DAX-0,73 % EUR/USD+0,42 % Gold+0,23 % Öl (Brent)+0,32 %

Altcoins = die Bitcoin Alternativen Ethereum, Ripple, DASH, Litecoin, Monero oder Bitshares (Seite 185)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.779.173 von C3I am 20.01.18 23:25:21Alles ohne Probleme verlaufen auf der Exchange??
Kleine Coin-Vorstellung: CVCoin / CrypViser Coin
https://ico.crypviser.net/
https://coinmarketcap.com/currencies/cvcoin/

- auf Blockchain basiertes, voll verschlüsseltes Kommunikationsnetzwerk á la WhatsApp, Telegram & Co.,
- Beta-Version der App bereits verfügbar ( https://medium.com/@crypviser/crypviser-beta-app-public-distribution-99adcc3b182c )
- Made in Switzerland and Germany ;-)
- ICO war vergangenen Juni [war mein erster ICO ;-) ]
- Token auf Basis von bitshares
- laut CoinMarketCap bisher nur auf openledger.io, seit 08.01. aber auch auf HitBTC
- Team nicht sehr bekannt; von den 6 auf der Website aufgeführten Teammitgliedern sind anscheinend nur 3 mit der technischen Entwicklung beschäftigt; einer der beiden Berater ist Ronald Kramer von bitshares;
- das ICO lief aus meiner Sicht seriös ab, die Männer haben sich echt gekümmert
- der CVCoin dient als Zahlungsmittel in der App
Hi zusammen,

habe die letzten Tage ein wenig zu IOST gelesen und hätte dazu die ein oder andere Frage:

1.) Wenn ich es richtig verstanden habe, gab es zu diesem Projekt keine ICO, sondern nur einen private Sale, der am 03.01.2018 beendet wurde. Seit dem 15.01.2018 ist das Token auf mindestens zwei Exchanges gelistet. Ist es üblich, dass bereits 12 Tage nach der Beendigung des Sales ein Token auf dem Markt erscheint? Ich habe mich bisher nicht wirklich mit ICOs und private Sales befasst, daher entschuldigt, wenn ich falsch liege, aber mir erscheint dies schon sehr flott, zumal ja noch sehr, sehr viel Arbeit vor dem Projekt steht.

2.) Der total supply soll 21,000,000,000 IOST betragen. 52,5% davon sollen circulation supply sein, demnach 11,025,000,000 IOST. Bei einem aktuellen Preis von 0,046798 $ sind wir bei einer Marktkapitalisierung von 515,947,950 $ und somit bereits auf Platz 67. Mir erscheint die Bewertung für ein Projekt, welches noch in "Kinderschuhen" steckt, als ziemlich hoch. Bei 3x wären wir schon bei über 1,5 Mrd $ Marktkapitalisierung, ist das in kurzer Zeit wirklich realistisch?

3.) In einer News habe ich gelesen, dass die Gründer in ihren Weekly Updates ab jetzt immer einen Teammitglied vorstellen wollen. Sonst gibt es ja eher wenig Informationen zu den Gründern. Weshalb verlinken sie nicht einfach Facebook, Linked; Twitter, o.ä. auf deren Homepage zu jedem Teammitglied? Bin mir noch unschlüssig, ob ich das Vorgehen mit der Vorstellungsrunde, gut oder schlecht finden soll.

4.) Ich wundere mich auch etwas über das hohe Volumen von ca. 160 Mio. $ in den letzten 24 Stunden. Für ein noch relativ unbekanntes Token relativ hoch oder bin ich da zu kritisch?


Versteht mich nicht falsch, ich möchte keinen "FUD" streuen. Ich würd mich sogar freuen, wenn meine Zweifel ausgeräumt werden könnten, da ich das Projekt an sich sehr spannend finde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.779.290 von marcelwal am 20.01.18 23:58:55
CVC? Auf HitBTC?
Sorry aber auf Hitbtc.com ist kein Coin mit dem Kürzel CVC zu finden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.779.524 von Dejavue83 am 21.01.18 01:30:58
Zitat von Dejavue83: Sorry aber auf Hitbtc.com ist kein Coin mit dem Kürzel CVC zu finden.


siehe hier: https://hitbtc.com/exchange/CVC-to-USD
ETZ
Hat jemand von euch schon ETZ für seine ETH auf der Wallet erhalten?
Bei Yobit ist ETZ jetzt gelistet.
Den Preis von aktuell 0.087 ETH finde ich mehr als stattlich.
Leider ist bei mir noch nichts angekommen.
Ich warte seit dem 12. Januar auf eine Abhebung von Liqui und der Support regt sich nicht... Schon jemand solche Erfahrungen gemacht?
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.779.458 von LADDx am 21.01.18 01:01:14
Zitat von LADDx: Hi zusammen,

habe die letzten Tage ein wenig zu IOST gelesen und hätte dazu die ein oder andere Frage:

1.) Wenn ich es richtig verstanden habe, gab es zu diesem Projekt keine ICO, sondern nur einen private Sale, der am 03.01.2018 beendet wurde. Seit dem 15.01.2018 ist das Token auf mindestens zwei Exchanges gelistet. Ist es üblich, dass bereits 12 Tage nach der Beendigung des Sales ein Token auf dem Markt erscheint? Ich habe mich bisher nicht wirklich mit ICOs und private Sales befasst, daher entschuldigt, wenn ich falsch liege, aber mir erscheint dies schon sehr flott, zumal ja noch sehr, sehr viel Arbeit vor dem Projekt steht.


Das sind doch gute Fragen.

Zunächst muss man wissen, daß bei den chinesischen coins komplett anders investiert wird als wir es hier gewohnt sind. Hier bei uns ist es so, daß Risikokapital, in der Regel BTC oder ETH eingesammelt wird, um ein Projekt zu starten. Meistens wird das von privaten Kapitalgebern aufgebracht, nur selten von Firmen, niemals von Banken.

Das ganze wird von einer Vorstellung des Teams begleitet, einer Facebook Kampagne, Bounty Kampagne mit Übersetzungen, Bitcointalk obligatorisch, Twitter, und teilweise weiteren Kapitalrunden, um kostenpflichtig an Börsen gelistet zu werden. Wenn eine coin erfolgreich ist, wird sie von der Industrie adaptiert. Beispiel: IOTA, ETH.

In China sind private ICOs sofort abgewürgt und verboten worden. Dort investieren nur Internetkonzerne, die komplett auf Linie der Regierung sind. So steht OnChain hinter NEO, Tencent hinter QQ und WeChat.

Auch IOST an eine Reihe Internet Risiko Kapitalgeber gegangen, die Liste findest du ganz unten auf deren Webseite. Dort steht auch: "Our institution-only private token sale has been completed. No public sale will be held. Investors in China, USA and Korea were NOT allowed."

Hinter IOST steht daher nicht die chinesische Regierung und man steigt nicht bei Null ein, wenn sie wie jetzt am Markt sind. Trotzdem möchten die Investoren an einem wesentlich wertvolleren Produkt beteiligt sein und so wie ich es sehe, sind wir auf dem besten Weg dahin. Bei IOST arbeiten wirklich kluge Menschen. Dort läuft fast keiner unter einen Elite Uni Rang herum und die Konsortien, die das finanziert haben werden sich das sehr genau überlegt haben.

Mit Kampangnen wie "wir stellen jede Woche ein Mitglied vor" hinken sie daher dem hier gewohnten Ritual hinterher, ein Projekt den Kapitalgebern genau vorstellen zu müssen. Dabei ist das schon erfolgt, der Verkauf ging ausschließlich an Profi Anleger, die für 2 Jahre Kapital vorgestreckt haben. Die haben sie sich Leute vermutlich genau angeschaut.

Soo, für die normalen Leute wie uns ist das jedenfalls eine Gelegenheit, zu einem sehr frühen Zeitpunkt etwas abzubekommen, bevor es ein komplett fertiges Produkt gibt und auch in Europa oder den USA bekannt wird. Ich hoffe ein klein wenig auf eine Verdoppelung in kurzer Zeit, um etwas Wasser unter dem Kiel zu haben. Aber eher wird es wie bei Po.et POE laufen, die erst Mal Monate lang bei 1 cent herumgekrabbelt sind - und dann gings los. Genau wie POE hat auch IOST eine Roadmap bis ins Jahr 2019 hinein - aber mit der Gewissheit, daß ihnen nicht das Kapital ausgehen wird. Vielleicht sehen wir in unruhigen Zeiten auch nochmal Kurse um 2 cent, dann würde ich nachkaufen.

Ich bin hier auf 40% circulating supply gekommen, aber das ist immer etwas Augenwischerei, warten wir einfach, was coinmarketcap irgendwann anzeigt - danach richten sich dann alle.

Von der Bewertung her halte ich sie für fair. Ich würde IOST glatt mit IOTA oder Raiblocks vergleichen und die haben beide eine erheblich höhere Bewertung, trotz bestehender technischer Schwierigkeiten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.779.290 von marcelwal am 20.01.18 23:58:55
Zitat von marcelwal: Kleine Coin-Vorstellung: CVCoin / CrypViser Coin
https://ico.crypviser.net/
https://coinmarketcap.com/currencies/cvcoin/

- auf Blockchain basiertes, voll verschlüsseltes Kommunikationsnetzwerk á la
- der CVCoin dient als Zahlungsmittel in der App


Kannst Du mal recherchieren, was sie damit meinen:

"Kostenfreie und unbegrenzte Transfers (ohne Transaktionskosten) von CVCoins zwischen Nutzern durch das CVPay Austauschsystem bis zur Höhe des erworbenen Betrags."

Kostenfreie Transaktionen wäre ja top, aber was meinen die mit der sperrigen Formulierung "bis zur Höhe des erworbenen Betrages" ? Kann ich kostenfrei überweisen - oder nicht ?

CVCcoin würde das Bitshares Universum ja endlich mal etwas anreichern. Ronny der Boss von Openledger macht auch mit, sehr schön.

Im Grunde genommen ist das ja ein Whatsapp auf crypto Basis. Allerdings hat sich Facebook Chef Zuckerberg ja schon positiv zu den crypo coins geäußert. Würd mich nicht wundern, wenn der Whatsapp demnächst um die Option "Facebook-pay" erweitert, die Anzahl der möglichen User ist ja gigantisch und für genau so eine Gelegenheit hat er Whatapp ja Mal gekauft.
Moin,

ein paar News zu Kucoin

- KYC gibt es jetzt als Option, wobei es immer noch unverbindlich bezüglich Limits zu sein scheint
- Hier äußert sich Jemand über die Reduzierung des Gebührenanteils für KCS Investoren, obs stimmt keine Ahnung
https://www.reddit.com/r/kucoin/comments/7ruv9a/is_the_fee_split_still_50/
- leider immer noch kein csv Export ..
- Coindividenden sind bisher nicht wirklich vollständig gutgeschrieben worden, manche Tage fehlen, teilweise wurden manche Coins gar nicht gutgeschrieben, so hab ich z.B. BTM vollständig (jeden Tag), aber bei PPT fehlen mehr als 50% trotz Umsatz

Also wie immer wachsam sein :)

Grüße ohneRuecklicht
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben