DAX-0,16 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,08 % Öl (Brent)+0,28 %

Devils Tower vs Trump Tower (Seite 3)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Trump will Internet kappen – um Terror zu bekämpfen

© Sputnik/ Irina Kalashnikova
19:43 15.09.2017(aktualisiert 22:27 15.09.2017)


US-Präsident Donald Trump hat nach dem Anschlag in der Londoner U-Bahn am Freitag vorgeschlagen, das Internet abzuschalten. Dieser Schritt soll den Terror erfolgreich bekämpfen, teilte Trump via Twitter mit.

„Man muss härter gegen die Terroristen-Loser vorgehen. Ihr Hauptinstrument zur Rekrutierung ist das Internet. Wir müssen es abschalten und besser nutzen“, ...

https://de.sputniknews.com/politik/20170915317451033-terrori…

... :rolleyes: ... Stromnetz ...


............................................................................................

Baldwin an Trump: „Mr. Präsident, hier ist endlich ihr Emmy“

08:42 18.09.2017(aktualisiert 09:02 18.09.2017)

Die politische Satire-Show „Saturday Night Live“ hat bei der Gala in der Nacht zum Montag in Los Angeles als beste Sketch-Serie gewonnen. Alec Baldwin wurde dabei als bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

Kulturpropaganda: Wie die US-Unterhaltungsindustrie gegen Trump „kämpft“
„Ich schätze, ich sollte sagen, ‚Mr. Präsident, hier ist endlich ihr Emmy‘“, sagte Baldwin bei der Verleihung. Damit spielte er auf Klagen des US-Präsidenten an, ...

https://de.sputniknews.com/panorama/20170918317467428-baldwi…

.............................................................................................

Kulturpropaganda: Wie die US-Unterhaltungsindustrie gegen Trump „kämpft“

15:01 13.03.2017(aktualisiert 15:24 13.03.2017)

US-Präsident Donald Trump hat gute Chancen, als unbeliebtestes Staatsoberhaupt in der Geschichte der Vereinigten Staaten einzugehen. Unfreundlich ihm gegenüber sind nicht nur manche Nachrichtensender, sondern auch zahlreiche Unterhaltungssendungen und Künstler. Sputnik hat einige eklatante Beispiele der US-Kulturpropaganda gegen Trump gesammelt.

Die Anhänger der Demokratischen Partei sagen ihre Meinung über den neuen US-Präsidenten Donald Trump bei jeder Gelegenheit in allen amerikanischen Medien – und ebenso in der Unterhaltungsindustrie. Allein während der ersten 50 Tage seiner Präsidentschaft versuchten sie die Autorität des Staatsoberhauptes schon auf unterschiedlichste Art und Weise zu untergraben. Moderatoren, Satiriker, Fernseh- und Filmschauspielern verpassten keine Gelegenheit, den Präsidenten und seine Anhänger lächerlich zu machen. ...

https://de.sputniknews.com/panorama/20170313314870188-kultur…

... :rolleyes: ... mal sehen wer zuletzt lacht ...


...........................................................................................................

Wo sind die Türme hin? – Vortrag von Frank Stoner
17. September 2017

Wo sind die Türme hin? Eine Frage die Frank Stoner nie aus dem Kopf gegangen ist, bis er eines Tages auf die Forschungen von Dr. Judy Wood stieß. Tatsächlich stellt sich die Frage, wohin die über 500.000 Tausend Tonnen Schutt verschwunden sind? An Beispielen zeigt Frank Stoner, dass am Tag der Anschläge seltsame Auswirkungen auf die verschiedensten Materialien festzustellen war. Hatten wir es bei der Vernichtung des World Trade Centers mit einer Technologie zu tun, ...



https://brd-schwindel.org/wo-sind-die-tuerme-hin-vortrag-von…

Wo sind die Türme hin ?
Lemonade 4 Lunch – 6-Jährige will 23.000 $ verdienen um alle Essensschulden im Schulbezirk zu bezahlen

Epoch Times / 23. September 2017 / Aktualisiert: 23. September 2017 16:25

Amiah van Hill, Zweitklässlerin an der Hayden Meadows Grundschule in Idaho hat ein großes Ziel: Als sie herausfand, dass einige ihrer Mitschüler sich kein Mittagessen leisten konnten, sammelte sie Geld und bezahlte an ihrer Stelle - doch jetzt denkt sie größer, viel größer. Mit Lemonade 4 Lunch will sie alle ausstehenden Essensschulden im Schulbezirk Coeur d'Alene (Idaho, USA) bezahlen.



Wie das gehen soll? Nun, wie jede logisch denkende 6-Jährige baute sie einen kleinen Stand, nannte ihn schlicht „Lemonade 4 Lunch“ und verkauft dort Limonade – was sonst.

Doch es ist nicht ihr erster Limo-Stand. Beim ersten Mal sammelte sie etwas über 40 Dollar. Amiahs Mutter sagte, dass ihre Tochter daran so viel Spaß hatte, dass sie unbedingt weiter machen wollte.

Der Schulbezirk Coeur d’Alene schrieb auf Facebook, dass der gesammelte Betrag ausreichte, um alle vergünstigten Mahlzeiten an Amiahs Grundschule zu bezahlen. ...

Aber Amiah wollte mehr erreichen und mehr Familien helfen. Eine kurze Nachfrage beim Schulamt ergab, dass die gesamten Essensschulden im Bezirk knapp 23.000 Dollar betrugen. Würde bis Oktober dieses Geld nicht zusammenkommen, ...

Ihre Schwester, Aria (4), hilft ihr ebenfalls. Während Amiah die Becher mit Eis und Limonade füllt, sorgt Aria dafür, dass immer genügend Becher, Strohhalme und Eiswürfel zur Hand sind. Auch als „Qualitätskontrolle“ ist die Kleine tätig, ...

http://www.epochtimes.de/genial/geniale-geschichten/lemonade…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.766.073 von teecee1 am 18.09.17 10:44:33Waldbrände in Kalifornien Okt. 2017 – Energiewaffen?
20. Oktober 2017

Zahlreiche postapokalyptische Bilder und Videos erreichen uns aus Santa Rosa und den Nord-Kalifornien – Regionen, die von einer Feuer-Tragödie und Waldbränden ungeheuerlichen Ausmaßes getroffen worden sind. „Die Feuerwalze kam aus dem Nichts“ berichtet Zeit Online – „Nie zuvor in der Geschichte hat Kalifornien schlimmere Brände erlebt. Dabei ist der US-Bundesstaat Flammen gewohnt.“

Mehr als 20.000 Menschen wurden evakuiert, 3.500 Häuser gingen in Flammen auf. Bis Freitag sind 31 Menschen gestorben, mindestens 463 werden noch vermisst. Die Hoffnung, daß sie lebend irgendwo auftauchen, schwindet mit jeder Stunde.

Das genauere Betrachten und Studieren der Bilder und des Videomaterials, wirft jedoch zahlreiche Fragen auf, die sich im Kern darauf fokussieren, ob der militärisch-kriminelle Komplex und der tiefe Staat hier nicht eventuell „nachgeholfen“ haben.

Neben zahlreichen Videos, die sich mit den Brandschäden beschäftigen und sich die Frage stellen, ob Santa Rosa und Umgebung so eine Art Testlabor für „direkte Energie-Waffen“ ist, ist zum Beispiel dieses Bild aufgetaucht, das häufig in den sozialen Netzwerken geteilt wird und auf dem steht:

„Welche Art von ‚Waldbränden‘ lässt Bäume intakt, aber zerstäubt (pulverisiert) Häuser, ohne eine Spur zu hinterlassen? Gerätschaften, Betonarbeitsplatten, Toiletten, Textilien, Mauerwerk usw. – komplett verschwunden… Feuerwehrmänner, die so etwas zuvor niemals sahen, berichteten „es ist als wären wir atomar vernichtet worden!“

Demgegenüber kündigte neulich der miltärische Nachrichtendienst öffentlich an, daß sie Laser- und Teilchenstrahlenwaffen (sogenannte DEW’s) getestet haben, welche an Flugzeugen (Drohnen?) montiert waren.[….]

https://brd-schwindel.org/waldbraende-in-kalifornien-okt-201…

...............................................................................



Thursday, 3 October 2013
Eccles interviews Pope Francis

It is with great pleasure that we print an interview with Pope Francis, "The Pope whom nobody understands," in which we ask his views on a range of fundamental questions.

Eccles: Welcome, Holy Father. We are honoured to have you here today. I hope you will be frank with us, as we explore some controversial issues.

F: Well "Francis" is more usual, but I'm happy to be "Frank" if you wish.

Alfred Hitchcock

Francis of Assisi, an inspiration to the Pope.

E: Er, excellent. Now, many people are still trying to decide, "Who exactly is Jorge Mario Bergoglio?"

F: A good question, Eccles, and we should not attempt to find an easy answer to it. Clearly, I am not Diego Maradona, even though I see the Hand of God in all things. But then nor am I Pope Benedict. I am reminded here of the motto of a countryman of mine, the Argentine poet Fray Bentos: "succulent and satisfying". ...

http://ecclesandbosco.blogspot.de/2013/10/eccles-interviews-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.993.149 von teecee1 am 20.10.17 16:53:44Die Vögel (Aristophanes)

Die Vögel (griech.: Ὄρνιθες Ornithes) ist eine Komödie von Aristophanes. In dem Bühnenstück, erstmals aufgeführt im Jahr 414 v. Chr., beschreibt der antike Dichter die Machtergreifung der Vögel mithilfe zweier Athener Exilanten, Peisthetairos (von griech. Πεισθέταιρος = „Berater“) und Euelpides (von griech. Ευελπίδης = „gute Hoffnung“). Das Theaterstück besteht aus fünf Akten.

1. Akt

Vorstellung von Peisthetairos und Euelpides, die aus Athen wegziehen, um eine neue Stadt zu gründen, in der Geld wie Dreck weggeworfen wird, um nicht daran zu ersticken. Wie sich im Verlauf des Stückes herausstellt, ist Peisthetairos aus eigenem Antrieb aus Athen gezogen, während Euelpides nur mitgegangen ist, um seinen Gläubigern zu entkommen. Sie kommen an den Palast des Königs der Vögel. Euelpides versucht ihn zu rufen, wird von dessen Sklaven, einem phantastischen Vogel, angesprochen, der sie aber für Vogelsteller hält und ihnen mit dem Tod droht. Euelpides behauptet, dass sie Vögel seien, denen infolge der Mauserung das Federkleid vollständig fehle. Peisthetairos bittet um Audienz und deutet an, dass durch seinen Rat die Vögel die Herrschaft wiederlangen könnten. König Wiedehopf tritt auf, und es stellt sich heraus, dass er ebenfalls einst ein Athener war, der von den Menschen schlecht behandelt wurde und sich deshalb den Vögeln zuwandte. Leider sei die Macht der Vögel nicht sehr groß. Peisthetairos rät, die Macht zu vergrößern, indem eine Stadt im Himmel, der ja das Reich der Vögel sei, gebaut werden solle. Sei die Stadt erst gebaut, könnten die Vögel die Macht ergreifen, da jeder Transfer zwischen Menschen und den Göttern bei Tag durch die Adler und bei Nacht durch die Eulen kontrolliert werden könne. Wenn sich die Götter widersetzten, könnten sie durch Hunger (mittels Blockade) zur Einsicht gebracht werden. Um vor den Göttern geschützt zu sein, müsse aber die Stadt fertiggebaut sein, bevor diese etwas merkten.

König Wiedehopf gefällt die Idee, allerdings muss erst das Vogelparlament zustimmen. Die Nachtigall wird beauftragt, das Parlament zusammenzurufen. ...

https://de.wikipedia.org/wiki/Die_V%C3%B6gel_(Aristophanes)

........................................................................

Gott ist eine Ratte
von Peter Wagner



https://books.google.de/books?id=IqJRAgAAQBAJ&pg=PT196&lpg=P…
Nordamerika
Nach Sicherheitsbedenken: Washington gibt Geheimakten über Kennedy-Attentat nur teilweise frei

27.10.2017 • 08:45 Uhr

Was steht in den Geheimakten über die Ermordung des US-Präsidenten John F. Kennedy im Jahr 1963 in Dallas? Für ihre Veröffentlichung hatte US-Präsident Trump mächtig getrommelt. Nun wird ein Teil doch noch zurückgehalten, nachdem Geheimdienste Sicherheitsbedenken äußerten.

Anders als geplant wird der letzte große Schwung der Geheimakten über die Ermordung von US-Präsident John F. Kennedy zunächst nicht komplett veröffentlicht. In der Nacht zum Freitag beugte sich US-Präsident Donald Trump buchstäblich in letzter Minute Sicherheitsbedenken von Geheimdiensten: Nach Angaben von Regierungsmitarbeitern verlangten CIA, FBI und andere Dienste, ...

https://deutsch.rt.com/nordamerika/59662-nach-sicherheitsbed…

..................................................................................................................

Der Tod, das Jenseits und die Wahrheit – Die Macht unserer Ahnen
Von Deutsches Maedchen - 26. Oktober 2017

Ich werde Sie nicht fragen, ob Sie an Gott glauben. Stattdessen frage ich Sie: Glauben Sie an den Tod? Vielleicht tun Sie das. Ich gebe zu, ...

Angemerkt sei, dass „Lügen“ wohl die einzige Fähigkeit ist, die man verliert, wenn man stirbt. Nach dem Tod bleibt nur Wahrheit, denn in einer geistigen Welt, in der man lediglich über „Gedanken“ kommunizieren kann, ist es nicht möglich mit leeren Worten zu lügen. Sie können also Gift darauf nehmen, dass sie nach dem beurteilt werden, was Sie dachten und nicht nach dem, was Sie sagten!

Ein weiterer Irrtum liegt in der Vorstellung, das Jenseits wäre ein weit entfernter Ort, vielleicht irgendwo im Himmel oder außerhalb der Welt, doch so ist es nicht. Das Jenseits ist viel näher als wir glauben, es ist lediglich eine andere Ebene, sozusagen eine Welt „hinter und in“ der Welt. Und wenn Sie Ihren Geist öffnen und innerlich still werden, ...

Unterschätzen Sie niemals die Kraft ihres unsterblichen Geistes und damit auch die Kraft der Verstorbenen. Sie haben uns das Leben durch ihr Blut geschenkt und wir werden ihnen ihr Leben durch unsere Gedanken erhalten. Wir leben durch sie und sie leben in uns!

Diese Wahrheit klingt für viele lächerlich und unglaubwürdig, lustigerweise meist für diejenigen, die Dinge glauben, ...

http://www.journalalternativemedien.info/geschichte/tod/

.............................................................................................................................

Thailand nahm Abschied von König Bhumibol
Epoch Times / 26. October 2017 / Aktualisiert: 26. Oktober 2017 20:01

Mehr als ein Jahr nach dem Tod von König Bhumibol Adulyadej hat das Land mit einer prunkvollen Einäscherungszeremonie Abschied von ihrem verehrten Staatsoberhaupt genommen. Das Fest folgt einem Jahrhunderte alten Ritual.

Die Trauerzeremonie folgt einem Ritual, wie es in Thailand (früher: Siam) schon seit Jahrhunderten bei der Feuerbestattung von Königen üblich ist. Im Buddhismus werden Tote traditionell verbrannt. ...

In zehnmonatiger Arbeit wurde dazu auch eigens ein Krematorium gebaut: ein 58 Meter hohes Modell des mythischen Bergs Meru, der für Buddhisten und Hindus Mittelpunkt des Universums ist. Dem Glauben nach steigt die Seele des Königs mit der Verbrennung in den Himmel auf. Die Asche wird künftig in einem Tempel aufbewahrt, der zum Großen Palast gehört. (dpa)

http://www.epochtimes.de/politik/welt/thailand-nimmt-abschie…

........................................................................................

... :rolleyes: ... für die Indianer ist es der Devils Tower ....

Mahameru (Sanskrit: महामेरु mahāmeru m.) mythologischer Berg, welcher im Hinduismus als Mittelpunkt der Welt betrachtet wird. Maha heißt groß, großartig. Meru heißt der mythologische Berg, der Mittelpunkt der Welt ist. Mahameru, auch der Berg, an dem die Engelswesen, die Götter leben. Mahameru, also der großartige Berg.

https://wiki.yoga-vidya.de/Mahameru

Der Berg Meru (Sanskrit, m., मेरु, meru; chinesisch 須彌山, Pinyin Xūmí shān, W.-G. Hsü-mi shan; hgl. 수미산, Sumisan; jap. 須弥山, Shumisen; viet. Tu di sơn, tib.: ri rab) bildet gemäß der hinduistischen, jainistischen und der buddhistischen Kosmogonie den Weltenberg im Zentrum des Universums.

https://de.wikipedia.org/wiki/Meru_(Mythologie)

... :rolleyes: ... das Universum ist geschlossen ... wenn alles beseitigt, ausgeschieden(rausgesch...) ist ...

Ganesha (Sanskrit: गणेश Gaṇeśa m.) wörtl.: "Herr (Isha) der Scharen (Gana)"; Name des Gottes des Anfangs. Ganesha ist der elefantenköpfige Gott im Hinduismus. ... Ganesha symbolisiert die Beseitigung aller Hindernisse und steht für einen guten Anfang; ...

Sein gewaltiger Bauch symbolisiert das Universum.

Ganesha wird gewöhnlich auf einer Spitzmaus, Maus oder Ratte reitend oder in ihrer Begleitung dargestellt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.041.857 von teecee1 am 27.10.17 13:35:38Hauptzeuge des Las-Vegas-Massaker ermordet
28. Oktober 2017

von Freeman


Wie bei allen Operationen unter „Falscher Flagge“ sterben auch im Falle von Las Vegas reihenweise Zeugen auf unnatürlicher Weise, die mit ihrer Aussage dem offiziellen Hergang widersprechen. So auch einer der Angestellten des Mandalay Bay Hotel-Kasinos, der als Hausdiener die Autos der Gäste parkierte, wie auch das Fahrzeug vom angeblichen Attentäter Stephen Paddock.

Chad Nishimura wurde vor seiner Kirche in Las Vegas am 21. Oktober erschossen. Er hatte in einem TV-Interview die Aussage gemacht, ...

https://brd-schwindel.org/hauptzeuge-des-las-vegas-massaker-…

----------------------------------------------------------------------

Neue Erkenntnisse aus den JFK-Dokumenten
30. Oktober 2017

von Freeman


Die Regierung Donald Trumps hat einen grossen Teil der seit über 50 Jahren geheimgehalteten Dokumente über die Ermordung von Präsident John F. Kennedy in der vergangenen Woche veröffentlicht. Der „Schmiergel“ hat einen Artikel dazu gebracht mit der Einleitung: ...

Seitdem weiss jeder Präsident, wenn er nicht das tut was man ihm sagt, dann blüht ihm das gleiche wie Kennedy. Wie ist es sonst zu erklären, dass sobald sie im Amt sind tun sie nichts von dem was sie im Wahlkampf versprochen haben, sondern das gleiche wie die Vorgänger. ... :rolleyes: ... Merkel & Co ...

Das Pentagon war also bereit im Jahre 1962 Terrorangriffe auf amerikanischen Boden zu inszenieren und der kubanischen Regierung in die Schuhe zu schieben, um Kuba angreifen zu können und das kommunistische Castro-Regime zu stürzen.

Diese verbrecherischen Pläne seiner Generäle gegen Kuba wurden von Präsident Kennedy schroff abgelehnt und war wohl ein Motiv für seine Ermordung.

Seitdem werden laufend „False-Flags“ inszeniert, um damit einen Kriegsgrund zu haben. Das beste Beispiel dafür war 9/11, der den „Krieg gegen den Terror“ rechtfertigte, gegen Afghanistan und Irak, … und gegen Pakistan, Sudan, Jemen sowie generell gegen Länder im Mittleren Osten und in Afrika.

Aber auch was im Balkan passierte, um Jugoslawien angreifen zu können. Oder die Lügen über Gaddafi, für den NATO-Bombenkrieg gegen Libyen. Oder der Giftgasangriff in Syrien 2013, was beinahe zum Krieg führte. Oder der Abschuss von MH17 über der Ukraine 2014, um Russland zu einem Konflikt zu provozieren. ...

Frieden ist das letzte was sie wollen, denn Krieg ist das beste Geschäft!

Das gleiche gilt heute noch. Trump ist es verboten mit Moskau normale diplomatische Beziehungen einzugehen, denn die Elite benötigt immer einen Feind für den permanentem Kriegszustand, um die militärischen Interventionen und die Waffenproduktion zu rechtfertigt.

Deshalb die ständige Verleumdung und Kriegshetze gegen Russland und Präsident Putin.

Lee-Harvey Oswald hatte überhaupt kein Motiv Präsident Kennedy zu ermorden, aber der Militärisch-Industrielle-Komplex und die Finanzmafia schon. Sie wollten ihn weg haben weil er ihnen zu gefährlich wurde und haben ihn mit Johnson ersetzt, der alles tat was sie befohlen haben.

Sie inszenierten die „False-Flag“ des Angriffs auf US-Kriegsschiffe vor der Küste von Vietnam und hatten damit den Grund den Vietnam-Krieg zu führen, den Kennedy nicht genehmigte.

Durch den 10-jährigen Krieg der auf völligen Lügen basierte starben „nur“ 60’000 US-Soldaten und 3 Millionen Vietnamesen!!!

Über Vietnam wurden 2 Millionen Tonnen an Bomben angeworfen, mehr als im II. WK. Die USA waren dadurch pleite und Präsident Nixon musste den Dollar von der Golddeckung nehmen und mit den Saudies den Deal mit dem Petrodollar machen.

https://brd-schwindel.org/neue-erkenntnisse-aus-den-jfk-doku…

..........................................................................................

Das waren die Kubaner: CIA plante Terror-Kampagne in US-Städten
29.10.2017 • 16:36 Uhr

Wie aus den nun freigegebenen CIA-Akten zur Ermordung Kennedys hervorgeht, plante die CIA eine Terror-Kampagne, um anschließend die kubanische Regierung unter Fidel Castro verantwortlich zu machen. Die Dokumente belegen ebenfalls, dass Castro mit Hilfe der Mafia beseitigt werden sollte.

Am vergangenen Donnerstag wurden auf Initiative von US-Präsident Donald Trump, 2.800 Dokumente der bisher noch geheimgehaltenen Unterlagen zur Ermordung John F. Kennedys freigegeben. Am entsprechenden Tag war eine vom US-Kongress festgesetzte Frist von 25 Jahren für die komplette Veröffentlichung abgelaufen. Wie nun berichtet wird, plant Trump demnach, auch die übrigen, noch unter Verschluss gehaltenen Akten zum Mordfall freizugeben.

Die nun einsehbaren Informationen belegen einmal mehr, ...

https://deutsch.rt.com/international/59803-waren-kubaner-cia…

...................................................................................

FBI-Archiv: USA planten B-Waffen gegen Kuba einzusetzen

17:11 29.10.2017 (aktualisiert 17:19 29.10.2017)

US-Pläne eines Szenarios „landwirtschaftlicher Sabotage“ gegen Kuba sind aus jüngst freigegebenen FBI-Archivdokumenten hervorgegangen. Zu den Plänen gehörte die Zerstörung der kubanischen Ernte mit biologischen Mitteln.

Am Donnerstag sind erstmals etwa 3.000 Dokumente zum Attentat auf US-Präsident John F. Kennedy im Jahr 1963 offengelegt worden.

Trump öffnet geheime „JFK-Akten“ – Geheimdienste stoppten vollständige Offenlegung
Die US-Pläne bezüglich Kubas sind in einem Dokument über ein Treffen vom 6. September 1962 zu finden, meldet RIA Novosti am Sonntag. Dieses war der so genannten Operation „Mongoose“ gewidmet. Sie ist auch als „Das kubanische Projekt“ (The Cuban Project) bekannt. Das war der Deckname für eine Geheimoperation der CIA und anderer US-Behörden in den 60er Jahren, ...

https://de.sputniknews.com/politik/20171029318078637-fbi-usa…

...................................................................................

Serbische Ärzte-Initiative: Bill Clinton und Tony Blair gehören auf die Anklagebank

16:36 30.10.2017

Zehn Tonnen abgereichertes Uran sollen Nato-Flieger 1999 auf Jugoslawien abgeworfen haben – so die offizielle Zahl. Was die Fachleute alarmiert, ist der Anstieg der Krebsrate in Serbien seit dem Nato-Überfall: Mehr als um das Doppelte haben Todesfälle durch Leukämie zugenommen. Eine Ärzte-Gruppe will die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.

Sie würde gerne Bill Clinton und Tony Blair auf der Anklagebank sehen, sagt die serbische Neurochirurgin Danica Grujicic gegenüber der Agentur Sputnik. Die beiden „hatten ihre Freude daran, unsere Kinder sterben zu sehen“, so die Ärztin.

Grujicic ist Mitglied einer Expertengruppe, die die Folgen des Nato-Bombardements von 1999 für die Gesundheit der Menschen in Serbien untersuchen will. Zugegeben, eine sehr heikle Angelegenheit. „Ohne seriöse Daten kommen wir hier nicht aus. Würden wir jetzt schon über Klagen gegen Nato-Länder spekulieren, wäre dies unseriös“, sagt die Chirurgin.

Denn noch ist der direkte Zusammenhang zwischen dem Einsatz von Uranmunition und der höheren Krebsrate nicht belegt. „Es gibt eine Unmenge an Daten, ...

Aber dies beweise geradezu, dass „die Nato-Aggression auch ein Völkermord war. Darin bestand eben ihr hinterhältiger Plan“, sagt die Neurochirurgin.

Ihre eigenen Truppen hatte die Nato jedenfalls über mögliche Krankheiten gewarnt, die bei ihnen nach dem Einsatz in Jugoslawien auftreten könnten.

„Sie veröffentlichten damals eine Broschüre darüber, wie amerikanische Soldaten sich in jenen Teilen des Kosovo verhalten sollen, die bombardiert worden waren“, sagt Grujicic.

Italienische Soldaten seien aber nicht gewarnt worden. ..

https://de.sputniknews.com/politik/20171030318092736-serbisc…

.............................................................................

"Brutaler Druck auf Serbien": USA finden neuen Ort für Kräftemessen mit Russland

16:57 25.10.2017 (aktualisiert 20:47 25.10.2017)

Statt zu einem echten Partner auf dem Balkan zu werden, wird Washington laut Expertenmeinungen zunehmend zum Problem-Erzeuger. Wieder setzen die USA Serbien unter Druck, fordern eine einseitige Ausrichtung nach dem Westen. Politologen sehen darin ein Zeichen der Schwäche und raten zur Zusammenarbeit mit Moskau.

Ein „äußerst zynisches Verhalten“ sei es, sagt der serbische Politologe Dragomir Andjelkovic im Sputnik-Gespräch. Damit kommentiert der Experte eine Aussage von Hoyt Brian Yee, dem stellvertretenden Staatssekretär für europäische und eurasische Angelegenheiten im amerikanischen Außenministerium.

Dieser hatte die serbische Führung aufgefordert, sich endlich auf die Annäherung an die EU zu konzentrieren, ...

https://de.sputniknews.com/politik/20171025318027089-serbien…
Warum interessieren sich alle für Trump Person?Ich verstehe das eigentlich nicht..Warum nicht Putin?
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.888.980 von teecee1 am 08.05.17 10:47:00
Zitat von teecee1: Saudi Aramco kauft grösste US-Raffinerie

Samstag, 6. Mai 2017, 19:53 Uhr
Massimo Agostinis

* Vertikale Integration wie im Lehrbuch: Saudi Aramco kontrolliert jetzt in grossen Teilen der USA die gesamte Erdöl-Lieferkette bis zu den Kunden.
* Die damit erzielte Wertsteigerung von Aramco soll bei einem Aktienverkauf flüssige Mittel für den saudi-arabischen Staat einbringen.
* Aus der US-Politik ist zu der Übernahme nichts zu vernehmen. Den Preiskampf gegen die Saudis kann die USA mit der Schieferölförderung nur verlieren.

Der staatliche saudi-arabische Erdölförderkonzern Saudi Aramco hat in den USA die Port Arthur Refinery in Texas gekauft – die grösste Raffinerie in den USA. Aramco übernimmt auch noch 24 Verteilstationen in sieben Bundesstaaten.

Hinter dieser Übernahme stehen zwei Ziele: Der Wert von Saudi Aramco soll massiv gesteigert werden. Zudem soll damit in den USA der Absatz von saudi-arabischem Erdöl gesichert werden.



Pulverfass Nahost: Der Endkampf des Petro-Dollars
16.11.2017 | Ernst Wolff

Die sich überstürzenden Ereignisse in Saudi-Arabien und die zunehmenden Spannungen im Nahen Osten haben das Potenzial, das globale Finanzsystem in seinen Grundfesten zu erschüttern, möglicherweise sogar zum Einsturz zu bringen.

Die drei wichtigsten Ursachen sind die heikle wirtschaftliche, soziale und politische Lage Saudi-Arabiens, der sich beschleunigende wirtschaftliche Niedergang der Weltmacht USA und das sich abzeichnende Ende der Allmacht des US-Dollars.

Die Entstehung des Petro-Dollars

Ein Jahr der Gründung Saudi-Arabiens durch das Haus von Saud im Jahre 1932 sicherte sich Casoc, ein Tochterunternehmen des Rockefeller-Konzerns Standard Oil of California, für sechzig Jahre die Bohrrechte im Osten des Landes. Die Entdeckung riesiger Ölfelder in den Dreißiger und Vierziger Jahren machten Saudi-Arabien zum größten Ölexporteur der Erde. 1944 wurde Casoc in Aramco (Arabian American Oil Company) umbenannt, ab 1948 befand sich das Unternehmen im Besitz von vier US-Erdölkonzernen.

Zwischen 1972 und 1980 wurde Aramco, mittlerweile zur größten Erdölfördergesellschaft der Welt aufgestiegen, von der saudi-arabischen Regierung verstaatlicht. Die USA akzeptierten das nur, weil das saudische Königshaus ihnen zeitgleich zusicherte, innerhalb der OPEC dafür zu sorgen, dass Öl weltweit nur noch in US-Dollar gehandelt wurde.

Da sämtliche Staaten der Welt auf Öl angewiesen und aus diesem Grund gezwungen sind, einen Teil ihrer Devisenreserven in US-Dollar vorzuhalten, erlangte der US-Dollar so als Petro-Dollar neben seinem Status als globaler Leitwährung auch noch den der weltweit wichtigsten Reservewährung. Zudem bescherte der Kauf von US-Staatsanleihen und amerikanischen Waffen durch Saudi-Arabien der US-Wirtschaft eine zusätzliche Einkommensquelle.

Zunehmende Spannungen zwischen Saudi-Arabien und den USA

Um die Jahrtausendwende begann sich das Verhältnis zwischen den beiden Staaten zu verändern. Das lag vor allem daran, dass die USA riesige Summen in das Fracking investiert hatten, sich so nach und nach zum direkten Konkurrenten Saudi-Arabiens auf dem Ölmarkt entwickelten und dem Verbündeten in dessen Augen immer weniger Respekt entgegen brachten.

Unternahm die US-Regierung nach den Anschlägen vom 11. September 2001 noch alle Anstrengungen, um Saudi-Arabien in Schutz zu nehmen (15 der 18 Attentäter hatten saudische Pässe, trotzdem wurde das Land von Washington nie als Angreifer beschuldigt), so änderte sich das Bild fünfzehn Jahre später gründlich:

Das US-Repräsentantenhaus stimmte gegen den Willen von Präsident Obama einem Gesetzesentwurf zu, der den Opferfamilien des Anschlags vom 11. September erlaubt, das Königreich Saudi-Arabien auf Schadensersatz zu verklagen. Das Königshaus in Riad reagierte mit der Drohung, ...

http://www.goldseiten.de/artikel/354234--Pulverfass-Nahost~-…

https://de.sputniknews.com/kommentare/20171117318331163-naho…


.......................................................................


... :rolleyes: ...

ROUNDUP 2: Fast 800 000 Liter Öl aus Keystone-Pipeline ausgetreten

Nachrichtenagentur: dpa-AFX 17.11.2017, 10:31

AMHERST (dpa-AFX) - Im US-Bundesstaat South Dakota sind aus einem Leck der Keystone-Pipeline rund 795 000 Liter Öl ausgetreten. Das teilte die Betreiberfirma TransCanada mit. Die Pipeline wurde demnach am Donnerstag abgeschaltet, nachdem ein Druckabfall bemerkt worden war. Der betroffene Abschnitt sei innerhalb von 15 Minuten isoliert worden, schrieb TransCanada. Die Ursache der Havarie war bis zum Freitagmorgen noch unklar. Das Unglück ereignete sich knapp fünf Kilometer südöstlich des Ortes Amherst im Bezirk Marshall County. "Es ist eine unterirdisch verlaufende Pipeline, aber einiges Öl ist an die Oberfläche ins Gras aufgestiegen", sagte Brian Walsh, Sprecher der Umweltbehörde von South Dakota, dem Sender CNN. Es werde einige Tage dauern herauszufinden, ob Grundwasser verseucht wurde. ...

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10072905-roundup-…

..........................................................................

Leck in Keystone-Pipeline: 795.000 Liter Öl ausgetreten [/b]

17. November 2017, 07:11

Der Vorfall in South Dakota ereignete sich wenige Tage vor der umstrittenen Entscheidung über die XXL-Erweiterung der Pipeline Pierre – Bei einem Leck in der Keystone-Pipeline sind im US-Bundesstaat South Dakota rund 795.000 Liter Öl ausgetreten.

Das teilte die Betreiberfirma TransCanada mit. Die Pipeline sei am Donnerstagmorgen abgeschaltet worden, nachdem ein Druckabfall bemerkt worden sei. Der betroffene Abschnitt sei innerhalb von 15 Minuten isoliert worden.

Ein Krisenteam sei vor Ort, um die Lage zu beurteilen, hieß es in der Stellungnahme weiter. Die Ursache des Lecks war zunächst unklar. Ein Mitarbeiter des Umweltministerium des Bundesstaates sagte dem Sender NBC, es sehe so aus, als sei das Öl auf eine landwirtschaftliche Fläche geflossen und habe keine Gewässer erreicht. Der Abschnitt, in dem das Leck auftrat, ...

Dave Flute, Stammesoberhaupt der Sisseton Wahpeton Oyate ... Lake-Traverse-Indianerreservats im Marshall County ...

http://derstandard.at/2000067981717/Leck-in-Keystone-Pipelin…


... :rolleyes: ... wenn da mal nicht Crazy Horse's Geist mit im Spiel ist ...
LORD SHIVA ...





Jnana Mudra: ... Es erhöht die Intelligenz und eröffnet neue spirituelle Horizonte. Verschiedene Quellen berichten über andauernde Glücksgefühle.

Vitarka Mudra: – die Geste der Diskussion
Die Vitarka Mudra ist die Geste der Diskussion und Argumentation. Wer diese Geste zeigt, wird als Lehrer charakterisiert und untermauert damit seine Lehren.

Darstellung: Der rechte Arm ist gebeugt, die Hand mit den Handflächen nach aussen erhoben. Daumen und Zeigefinger berühren sich und bilden damit das „Rad der Lehre“.





... :rolleyes: ... Die Dreideutigkeit von Trimurti ... man tausche Elefanten und Trophäen mit Schweinen und Kriminellen... Großwildjäger mit Militär ...etc. ... Säuberung ...


Donald Trump erlaubt Einfuhr von Elefanten-Trophäen aus Simbabwe und Sambia

Aktualisiert am 17. November 2017, 07:16 Uhr

Die Regierung von Präsident Donald Trump hat es amerikanischen Großwildjägern wieder erlaubt, Trophäen der von ihnen in Sambia und Simbabwe erlegten Elefanten in die USA einzuführen. Naturschützer laufen Sturm, die NRA lobt Trump.

In Zukunft ist die Einfuhr von Trophäen erlegter Elefanten aus Sambia und Simbabwe für amerikanische Großwildjäger wieder erlaubt. Das hat US-Präsident Donald Trump verfügt und ...

Es sei schockierend, dass die Trump-Regierung das Verbot ausgerechnet während eines Militärputsches in Simbabwe aufhebe.

In dem Land hatte das Militär in der Nacht zu Mittwoch die Macht übernommen, der 93-jährige Langzeitpräsident Robert Mugabe wurde unter Hausarrest gestellt. ...

NRA begrüßt Entscheidung ... NSA ...

Die neue Regelung gilt für Körperteile von Elefanten,(...Teile der Regierung...) die seit Januar 2016 erlegt wurden. Der Zeitraum erstreckt sich insgesamt bis Ende nächsten Jahres.

Die mächtige US-Waffenlobbyorganisation NRA begrüßte den Schritt.

Mit der Aufhebung des Verbotes habe die Regierung einmal mehr die Bedeutung einer geregelten Jagd für das Überleben von Wildtierarten ( ... der Bevölkerung ...) unterstrichen, ...

...................................................

Putschversuch in Simbabwe: Robert Mugabe vor dem Aus - wer ist der einstige Hoffnungsträger Afrikas

Aktualisiert am 15. November 2017, 17:21 Uhr

Simbabwes Präsident Robert Mugabe war einst ein Hoffnungsträger Afrikas. Doch sein Land hat er heruntergewirtschaftet, klammerte er sich zugleich mit aller Härte an die Macht. Sein Name wird mittlerweile mit Gewalt, Wahlfälschung und Hyperinflation verbunden.

In fast vier Jahrzehnten an der Macht hat sich Simbabwes Präsident Robert Mugabe vom Freiheitskämpfer und weltweit respektierten Hoffnungsträger zu einem geächteten Despoten entwickelt, ...

https://www.gmx.net/magazine/politik/putschversuch-simbabwe-…

.......................................................

Blaser Jagdwaffen - BLASER SAFARIS ... :rolleyes: ... keine Safaris ...

https://www.blaser.de/ - http://blaser-safaris.com/

Verwirklichen Sie mit uns Ihren Jagdtraum,

wählen Sie aus 75 Wildarten und 36 Jagdgebieten weltweit!

SPECIAL- Jagdtermine in SIMBABWE

Freie Termine in Matetsi/Unit 6 – 2017:

2x 10 Tages Jagden auf Säble/Tuskless Elefant oder Krokodil

Zusätzliche Wildarten pro Jäger – Kudu, 2x Impala, 2x Warzenkeiler, Hyenä, Duiker, Steinböckchen, Pavian plus Giraffe, Eland und Wasserbock ...

http://blaser-safaris.com/aktuelles/

.......................................................

... :rolleyes: ... es läuft ihm eiskalt den Rücken runter ... er ist mit der Entwicklung vorerst zufrieden ... bis alle Fakten auf dem Tisch liegen ...


Donald Trump legt Entscheidung zu Einfuhr von Elefanten-Trophäen auf Eis

Nach massiven Protesten von Naturschützern hat US-Präsident Donald Trump die Erlaubnis zur Einfuhr von Trophäen von Großwildjägern wieder auf Eis gelegt. Das twitterte der Republikaner am späten Freitagabend (Ortszeit). "Ich habe die Entscheidung zu Großwild-Trophäen auf Eis gelegt, bis ich alle Naturschutz-Fakten studiert habe", schrieb der US-Präsident. ...
18.11.2017 10:50 Uhr

Nach Putsch in Simbabwe: Militär meldet Festnahmen

Zwei Tage nach dem Putsch in Simbabwe hat die Militärführung in ihrer ersten öffentlichen Äußerung von Fortschritten bei der Festnahme von "Kriminellen" aus dem Umfeld des entmachteten Präsidenten Robert Mugabe gesprochen. Die Verbrecher hätten dem Land soziales und wirtschaftliches Leid zugefügt, erklärten die Generäle am Freitag über die staatliche Zeitung Herald. ...
17.11.2017 08:54 Uhr

Staatsstreich in Simbabwe? Militär übernimmt die Kontrolle über die Hauptstadt

Soldaten sind auf die Straßen der Hauptstadt von Simbabwe, Harare, ausgerückt und haben den staatlichen Fernsehsender eingenommen. Experte sprechen von einem eskalierenden Machtkampf um die Nachfolge des Langzeitpräsidenten Robert Mugabe. ...
15.11.2017 08:44 Uhr

Simbabwes Geheimdienst hat Anteil an Diamanten-Einnahmen

Einnahmen aus Simbabwes Diamantenindustrie fließen einem Bericht zufolge teilweise heimlich an den Geheimdienst. Mehrere Dokumente deuten darauf hin, dass der Geheimdienst des südafrikanischen Landes an einem Bergbauunternehmen beteiligt ist, das inzwischen einem staatlichen Konglomerat an Diamantenproduktionsfirmen angehört, wie die Anti-Korruptions-Organisation Global Witness mitteilte. ...
11.09.2017 16:45 Uhr

https://deutsch.rt.com/search?q=simbabwe
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.218.903 von teecee1 am 19.11.17 13:18:23“Der Sumpf“ wird trockengelegt
18. Dezember 2017

von N8Waechter


In den USA machte am Wochenende eine Ankündigung die Runde, nach der bis zum heutigen Abend eine maßgebliche Zahl an Mitgliedern des US-Repräsentantenhauses ihren Rücktritt einreichen oder zumindest öffentlich kundtun werden, dass sie für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehen.

Selbstverständlich ziehen sich immer wieder einmal einzelne Politiker aus ihrem Amt zurück, doch in der angekündigten Ballung wäre dies alles andere als “normal“.

Der Hintergrund sollen demnach die inzwischen mit beinahe täglicher Vehemenz selbst von US-LeiDmedien vorgetragenen Vorwürfe in Sachen sexueller Übergriffe und bisweilen – gelinde gesagt – ungewöhnlicher Sexpraktiken im uneinnehmlichen Verkehr sein.

Hal Turner berichtet:

In der vergangenen Woche habe der Abgeordnete Gregory Meeks aus dem US-Bundesstaat New York einer Entschädigung in unbekannter Höhe zugestimmt, nachdem er eine ehemalige Mitarbeiterin sexuell belästigt habe. Auch der Abgeordnete John Conyers aus Michigan sei aufgrund ähnlicher Anschuldigungen unlängst zurückgetreten.

Eine Reihe weiterer nennenswerter Politiker fanden sich in den vergangenen Tagen und Wochen unrühmlichen Anschuldigungen ausgesetzt und entschieden sich entweder ihre Opfer zu entschädigen oder offen bekanntzugeben, dass sie sich nach Ablauf ihrer Amtszeit aus dem politischen Geschäft zurückziehen. Turner berichtet von seinen Kontakten in der Geheimdienstszene:

Turner legte am gestrigen Sonntag nach und verkündete, dass Ruben Kihuen aus Nevada nicht erneut kandidieren werde – was seine Ankündigung ebenso zu bestätigen scheint, wie Meldungen des (vermeintlichen?) “Insiders“ Tom Heneghan, dass ein “Alpha-Bravo-Team“ der US-Marines [sic.!] angeblich die Anweisung erhalten haben sollen, eine ganze Reihe von hochrangigen US-Politikern und Größen der US-Unterhaltungsindustrie in Gewahrsam zu nehmen.

Inwiefern diese Meldung soliden Grund und Boden hat, werden die kommenden Tage zeigen müssen, doch die Namensliste ist durchaus bemerkenswert und ...

https://brd-schwindel.org/der-sumpf-wird-trockengelegt/

................................................................................................................

Neue Weltordnung: Der Tiefe Staat – auf dem Weg in ein autoritäres Zeitalter
18. Dezember 2017 aikos2309

Immer sichtbarer wird für Beobachter des Zeitgeschehens die schleichende Transformation parlamentarischer Demokratien in Richtung autoritärer Systeme. Organisationen, die sich ausschließlich Kapitalinteressen verpflichtet fühlen, schaffen suprastaatliche Strukturen, die sich der demokratischen Kontrolle entziehen.

Vom Volk gewählte politische Repräsentanten sehen sich zu Handlangern der ökonomisch Mächtigen degradiert, viele von ihnen vollziehen den Schulterschluss mit ihnen. (…) Während der aus immer weniger voneinander unterscheidbaren Parteien bestehende Parlamentarismus ein Schauspiel für die Öffentlichkeit abgibt, liegt die reale Macht dahinter im sogenannten „Tiefen Staat“.

Dieser Tiefe Staat als Werkzeug der ökonomisch Mächtigen ist mit exekutiven und legislativen Diensten verflochten, deren Personal sich in transatlantischen Think-Tanks versammelt.

Kapitalkräftige Medienkonzerne kommunizieren dort Beschlossenes als angeblich alternativlos. Wirtschaftliche und militärische Logik dominieren. Das Ende der Demokratie, wie wir sie kennen, scheint besiegelt!

„Aber, wenn es um die Machenschaften der Mächtigen geht, sind wir anderen und früheren Gesellschaften nur zu ähnlich. Es gibt eine gnadenlose Brutalität der Macht, die auf der ganzen Welt und über die gesamte Geschichte hinweg bekannt ist.“ David Talbot

Den Anstoß zu dem Buch “Fassadendemokratie und Tiefer Staat” lieferte ein im September 2014 im Internet kursierender Beitrag von Professor Bernd Hamm mit dem Titel: „Das Ende der Demokratie … wie wir sie kennen.“

In diesem umfangreichen Manuskript skizziert Hamm, dass der parlamentarischen Demokratie in den USA – und auch in den Staaten der „westlichen Wertegemeinschaft” insgesamt – eine vernetzte, meist klandestine Untergrundherrschaft zugrunde liegt, die sich dem Blick der Öffentlichkeit entzieht. Hamm hat mit seinem Beitrag einen ersten, weitgehend unbekannt gebliebenen Vorstoß unternommen, die in den USA recht weit gediehene Diskussion zum „Tiefen Staat“ auch in den deutschen Sprachraum hineinzutragen. 2014 war die Zeit dafür offensichtlich noch nicht reif.

Der Begriff „Tiefer Staat“ stammt aus der Türkei, um die strukturellen Beziehungen von Akteuren innerhalb der türkischen Militärdiktatur zu bezeichnen, „…einem System, das sich zusammensetzt aus Führungsfiguren innerhalb der Geheimdienste, des Militärs, des Polizei- und Sicherheitsapparates, der Justiz und des organisierten Verbrechens.“

Während sich in den USA wichtige Vertreter aus Wissenschaft und Publizistik zum Teil bereits Jahrzehnte mit Phänomenen des „Tiefen Staates“ beschäftigen, findet eine vergleichbare Auseinandersetzung mit diesem Komplex im deutschsprachigen Raum kaum statt. Zwar gibt es vereinzelte Publikationen in deutscher Sprache, die sogar den Begriff des „Tiefen Staates“ verwenden, den Focus jedoch auf Phänomene lenken, die nur einen Teil dessen beleuchten, was die amerikanischen Publizisten in den Mittelpunkt ihrer Arbeiten stellen und was den Herausgebern dieses Sammelbandes als bedeutsam erscheint.

Wichtige Autoren in den USA sind zum Beispiel Peter Dale Scott, Mike Lofgren, Tom Engelhardt und David Talbot. Unabhängig von den jeweiligen Definitionen zur Charakterisierung dessen, was den „Tiefen Staat“ konstituiert oder besonders auszeichnet, sind sich alle Autoren grundsätzlich darin einig, dass der „Tiefe Staat“, die Schattenregierung, die Parallel-Regierung, die geheime Regierung, der Dunkle Staat etc. die eigentliche Macht darstellt.

„Der ehemalige Air-Force-General, NSA- und CIA-Chef Michael Hayden meinte jüngst im Interview mit CNN, ...

Mehr lesen auf https://www.pravda-tv.com/2017/12/neue-weltordnung-der-tiefe…

.................................................................................................

USA: Residiert in Washington die korrupteste Regierung der Geschichte?
17. Dezember 2017 aikos2309

Der US-Publizist Dr. Paul Craig Roberts fragt nach, warum wegen der angeblichen Beeinflussung der US-Präsidentenwahl durch russische Hacker offizielle Untersuchungen in Gang gesetzt, wirkliche Skandale aber einfach unter den Teppich gekehrt wurden.

Robert Mueller, ein ehemaliger FBI-Direktor, “untersucht” derzeit als Sonderermittler eine vom militärisch-sicherheitstechnischen Komplex und dem Democratic National Committee / DNC erfundene “Fake Story”, um Trumps Präsidentschaft zu beenden.

Mit konstruierten “Beweisen” soll Mueller belegen, dass “Russiagate” (der russische Hackerangriff) tatsächlich stattgefunden hat und nicht nur eine Lügengeschichte ist. Dabei haben William Binney und andere Geheimdienstexperten doch bereits nachgewiesen, dass eine Untersuchung keine neuen Erkenntnisse bringen kann, weil die NSA über stichhaltige Beweise verfügen würde, wenn es Russiagate tatsächlich gegeben hätte.

Wo sind diese Beweise?

Es ist bezeichnend für die Korruptheit Washingtons, dass einer “Fake Story” durch eine Untersuchung Glaubwürdigkeit verschafft werden soll, während ein echter Skandal nicht untersucht wird. Die Fake Story ist das Trump vorgeworfene “Russiagate”, der wirkliche Skandal ist die Verwicklung Hillary Clintons in einen Uran-Deal mit Russland. Für Russiagate gibt es keinerlei Beweise. Für den Skandal, in den Hillary Clinton verwickelt ist, liegen sie schon länger vor.

Warum werden die erwiesenermaßen falschen Anschuldigungen gegen Trump untersucht, die berechtigten Vorwürfe gegen Hillary Clinton hingegen nicht? ...

https://www.pravda-tv.com/2017/12/usa-residiert-in-washingto…

..........................................................................................

A Wider World of War: Under Donald Trump, U.S. Special Forces Deployed to 149 Countries in 2017
in Imperialism — by Nick Turse — December 14, 2017

“We don’t know exactly where we’re at in the world, militarily, and what we’re doing,” saidSenator Lindsey Graham, a member of the Senate Armed Services Committee, in October. That was in the wake of the combat deaths of four members of the Special Operations forces in the West African nation of Niger. Graham and other senators expressed shock about the deployment, but the global sweep of America’s most elite forces is, at best, an open secret.

Earlier this year before that same Senate committee — though Graham was not in attendance — General Raymond Thomas, the chief of U.S. Special Operations Command (SOCOM), offered some clues about the planetwide reach of America’s most elite troops. “We operate and fight in every corner of the world,” he boasted. “Rather than a mere ‘break-glass-in-case-of-war’ force, we are now proactively engaged across the ‘battle space’ of the Geographic Combatant Commands… providing key integrating and enabling capabilities to support their campaigns and operations.”

In 2017, U.S. Special Operations forces, including Navy SEALs and Army Green Berets, deployed to 149 countries around the world, ...

http://www.countercurrents.org/2017/12/14/a-wider-world-of-w…

_______________________________________________________

... :rolleyes: ... Beschlagnahmung von Trophäen ... (Land, Rohstoffminen, Fiatgeld und andere Wertgegenstände, ...)


Simbabwe: Enteignete Weiße sollen entschädigt werden, um ruinierte Landwirtschaft zu retten

17. Dezember 2017 - 13:31

In Simbabwe waren von Robert Mugabe mehr als 4000 weiße Farmer enteignet worden. Der neue Präsident Emmerson Mnangagwa kündigte nun an, die unter seinem Vorgänger enteigneten Weißen entschädigen zu wollen. Der neue Landwirtschaftsminister ordnete an, dass jene illegalen Landbesetzer, die die weißen Farmen okkupiert hatten, die besetzten Farmen umgehend verlassen müssen.

Von der Kornkammer zum Armenhaus

Simbabwe wurde 1980 von Großbritannien unabhängig. Die neuen schwarzen Machthaber übernahmen ein wohlgeordnetes, auf agrarische Produktion gestütztes Land, damals noch "Kornkammer Afrikas" genannt. Nach seiner Unabhängigkeit galt Simbabwe als afrikanisches Musterland, das den Sprung von der Kolonie in die Selbstständigkeit geschafft hatte.

Doch kurz darauf begann der Niedergang. Durch Misswirtschaft und Korruption fiel das Land ...

https://www.unzensuriert.de/content/0025779-Simbabwe-Enteign…
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben