DAX-0,22 % EUR/USD-0,15 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Devils Tower vs Trump Tower (Seite 13)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.936.015 von teecee1 am 07.06.18 20:19:57Das Auge, der Spion
Veröffentlicht von: N8Waechteram: 8. Juni 2018

https://twitter.com/EyeTheSpy
... NSA ...

... Am 27. Mai 2018, also inmitten der langen “Q“-Pause, wurde ein Gezwitscherkonto namens @EyeTheSpy eröffnet und der erste Eintrag lautete: “-Hallo Alice-“. Noch am selben Tag wird ein Zeitfenster in den Raum gestellt, welches offenbar Bezug auf die auch von “Q“ angekündigte Zeitlinie nimmt:

11. Juni 2018
Wichtiges Datum.
12. Juni 2018
Enddatum.
Flut rollt an. ...


... Hier die (unsortierte!) Zusammenfassung der wichtigsten Antworten:

– Die Intentionen von WikiLeaks werden klar von Julian Assange getrennt, indem es heißt, WikiLeaks habe nur vorgegeben für Assanges Freiheit zu kämpfen, um sich die eigenen Taschen zu füllen.

– WikiLeaks sei kompromittiert und deren “Tage sind gezählt“, seitdem Assange “vor Monaten“ von “unseren Einheiten extrahiert wurde“.

– Die Wahrheit über JFK und die Vertuschung des Mordes sollen sehr bald öffentlich werden.

– Barack Obama und Hillary Clinton sollen nicht ins Gefängnis gehen, sondern ihre “Köpfe werden bald rollen“.

– Die weltweit beobachteten und vernommenen “Bumm“-Geräusche seien zum größten Teil menschengemacht. Einige werden durch “geophysische Kriegsführung“ verursacht, andere mittels HAARP. Über einen weiteren Teil wird angedeutet, dass sie “nicht von dieser Welt“ seien.

Mit dem 6. Juni sollen alle Informationen über die Schattenkreaturen öffentlich gemacht werden – “Unmittelbar vor dem Nord-Korea-Gipfel“.

– Meghan Markle sei jahrelang in pädophilen Kreisen herumgereicht worden und alle herrschenden Blutlinien seien durch Ehen miteinander verbunden.

Der Tod von John F. Kennedy jr. habe Donald Trump zum Umdenken bewegt, ...


Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

http://n8waechter.info/2018/06/das-auge-der-spion/


.....................................................................................................

Neues Indiz für Pädophilie-Ring von Rothschilds, Clintons und NXIVM-Sexkult – Disney- und Legoland-Mitarbeiter wegen Kinderpornografie verhaftet (Videos)
8. Juni 2018 aikos2309

Am Montag wurden in den USA 11 Männer festgenommen, die in einem beunruhigenden Fall von Kinderpornografie nun insgesamt mehr als 650 Anklagen gegenüberstehen.

Bei der Ermittlung sind entsetzliche Bilder von Babys im Alter von bis zu 12 Monaten aufgetaucht, die sich im Besitz von Mitarbeitern bei Disney World und Legoland sowie eines ehrenamtlichen Mitarbeiters bei der Pfadfinderorganisation Boy Scouts of America befunden hatten.

Außerdem entdeckte eine Gruppe von Veteranen, die als Veterans on Patrol (VOP) bekannt sind, während einer ihrer Patrouillen einen unterirdischen Bunker, der nach Ansicht der Gruppe für Kinderhandel genutzt wird.

Das Gebiet, in dem die Gruppe den Bunker gefunden hat, gehört CEMEX, einem multinationalen Bauunternehmen, das sich zum Teil im Besitz der mit dem NXIVM-Sexkult verbundenen Firma Bronfman E.L. Rothschild L.P befindet ...

Disney- & Legoland-Mitarbeiter mit schrecklichen Kinderpornos von Säuglingen und Kleinkindern verhaftet

11 Männern werden insgesamt 660 Anklagepunkte wegen des Besitzes und der Förderung von Kinderpornografie vorgeworfen, die Säuglinge ab 12 Monaten beinhaltet. Die Verhaftungen erfolgten im Rahmen eines Einsatzes namens Guardians of Innocence II [Wächter der Unschuld II], die von der Einheit für Computerkriminalität des Polk County Sheriff Office durchgeführt wurde.

In einer Pressemitteilung der Tampa Bay Times bestätigte Sheriff Grady Judd, dass den angeklagten Pädophilen im Zuge der Ermittlungen noch weitere Anklagen bevorstehen könnten.

„Wie Sie wissen, ist dies erst der Anfang“, ...



http://www.tampabay.com/article/20180605/ARTICLE/306059791/1…

... Die 660 Anklagen, mit denen die krankhaften Individuen insgesamt konfrontiert sind, lassen hoffen, dass sie in irgendeiner Form für ihre Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden.

Rothschilds & NXIVM-Sexkult mit angeblichem Kinderschmuggelbunker in Tucson in Verbindung gebracht

„Die Solarlichter haben ihn verraten“, sagte Lewis Arthur. „Wenn wir nicht auf dem richtigen Weg gewesen wären, hätten wir ihn nie gesehen, wir wären einfach direkt daran vorbei gegangen.“ Als die Veteranengruppe den Ort erreichte, war das, was sie fanden, ...



https://thefreethoughtproject.com/rothschilds-nxivm-sex-cult…

https://www.pravda-tv.com/2018/06/neues-indiz-fuer-paedophil…

Quellen: PublicDomain/thefreethoughtproject.com/thefreethoughtproject.com/maki72 für PRAVDA TV am 08.06.2018


................................................................................................

EyeTheSpy @EyeTheSpy 6. Juni

If and when the OIG Report were to be moved. THIS, is where you should be looking. Not the MSM; who's job it remains to lie to you and distract you It remains 2pm, on the 11th
Stop buying into F*ckwit Clowns. They seed fear and watch it grow. Squash the clowns with TRUTH😂



............................

EyeTheSpy @EyeTheSpy 5. Juni
Antwort an @hiscity

All locations added. You like data correct? Who are we after? Heres a hint: Drug Companies have a vested interest in keeping gangs like MS-13 around.
Violent Crime, Illegal Immigration, and the Opioid Crisis are the direct targets and all connected to each other CF included***

...............................



...............................


EyeTheSpy @EyeTheSpy 6 Std.Vor 6 Stunden

For those who doubt the BC17 claim about JA and the 11th
Q posted extraction details dec 25th
Q said Pain arrives the 11th (-23 from 19th)
11th is an anniversary of M.I.A. and JA at
Meltdown Festival
JA's last post was Paper Planes
This is just SOME of the evidence
Space was limited

https://www.thefader.com/2017/06/09/mia-julian-assange-meltd…
Das Kartell: Die Morgans, Rockefellers & Rothschilds – Russischer Fernsehsender entlarvt Macht der Rothschilds (Videos)
10. Juni 2018 aikos2309

Die Apokalyptischen Reiter des Bankwesens (Bank of Amerika, JP Morgan Chase, Citigroup und Wells Fargo) besitzen die Apokalyptischen Reiter des Öls (Exxon Mobil, Royal Dutch Shell, BP und Chevron Texaco); zusammen mit der Deutschen Bank, BNP, Barclays und anderen europäischen Giganten des alten [d.h. ererbten] Geldes.

Aber ihr Monopol über die Weltwirtschaft erstreckt sich über das Öl hinaus. Laut Jahresberichten von Aktienunternehmen an die US- Börsenaufsichtsbehörde SEC gehören die Apokalyptischen Reiter des Bankwesens zu den zehn führenden Aktieninhabern praktisch aller vom Magazin Fortune gelisteten 500 umsatzstärksten Unternehmen.

Wer aber sind die Aktionäre dieser Banken des Finanzzentrums?

Diese Informationen werden streng gehütet. Nachfragen bei Bankenaufsichtsbehörden nach den Eigentümern der 25 führenden amerikanischen Großbanken wurden zunächst aufgrund des Gesetzes zur Informationsfreiheit (FOIA) zugelassen, eine Beantwortung aber dann aus Gründen der „nationalen Sicherheit“ abgelehnt. Dies entbehrt nicht einer gewissen Ironie, da viele Aktionäre der Banken in Europa ansässig sind.

Ein wichtiger Verwahrungsort des Reichtums der globalen Oligarchie, der diese Banken-Holding-Gesellschaften gehören, ist das Unternehmen US Trust Corp. – gegründet 1853 und heute im Besitz der Bank of America.

Ein kürzliches Direktoriumsmitglied und ehrenamtlicher Treuhänder des Vorstandes war Walter Rothschild. Zu den anderen Direktoren gehör(t)en Daniel Davison von JP Morgan Chase, Richard Tucker von ExxonMobil, Daniel Roberts von der Citigroup und Marshall Schwartz von Morgan Stanley.

J.W. McAllister, ein Angehöriger der Erdölindustrie mit Verbindungen zum Hause Saud, schrieb in The Grim Reaper, dass Informationen zufolge, die er von saudischen Bankiers erhalten habe, 80 Prozent der New Yorker Federal Reserve Bank (Fed) – der bei Weitem mächtigsten Filiale der zwölf regionalen Fed-Banken – nur acht Familien gehören, von denen vier in den USA ansässig sind.

Dabei handelt es sich um die Familien Goldman Sachs, Rockefeller, Lehman und Kuhn Loeb aus New York, die Rothschilds aus Paris und London, die Warburgs aus Hamburg, die Lazards aus Paris und Israel Moses Seif aus ...

Der Wirtschaftsprüfer Thomas D. Schauf bestätigt McAllisters Behauptungen und fügt hinzu, dass zehn Banken alle zwölf Fed-Filialen kontrollieren. Er nennt N M Rothschild aus London, die Rothschild Bank aus Berlin, die Hamburger Bank M.M. Warburg & CO, die Warburg Bank of Amsterdam, Lehman Brothers in New York und Paris, Lazard Ltd in Paris, Kuhn, Loeb & Co. in New York, Israel Moses Seif in Italien, Goldman Sachs in New York und JPMorgan Chase & Co. in New York. Schauf listet William Rockefeller, Paul Warburg, Jacob Schiff und James Stillman als Einzelpersonen, die große Anteile an der Federal Reserve besitzen.

Die Schiffs sind Mitglieder bei Kuhn Loeb. Die Stillmans, die um die Jahrhundertwende in die Familie Rockefeller einheirateten, gehören der Citigroup an.

Eustace Mullins kam in seinem Buch: ...

https://www.pravda-tv.com/2018/06/das-kartell-die-morgans-ro…


--------------------------------------------------------------------------------------------

Zwei Flaschen Wasser für den Wassermann

In dieser Woche — von QAnon als bemerkenswert bezeichnet — hielt Präsident Trump eine FEMA-Konferenz ab. Es ging um das Thema Strategie wechsel im Katastrophenfall. Das Akronym FEMA steht für Federal Emergency Management Agency und bedeutet soviel wie nationale Koordinationsstelle der USA für Katastrophenhilfe.

Unter den Präsidenten Bush und Obama war diese Behörde entstanden, aber unter Obama viele wassermann schulz, der brummbär, michael mcmaier, global underground newssogenannte FEMA-Camps im Lande USA, die besonders dadurch für Aufregung gesorgt hatten, weil sie stark befestigt sind und man leichter in sie hinein- als herausgelangen kann. Sie sind in ihrer Machart eindeutig zur Gefangennahme großer Teile der Bevölkerung gedacht. Obendrein hatte Obama noch 16000 Guillotinen und Millionen von Plastiksärgen beschafft, in die jeweils drei bis vier Leichen passen.

Nun ändert Trump die Strategie für diese ohnehin recht fragwürdigen Camps — oder sollten wir sagen Konzentrationslager? Schon an diesem Beispiel sieht man wiederum ein kleines Indiz dafür, dass die heutige Linke den Nazis an Brutalität und Menschenverachtung recht nahe steht. Für die Linke sind wir Bürger Vieh, welches man notfalls auch schlachten darf.

Diese Konzentrationslager hatte Obamas sicher nicht für Terroristen und Muslime gedacht, — denn er ist beides. Der devote Muslim Obama ist auf dem Bild zu sehen und in seiner Tätigkeit als Terrorist hat er viele Länder ohne Kriegserklärung bombardiert und zerstört. Und wie schon zuvor: Die schlimmsten Terroristen bekommen den Friedensnobelpreis. Soviel zu diesen Preisen, die sich die Elite stets gegenseitig verleiht, — egal ob im Nobel-Komitee, in Cannes und Hollywood oder beim Aachener Karlspreis.

Aber zurück zum Thema: Diese Konzentrationslager waren für Christen und Waffenbesitzer gedacht. Und wieder eine Ähnlichkeit zwischen der Linken und den Nazis: Sie alle wollen die Zivilbevölkerung entwaffnen, damit wenn die Gestapo, Stasi oder DHS kommt, um Menschen zur Schlachtbank zu führen, sich keiner wehren kann.

Wirklich demokratische Länder, wie etwa die Schweiz tun das Gegenteil: Sie bilden alle Männer an der Waffe auf und dann bekommt jeder Ex-Soldat ein Gewehr mit Munition mit nachhause. Damit wird zweierlei verhindert: Kommt eine falsche Regierung an die Macht, kann sie nicht einfach Mutwillen trieben, wie etwa die Nazis oder die Linke — zu der ich übrigen auch die Generalsekretärin für Propaganda der größten DDR-Organisation zähle, die heute im Kanzleramt in Berlin sitzt. Zum anderen erschwert eine bewaffnete Bevölkerung natürlich jede Form der Kriminalität, weil egal was man Böses im Schulde führt, man nie sicher sein kann, dabei nicht erschossen zu werden. Aber die Linke sieht natürlich Terroristen, Einbrecher, Räuber und Vergewaltiger eher als Beschäftigte ihres Terrorstaats und möchte daher für diese Leute verständlicherweise ein möglichst hohes Maß an Sicherheit am “Arbeitsplatz” oder Einsatzort, — wie etwa beim G20 Gipfel in Hamburg.

Zurück zur FEMA-Konferenz: Präsident Trump hatte dieses Thema in einem seiner Nachrichten auf Twitter veröffentlicht. Und immer wenn Trump so etwas tut, ist es wichtig. Also schauen wir genauer hin, denn oft ist da etwas Interessantes zu finden. Dieselbe Nachricht ist beim Department of Homeland Security (Behörde für Heimatsicherheit) DHS zu finden. Also ist sie doppelt wichtig.

Bei dieser Konferenz gab es tatsächlich eine Merkwürdigkeit. Auf diesem Video ist es zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=zyX1QD1Ou3g&t=60s. Sowohl Präsident Trump, als auch sein Vizepräsident Pence nehmen ihre Wasserflaschen vom Tisch und stellen sie auf den Boden. Hier einige Ausschnitte für die, welche diesen Artikel offline lesen:


Diese Bilder sind in ihrer Abfolge nur jeweils ein bis zwei Sekunden hintereinander aufgenommen. Es ist schon bemerkenswert, wenn die beiden mächtigsten Männer der Welt vor laufender Kamera ein solches Spielchen treiben.

“Lernt unsere Kommunikation”, hat QAnon wiederholt gesagt. Also wenn ich so etwas sehe, denke ich an diesen Satz. Aber was bedeuten zwei Wasserflaschen, die vom Tisch auf dem Boden gestellt werden.

Also um was geht es? In dieser bemerkenswerten Woche sind einige Leute aus dem Schattenstaat umgefallen und beginnen mit den Strafverfolgungsbehörden Deals zu machen. Sie alle wollen sich als so eine Art Kronzeuge präsentieren und erhoffen im Gegenzug für Informationen Strafmilderung oder gar –freiheit zu erlangen. So fängt z. B. dieser unsägliche Herr Clapper an zu plappern. Mal sehen, wie lange er das überlebt, — denn die Clintons können sich so etwas nicht leisten.



“Nur kurze Zeit nach den Twitter-Nachrichten über die FEMA-Konferenz tauch folgender Tweet Trumps auf: “Unser Justizministerium darf Awan und Debbie Wassermann Schultz nicht vom Kanthaken lassen. Der IT-Skandal der Demokraten ist der Schlüssel zur einer Menge Korruption, wie wir sie heute sehen. Sie wollen einen Deal machen, um zu verbergen, was auf ihrem Server ist. Wo ist dieser Server? Wirklich böse!”

Wassermann Schultz ist die IT-Beauftragte der Clintons. Sie hat den Server verschwinden lassen. Sie ist im Zentrum der Korruption. Seit dem 23. Dezember 2017 hat Q insgesamt sieben Mal klargemacht: “Keine Deals”. Die Wasserflaschen bedeuten: “Ein Deal für Wassermann ist vom Tisch!”

Damit ist für Wassermann wie für manch anderen die Todesstrafe besiegelt. Trump und Pence haben mit ihrem Spielchen mit den beiden Wasserflaschen den Tod dieser Dame besiegelt. Und ihre Gesichter zeigen, wie ernst es ihnen dabei ist.

Mancher wird jetzt einwenden, dass Gott doch sagt: Du sollst nicht töten!

Dem muss ich jedoch klar antworten, dass Gott dies nicht sagt! Nur viele Übersetzungen sagen dies fälschlicher Weise. Im originalen, alten hebräischen Text steht wörtlich: “Nicht mordest Du!“

Mord ist etwas anderes als die Todesstrafe. Ein Mord geschieht mit Heimtücke, heimlicher Planung und ohne Wissen des Opfers, und er geschieht aus niederen Beweggründen, wie zum Beispiel finanzielle oder politische Vorteile.

Die Todesstrafe hingegen hat keines dieser Merkmale. Sie wird in einem öffentlichen Prozess unter Abwägung von Beweisen, Zeugen und juristischen Argumenten entlang geltenden Rechts beschlossen. Der Beklagte hat einen Verteidiger. Nichts ist also heimlich oder heimtückisch. Und der Beweggrund ist die Sicherheit der Bevölkerung. Damit ist kein niederer, sondern im Gegenteil ein höherer Beweggrund gegeben; denn das Leben vieler zählt mehr, als das Leben dessen, der die anderen töten oder in Gefahr für Leib und Leben bringen wollte oder dies sogar bereits getan hat.

Deswegen sagt Gott: “Wer Menschenblut vergießt, dessen Blut soll auch von Menschen vergossen werden; denn Gott hat den Menschen zu seinem Bilde gemacht.” (Gen.9,6)

Gott will, dass Mörder getötet werden. Nur wenn jemand aus Versehen einen anderen tötet, darf er leben. Alles andere soll mit dem Tod bestraft werden. Als Grund gibt Gott an, dass er den Menschen zu seinem Bild schuf. Dieser Satz beinhaltet eigentlich zwei Gründe. Erstens ist ein Mord an einem Menschen vor Gott so schlimm, als ob man ihn selbst gemordet hätte, denn der Mensch soll wesensmäßig Gott widerspiegeln. Aber zweitens ist Gott ein gerechter Gott. Und deswegen sollen die Menschen auch gerecht sein und Mord nicht minder schwer bestrafen.

Der Mord an dem 14-jährigen jüdischen Mädchen in Wiesbaden zum Beispiel, soll für beide Täter den Tod nach sich ziehen. Gott will nicht, dass die Menschen in Angst leben müssen, während Mörder nach wenigen Jahren wieder frei kommen und weiter morden.

Aber was macht unser sogenannter Rechtsstaat? Er lässt ...

https://globalundergroundnews.de/qanon-team-coding-workshop-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.947.595 von teecee1 am 09.06.18 09:28:27 Hearings

Examining the Inspector General’s First Report on Justice Department and FBI Actions in Advance of the 2016 Presidential Election


Full Committee

Date: Monday, June 18, 2018
Time: 02:00 PM
Location: Hart Senate Office Building 216
Presiding: Chairman Grassley
Status: RESCHEDULED

There was no video broadcast for this event.

Agenda

May 31, 2018

NOTICE OF COMMITTEE HEARING

RESCHEDULED

The Senate Committee on the Judiciary hearing now entitled: “Examining the Inspector General’s First Report on Justice Department and FBI Actions in Advance of the 2016 Presidential Election" originally scheduled for Tuesday, June 5, 2018 at 10:00 a.m. in Room 216 of the Hart Senate Office Building will now be held on Monday, June 11, 2018 at 2:00 p.m. in Room 216 of the Hart Senate Office Building.


By order of the Chairman.

June 7, 2018

NOTICE OF COMMITTEE HEARING

RESCHEDULED


The Senate Committee on the Judiciary hearing entitled: “Examining the Inspector General’s First Report on Justice Department and FBI Actions in Advance of the 2016 Presidential Election" scheduled for Monday, June 11, 2018 at 2:00 p.m. in Room 216 of the Hart Senate Office Building will now be held on Monday, June 18, 2018 at 2:00 p.m. in Room 216 of the Hart Senate Office Building.

By order of the Chairman.

https://www.judiciary.senate.gov/meetings/examining-the-insp…


......................

The Cashiere Cat
‏ @TheRealCheshCat
1 Std.Vor 1 Stunde

I once told you, many weeks ago; that there would be no blue wave; but rather, a red flood. Very soon (not today, think 14th-18th), this will come to pass. END game is already in motion.
TRUST Q.



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geopolitisches Update über das geplante Armageddon und die okkulte Schlacht gegen die Kabale und den Tiefen Staat – Teil 1
Veröffentlicht am 11. Juni 2018

... Weiter geht es mit den Enthüllungen zum Flug MH370 aus Malaysia, der spurlos verschwunden ist. Fulford erklärt, dass die Maschine vom Mossad mittels Fernsteuerung entführt und auf der entlegenen Militärbasis Diego Garcia gelandet worden war und von dort aus nach Tel Aviv weiterflog. Die Passagiere wurden von Bord gebracht und unter Drogen gesetzt, ihr weiterer Verbleib ist unbekannt. Dann ging es weiter nach Florida, wo die Maschine äußerlich zum Malaysia Flugzeug mit der Nr. MH17 umbemalt wurde. Schließlich wurde das Flugzeug in der Ukraine gesprengt, um Russland dafür verantwortlich zu machen. Diese Informationen wurden kürzlich auf einer malaysischen Webseite bekanntgegeben. Diese Enthüllungen zeugen von erheblicher kriminelle Energie. Auch die Wahrheit über den Angriff auf Fukushima soll bald herauskommen, denn Fulford und andere Quellen behaupten, dass es sich hier nicht um eine Umweltkatastrophe gehandelt hat, sondern um ein geplantes Verbrechen der Kabale. ...


Weiter geht es mit dem White-Hats-Report vom 11. Mai: Die White Hats sind auch dabei, ...
... Die White Hats wollen das Schema der unendlich angehäuften Schulden auf die Schultern und Leben der gesamte Arbeiterklasse beenden. Die Herrschaft sollte wahrhaft demokratisch vom Volk ausgehen und nicht von Mega-Unternehmen, die ihre Arbeiter nur als Sicherheit gegen einen gigantischen Schuldenberg betrachten, der niemals zurückgezahlt werden kann. Die White Hats sagen, dass diese Dummköpfe wohl niemals damit gerechnet haben, dass ihre Verbrechen aufgedeckt werden, daher machten sie arglos damit weiter. Die Militärtribunale werden bald organisiert und dann kommt es zur Anklage gegen alle wichtigen Verräter in den USA. Diese Tribunale werden diese bösartigen Vorgänge endlich transparent machen und Verschwörungs-Skeptikern die Grundlage nehmen. ...

Neuigkeiten des neuen InfoWars-Insiders Arthur: ... s.h. ...

... Arthur bestätigt, dass auf dem Laptop von Anthony Weiner sehr belastendes Material gegen die Kabale, ISIS, Kinderschänder, Kannibalen, Erpresser und Hillary Clinton entdeckt wurde. Weiner hatte sich diesen Ordner quasi als Lebensversicherung angelegt, doch dadurch lieferte er den Behörden die wichtigsten Beweise, dass bald mit all diesen Typen abgerechnet werden kann! Das ist in der Vergangenheit nicht mit dem nötigen Nachdruck geschehen! Es ist tatsächlich ein satanischer Bürgerkrieg, der hauptsächlich hinter den Kulissen abläuft. Arthur sagt, es gibt Gerüchte, dass bis zu 40.000 Marines in Guantanamo Bay stationiert werden sollen, die dafür ausgebildet wurden, die wichtigsten 10.000 Kabale-Mitglieder einzufangen. Es ist schwer zu sagen, wann das alles richtig losgeht, obwohl die Verhaftungen im kleinen Maßstab schon begonnen haben. Die Bürger der Welt sind mittlerweile geradezu hysterisch in der Verachtung dieses satanischen Abschaums und seiner Taten, sie wollen endlich Taten sehen. Doch das ist nicht so einfach, denn parallel läuft auch ein Angriff auf unsere Kultur und unsere Identität. ...

http://jason-mason.com/2018/06/11/geopolitisches-update-uebe…


..............................................

Geopolitisches Update über das geplante Armageddon und die okkulte Schlacht gegen die Kabale und den Tiefen Staat – Teil 2
Veröffentlicht am 11. Juni 2018

State of the Nation Mai 2015: Die Webseite State of the Nation plant in Kürze einen sehr aufschlussreichen vierteiligen Bericht über die jahrhundertealte Zionisten-Verschwörung zu veröffentlichen, deren Gipfel der Dritte Weltkrieg werden soll. Ein Teil dieses Plans ist es, die völlige Kontrolle über die Trump-Administration zu erlangen, das war schon lange ein Vorhaben dieser Neocon-Kabale. Der bald erscheinende vierteilige Artikel wird diesen Plan als ein Puzzlestück einer viel größeren jahrtausendealten Agenda aufdecken, die vor langer Zeit von den Dunkelmächten geschmiedet wurde. Nur wenn alle geheimen Aspekte der Neuen Weltordnung aufgedeckt werden, kann diese bösartige Agenda ein für alle Mal zerstört werden. Dieses Vorgehen zeigt, wie tief antizionistische Vorbehalte mittlerweile in den amerikanischen Armeekreisen verankert sind, und diese Vorwürfe bestätigen in der Tat so ziemlich alles, was an perfiden Assoziationen und Verschwörungstheorien gegenwärtig in der Öffentlichkeit im Umlauf ist. Die vier Teile des kommenden Berichts werden folgende Themen behandeln:

Zionismus: Die Khasaren-Mafia, der Schwarze Adel und die Babylonische Bruderschaft

Kultismus: Die politischen Dynastien Amerikas, Königliche Familien und Manschurische Kanditaten

Trumpismus: Die Erschaffung des POTUS

Faschismus gegen Kommunismus: Der Dritte Weltkrieg als finaler Konflikt

Alle diese Artikel werden die reale gegenwärtige politische Weltlage skizzieren und Manöver und Strategien beider Seiten offenbaren. Auch Trump hat zwei Seiten: Einerseits wurde er in die Macht gehievt, um den Tiefen Staat und die globale Kontrollmatrix zu enttarnen, andererseits arbeitet er aber auch an der Erschaffung von Großisrael mit. Trump war die einzige Hoffnung für amerikanische Patrioten, die ihr Land von den skrupellosen Globalisten zurückerobern wollen, der Präsident war willens, erstmals offen über den Tiefen Staat und seine Fake News zu sprechen, bei denen es sich um die CIA-kontrollierten Mockingbird-Medien handelt, die Propaganda und Desinformation verbreiten. Außerdem hat er es geschafft, die US-Geheimdienst-Community als das offenzulegen, was sie sind: Dienste, die ihre Befehle von der Schattenregierung erhalten! Die Ereignisse auf dem Erdball spitzen sich jetzt zu und es kommt nun zum prophezeiten Endkampf zwischen:


Faschismus und Kommunismus

Kapitalismus und Marxismus

Republikanern und Demokraten

Rechts und Links

Religion und Atheismus

Patrioten und Bolschewiken

Wahrheit und Lüge


Das sind die extremen Gegensätze, die heutzutage unseren Planeten und unsere Zivilisation plagen, sie dominieren in jedem Lebensbereich, egal ob in Ost oder West. Alle diese Ideologien werden zynisch dazu benutzt, die Weltbevölkerung zu spalten – in jeder Nation der Erde. Das ist das alte Teile-und-Herrsche-Spiel, das seit Jahrtausenden erfolgreich betrieben wird, um die globale Bevölkerung effektiv zu kontrollieren. Die wichtigste Frage ist: Wer ist der Hauptkontrolleur an der Spitze der Pyramide der Macht? Wir werden es bald erfahren!

Millenium-Report 10.5.2018: Der Millenium-Report wird noch konkreter: In der ganzen modernen Geschichte gab es nie eine andere Nation, die so viele nicht provozierte Angriffe mit reiner militärischer Aggression ausgeführt hat, wie der Apartheid-Staat Israel. Das aktuellste Beispiel ist die False-Flag-Attacke auf Syrien. Der Millenium-Report kommt hier zum Punkt und stellt klar, dass der moderne Staat Israel in keinster Weise irgendwie mit dem Israel der Bibel verwandt oder gleichzustellen ist! Es handelt sich vielmehr um eine pure politische Schöpfung, die von im Mittelalter bekehrten Aschkenasen-Zionisten (Khasaren) ins Leben gerufen wurde. Das Königreich der Khasaren konvertierte im 8. Jahrhundert geschlossen zum Judaismus, hat aber keine direkte (genetische) Verbindung mit dem alten Volk Israel der Bibel, obwohl das immer behauptet wird. Darum handelt es sich bei diesen Aschkenasen auch nicht um Semiten, im Gegenteil: Die Palästinenser sind die Nachfahren der alten Hebräer, die irgendwann zum Islam konvertiert waren.

Die historischen Aufzeichnungen zeigen eindeutig, ...

http://jason-mason.com/2018/06/11/geopolitisches-update-uebe…


...........................................

Arthur Briefing: Rumor – “Indictments Unsealed a Month Before the Midterm Election”

by Adam Riva
May 16, 2018

http://dauntlessdialogue.com/arthur-briefing-rumor-indictmen…



--------------------------------------------------------------------------------------

Trump, G7, Bilderberg, SOZ oder Das letzte Wochenende des transatlantischen Globalismus

verfasst von Diogenes Lampe, 10.06.2018, 17:47

Die folgende Analyse ist wie meine vorherigen widerum nur meine Meinung, verbunden mit meinen Spekulationen. Entsprechend sollte sie gelesen und durchdacht werden, um aus ihr subjektiv den bestmöglichen objektiven Erkenntnisgewinn zu ziehen.

Die G7 vereint die Vereinigten Staaten von Amerika, das Vereinigte Königreich von Großbritannien, Kanada, Japan, Deutschland, Frankreich und Italien. „Vereint“ ist inzwischen natürlich nur noch ein Euphemismus. Denn davon kann keine Rede mehr sein. Weder innerhalb der USA noch Großbritanniens, geschweige innerhalb der G7. Trump will offensichtlich nicht einmal mehr so tun, als ob dieser „informelle Zusammenschluß der bedeutendsten Industrienationen der westlichen Welt“ für ihn noch irgend eine Relevanz hat; außer der, Frankreich und Deutschland ganz offensichtlich und halbwegs geordnet an Russland und China zu übergeben und damit die EU zu schwächen. Dieses Gremium wird es folglich schon bald nicht mehr geben. Denn es ist nicht nur obsolet sondern nur noch grotesk, schaut man sich die Führungsgestalten dieser Staaten etwas näher an, die es bevölkern.

Blicken wir außerdem auf das, ...

http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=462447


--------------------------------------------

Mandschu-(Qing-)Dynastie

https://de.wikipedia.org/wiki/Mandschu


... :rolleyes: ... Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen ... UBS ... etc. ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.934.965 von teecee1 am 07.06.18 18:33:54https://www.justice.gov/news

https://twitter.com/TheJusticeDept


Department of Justice
Office of Public Affairs
FOR IMMEDIATE RELEASE
Monday, June 11, 2018



74 Arrested in Coordinated International Enforcement Operation Targeting Hundreds of Individuals in Business Email Compromise Schemes

42 Alleged Fraudsters Arrested in the United States

Federal authorities announced today a significant coordinated effort to disrupt Business Email Compromise (BEC) schemes that are designed to intercept and hijack wire transfers from businesses and individuals, including many senior citizens. Operation Wire Wire, a coordinated law enforcement effort by the U.S. Department of Justice,
...

https://www.justice.gov/opa/pr/74-arrested-coordinated-inter…


..............................................................

Department of Justice
Office of Public Affairs
FOR IMMEDIATE RELEASE
Tuesday, June 12, 2018


More Than 2,300 Suspected Online Child Sex Offenders Arrested During Operation “Broken Heart”

The Department of Justice today announced the arrest of more than 2,300 suspected online child sex offenders during a three-month, nationwide, operation conducted by Internet Crimes Against Children (ICAC) task forces. The task forces identified 195 offenders who either produced child pornography or committed child sexual abuse, and 383 children who suffered recent, ongoing, or historical sexual abuse or production of child pornography.

The 61 ICAC task forces, located in all 50 states and comprised of more than 4,500 federal, state, local and tribal law enforcement agencies, led the coordinated operation known as “Broken Heart” during the months of March, April, and May 2018. During the course of the operation, the task forces investigated more than 25,200 complaints of technology-facilitated crimes against children and delivered more than 3,700 presentations on Internet safety to over 390,000 youth and adults.

"No child should ever have to endure sexual abuse," Attorney General Jeff Sessions said. "And yet, in recent years, certain forms of modern technology have facilitated the spread of child pornography and created greater incentives for its production. We at the Department of Justice are determined to strike back against these repugnant crimes. It is shocking and very sad that in this one operation, we have arrested more than 2,300 alleged child predators and investigated some 25,200 sexual abuse complaints. Any would-be criminal should be warned: this Department will remain relentless in hunting down those who victimize our children."

The operation targeted suspects who: (1) produce, ...

https://www.justice.gov/opa/pr/more-2300-suspected-online-ch…


..................................................................

Acting Assistant Attorney General John P. Cronan Delivers Remarks at the 2018 National Law Enforcement Training on Child Exploitation

Atlanta, GA ~ Tuesday, June 12, 2018

Remarks as prepared for delivery

Good morning, everyone. Thank you, Principal Deputy Assistant Attorney General Alan Hanson, for that kind introduction – and more importantly, thanks to you and your team for putting together such a comprehensive and cutting-edge agenda for the next few days. Alan’s Office of Justice Programs – under the leadership of Acting Associate Attorney General Jesse Panuccio – provides invaluable support to our mission to end child exploitation, whether by organizing a conference like this one or supporting the Internet Crimes Against Children (ICAC) Task Force Program. The ICAC Task Force Program, much like the Department’s Project Safe Childhood, marshal federal, state, and local resources to better locate, apprehend, and prosecute those who exploit children via the internet, as well as to identify and rescue victims.


It is remarkable to have so many dedicated prosecutors, law enforcement officers, and advocates gathered together in one place and in pursuit of the same shared mission. As the Acting Assistant Attorney General for the Department of Justice’s Criminal Division, I have the privilege of overseeing approximately 700 attorneys who prosecute some of the most serious criminal threats facing our country. Even among the many significant, groundbreaking matters handled in the Criminal Division, the incredible work of the dedicated prosecutors in our Child Exploitation and Obscenity Section – or “CEOS” – stands out.

At CEOS, we are proud to help lead the Department’s fight against child exploitation. We dismantle the constantly evolving platforms that predators use to victimize children online, and we aggressively prosecute those responsible for devising these truly reprehensible ways to facilitate abuse. We help develop policy and legislative solutions that will enhance our capacity to bring those offenders to justice. We conduct innovative trainings across the country – at events like this week’s conference.

And we spearhead and coordinate massive nationwide and international operations to disrupt and destroy child exploitation networks. Given the diffusion, reach, and sophistication of the predators we target, these law enforcement operations are most successful only when we can rely on our close partnerships with the many federal, state, local, tribal, and non-governmental partners here today.

Operation Pacifier was a prime example. ...

https://www.justice.gov/opa/speech/acting-assistant-attorney…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.961.317 von teecee1 am 11.06.18 20:58:57Donald J. Trump
@realDonaldTrump
vor 16 Stunden


It's time for another #MAGA rally. Join me in Duluth, Minnesota on Wednesday, June 20th at 6:30pm!
Tickets➜http://

.................................................................


... I once told you, many weeks ago; that there would be no blue wave; but rather, a red flood. Very soon (not today, think 14th-18th), this will come to pass. END game is already in motion. TRUST Q. ...

......................

Inspector General Releases the Exact Time You Can See Thursday’s BIG Report on FBI Corruption
Posted on June 12, 2018 by admin


The release schedule for the long-anticipated Inspector General’s report on FBI corruption linked to the Hillary Clinton email investigation has been set.

Popcorn time.

Per hill sources, the 500-page review of the FBI’s 2016 conduct will be delivered to Congress at 12pm Thursday, with a review period for staff beginning at noon as well, Politico Congressional scribe Kyle Cheney reports.

Public release is scheduled for 3 p.m. EST.

And leaks?

Anywhere from 12:01 pm to 3 pm.

https://truepundit.com/inspector-general-releases-the-exact-…


........................................................................

... :rolleyes: ... das gleiche Spiel ... nur ein anderer Kontinent ... dank Obama etc. ... /... Merkel etc. ... und die dahinter sich verstecken ... wer sind die waren Schuldigen ... ??? ... ... die anderen als Mittäter ...


Public Middle School Terrorized by MS-13 is a “Ticking Time Bomb”
Posted on June 13, 2018 by True Pundit Staff


A violent street gang energized by the steady flow of illegal immigrant minors is terrorizing a public middle school less than 10 miles from the nation’s capital while administrators cover up the problem and the feds ignore the crisis. Teachers are afraid, drugs are sold, gang graffiti litters the area surrounding the campus and gang-related fights are a daily occurrence, according to a lengthy mainstream newspaper report published this week. Most of the dozens of teachers, parents and students interviewed for the story refused to be identified for fear of losing their jobs or being targeted by the gangbangers that have taken over at William Wirt Middle School in Riverdale, Maryland. Wirt is part of the Prince George’s County Public School system, which has more than 130,000 students. “The school is a ticking time bomb,” according to one educator quoted in the article.

The culprits belong to the Mara Salvatrucha (MS-13), ...

https://truepundit.com/public-middle-school-terrorized-by-ms…

https://www.judicialwatch.org/blog/2018/06/public-middle-sch…



........................................................

Officials: 55 people found in tractor-trailer in Texas
Updated 7:36 am, Wednesday, June 13, 2018

SAN ANTONIO (AP) — Dozens of people, including some children, were discovered in a tractor-trailer in San Antonio.

KSAT-TV reports that authorities from several agencies were called to a North Side neighborhood around 8:30 p.m. on Tuesday and found 55 people suspected of entering the country illegally in and around a tractor-trailer. ...

https://www.mysanantonio.com/news/texas/article/Officials-55…


.....................................................

PRESS RELEASE
Judicial Watch: Federal Court Orders DOJ to Provide More Details on Search for Obama-Era Communications with John Podesta and Clinton Campaign
JUNE 11, 2018 | SEE ALL PRESS RELEASES »

(Washington, DC) – Judicial Watch today announced that, ...

Judge Friedrich found that the Justice Department’s sworn representations about Kadzik’s search of his records were “incomplete”:

Although the [Justice Department] states that “Mr. Kadzik confirmed that he did not recall ever using his personal Gmail account to send any other similar e-mails to John Podesta, or to anyone else associated with the Clinton campaign,” … this statement does not cover the full scope of Judicial Watch’s specific FOIA requests.

The court ordered the DOJ to submit a supplemental declaration by June 15, 2018 that provides any additional details regarding Kadzik’s representations regarding whether his Gmail account contained agency records or potential agency records.

The DOJ is to provide details regarding two manual searches that Mr. Kadzik reportedly conducted. Also, the DOJ is to indicate, whether Kadzik opened and reviewed individual e-mails or just reviewed the titles, and which folders Kadzik reviewed when conducting his manual searches.

“We are pleased the court ordered the Justice Department to provide more details about its search for documents about Obama DOJ-Clinton campaign collusion,” stated Judicial Watch Tom Fitton. “It is disappointing we must continually battle the Sessions Justice Department for basic information on corruption in the Obama Justice Department.” ...

https://www.judicialwatch.org/press-room/
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.978.183 von teecee1 am 13.06.18 17:59:37Judicial Watch Statement on DOJ IG Report on Clinton Email Investigation

JUNE 14, 2018

(Washington, DC)Judicial Watch President Tom Fitton made the following statement regarding the Justice Department’s Inspector General’s report:

The IG report has destroyed the credibility of the Department of Justice and the FBI. It confirms what Judicial Watch has investigated and revealed for nearly two years. The Obama DOJ/FBI investigation of Clinton was rushed, half-baked, rigged, and irredeemably compromised by anti-Trump and pro-Clinton bias and actions. As Judicial Watch uncovered the Clinton email scandal, it is outrageous to see a politicized FBI and DOJ then so obviously refuse to uphold the rule of law.

The IG report details repeated DOJ/FBI deference to Hillary Clinton, her aides and their lawyers. Americans should examine the report and judge for themselves whether the over-the-top deference to Hillary Clinton can be explained as anything other than political, especially from agencies that at the same time were actively collaborating with the Clinton campaign’s Fusion GPS to spy on and target then-candidate Trump. The IG report details how at least five top FBI agents and lawyers exchanged pro-Clinton and anti-Trump communications. The IG shares the concerns of Judicial Watch and millions of Americans that this bias cast a cloud over the credibility of the Clinton email and Russia investigations.

As Judicial Watch has demonstrated through its independent investigations and lawsuits, there is more than enough evidence that Clinton knowingly and intentionally mishandled classified information while using a non-government email system to conduct government business.

Will the Sessions Justice Department now do the right thing and conduct a Clinton email investigation properly? Or will it let James Comey and Loretta Lynch have the last word on Hillary Clinton’s evident email crimes?

In the meantime, Judicial Watch will continue its ongoing FOIA lawsuits and investigations into the Clinton email scandal and the related Obama administration cover-up.

Judicial Watch has numerous lawsuits and document productions regarding the issues raised by the IG, including the conduct of Andrew McCabe, the Clinton-Lynch tarmac meeting, the Strzok-Page communications, the FBI investigation into Hillary Clinton, and DOJ collusion with the Clinton campaign.


Inspector General Michael Horowitz, who was appointed by President Obama, has been investigating allegations of wrongdoing within the federal law-enforcement agencies since January 12, 2017. Horowitz opened a separate investigation into James Comey on April 20 over classified information stemming from his memo leaks.

Horowitz previously released a report stating that former FBI Deputy Director Andrew McCabe was dishonest with investigators about how sensitive information from the agency ended up in The Wall Street Journal in 2016, which was the basis for his termination and criminal referrals by Deputy Attorney General Rod Rosenstein last May. Former Attorney General Loretta Lynch, who met with former President Bill Clinton just days before Hillary’s FBI interview, was also a subject of Horowitz’s report, ...

https://www.judicialwatch.org/press-room/press-releases/judi…


---------------------------------------------------

Attorney General Jeff Sessions Delivers Remarks at Lackawanna College on Immigration and Law Enforcement Actions

Scranton, PA ~ Friday, June 15, 2018

Remarks as prepared for delivery

... Donald Trump ran for office as a law-and-order candidate and now he is governing as a law-and-order President. Under his strong leadership, we are getting serious about the rule of law.

Today I want to talk about some of the steps that we are taking to help you—our men and women in blue—by restoring the rule of law in our immigration system.

Policing has always been dangerous work. But over the last 30 years, unchecked illegal immigration has made the work of police officers all across America tougher and more dangerous than it ought to be.

Last week, the Department of Justice and the Department of Homeland Security released a report that shows that more than one-in-five federal prisoners is foreign born, and that 93 percent of confirmed aliens in custody were known or suspected illegal aliens.

We’re talking about tens of thousands of people. Officers like you had to arrest them. Officers like you had to go into dangerous situations to take these people off of our streets—people who never should have been here in the first place. You shouldn’t have to do that. And to add insult to injury, you’re paying taxes to incarcerate these people.

There are an estimated 11 million illegal immigrants in this country today. That’s a population the size of the ...

https://www.justice.gov/opa/speech/attorney-general-jeff-ses…


---------------------------------------------------

Meinungsfreiheit und ein wenig Gemengelage
Veröffentlicht von: N8Waechteram: 15. Juni 2018

Ein Kommentar von Herakleios, zu wichtig, als dass dieser im Forum ein wenig beachtetes Dasein fristet:

Von Herakleios

Um es mal mit den Worten von Donald Trump zu sagen:

„Maybe it’s the calm before the storm.“
(Vielleicht ist es die Ruhe vor dem Sturm.)


Denn hinter den Kulissen passiert eine Menge:

Die FED hat gestern um 0,25% die Zinsen erhöht. Die EZB hat heute gemeldet, daß sie ihre lockere Geldpolitik aufgeben wird. Und was geschah? Der DAX schoß durch die Decke und der €uro fiel gegenüber dem Do$$ar in den Keller.

Vorgestern war zu hören, daß in der USA auf allen Fronten die Inflation ansteigt. Der Peso der Argentinier wurde mit Hilfe des IWF gerettet – doch dort geht auch nach dieser „Rettung“ die Hyperinflation weiter. Weitere Staaten mit Währungsnöten sind die Türkei und Mexiko – von Venezuela ganz zu schweigen. ( ... :rolleyes: ... nicht mehr lange ... dann hört die Plutimikation auf ... )

Hierzulande wird gemeldet, daß der in Köln ansässige Tunesier Saifallah im Besitz des biologischen Supergifts Rezin gewesen sei, während in Leipzig vier „Südländer“ eine Familie wegen Klingeln mit dem Fahrrad krankenhausreif geschlagen haben; von der Vergewaltigung eines 14-jährigen geistig behinderten Mädchens durch einen Pakistani, der Vergewaltigung einer 13-jährigen in Velbert nahe Wuppertal (die zwei Tatverdächtigen „Südländer“ konnten mit samt ihrer Familie entkommen), der von „Flüchtlingen“ ausgehenden Gewalt in Landshut und Göttingen ganz zu schweigen.

Doch die eigentliche Hammermeldung dieser Tage kommt aus Großbritannien. Denn dort wurde gestern der mit einer Fatwa bedrohte Tommy Robinson in ein Gefängnis verlegt, wo über 70% der Inhaftierten Mohamedaner sind. Der Hintergrund:

Tommy hatte am 25.05.2018 vor dem Gerichtsgebäude von Leeds über den dort gerade anstehenden Prozeß gegen die muslimische Sex-Grooming-Gang von Newcastle berichtet. Während seiner YouTube-Live-Berichterstattung wurde er verhaftet. Für ganze 4 Stunden verschwand er von der Bildfläche, um dann ganz ohne Verteidiger vor Gericht zu stehen.

Der Richter Geoffrey Marson verurteilte ihn nach einer zirka dreiminütigen Verhandlung zu einer Freiheitsstrafe von 13 Monaten, ohne sich mit dem Tommy zur Last gelegten Material auseinandergesetzt zu haben. Selbiger Richter ist auch mit dem erstgenannten Prozeß betraut und hatte durch ein Fenster des Gerichtsgebäudes aus Tommy bei seiner Berichtserstattung beobachtet und mit einer Kopfab-Handbewegung deutlich zu verstehen gegeben, daß ihm diese öffentliche Aufmerksamkeit missfiel.

Darum hat selbiges Gericht auch sofort nach der Verurteilung von Tommy ein Berichtserstattungsverbot über die Verurteilung von Tommy verhängt. Doch da die Meldung über die sozialen Medien bereits draußen war, wurde dieser Maulkorberlaß innerhalb einer Woche wieder aufgehoben. Nun, die Verlegung von Tommy in dieses neue Gefängnis steht auch unter so einem gerichtlichen Berichtsverbot. Doch Tommy hat seinen Mitarbeiter angewiesen, dieses Verbot zu missachten, weswegen er diese Information an Alex Jones von InfoWars weitergereicht hat.

Im März war der jüngste mir bekannte Fall von einer muslimischen Sex-Grooming-Gang von England in Telford ausgehoben worden:

Über 1.000 Mädchen, die teilweise noch nicht einmal Teenager waren, wurden 30 Jahre lang unter Mitwissen der Strafverfolgungsbehörden und unter Duldung der Politik vergewaltigt und zur Prostitution gezwungen, teilweise sogar zusammen mit ihren Familien ermordet. Die aus 70 muslimischen Pakistani bestehende Bande hatte gezielt weiße Mädchen aus der britischen Unterschicht als Opfer ausgesucht, sie unter Drogen gesetzt, ...

http://n8waechter.info/2018/06/meinungsfreiheit-und-ein-weni…


***

Ausdrücklichen Dank für die umfangreiche und ausgesprochen inhaltvolle Wortmeldung!

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***
Donald Trumps Ex-Wahlkampfchef Paul Manafort muss ins Gefängnis

Aktualisiert am 15. Juni 2018, 18:26 Uhr

Paul Manafort, einer der früheren Wahlkampchefs von US-Präsident Donald Trump, muss bis zu seinem Prozess hinter Gitter. Das entschied ein Gericht in Washington.

Einer der früheren Wahlkampfchefs von US-Präsident Donald Trump kommt ins Gefängnis.

Ein Gericht in Washington entschied am Freitag, dass der Lobbyist Paul Manafort bis zu seinem Prozess wegen mutmaßlicher Geldwäsche, Steuerhinterziehung und Bankenbetrugs hinter Gitter muss. Bislang befand er sich unter Hausarrest.

Die Bundesrichterin begründete ihre Entscheidung, Manafort nun ins Gefängnis anzuweisen, mit möglichen Versuchen der Zeugenbeeinflussung durch den Angeklagten.

Der Sonderermittler zur Russland-Affäre, Robert Mueller, hatte den früheren Trump-Berater vor einigen Tagen beschuldigt, Zeugen angerufen oder über verschlüsselte Textbotschaften kontaktiert zu haben, um sie zu "erheblichen Falschaussagen" zu bewegen.

Manafort gilt als Schlüsselfigur der Russland-Affäre. Diese dreht sich um die mutmaßlichen russischen Wahlkampfeinmischungen zugunsten Trumps und mögliche illegale Absprachen zwischen dem Team des heutigen Präsidenten und Moskau.

Manafort ist der einzige der vier Angeklagten aus Trumps Wahlkampfteam, der nicht mit dem ...

https://www.gmx.net/magazine/politik/trumps-ex-wahlkampfchef…


------------------------------------------------------------

Kesha beschuldigt Ex-Produzent Dr. Luke der Vergewaltigung von Katy Perry

Von Christian Lange
Aktualisiert am 15. Juni 2018, 07:46 Uhr


Hat der Produzent Dr. Luke die Sängerin Katy Perry vergewaltigt? Das behauptet deren Kollegin Kesha in einer SMS, wie nun aus einer neuen Klage hervorgeht.

Bereits über mehrere Jahre zieht sich der Rechtsstreit zwischen Kesha und ihrem ehemaligen Produzenten Dr. Luke. Die Sängerin behauptet, mehrfach von dem 44-Jährigen sexuell missbraucht worden zu sein. Dieser bestreitet das.

Keshas SMS an Lady Gaga

Auch Katy Perry sei dem Musikproduzenten zum Opfer gefallen, soll Kesha behauptet haben. Das geht aus neuen Gerichtsunterlagen hervor, die das Portal "The Blast" veröffentlicht hat.

Demnach habe Kesha im Jahr 2016 eine SMS an Kollegin Lady Gaga verfasst, in der sie schrieb, von Dr. Luke alias Lukasz Gottwald vergewaltigt worden zu sein.

"In dieser Nachricht behauptete Kesha ebenfalls fälschlicherweise, dass Gottwald Kathryn Hudson alias Katy Perry vergewaltigt hat", heißt es in dem Dokument weiter, das von Dr. Lukes Anwälten eingereicht wurde.

Kesha habe Lady Gaga zudem darin ermutigt, negative Nachrichten über den Musikproduzenten im Netz zu verbreiten – und so seinem Ruf noch mehr geschadet, so die Klage.

Was sagt Katy Perry? ...

................................................

Kesha veröffentlicht neue Single: Eine Abrechnung mit Ex-Produzenten

Kesha rechnet mit ihrem Ex-Produzenten Dr. Luke ab! In ihrer ersten Single "Praying" nach vier Jahren Zwangspause richtet sich die Sängerin jetzt direkt an ihn. Die Sängerin wirft ihm vor, sie zehn Jahre lang missbraucht zu haben. ...

https://www.gmx.net/magazine/unterhaltung/stars/kesha-beschu…
Wollte FBI putschen? Abschlussbericht zu Ex-FBI Chef Comey fördert brisantes Material zutage
15.06.2018 • 18:55 Uhr

Die Entlassung des ehemaligen FBI-Direktors James Comey (R) durch US-Präsident Donald Trump am 9. Mai 2017 schlug hohe Wellen.


FBI-Direktor James Comey soll bei der Untersuchung der E-Mail-Affäre Hillary Clintons zwar klar von Normen seiner Behörde abgewichen, aber nicht politisch beeinflusst gewesen sein. Doch der Bericht erwähnt auch eine SMS, die Zweifel an der Neutralität des FBI nährt.

Laut dem Abschlussbericht des US-Justizministeriums soll der ehemalige FBI-Direktor James Comey bei der Untersuchung der E-Mail-Affäre Hillary Clintons zwar klar von Normen seiner Behörde abgewichen, jedoch nicht politisch beeinflusst worden sein. Das US-Justizministeriums übergab am Donnerstag den Abschlussbericht an US-Präsident Donald Trump. Anschließend wurde er veröffentlicht.


Der Generalinspekteur des Ministeriums, eine Art oberster Wächter einzuhaltender Regeln, sieht "klare und dramatische" Abweichungen Comeys in dessen Ermittlungen. Sie hätten das Ansehen des FBI und des Ministeriums als faire, um Gerechtigkeit bemühte Institutionen beschädigt, erklärte Michael Horowitz.

In einem Beitrag für die New York Times schrieb Comey: "Ich stimme nicht mit allen Schlussfolgerungen des Generalinspekteurs überein, aber ich respektiere die Arbeit seines Büros und ziehe meinen Hut vor dessen Professionalität." Der amtierende FBI-Direktor Christopher Wray sagte in einer Pressekonferenz, auch wenn der Abschlussbericht zu dem Schluss komme, dass es Fehleinschätzungen und Regelverstöße gegeben habe: Die Integrität und politische Neutralität der Bundespolizeibehörde sei nicht kompromittiert worden.

Clinton hatte als US-Außenministerin für E-Mails auch einen privaten Server benutzt. Das ist verboten und entwickelte sich während des US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 zu einem handfesten Skandal mit juristischem Nachspiel: Denn die Affäre beschäftigte auch das FBI. Der damalige Leiter der US-amerikanischen Bundespolizei, Comey, kam damals zu dem überraschenden Schluss, keine Anklage gegen Clinton zu empfehlen. Dies soll auch einer der Gründe für seine Entlassung durch Trump im Mai 2017 gewesen sein.

Die Entlassung Comeys zog seinerzeit die Einsetzung des FBI-Sonderermittlers Robert Mueller nach sich. Dieser ermittelt wegen vermeintlicher geheimer Wahlabsprachen zwischen Trumps Team und Russland. Der US-Präsident bezeichnete die Ermittlungen von Anfang an als Hexenjagd. Und ein bisher unbekanntes Detail aus dem 568 Seiten starken Bericht dürfte dem Vorwurf, das FBI und sein Justizministerium hätten gegen ihn gearbeitet, Auftrieb neuen geben.

Der Bericht enthält einen SMS-Dialog zwischen der FBI-Anwältin Lisa Page und FBI-Agent Peter Strzok, zuständig sowohl für die Russland-Ermittlungen als auch die Clinton-Affäre. Pikantes Detail am Rande: Page und Strzok sollen eine Affäre miteinander gehabt haben. In dem Dialog fragt Page an die Adresse von Strzok:
Scheint im Moment auf der Siegerstrasse: US-Präsident Donald Trump.
Mehr lesen:FBI-Memo: Eins zu null für Trump gegen den "Washingtoner Sumpf"

["Trump] wird niemals Präsident werden, richtig? Richtig?!"

Worauf Strzok anwortet:

"Nein. Nein, wird er nicht. Wir werden das stoppen."

Noch hat sich Trump, der am Donnerstag seinen 72. Geburtstag feierte, nicht zu den neuen Enthüllungen geäussert. Doch es ist damit zu rechnen, dass es den US-Präsidenten in seiner "Deep-State"-Meinung bestätigt.

Trump geht davon aus, ...

https://deutsch.rt.com/international/71515-usa-abschlussberi…


.....................................................................................

Angst vor der Wahrheit? Angebliche Beweise für russische Wahleinmischung in USA unter Verschluss
16.06.2018 • 16:05 Uhr
https://de.rt.com/1j7m


US-Sonderermittler Robert Mueller hat einen Richter aufgefordert, vermeintliche Beweise russischer Einmischungen in die US-Wahlen 2016 unter Verschluss zu halten. Bis heute konnte nicht geklärt werden, ob überhaupt solche Beweise für diese Anschuldigung existieren.

Staatsanwälte sprechen derweil von neuen Beweisen für weitere Einmischungen. Doch auch diese Beweise werden offenbar niemandem öffentlich vorgelegt. Das Kafkaeske Schauspiel rund um die Wahlniederlage Hillary Clintons setzt sich fort. ...


.....................................................................................

Attorney General Jeff Sessions Delivers the Opening Remarks at the Department of Justice’s World Elder Abuse Awareness Day Event

Washington, DC ~ Friday, June 15, 2018

Remarks as prepared for delivery

Thank you, Jody for that kind introduction and for your 19 years of service to the Department of Justice.

I also want to thank Deputy Secretary Censky and all of our panelists for sharing their insights and experiences with us today: Brent Elrod, Nicole Case, and Daniel Adame. Thank you to Tony Roman for making the trip from West Virginia to be here to share your story.

Thank you of course to the 11 United States Attorneys who are here with us representing federal law enforcement from Southern California to Connecticut.

Thank you to the Northeast Senior Singers of the Congressional Chorus for that beautiful rendition of “God Bless America.” Let’s give them another round of applause.

And thank you to everyone in our audience for being here to recognize the 13th annual World Elder Abuse Awareness Day. Thank you for all that you do for our seniors.

We are here because elder abuse is a serious problem that is all too common today. It is widely estimated that one in ten seniors in the United States is abused.

That abuse can be physical. But often that abuse takes the form of financial exploitation or fraud.

Each year, an estimated 3 billion is stolen or defrauded from millions of American seniors. Through “grandparent scams,” fake prizes, romance scams, fraudulent IRS refunds, and even outright extortion, criminals try to exploit some of the most vulnerable Americans and steal their life’s savings. ( ... :rolleyes: ... überall die gleiche Masche ... bei uns ist man da auf verlorenem Posten ...)

These are malicious, despicable crimes.

And it appears as though this threat is only growing. The Senate Aging Committee's Fraud Hotline received twice as many reports in 2016 as it received in 2015.

This year we are especially mindful of the 20 percent of American seniors who live in rural communities.

I grew up in rural Alabama. Let me tell you: rural people are tough, resilient, and strong.

But in tightly knit communities like the one I grew up in, people are generous and they develop a sense of trust with one another. Criminals look at that and they see opportunity.

But the bigger problem in rural communities is ensuring that law enforcement has the resources they need.

Many people in rural areas don’t live a near a big police station or a sheriff’s office with the resources to conduct the kind of investigations necessary.

Last week, we held a meeting of the Elder Justice Coordinating Council at HHS, and we had the opportunity to hear from a number of experts about how the opioid epidemic is affecting our seniors. One theme that came up again and again is that, in rural areas, law enforcement resources are often spread too thin.

Small law enforcement agencies covering big areas of land cannot reasonably be expected to do the kind of investigations that are necessary in fighting fraud, which are often national or international in scope.

What often appears to be a single case of fraud is actually part of a transnational criminal enterprise.

That’s where we come in.

In February I announced the largest elder fraud enforcement action in American history. We charged more than 200 defendants with committing fraud schemes against more than one million American seniors. We brought civil actions against dozens more. The defendants in these cases allegedly robbed seniors of more than half a billion dollars.

The fraud schemes stopped by this operation that caused the greatest loss to victims were international. The victims of those schemes were mostly Americans—but the criminals behind the schemes were mostly from overseas. State and local law enforcement don’t have the jurisdiction or the resources to take on these cases. But we do. ( ... :rolleyes: ... vorher war es nicht möglich, da fragt man sich warum ??? ... weltweit ... )

For another example, a man from Washington state defrauded members of a rural fishing village in Alaska out of $2.7 million over a period of six years.

He told them that he was going to get money from a big class-action lawsuit and that if they just paid his bills for awhile, he would repay them with interest. Of course, that was a lie.

One of his victims lost his home and then died of cancer. Meanwhile, the fraudster collected $80,000 in need-based Social Security benefits. This is despicable.

But in December, thanks to the hard work of our fabulous DOJ prosecutors, this fraudster was sentenced to 10 years in prison.

We will bring many more cases like these in the future. In January, I ordered all 94 of our U.S. Attorneys’ offices to each designate an elder justice coordinator, ...

https://www.justice.gov/opa/speech/attorney-general-jeff-ses…


.............................................................................

Donald J. Trump hat retweetet
The White House
‏Verifizierter Account @WhiteHouse
1 Std.Vor 1 Stunde

“Americans must demand their lawmakers support the legislation we need to defeat MS-13 once and for all, and to ensure every American child in every American community can grow up in safety, and grow up in security, and in peace.”

Video: 0:19 / 3:39
President Trump's Weekly Address: June 16, 2018
2.913 Antworten 3.555 Retweets 11.559 Gefällt mir

___

Donald J. Trump
‏Verifizierter Account @realDonaldTrump
1 Std.Vor 1 Stunde

The IG Report totally destroys James Comey and all of his minions including the great lovers, Peter Strzok and Lisa Page, who started the disgraceful Witch Hunt against so many innocent people. It will go down as a dark and dangerous period in American History!
10.420 Antworten 7.417 Retweets 26.195 Gefällt mir
___

Donald J. Trump
‏Verifizierter Account @realDonaldTrump
2 Std.Vor 2 Stunden

My supporters are the smartest, strongest, most hard working and most loyal that we have seen in our countries history. It is a beautiful thing to watch as we win elections and gather support from all over the country. As we get stronger, so does our country. Best numbers ever!
19.684 Antworten 13.456 Retweets 54.573 Gefällt mir
___

Donald J. Trump
‏Verifizierter Account @realDonaldTrump
2 Std.Vor 2 Stunden

Democrats can fix their forced family breakup at the Border by working with Republicans on new legislation, for a change! This is why we need more Republicans elected in November. Democrats are good at only three things, High Taxes, High Crime and Obstruction. Sad!
14.683 Antworten 10.981 Retweets 39.635 Gefällt mir
Interne Kolonialisierung: Wie die DDR ausverkauft wurde !!!
16.06.2018 • 08:15 Uhr
https://de.rt.com/1j62


Noch immer herrscht der Mythos vor, die angeblich marode DDR habe zu enormen wirtschaftlichen Problemen für die BRD geführt. Doch tatsächlich war die Übernahme der neuen Bundesländer ein gefundenes Fressen für die westdeutschen Wirtschaftsmagnaten.

von H. Posdnjakow

Der offiziellen Geschichtsschreibung der BRD zufolge übernahm Bonn mit der DDR eine marode Wirtschaft, die für teures Geld komplettsaniert werden musste. Die Probleme im Ostteil der Republik ließen sich – so diese ideologisch verklärte Version der Ereignisse – immer noch weitgehend aus den "Altlasten" der DDR erklären.

Tatsächlich aber stand die DDR 1989 im Vergleich zu vielen anderen sozialistischen Staaten relativ erfolgreich dar. Ein wirtschaftlicher Zusammenbruch – wie oft in den West-Medien behauptet – stand zumindest definitiv nicht unmittelbar bevor. Auch der Mythos, die DDR sei völlig überschuldet gewesen und habe kurz vor dem Bankrott gestanden, als die BRD sie übernahm, ist widerlegt: Mit einem Schuldenstand von etwa 85 Prozent war sie zwar im oberen Bereich, doch heutzutage weisen viele Staaten eine weitaus höhere Verschuldung auf.

Fachzeitschrift widerlegt alte BRD-Mythen

Der eigentliche Verfall der DDR-Wirtschaft ereignete sich paradoxerweise erst nach dem Anschluss des DDR-Gebiets. Das Bruttoinlandsprodukt Ostdeutschlands schrumpfte um die so genannte Wende herum um etwa 30-40 Prozent. In einigen Wirtschaftszweigen verlief die wirtschaftliche Entwicklung katastrophaler: Bis Ende 1991 habe sich die Produktion des Industriesektors um fast 70 Prozent verringert. Dies zeigt eine Übersicht zu der Entwicklung der DDR-Wirtschaft nach 1989, die die sozialistische Monatszeitschrift RotFuchs veröffentlicht hat.

Die rapide Deindustrialisierung des Ostens führte zu einem horrenden Anstieg der Arbeitslosigkeit – eines Phänomens, das aufgrund der sozialistischen Grundordnung der DDR für die meisten DDR-Bürger ein Fremdwort war. Binnen weniger Jahre wurden Millionen Arbeitsplätze auf dem Gebiet der DDR abgebaut. Sowohl die Anzahl der Beschäftigten in der Industrie als auch in der Landwirtschaft sank um etwa 80 Prozent. Insgesamt sackte das Beschäftigungsniveau im Vergleich zum Stand von 1989 bis Ende des Jahres 1995 auf 55 Prozent ab. (... :rolleyes: ... Deindustrialisierung 2018 durch einen 3WK in USA u. Europa und anderswo ...)

Auch im öffentlichen Dienst praktizierten die neuen Herren aus dem Westen einen beschäftigungspolitischen Kahlschlag. Etwa eine Million DDR-Bürger wurden aus dem Staatsapparat und politischen Organisationen entlassen oder mussten in die Frührente. Wissenschaftliche Einrichtungen waren besonders hart von den BRD-Säuberungen betroffen: An der Berliner Humboldt-Universität etwa setzte man 75 Prozent der Professoren und fast 90 Prozent der Dozenten auf freien Fuß. Darüber freuten sich natürlich vor allem westdeutsche Akademiker, die die freigewordenen Stellen besetzen konnten. Insgesamt mussten über 5.000 Professoren ihre Stellen räumen – ein schmerzlicher Verlust für die Wissenschaft, jedoch einer, den die BRD-Führung aus ideologischen Gründen in Kauf nahm.

DDR als Vorbild für EU-Billiglohnländer? (... :rolleyes: ... geht nur mit ungedecktem FiatGeld ... Schweizer Dummvolk etc. etc. ... FiatWährungsUmtausch West-Ost 1:5 ...)

Nach 1990 oblag es der Treuhand, Tausende volkseigener Betriebe zu privatisieren. Dieser Ausverkauf der DDR-Wirtschaft führte dazu, dass später nur noch fünf Prozent der Betriebe in den Händen von DDR-Bürgern blieben. Fast 90 Prozent gingen an Westdeutsche. Sogar ausländische Unternehmen erhielten mit zehn Prozent einen größeren Anteil des Kuchens.

Die Übernahme der DDR durch die BRD gestaltete sich also faktisch als eine neokoloniale Plünderung. Während westdeutsche Konzerne Millionen von Konsumenten dazugewannen, wickelten sie zugleich weite Teile der DDR-Wirtschaft ab. Aus den neuen Bundesländern drohte ihnen somit keine Konkurrenz. Eine erfreulichere Entwicklung wäre für das BRD-Kapital kaum vorstellbar gewesen.

Der Rest ist Geschichte: Nicht zufrieden mit dem Gebiet der DDR, trachtete die deutschen Wirtschaftsgiganten, sich in ganz Europa auszudehnen. Mit der immer weiter voranschreitenden Vertiefung der EU-Integration droht dem Rest Europas ein ähnliches Schicksal wie nach 1989 der DDR. Davon profitieren werden allerdings nicht die einfachen Bürger der Billiglohn-Republik, zu der Deutschland inzwischen verkommen ist, sondern nur die Dynastien des deutschen Großkapitals und deren Höflinge. ...

https://deutsch.rt.com/inland/71498-interne-kolonialisierung…

Merkels Rache = Honeckers Rache = Putins Rache etc.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Von Walter K. Eichelburg
Datum: 2018 -06-15,
Update 2 in Blau
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.001.175 von teecee1 am 16.06.18 17:26:04#Pizzagate - US-Justizministerium bestätigt Clinton-Pädoskandal ist real !!!

16 Jun 2018 by Jan Walter

Was der True Pundit bereits 2016 aufdeckte, wurde nun endlich im neulich veröffentlichten IG-Report des US-Justizminsteriums offiziell bestätigt!

Zur Erinnerung: Am 2. November 2016, im Endspurt des US-Wahlkampfs, sorgte Anthony Weiners Laptop in den USA für ein politisches Erdbeben. Der damalige FBI-Direktor Comey sah sich gezwungen, die Ermittlungen gegen Hillary Clinton in der "E-Mail-Affäre" (aka Pizza/Pedogate) wieder aufzunehmen. Hillary begründet ihre Niederlage bis heute mit diesem Skandal und der True Pundit war damals schon auf einer heissen Spur: BREAKING BOMBSHELL: NYPD Blows Whistle on New Hillary Emails: Money Moneyering, Sex Crimes with Children, Child Exploitation, Pay to Play, Perjury (dt. BREAKING BOMBSHELL: NYPD-Whistleblower informiert über neue Hillary-E-Mails: Geldwäsche, Sexualverbrechen mit Kindern, Ausbeutung von Kindern, Pay-to-Play, Meineid)

Nun ist es offiziell: Was die ganzen Mainstream Medien inkl. Ex-FBI-Direktor Comey nach wie vor ignorieren bzw. leugnen, wird in den neulich veröffentlichten Untersuchungsergebnissen der Justizabteilung bestätigt. Im 500-seitigen Bericht wird mehrfach darauf hingewiesen, dass wegen Kindesmissbrauch, Geldwäsche u.v.m. gegen Hillary ermittelt wurde und dass Comey darüber bescheid wusste.

Auf Seite 294 lesen wir unmissverständlich, dass Ex-Direktor-Comey über Clintons vermeintliche Sexualverbrechen informiert war:



Auf Seite 276 finden wir noch mehr Details über die ...

https://www.legitim.ch/single-post/2018/06/16/US-Justizminis…


------------------------------------------------------------------------------------------

Ritz-Carlton Crackdown Still Haunts the New Saudi Arabia

A climate of fear permeates the kingdom months after the government’s corruption purge.


By Vivian Nereim , Matthew Martin , and Glen Carey
June 15, 2018, 6:01 AM GMT+2


Billionaire Saudi Prince Denies Torture in Ritz-Carlton Detention
... :rolleyes: ... merkwürdiges Augenbraun zucken ...


The Ritz-Carlton Hotel in Riyadh, where hundreds of rich and once-powerful Saudis were detained in what the government called an anti-corruption campaign, has been a hotel again for four months. Its legacy as a jail, though, runs deep in the new Saudi Arabia.

Billionaires, royals and bureaucrats remain locked up, including Prince Turki bin Abdullah and former Economy Minister Adel Fakeih, a key architect of the kingdom’s transformation plan, according to associates. Some are now in the Al-Ha’er prison, a maximum-security facility south of the capital where many Islamic militants are incarcerated.

Those released had to promise to pay huge settlements, while some were banned from travel or required to wear ankle bracelets to monitor their whereabouts, according to their associates. The fate of those still being held is unknown, including the former head of the Saudi Arabian General Investment Authority, Amr Al-Dabbagh, and Ethiopian-born Saudi billionaire Mohammed Al Amoudi.


The arrests have created a climate of fear, obscuring the daily reports of change that Crown Prince Mohammed bin Salman is ushering in as a young reformer for a new era. Cinemas are open, genders mix more freely and women will be allowed to drive starting this month, but there’s an increasingly authoritarian side to his leadership.

The enthusiasm that existed when he unveiled his sweeping changes to Saudi society two years ago in “Vision 2030” has been slowly replaced with wariness about staying on-message, according to conversations with more than a dozen businessmen, government officials, activists and diplomats, all of whom asked not to be named for fear of retribution.

Some Saudis put phones in separate rooms or in plastic containers, worried their microphones are being remotely accessed. Most are reluctant to talk politics in public. A Saudi businessman recently asked a guest in his own sitting room to lower his voice as he discussed the kingdom’s anti-corruption campaign with friends.

Authorities detained some of the country’s most prominent women’s rights activists last month, accusing them of links to “hostile organizations” and with providing moral and financial support to “elements hostile toward the kingdom.”

“The crown prince’s version of one-man rule leaves no space for dissent or for anyone taking credit for achievements or change,” said James M. Dorsey, a Middle East specialist at Singapore’s Nanyang Technological University.

The 32-year-old prince toured the U.S. for three weeks in March, pitching his image and Saudi Arabia to senior U.S. businessmen. He is collaborating with Softbank Group Corp.’s Masayoshi Son on a $500 billion ultra-modern city in the desert. These are signs to international businessmen and bankers that real change is afoot. ...

https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-06-15/ritz-carl…


---------------------------------------------------------------------------------------

Putin und saudischer Kronprinz wollen Ölförderbremse auf unbefristet verlängern

22:20 16.06.2018 (aktualisiert 22:26 16.06.2018)

Der russische Präsident Wladimir Putin und der Kronprinz von Saudi-Arabien, Muhammad bin Salman Al Saud,(... :rolleyes: ... Tod o. nicht Tod ...) haben die Entscheidung getroffen, gemeinsam für die fristlose Verlängerung des OPEC+-Abkommens einzutreten. Dies teilte der russische Minister für Energiewirtschaft, Alexander Nowak, den Journalisten am Samstag mit.

„Ich möchte alle daran erinnern, dass vor zwei Tagen während des Treffens des Kronprinzen Muhammad bin Salman mit dem Präsidenten Putin in Moskau auch eine historische Entscheidung getroffen wurde, ...

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180616321196205-fris…


--------------------------------------------------------

Thailands König alleiniger Besitzer der royalen Milliarden
Epoch Times /16. June 2018 / Aktualisiert: 16. Juni 2018 14:07

Der thailändische König Maha Vajiralongkorn darf künftig den royalen Besitz allein verwalten - nach eigenem Gutdünken.

Am 28. Juli 2017 wurde in Bangkok, Thailand der Geburtstag von Maha Vajiralongkorn gefeiert. Der neue thailändische König übernahm den Thron im Dezember nach dem Tod seines Vaters, König Bhumibol Adulyadej im Oktober.

Der thailändische König Maha Vajiralongkorn ist zum alleinigen Besitzer des royalen Milliarden-Vermögens erklärt worden. In einer ungewöhnlichen Mitteilung erklärte das bislang für die Verwaltung des royalen Vermögens zuständige Finanzbüro CPB auf seiner Internetseite, infolge eines Gesetzes aus dem vergangenen Jahr sei dem König die volle Kontrolle über sämtliche Güter und Firmenanteile des Königshauses übertragen worden.

Der König solle das Vermögen allein nach seinem Gutdünken verwalten können.

Im vergangenen Juli hatte die regierende Militär-Junta eine Gesetzesänderung vorgenommen, um Vajiralongkorn Kontrolle über die CPB zu geben. Damit weitet der König seinen Einfluss auf die royale Bürokratie aus. Das thailändische Königshaus gilt als eines der reichsten der Welt. sein Vermögen wird auf umgerechnet bis zu ...

https://www.epochtimes.de/politik/welt/thailands-koenig-alle…
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben