen over-supply mitschwingt.
Und wer über Graphit spricht, kann Brasilien nicht auslassen.

Ich geb Euch mal was über das Ihr nachdenken solltet.

Die USA machen außer synt.Graphit nix und beziehen das Graphit zu großen Teilen aus
Brasilien.

Wenn Ihr nun der Ansicht sind, die Brasilianischen Produzenten machen den Preis,
dann muß ich Euch eines besseren belehren.

Seit Dekaden bestimmen die Gringos wos beim Einkaufspreis des bras. Graphit langgeht.

There is no Price-Power für die Brazi Boys trotz großer Marktanteile.

Und ein Tip an den User Reiners.

Die ihm vorliegenden Graphit-preis -Tabellen sollte er mal nicht so ernst, die sind
nicht in Stein gemeißeit. Die erzielten Preise stehen in den Annual-Reports und auch die
brachen nicht die richtigen sein. Denn viele Lieferanten geben auf den Preis den sie verlangen einen Discount, den sie nicht publizieren.
Die Wirklichkeit ist einfachhalber so dargestellt, es wie bei Uran,
es gibt einen langfristigen Term-Kontrakt und es gibt den Swing, außerdem gibt es keinen geregelten Terminmarkt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.448.917 von sir_krisowaritschko am 15.08.18 00:50:04Ergänzend:

Als Produzent und Händler haben wir noch Glencore, auch als nahezu Generabnehmer
von Largo derzeit.

Die händlerische Macht von Glencore ist hier nicht zu unterschätzen, sie sind auch preisbestimmend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.448.992 von Reiners am 15.08.18 01:48:42ja, stimmt ;)

kann nur zäh werden.... aber mit der argumentation hatte ich früher manchmal xy nicht gekauft und danach ging das ding ohne mich in den himmel...
von daher aufstocken insgesamt ist schon ok.

sovereign seh ich jetzt vom chart her auch als ganz gute gelegenheit an.
bin da eh 41% in den miesen :rolleyes:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben