Altcoins = die Bitcoin Alternativen Ethereum, Ripple, DASH, Litecoin, Monero oder Bitshares (Seite 419)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Kucoin hat auf seiner Pool-X Plattform gerade die zweite Welle mit verzinsten Anlagen gestartet, das ist aber nicht ganz so spannend wie die erste Welle mit vier sehr lukrativen Angebote.

Auf Kucoin bekommt man für Tron TRX 5.45% Zinsen, oben drauf WINK und BTT und man kann jederzeit über seine coins verfügen.

Bei Pool-X werden zwar 8% plus die POL Token geboten, aber die coins sind für 60 Tage festgelegt und BTT / WINK streicht Kucoin ein. Da bin ich diesmal nicht dabei.
ETH zu EUR | 246,96 
Wie sind denn Eure Erfahrungen mit Gate.io ?

Das sieht soch ganz gut aus,
https://www.gate.io/hodl/32
ETH zu EUR | 239,07 
ONT miniupdate
Soo ich kann ja Mal schnell was zu Ontology ONT schreiben, da finde ich ein fast nebensächliches Detail gerade sehr interessant.

ONT ist ja ein NEO Ableger, wobei ONT im Gegensatz zu NEO Nodes betreiben läßt, die Transaktionen bestätigen - aber prinzipiell auch weitere Funktionen übernehmen können. Bislang sieht die Landschaft dort so aus, daß es einige wenige Consensus Nodes gibt und mehrere Candidate Nodes. Die großen Consensus Nodes heissen z.B. Megrez, Alioth oder Merak und schütten zusätzlich zur "normalen" ONG Dividende extra Ontology Gas ONG aus. Die Rendite mit ONG liegt so bei etwa 3% jährlich, was kein Grund ist, da massenhaft Kohle reinzudrücken. Wir erinnern uns: für Euro gibts immer noch 8% mit Null Risiko = daran muss sich alles messen lassen. 8% markiert im crypto Land daher die unterste / schlechteste Rendite, die man erzielen kann. Alles was darunter ist, sollte man sich als Anleger vielleicht nochmal überlegen.

Bei den Candidate Nodes (die vielleicht irgendwann Mal im Rang zum Consensus aufsteigen) sind inzwischen einige Börsen dabei, so betreibt Huobi bereits zwei. Ausserdem betreibt die coin MovieBloc MBL einen. Und um den soll es heute gehen. So, das MBL Token reitet tatsächlich auf der Ontology Blockchain huckepack UND wird vom MovieBloc Candidate Node ausgeschüttet, wenn man dort anlegt. Und zwar direkt auf die eigene Adresse.

Das soll nun alles kein Grund sein, MBL zu kaufen - zumindest nicht, bis die Geschäftsidee von denen einen ganz konkreten Anlass dazu bietet. Und das sehe ich zur Zeit noch nicht: MovieBloc sieht sich auf dem Weg zum Blockchain Netflix ... und das kann noch ein ziemlich weiter Weg sein und absturzgefährdet dazu.

Was mir jedoch sehr gut gefällt ist die Konstruktion aus einer coin (MBL), einem Node (mit ONT) und einer dazugehörenden Dividende. So, das ist doch Mal eine ganze Ecke transparenter, als einfach nur ein weiteres ETH Token rauszugeben und das ganze mit Twitter und Bounty Hunting Campagnen zu garnieren. Ohne jemals konkret zu liefern. Das wertvolle ETH ist in dem Fall weg.

Denn ob Anleger von der coin dauerhaft überzeugt sind oder nicht, ließe sich im Fall von MBL daran ablesen, wie viele ONT in deren Node geparkt werden. Wobei es grundsätzlich so ist, daß man seine ONT (im Gegensatz zu diversen Ethereum coins) nicht verliert, sondern nur einsetzt. Ein neues Projekt kann natürlich immer noch zunächst massenhaft Ethereum, Bitcoin oder ONT von den Anlegern einsammeln, aber so einen Node kann eben nicht jeder betreiben (aktuell gibts exakt 49) und es ließe sich mit jeder neuen Runde (aktuell 8 Tage) ablesen, ob die Leute ihre coins abziehen oder dabei bleiben, um z.b. weiter gratis ausgeschüttete coins zu beziehen.

Ich halte das für einen ziemlich bemerkenswerten Ansatz und sehe das nur bei Ontology so realisiert.
ETH zu EUR | 242,14 
@C3I:
wie meinst Du das?
Wir erinnern uns: für Euro gibts immer noch 8% mit Null Risiko = daran muss sich alles messen lassen.
wo/wie 8%, da stehe ich auf dem Schlauch !? :confused:
ETH zu EUR | 252,02 
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.761.051 von finehobby am 23.02.20 11:56:07
Zitat von finehobby: @C3I:
wie meinst Du das?
Wir erinnern uns: für Euro gibts immer noch 8% mit Null Risiko = daran muss sich alles messen lassen.
wo/wie 8%, da stehe ich auf dem Schlauch !? :confused:


Nexo

Einfach mal den Thread hier nach dem Begriff durchsuchen. Allerdings gilt in meinen Augen auch hier, dass es keine hohe Rendite ohne Risiko gibt. Bin aber zugegeben auch nicht ganz im Thema, wie sicher die Einlagen bei Nexo wirklich sind.

Die 8 % von Nexo interessieren mich allerdings nicht wirklich. Vergleichbare Renditen (wenn nicht sogar bessere) bekomme ich auch mit breit streuenden Aktien-ETFs (weltweit), mit in meinen Augen weniger Risiken bei einem langfristigen Anlagehorizont (10 Jahre plus). Die 8% sind für mich höchstens interessant für eine kurzfristige Anlage von überschaubaren Beträgen, die vielleicht sonst auf dem Tagesgeldkonto versauern würden. Vielleicht schau ich mir das nochmal genauer an.

Für Menschen, die auf den kompletten Niedergang der traditionellen Finanzmärkte wetten, ist das aber vielleicht interessant. Genau wie die DeFi Angebote auf Ethereum, die ähnliche Renditen bieten. Zu dieser Spezies gehöre ich allerdings nicht.
ETH zu EUR | 250,64 
Nexo sagt von sich: bis 100.000 Euro sind die Einlagen abgesichert. Sie bezeichnen sich als lizenziertes und reguliertes Finanzinstitut. Die Zusammenarbeit mit Mastercard wird sich dieses Kreditkartenunternehmen sicherlich gut überlegt haben.

Hab gerade heute nochmal Nexo Token nachgelegt zu 18 cent. Lange Zeit konnte man sie gut für 10 cent einsammeln, was ich auch schön gemacht hab - vielleicht krieg ich sie auch nochmal für 15 wer weiß. Ich schätze, um sowas hochzuziehen braucht man mindestens ein Jahr, das haben sie eventuellen Nachahmern schon Mal voraus.

Die 8% auf Euro sind spektakulär. Aber das bieten sie auch auf US an und BTC. Ist ja nicht klar, wie es mit Corona weiter geht, ich seh da noch ne ganz erhebliche Delle auf die Weltwirtschaft zukommen. Aktien würd ich zur Zeit nicht machen.

Ich meine, kauft euch doch Mal eine aktuelle "Finanztest", lag bei meinem Papa gerade auf dem Tisch. Da ist der aktuelle Aufmacher ein groß angelegter Zins Test diverser Institute - und wo man noch - angeblich sensationelle - 0,15% kriegt. Offenbar lesen die Redakteure hier nicht mit .... LOL

8%, so gehts doch auch - wer weiß, wie lange noch !

Das einzige, was mich an Nexo nervt ist das intransparente Verhalten bezüglich ihrer Dividende. So, überall sonst gibts ne Dividende auf Tagesbasis oder wenigstens 1x monatlich. Bei nexo kann man sich überraschen lassen, einmal jährlich gibts was zu einem Überraschungstermin. Bockig wie ein Kamel, was das betrifft.
ETH zu EUR | 242,01 
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben