DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Devils Tower vs Trump Tower (Seite 4)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.495.690 von teecee1 am 19.12.17 20:16:29 ... :rolleyes: ... lieber im (Sachsen-)Sumpf (Braunkohle-Tagebau-Loch Garsweiler etc.) verrecken lassen ... trocken legen käme dem Planet Erde nicht so gut ...

... :rolleyes: ... FEMA Camps für die GEMA-Lizenz ...



Ex-FBI-Vize: »Es wird etwas geschehen«
21. Dezember 2017

von N8Waechter


Der ehemalige stellvertretende Direktor des FBI, James Kallstrom, war unlängst bei FoxNews zu Gast und was er gegenüber dem Gastgeber Stewart Varney zu sagen hatte, hat enorme innenpolitische Brisanz für die US. Seine ehemaligen Mitarbeiter beim FBI haben seiner Ansicht nach mehrheitlich die Nase voll und es werde sich zeitnah etwas tun:

Kallstrom: »Wir wissen jetzt, dass es im FBI einen Haufen Stiefellecker gibt, sie waren offenbar Teil des Comey-Teams. Und auch im Justizministerium, welche sich meiner Ansicht nach für Strafvereitelung im Amt verantworten müssen.

Leute tweeten, schicken sich Textmitteilungen, aber sie planen nicht. Das FBI kennt sich nicht damit aus, den Präsidenten der Vereinigten Staaten zu zerstören. […]

Ich glaube, sie waren weit jenseits ihrer Möglichkeiten. Und dieser Typ glaubt, er sei der Lone Ranger, dieser Peter Strzok. […] Ich weiß wirklich nicht, was der sich denkt. Obama hat das Land im Grunde zerstört und jetzt kommt da jemand, der das wieder in Ordnung bringen will. […] Die haben sich ganz offensichtlich verschworen und das sehen wir jetzt. […]

Seitdem er [Trump] gewählt wurde, erleben wir diese Fassade und diese erfundene Herausforderung Trumps bezüglich geheimer Absprachen und Russland; nichts könnte ferner der Wahrheit sein. Die ganzen geheimen Absprachen haben die Demokraten gemacht und das ist sehr, sehr bedrückend für das FBI. 99,9 Prozent sind hart arbeitende und patriotische Jungs und Mädels, welche zum Wohl ihres Landes zur Arbeit gehen.

Und es gibt diese Kabale von Leuten. Es gibt diesen stellvertretenden Direktor [Andrew McCabe], welcher für seine Taten schon vor langer Zeit hätte rausfliegen sollen. Und dann gibt es Peter Strzok und wer weiß, wie viele noch. Und dann ist da Comey, mit all den verlogenen Dingen, die er getan hat.

Ich denke, wir werden endlich zum Ende [dieser Sachen] kommen, doch das große Rätsel hier ist das Justizministerium. Was tut das Justizministerium? Was tut der Justizminister der Vereinigten Staaten? […]

Trumps Politik wird die Vereinigten Staaten wiederherstellen, weltweit, so sehe ich das. Doch da gibt es diese riesige Zahl Leute, die eine Blockade nach der anderen aufbauen. Es ist mir ein Rätsel, warum er dem Justizminister nicht gesagt hat: “Gib dem Untersuchungsausschuss die Unterlagen, die sie brauchen“. Warum erlässt das Justizministerium keine Vorladungen [vor den Ausschuss]?«

Varney: »Ich möchte dies gerne zusammenfassen. Ich möchte auch sehr deutlich sein. Ich habe gesagt, dass es meiner Meinung nach eine Kabale innerhalb des FBI und des Justizministeriums gibt, welche Trump hasst, welche Hillary Clinton geschützt und versucht hat, Donald Trump zu Fall zu bringen. Und das ist eine außergewöhnliche Geschichte der Einmischung in eine amerikanische Präsidentenwahl.«

Kallstrom: »Ja. Das ist es. […] Ohne Frage ist das so. Genau wie die ganze “sogenannte“ Clinton-Ermittlung. Die war von Anfang an nur vorgetäuscht. […] Ich meine, das ist doch verrückt! Was die gemacht haben, war bescheuert!«

Varney: »Wie steht es im Moment um die Moral beim FBI?«

Kallstrom: »Sie ist nicht gut, aber ich denke die jüngsten Ereignisse von denen ich weiß, werden dies deutlich verbessern, denn es wird meiner Ansicht nach tatsächlich etwas geschehen.«

Varney: »Werden Sie uns damit im Dunkeln lassen?«

Kallstrom: »Nun, ich denke, es gibt dort eine Menge Patrioten, denen es bis hier steht, was dort abläuft und sie werden vortreten und den Menschen sagen, welcher Unsinn verzapft wurde, wie sie die Untersuchung der Clinton Foundation stillgelegt haben, wie andere Dinge gemacht wurden, welche dermaßen gegen alles stehen, worum es dem FBI und den Vereinigten Staaten und diesem Land geht.«

Klingt so, als würde “Q-Anon“ in Bezug auf die Aufräumarbeiten hinter den Kulissen mit einem seiner jüngsten Mitteilungen richtig liegen:

»Das Ende naht.« »Genießt das Schauspiel.«

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

https://brd-schwindel.org/ex-fbi-vize-es-wird-etwas-geschehen/


..............................................................

Neue US-Strategie: Trump erklärt China und Russland zu Rivalen
19. Dezember 2017

Der US-Präsident stellt seine neue Sicherheitsstrategie vor, einen starken Fokus legt er auf seine nationalistische „Amerika zuerst“-Politik. Wichtige außenpolitische Fragen bleiben weitgehend unbeantwortet. ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.495.690 von teecee1 am 19.12.17 20:16:29“Nationaler Notstand“: US-Justizministerium friert Konten internationaler Krimineller ein
Veröffentlicht von: N8Waechter am: 21. Dezember 2017

In einer kaum beachteten Meldung vom gestrigen 20. Dezember 2017, herausgegeben vom US-Justizministerium, findet sich folgendes:

Am heutigen Tag erließ die Trump-Administration neue Sanktionen gegen Menschenrechtsverletzer und korrupte Akteure auf der ganzen Welt. […]

Präsident Donald J. Trump unterzeichnete heute eine Exekutiv-Order, welche einen nationalen Notstand in Bezug auf schwerwiegenden Missbrauch von Menschenrechten und Korruption auf der ganzen Welt erklärt und die Auferlegung von Sanktionen gegen Akteure vollzieht, welche in diese niederträchtigen Aktivitäten verwickelt sind.

Betroffen sind 13 internationale Akteure und zusätzlich 39 weitere Personen und Unternehmen. Steven T. Mnuchin, der US-Finanzminister wird mit den Worten zitiert:

»Heute nehmen die Vereinigten Staaten eine starke Haltung gegen weltweite Menschenrechtsverletzungen und Korruption ein, indem diese schlimmen Akteure aus dem US-Finanzsystem ausgeschlossen werden. [sic.!] Das Schatzamt friert ihre Vermögen ein und prangert die von ihnen begangenen Handlungen öffentlich an. Es sendet eine Botschaft, dass ein großer Preis für ihre Verbrechen zu bezahlen ist.«

»Gemäß der Vorgabe Präsident Trumps, werden das Schatzamt und unsere Agenturpartner weiterhin entschiedene und wirkungsvolle Schritte unternehmen, um jene zur Verantwortung zu ziehen, welche die Menschenrechte missbrauchen, Korruption begehen und amerikanische Ideale untergraben.«


Unter den Betroffenen finden sich ehemalige Staatsmänner, internationale Geschäftsleute und Milliardäre, Waffenhändler und hochgestellte Beamte verschiedener Regierungen und Ex-Regierungen. Interessant in dem Zusammenhang ist, dass sich auf der Liste kein US-Bürger befindet, ...

http://n8waechter.info/2017/12/nationaler-notstand-us-justiz…

.............................................................................

Gemengelage am 22. Dezember 2017
Veröffentlicht von: N8Waechter am: 22. Dezember 2017

Es ist einiges in Bewegung. Nach Durchsicht der englischsprachigen Quellen am heutigen Morgen hier die Übersicht über die Gemengelage am 22. Dezember 2017:

Am heutigen Tag drohte einmal mehr der “Government Shutdown“ in den US. Dieser wurde durch die gestrige Verabschiedung eines “Desaster Relief Package“ des US-Kongresses in Höhe von $ 81 Milliarden erneut abgewendet. Neuer Stichtag ist der 19. Januar 2018.

Ex-US-Präsident Barack Obama steht unter Beschuss. Unter seiner Administration wurde die DEA [Drug Enforcement Administration] gezwungen, bei Drogenhandel und Geldwäsche der Hisbollah in Höhe von $ 200 Millionen im Monat ($ 2,4 Milliarden p.a.!) wegzusehen. Der US-Kongress fordert vom Justizministerium nun die Herausgabe der Unterlagen zur Prüfung.

Auch Hillary Clinton findet sich im Fadenkreuz der US-Justiz, weil während ihrer Amtszeit als Außenministerin unter Obama 20 % der US-Uranminenkapazitäten in russische Hände gewechselt sind und die Clinton Foundation eine Reihe sehr auffälliger und großer Spenden erhalten hatte. Jetzt unterhält sich das Justizministerium mit den seinerzeit ermittelnden FBI-Agenten und es ist wahrscheinlich, dass die Zusammenhänge mittels der jüngsten Exekutivorder von US-Präsident Trump als “Korruption“ aufgefasst werden.

Selbige Exekutivorder zeitigt weitere Ergebnisse, hat doch die Bank of New York Mellon kurzerhand satte $ 22,6 Milliarden eines khasachischen Staatsfonds eingefroren – ein Betrag, welcher 17 Prozent des khasachischen BIP entspricht. »Das ist ziemlich beispiellos«, sagte ein Investmentstratege von Legal & General Investment Management in London dazu. »Wenn 40 Prozent eines Staatsfonds eingefroren sind und man keinen Zugriff darauf hat, dann sollte dies eine Alarmglocke für politische Entscheidungsträger sein.«

Eric Schmidt tritt als Chef von Alphabet/Google nach 17 Jahren zurück und möchte künftig als “technischer Berater“ für Alphabet tätig sein, jedoch weiterhin im Aufsichtsrat sitzen. Was ihn zu diesem durchaus überraschenden Schritt bewogen hat? Der hauptverantwortliche “Menschenfreund“ für die vermutlich größte Datenkrake der Welt sagt: ...

http://n8waechter.info/2017/12/nationaler-notstand-us-justiz…

................................................................................

Arzt tot aufgefunden, der das Verderben der Clinton Foundation in Haiti enthüllte
18. Dezember 2017

von Contrapaganda


Noch eine weitere Person, die an der Enthüllung des Betrugs der Clinton Foundation beteiligt war, ist – wie nicht anders zu erwarten – tot aufgefunden worden: dieses Mal mit einem Messer in der Brust.

Jedoch für all jene, die sich gut mit den vielen Kuriositäten und Ungereimtheiten auskennen, die jedes Mal mit den mysteriösen Todesfällen im Zusammenhang mit der Familie Clinton einhergehen, scheint selbst ein Messer in der Brust nicht auszuschließen, dass dies „offiziell“ als Selbstmord dargestellt wird, oder wie diejenigen es nennen, die in die vorhergehenden Fälle eingeweiht sind, dass er „geselbstmordet“ wurde.


In diesem Fall wurde Dr. Dean Lorich, ein prominenter Chirurg aus Manhattan, traurigerweise von seiner 11-jährigen Tochter auf dem Boden des Badezimmers seiner Wohnung gefunden. Dr. Lorich war für viele schwierige Aspekte seiner Karriere bekannt, jedoch war offenbar ein besonderer Aspekt dabei herausragend; das war sein Anliegen, die eklatanten Unzulänglichkeiten im Zusammenhang mit der medizinischen Versorgung zu enthüllen, die die Clinton Foundation dem haitianischen Volk zugesichert hatte, nachdem sie über 30 Millionen Dollar [ca. 25 Millionen Euro] an Spendengeldern infolge des Erdbebens von 2010 eingenommen hatte.

Während Dr. Lorich in Haiti arbeitete, hatte er entdeckt, dass die durch die Clinton Foundation versprochene medizinische Hilfe nicht nur weit von den 30 Millionen Dollar entfernt war, ...

Was sie dort jedoch vorfanden, ist nichts für schwache Nerven.

Dr. Lorich schrieb:

Wir fanden viele Patienten, denen Eiter aus offenen Knochenbrüchen der Extremitäten und Verletzungen durch Quetschungen tropfte. Manche Wunden waren bereits voller Maden.

Ungefähr ein Drittel dieser Opfer waren Kinder. Das ganze Krankenhaus stank nach infizierten, verwesenden Gliedmaßen und Tod. Später bemaßen wir unseren chirurgischen Fortschritt an der Verringerung des Gestanks.

In unserer Naivität erwarteten wir nicht, dass die zwei Anästhesiegeräte nicht funktionieren würden; dass im ganzen Krankenhaus nur ein Kauter zur Verfügung stehen würde, um Blutungen zu stoppen; dass in einen funktionierenden Sterilisator nur Instrumente von der Größe einer Zigarrenschachtel passen; dass es dort keine sterile Kochsalzlösung gibt, keine funktionierende Durchleuchtungsmaschine, kein Blut für Transfusionen, keine Möglichkeit, Laborarbeiten durchzuführen; und der einzige einheimische Mitarbeiterstab, war eine zusammengewürfelte Gruppe von freiwilligen Gesundheitsdienstleistern, die, so wie wir, auf eigene Faust dorthin gekommen waren.


Als sie diese schreckliche Situation verließen, die nur als absichtliche Missachtung von Menschenrechten durch die Clinton Foundation beschrieben werden kann, ...

https://brd-schwindel.org/arzt-tot-aufgefunden-der-das-verde…


... :rolleyes: ... wer so große Scheiße baut wird gleich vor Ort erleuchtet ... Prozesskosten keine ... Unterbringungskosten keine ... etc. ...

...In Kanada wurde Barry Sherman, Eigentümer des kanadischen Pharmariesen Apotex, tot hängend neben seiner Frau bei dem heimischen Pool gefunden. CIA-Quellen zufolge wurde Sherman umgebracht, um eine Spur zu verwischen, die zur Clinton-Stiftung und deren Verbrechen in Haiti führte.

„Wir haben ein geheimes Dokument über die Clinton-Stiftung und ein Pharma-Unternehmen aus Kanada, dass generische Arzneimittel für die Menschen in Haiti liefern sollte. Der Punkt ist, dass sie minderwertige Medizin geliefert haben und die Preisdifferenz eingesteckt haben“, sagt die CIA-Quelle.

Auf jeden Fall, egal wieviele potenzielle Zeugen um die Ecke gebracht werden, hat die Situation eine Punkt erreicht, an dem die Khazaren nicht in der Lage sein werden, sich einen Weg da hinaus zu morden. ...

... :keks: ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.531.927 von teecee1 am 22.12.17 17:51:44Exekutiv-Order: “Persilschein“ für die Trump-Administration
Veröffentlicht von: N8Waechteram: 22. Dezember 2017

Am 20. Dezember 2017 unterzeichnete US-Präsident Donald Trump eine Exekutiv-Order, welche wahrlich seinesgleichen sucht und deren Folgen noch nicht in voller Gänze abzusehen sind. Die Verfügung ist praktisch ein “Persilschein“ zur Verfolgung absolut aller über die vergangenen Monate in den Fokus geratenen kriminellen und über alle Maßen verkommenen Subjekte.

Im Folgenden einige wichtige Auszüge aus dem Text der präsidialen Verfügung, welche um eine Minute nach Mitternacht am 21. Dezember 2017 in Kraft getreten ist (und bisher keine Nummer hat …!?):

Exekutiv-Order zur Blockierung des Eigentums von Personen, welche in ernsthafte Verstöße gegen Menschenrechte oder Korruption involviert sind

Mittels der mir als Präsident durch die Verfassung und die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika [sic.!] übertragenen Autorität, […], erkläre ich, DONALD J. TRUMP [!], Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika [!], dass das Überhandnehmen und die Schwere von Menschenrechtsverletzungen und Korruption, welche ihren Ursprung in Gänze oder zum überwiegenden Anteil außerhalb der Vereinigten Staaten [!] haben, wie sie von Personen im Anhang dieser Verfügung begangen oder angewiesen wurden, ein derartiges Maß und eine Schwere erreicht haben, dass sie die Stabilität internationaler politischer und wirtschaftlicher Systeme bedrohen.

Menschenrechtsverletzungen und Korruption untergraben die Werte, welche eine wesentliche Grundlage stabiler, sicherer und funktionierender Gesellschaften sind. Sie haben verheerende Auswirkungen auf Menschen, schwächen demokratische Institutionen, zersetzen die Rechtstaatlichkeit, halten gewalttätige Konflikte lebendig, begünstigen die Handlungen gefährlicher Personen und untergraben wirtschaftliche Märkte.

Die Vereinigten Staaten [!] streben die Verhängung handfester und signifikanter Konsequenzen für jene an, welche ernsthafte Menschenrechtsverletzungen begehen oder sich in Korruption bedingen, ...


Die Verfügung definiert weiter, dass jedwede materielle, finanzielle oder technologische [!] Unterstützung mit inbegriffen ist – und zwar weltweit und:

staatsangehörigkeitsübergreifend!

Mit Abschnitt 2 wird überdies jedem die Einreise verweigert, der in irgendeiner Form unter die in Abschnitt 1 aufgezählten Punkte fällt. In Abschnitt 3 werden Spenden blockiert, in Abschnitt 4 das Ganze auf Gelder, Güter und Dienstleistungen ausgeweitet, welche in irgendeiner Form unter Abschnitt 1 fallen. Und Abschnitt 5 besagt mehr oder weniger:

“Widerstand ist zwecklos.“

http://n8waechter.info/2017/12/exekutiv-order-persilschein-f…

.................................................................

Britische Kampfjets fangen Flugzeug eigener Premierministerin ab

15:20 23.12.2017(aktualisiert 15:32 23.12.2017)

Typhoon-Kampfflugzeuge der britischen Luftstreitkräfte haben nach Angaben der Zeitung „The Telegraph“ eine Maschine mit Premierministerin Theresa May an Bord abgefangen.

Der Flieger der Politikerin kehrte von Zypern nach Großbritannien zurück. Sobald er den britischen Luftraum erreichte, stiegen zwei Kampfflugzeuge in die Luft auf, um ihn abzufangen.

Die Jets näherten sich Mays Flugzeug und wackelten mit ihren Tragflächen, was so viel bedeutet wie „folgt mir“.

Laut „The Telegraph“ handelte es sich dabei um eine Übung. Die Piloten trainierten das Abfangen anderer Flugzeuge, ... :rolleyes: ...

https://de.sputniknews.com/panorama/20171223318821948-theres…

.....................................................................

Nach Brexit: London verpasst britischem Pass neues Antlitz

16:24 22.12.2017(aktualisiert 17:21 22.12.2017)

Der britische Pass soll nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU wieder seinen früheren tiefblauen Umschlag bekommen, wie „The Telegraph“ schreibt.

Der britischen Zeitung zufolge soll das neue Pass-Design nach dem Brexit im Jahr 2019 kein EU-Emblem mehr enthalten und den roten Umschlag, der in den 80er Jahren eingeführt worden war, wechseln.

Wie der Minister für Einwanderung, Brandon Lewis, dazu äußerte, wird der neue Pass „der höchsttechnologische und sicherste von den bisher gesehenen“ und damit für Fälschung bzw. Betrug unzugänglich sein.

Der britische Pass werde sein „kanonisches“ Design mit tiefblauem Umschlag und goldenen Schriftzügen, das im Jahr 1921 angenommen worden war, zurückbekommen, so ...

https://de.sputniknews.com/politik/20171222318813016-pass-de…


... :yawn: ... TAG X ... Staatsangehörigkeit! ... alle Pässe werden Weltweit ungültig ... jeder der Dreck am Stecken hat verliert seine Aufenthaltsberechtigung auf diesem Planeten ... und wird mit Elon Musk, SpaceX Rakete Falcon Heavy zum Roten Planeten fliegen ...

https://de.sputniknews.com/wissen/20171223318822002-musk-tes…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.537.249 von teecee1 am 23.12.17 16:09:07 US-amerikanische Bank friert 22 Milliarden US-Dollar schwere Vermögenswerte Kasachstans ein
23.12.2017 • 15:02 Uhr

Die Bank of New York Mellon hat Vermögenswerte im Wert von 22 Milliarden US-Dollar eingefroren, die Kasachstan gehören, berichtet Reuters. Der Schritt wurde im Vorfeld einer Klage eines moldauischen Geschäftsmannes gegen das Land unternommen.

Das eingefrorene Geld gehört dem Nationalfonds Kasachstans, der sich aus den Öleinnahmen des Landes zusammensetzt.

Der moldauische Geschäftsmann Anatolie Stati ist seit vielen Jahren in einen Rechtsstreit mit Kasachstan verwickelt. Er hatte in Kasachstans Öl- und Gasindustrie investiert und behauptet, ...

https://deutsch.rt.com/wirtschaft/62680-us-amerikanische-ban…

..........................................................................................

December 16, 2017 / 11:44 AM / 8 days ago
UPDATE 3-Palestinian billionaire Masri detained in Saudi Arabia: sources
Suleiman Al-Khalidi

AMMAN (Reuters) - Sabih al-Masri, Jordan’s most influential businessman and the chairman of its largest lender Arab Bank, was detained in Saudi Arabia for questioning after a business trip to Riyadh, family sources and friends said on Saturday.

Masri’s detention, which follows the biggest purge of the Saudi kingdom’s affluent elite in its modern history, has sent shockwaves through business circles in Jordan and the Palestinian territories, where the billionaire has major investments.

A Saudi citizen of Palestinian origin, Masri was detained last Tuesday hours before he was planning to leave after he chaired meetings of companies he owns, ...

https://www.reuters.com/article/us-saudi-corruption-jordan-m…

.......................................................................................................

Saudi Arabia Freezes More Bank Accounts in Crackdown
Matthew Martin, Glen Carey and Archana Narayanan
20. Dezember 2017, 10:39 MEZ Updated on 20. Dezember 2017, 14:09 MEZ


* More people said to be questioned, some detainees released
* Kingdom could recover as much as $100 billion in purge

Saudi Arabia’s crackdown on alleged corruption showed no signs of letting up, with more people being questioned and banks freezing more accounts, according to people familiar with the situation.

Almost seven weeks after the purge started, ...

https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-12-20/saudi-ara…

.......................................................................................................

The Wall Street Journal
The price of freedom for Saudi Arabia’s richest man: $6 billion

Published: Dec 23, 2017 12:41 p.m. ET

Prince al-Waleed bin Talal is trying to hold onto his company after crown prince’s corruption crackdown

Saudi authorities are demanding at least $6 billion from Saudi Prince al-Waleed bin Talal to free him from detention, people familiar with the matter said, potentially putting the global business empire of one of the world’s richest men at risk.


The 62-year-old prince was one of the dozens of royals, government officials and businesspeople rounded up early last month in a wave of arrests the Saudi government billed as the first volley in Crown Prince Mohammed bin Salman’s campaign against widespread graft.

The Saudi government has disclosed few details of its allegations against the accused, ...

https://www.marketwatch.com/story/the-price-of-freedom-for-s…

---------------------------------------------------------------------------------------

Trump Pounces on Report FBI's Deputy Director Plans to Retire
By Chris Strohm
23. Dezember 2017, 21:38 MEZ Updated on 24. Dezember 2017, 00:09 MEZ


* Role in Clinton, Russia probes drew Republican lawmaker wrath
* Veteran official was acting director after Trump fired Comey

https://www.bloomberg.com/news/articles/2017-12-23/fbi-deput…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.537.249 von teecee1 am 23.12.17 16:09:07Trumps Juristen prophezeien „Russland-Ermittlungen“ baldiges Ende

11:42 27.12.2017 (aktualisiert 12:48 27.12.2017)

Die Anwälte des amerikanischen Präsidenten Donald Trump rechnen damit, dass der Druck gegen den US-Staatschef in der sogenannten „Russland-Affäre“ demnächst nachlassen wird, ...

https://de.sputniknews.com/zeitungen/20171227318864217-trump…

....................................................................

Russland
Sicherheitsbedenken: Visa und MasterCard verlieren Zugang zu neuesten russischen Finanztechnologien

27.12.2017 • 11:01 Uhr

Der Verband Fintech, das russische Zentrum für neue Finanztechnologie, hat die beiden weltweit meistgenutzten Zahlungssysteme, Visa und MasterCard, ausgeschlossen. Dies nimmt ihnen den Zugang zu neuesten russischen Finanztechnologien.

Ein Sprecher von Fintech teilte mit, ...

https://deutsch.rt.com/russland/62791-zahlungssysteme-visa-u…

.......................................................................................


manche sind so tief in den Sumpf reingerutscht,
den klebt regelrecht die Scheiße an der Backe ...

... :rolleyes: ... 25.12.2017 ... Die Flintstones in Viva Rock Vegas ... einen Job im Steinbruch von BlackRock gesichert ... Chip Rockefeller ... hat bereits einen Plan ausgetüftelt ... Komödie von 2000 ...



Neues SpaceX-Projekt – Die superschwere Rakete, die nicht fliegen will

18:45 25.12.2017 (aktualisiert 18:53 25.12.2017)

Der Gründer und Hauptaktionär des privaten US-amerikanischen Raumfahrtunternehmens SpaceX, Elon Musk, hat ein Foto der ersten Raketenstufe seiner neuen superschweren Rakete Falcon Heavy veröffentlicht. Ob und wann sie aber wirklich fliegen wird, ist fraglich, schreibt das russische Nachrichtenjournal „Expert“. ...

Wie „Expert“ berichtet, ist die Falcon Heavy aus technologischer Sicht „nicht unbedingt eine Meisterleistung des internationalen Raketenbaus“. ...

Musk erklärte diesen Umstand folgendermaßen.

„Dort kann alles Mögliche schief gehen. Es ist durchaus möglich, dass sie es nicht bis zum Orbit schaffen wird. Aber ich hoffe, dass die Rakete hoch genug von der Startrampe abhebt, um sie nicht zu beschädigen“, schrieb er laut „Expert“ in seinem Twitter. ...

https://de.sputniknews.com/technik/20171225318842439-spacex-…

.................................................................................................

SpaceX baut Rakete für Reisen auf der Erde

12:52 29.09.2017 (aktualisiert 16:48 29.09.2017)

Das private US-Raumfahrtunternehmen SpaceX entwickelt eine Allzweckrakete, die sowohl für Flüge auf den Mond und den Mars, als auch für Reisen auf der Erde ...

SpaceX-CEO Elon Musk stellte in Australien während der großen Raumfahrtkonferenz The International Astronautical Congress seine Pläne für die neue Rakete namens BFR oder „Big Fucking Rocket“ vor, die nicht nur zum Mars fliegen soll, ...

https://de.sputniknews.com/wissen/20170929317645148-space-x-…

......................................

Afrika
Medien: Explosion an größter Ölpipeline in Libyen

26.12.2017 • 15:49 Uhr

Eine Explosion hat die wichtigste Rohöl-Pipeline erschüttert, die das Seeterminal Es Sider in Libyen speist. Dies berichtet Reuters unter Berufung auf lokale Quellen.

Der Mittelmeerhafen Es Sider, auch Sidr und Sidra genannt, beherbergt das größte Öldepot Libyens. Die Explosion ereignete sich an der Pipeline der Ölgesellschaft Waha ...

Libyen ist für Deutschland ein wichtiger Öllieferant. Allein von Wintershall werden dort täglich circa 65.000 Barrel gefördert. Dem Unternehmen steht jedoch eine Strafzahlung in Höhe von einer Milliarde Dollar bevor. Angeblich habe Wintershall Vereinbarungen gebrochen, berichtet Focus.

... :rolleyes: ... von den fr, br u. it Söldnern ... so'n Pech aber auch! ...

https://deutsch.rt.com/afrika/62772-medien-explosion-an-gros…



... :rolleyes: ... Die alten Oberleitungs-Buslinien werden in weiten Teilen wieder fahren ...

MK-Orion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Buddha-Fly . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schwarzer Tod

The Great Plague Of London

* Schwarzer Tod
* Totentanz

... :rolleyes: ... was Ihr erschaffen habt (Vertrag mit dem Teufel) ... holt euch jetzt heim ......



Trump „nutzt“ globale Erwärmung gegen Kaltfront in USA

06:49 29.12.2017

US-Präsident Donald Trump hat sich im Zusammenhang mit dem aktuell kalten Wetter im Osten seines Landes ironisch an die Theorie der globalen Erwärmung erinnert und den Amerikanern geraten, sich wärmer anzuziehen.

„Im Osten (der USA – Anm. d. Red.) könnte dies die kälteste Silvesternacht in der Geschichte werden. Womöglich könnten wir ein bisschen von der guten alten globalen Erwärmung nutzen, von der sich nicht unser Land, aber andere durch Billionen Dollar schützen wollten. Zieht euch wärmer an!“, so Trump auf Twitter.

In den vergangenen Tagen herrschte im Osten der USA frostiges Wetter. In vielen Bundesstaaten schneite es. Laut den Meteorologen wird die Lufttemperatur in Washington in der Silvesternacht bis auf minus 13 Grad Celsius sinken.

Im Juni dieses Jahres verkündete Trump, ...

https://de.sputniknews.com/panorama/20171229318886422-trump-…

................................................................................

BlackRock- Kapitalismus

Emanzipiert sich die EU gegenüber der Supermacht USA?


Von WERNER RÜGEMER | Veröffentlicht am 22.12.2017 um 17:36

Seit der Finanzkrise haben Investoren, Konzerne, Berater und Geheimdienste aus den USA in der europäischen Wirtschaft noch größeren Einfluss. Die EU spielt aufkommende Konflikte herunter und unterwirft sich US-amerikanischen Interessen. Mit Donald Trump als neuem Präsidenten der Vereinigten Staaten wird sich daran wohl kaum etwas ändern.

Einseitige Bankenregulierung

„Die Finanzkrise kommt aus den USA“, erklärte im Jahr 2008 der damalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD). Allerdings unterschlug er dabei, dass deutsche und westeuropäische Banken dort kräftig mitgemacht und sich mit in den Bankrott manövriert hatten.

Dennoch griff die Bundesregierung auf Hilfe aus den USA zurück, um die Krise zu meistern. Steinbrück beauftragte die US-Wirtschaftskanzlei Freshfields mit dem Entwurf der beiden Bankenrettungsgesetze. Bundeskanzlerin Angela Merkel lamentierte zwar einige Male, sie wolle nie mehr in eine Situation kommen, in der sie sich von „den Finanzmärkten“ erpressen lasse. Aber die Beratung in Sachen Finanzkrise holten sich Kanzleramt und Finanzministerium auch weiterhin bei „den Finanzmärkten“, bei wesentlichen Verursachern der Finanzkrise: Goldman Sachs, Barclays oder Deutsche Bank. Die Bundesregierung engagierte überwiegend US-Akteure – Goldman Sachs, Morgan Stanley, KPMG, Freshfields, White & Case, Mayer Brown und Rothschild – als Berater der Bankenrettungsbehörde Soffin.

Für die Haushaltskürzungen und Privatisierungen in EU-Mitgliedsstaaten zog die Europäische Kommission auch den Internationalen Währungsfonds IWF hinzu, der von US-Banken dominiert wird. Weder ein Parlament noch der Europäische Rat hatte das beschlossen, aber besonders die Bundeskanzlerin setzte sich dafür ein. Die Troika aus Europäischer Kommission, Europäischer Zentralbank und IWF beauftragte ihrerseits den größten Kapitalorganisator der Welt und US-Regierungsberater, BlackRock, damit, die Risikoanalysen für die Bankenrettungen in Irland, Griechenland, Großbritannien und Zypern zu erstellen. Gleichzeitig war die BlackRock-Truppe getarnt als „Projekt Solar“ in Athen und unter dem Decknamen „Claire“ in Zypern aktiv.

In der EU wurde nach der Finanzkrise zunächst heftige Kritik an den Mitverursachern, ...

Lukratives Beuteschema ...

Während die politisch und medial gelenkte Aufmerksamkeit den Banken und ihrer Regulierung gilt, wurden mit und nach der Finanzkrise neue Kapitalorganisatoren viel mächtiger, die nicht der Bankenregulierung unterliegen: Nach der Finanzkrise haben an erster Stelle BlackRock, Vanguard, State Street, Fidelity, Capital Group & Co ihre Funktion als wichtigste Miteigentümer der großen Aktiengesellschaften in den USA und in der EU ausgeweitet. Nach dem Vorbild der US-Regierung unter Barack Obama ließ auch die EU diese neuen Kapitalorganisatoren unreguliert.

Sie drängen auf Fusionen (zum Beispiel Bayer-Monsanto, Deutsche Bank-Commerzbank), schränken den Wettbewerb ein, erhöhen Preise, quetschen die industrielle Substanz aus, nutzen systemisch Finanzoasen und wirken beim Abbau von Arbeitsplätzen mit. Sie betreiben neben den Börsen in sogenannten „Dark Pools“ den wachsenden Bereich nicht regulierter, anonymer Finanzgeschäfte – Finanzwetten, Kreditvergabe, Beratung von Privatunternehmen und Staaten.

Ähnlich dominieren US-Private-Equity- Unternehmen wie Blackstone, Carlyle, KKR, TPG, Atlantic Partners & Co den Aufkauf und ...

https://www.hintergrund.de/wirtschaft/weltwirtschaft/blackro…


... :rolleyes: ... die Automatisierung werdet ihr zurückfahren ... weil es nicht bezahlbar wird ... Glüh-birnenkartell ... Rohstoffpreise ... nix in der Birne (k)Hoh ...l
Trump erklärt Januar 2018 zum “Nationalen Monat der Unterbindung von Sklaverei und Menschenhandel“
Veröffentlicht von: N8Waechteram: 30. Dezember 2017

Nach der spärlichen Gelegenheit für ein Leben jenseits des Netzseitenbetriebs gegen halb vor Mitternacht heimzukommen und dann über 30 Kommentare aus den vergangenen paar Stunden vorzufinden und diese bis in die fortgeschrittene Nacht zu moderieren, ist das Los eines verantwortungsvollen Netzseitenbetreibers. Und doch hat dies auch sein Gutes, leitet einen dann doch der gute Kamerad Reiner zu Fall bei der allerletzten, mit schweren Lidern gesichteten Runde durch die Kanäle der “üblichen Verdächtigen“, unmittelbar vor der wohlverdienten und an sich schon fest vorgenommenen Ruhephase, plötzlich zu einer Meldung, welche den Verstand auf zuvor unerwartetbare Höchstladung bringt.

So bekunde ich hiermit meine Anerkennung dem YouTube-Kanalbetreiber von “Anti School“, Isaak Green, für seine öffentliche Mitteilung, dass US-Präsident Donald Trump seinem hinter den Kulissen in diesem Moment laufenden Plan auch auf der Theaterbühne nun ihren gebührenden Platz einräumt und somit einen überaus spannenden Januar 2018 in Aussicht stellt:

Präsident Donald J. Trump erklärt den Januar 2018 zum nationalen Monat der Unterbindung von Sklaverei und Menschenhandel

Während des nationalen Monats der Unterbindung von Sklaverei und Menschenhandel verweisen wir einmal mehr auf die Ausmerzung des Übels der Versklavung. Menschenhandel ist eine moderne Form der ältesten und barbarischsten Art der Ausbeutung. Er hat in unserer Welt keinen Platz. Diesen Monat besinnen wir uns nicht einfach nur dieser entsetzlichen Wirklichkeit. Wir geloben auch alles in unserer Macht stehende zu tun, um die schreckliche Praxis des Menschenhandels zu beenden, welche unschuldige Opfer auf der ganzen Welt heimsucht.

Menschenhandel ist ein abscheuliches Verbrechen, welches im Widerspruch zu unserer Menschlichkeit steht. Geschätzte 25 Millionen Menschen sind derzeit Opfer von Menschenhandel, sowohl für Sex als auch für Zwangsarbeit. Menschenhändler beuten ihre Opfer aus, indem sie ein Leben voller Hoffnung und großer Möglichkeiten versprechen, während sie nur Versklavung liefern. Statt Menschen einem besseren Leben zuzuführen, profitieren Menschenhändler(ReGIERrung) ungerechtfertigterweise von deren Arbeit und den Mühen ihrer Opfer, welche sie mittels Gewalt und Einschüchterung dazu zwingen, in Bordellen und Fabriken, auf Bauernhöfen und Fischerbooten, in privaten Haushalten und zahllosen Industrien zu arbeiten.

... :yawn: ... zahnlos ... erst schön bohren ohne Narkose dann kommt ein Zahn nach dem anderen dran ...

Meine Administration arbeitet weiter daran, die Dunkelheit auszutreiben, welche der Welt durch Menschenhändler auferlegt wird. Im Februar unterzeichnete ich eine Exekutiv-Order zum Aufbrechen krimineller Organisationen, darunter jene, ...

http://n8waechter.info/2017/12/trump-erklaert-januar-2018-zu…

................................................................................................

Statue in China: Trump-Hund als Neujahrssymbol

08:41 30.12.2017 (aktualisiert 08:42 30.12.2017)

In der chinesischen Provinz Shanxi ist eine Statue aufgestellt worden, die verblüffende Ähnlichkeit mit US-Präsident Donald Trump hat.

Das bevorstehende Jahr steht im Zeichen des Hundes. In der Stadt Taiyuan erschien pünktlich vor Silvester vor einem Einkaufszentrum eine übergroße Hund-Skulptur mit einer Trump-Frisur. ...

https://de.sputniknews.com/panorama/20171230318897827-trump-…


... :rolleyes: ... das elfte Mondzeichen ... der innere Schweinehund ...

Chin. Astr(a)logie

Bekannte Hunde

- Winston Churchill
- Elvis Presley
- Brigitte Bardot
- Donald Tump
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.573.410 von teecee1 am 30.12.17 11:40:35 ... :yawn: ... Grias God! ...


... red - Bull Shoals Dam - White River - Bull Shoals Lake - Bull Shoals-White River State Park - Arkansas ... bezahlt ...

......

Im Zuge der Bauarbeiten wurde auch eine Eisenbahnlinie eingerichtet. Später wurde schließlich ein großer Teil dieser Strecke abgebaut und nur eine Linie erhalten, ...

https://de.sputniknews.com/panorama/20171229318880523-russla…

... :rolleyes: ... der Güterverkehr wird wieder zurück auf die Schiene verlagert ... DR, DB, Oberpfalzbahn, ALX Voigtlandbahn ...

Kann man mit dem Bayernticket auch alex-Züge (ALX) nutzen? ... und mit VISA Card bezahlen?

... 28.09.2012 nach MUC(Neufahrn) dann weiter mit Air Berlin nach AlC!!! ... Polizei anwesend ... Die Rechnung ist auch noch offen!!!

-------------------------------------------------------------------------------------------------

... :rolleyes: ... die Gloreichen 13(G7) wissen was Ihnen im kommenden Jahr blüht ...

https://de.sputniknews.com/panorama/20171231318905006-krise-…


.....................................................................

... :lick: ... ein paar Red Stripe's ...


"Pfüad eich"
Aktualisierte Zahl der versiegelten Anklageschriften in den USA
Veröffentlicht von: N8Waechteram: 1. Januar 2018

Das Jahr 2018 beginnt mit einer lange überfälligen Aktualisierung.

Ende November wurde bekannt, dass an den Bezirksgerichten der Vereinigten Staaten die bereits zum damaligen Zeitpunkt beispiellose Zahl von 4.289 “Sealed Indictments“, also versiegelten Anklageschriften, vorlagen. Diese wurden in einem Zeitraum von nur wenigen Wochen eingereicht, was in dieser Größenordnung vollkommen neu war, laufen doch normalerweise “nur“ rund 1.000 innerhalb eines gesamten Jahres auf.


Unter der Koordination einer US-Anwältin, welche im Gezwitschernetzwerk unter dem Nicknamen “Tam“ firmiert, haben sich am vergangenen Wochenende nun einige Wahrheitssucher gemeinsam die Mühe gemacht, die Zahl auf den neusten Stand zu bringen, indem sie die öffentlich (gegen Bezahlung) zugänglichen Gerichtsregister auf pacer.gov durchforscht haben. Dabei kamen sie per 22. Dezember 2017 auf sage und schreibe 9.294 versiegelte Anklageschriften:

Der Flurfunk auf der anderen Seite des großen Teiches besagt derweil, dass die Flugaktivität nach Guantanamo Bay massiv zugenommen habe und dabei reihenweise Passagiermaschinen verschiedener Größe jeweils in Begleitung eines zweiten Flugzeugs in unmittelbarer Nähe unterwegs waren. Ungewöhnlich ist zudem, dass die Maschinen ohne “Call Sign“ (Flugkennung) reisten.

Es wird ausgiebig über diese Flüge spekuliert und angenommen, dass die “bösen Buben (und Mädels)“ höchster politischer und gesellschaftlicher Ränge noch vor Jahresfrist einkassiert und zur US-Marinebasis GTMO auf Kuba befördert wurden. Weiter beherrscht seit Tagen recht lautes Geschnatter über Militärtribunale und Standgerichte und deren Rechtmäßigkeit in Verbindung mit der US-Verfassung den Äther.

Ein weiteres Zeichen, welches möglicherweise auf eine Veränderung des “Status Quo“ hinweist, findet sich aktuell auf dem Zwitscherkonto von Julian Assange: ...

http://n8waechter.info/2018/01/aktualisierte-zahl-der-versie…


Mister Flammfuß und seine zwei rosaroten Mülchkühe ... Telekom-Betrug etc. ... s. u. ...


-----------------------------------------------------------------

Happy New Year: Hundreds of top Khazarian mobsters, including the Bush family, renditioned to Gitmo
By Benjamin Fulford White Dragon Society

In a historic moment of poetic justice, most of the U.S.-based top perpetrators of the fake “war on terror” have now themselves been renditioned to the U.S. Navy camp in Guantanamo Bay, Cuba, Pentagon sources say. “The Rothschild assets George Soros, Peter Munk, Peter Sutherland, the Bushes, the Podestas, and many others may have been airlifted to Gitmo for military tribunals, as the Department of Defense spends $500M to upgrade the prison and send more military police and Marines,” the sources say.

In one of many signs of just how historic the new American revolution is, “30 congressmen will not be returning in the new year,” the Pentagon sources say. CIA sources also confirm that former U.S. President Bill Clinton, hoping for a plea bargain, is spilling the beans on people like former CIA head John Brennan, top U.S. Mossad agent Rahm Emmanuel, former Vice President Dick Cheney, and many others.

Furthemore, as U.S. President Donald Trump proclaims Janaury 2018 to be “Anti-Slavery Month,” ...

https://benjaminfulford.net/2018/01/01/happy-new-year-hundre…
_____________________________________________________________

...

13. Der Staatsbesitz des „Deutschen Reiches“ ist nach wie vor Eigentum des „Deutschen Reiches“ und muss nach einem Friedensvertrag zurückgegeben werden. Der Staatsbesitz des Deutschen Reiches wurde bei Kriegsende von den Siegermächten als „Sondervermögen Deutsches Reich“ beschlagnahmt. Treuhändischer Besitzer ist bis zum Abschluss des Friedensvertrages mit dem „Deutschen Reich“ die U.S.A.. Erst nach Abschluss eines Friedensvertrages werden die beschlagnahmten Güter dem Staat „Deutsches Reich“ wieder gehören. Die von der nicht mehr existierenden Regierung der „Bundesrepublik Deutschland“ seit ihrem Untergang am 18.07.1990 durchgeführte Veräußerung von Teilen dieses Staatsbesitzes des Staates „Deutsches Reich“ (Dazu gehören z.B. die Deutsche Post, Telekom und deren Grundstücke, die Deutsche Reichsbahn und deren Grundstücke) war damit rechtswidrig und von Anfang an ungültig. Daher müssen diese Geschäfte rückgängig gemacht werden.

14. ...

http://volldraht.de/index.php/politik/politik-inland/980-wie…
Der Euro kann der D-Mark nicht das Wasser reichen

Von Dorothea Siems | Stand: 28.12.2017


1948: In Nürnberg wird das neue Zahlungsmittel D-Mark verteilt

... :rolleyes: ... 3018: Der Sand-Taler wird in den örtl. Bäckereien und Fleischereien ausgegeben ...
ich besitze u. a. die Sand-Bank und die dazugehörigen Sand-Dünen, Sand-Oasen und Sand-Wüsten ...


Die Verhältnisse sind katastrophal. Ein Pfund Butter kostet 250 Reichsmark – bei einem Durchschnittslohn von 170 Reichsmark für die meisten Deutschen ein unerschwinglicher Luxus. Und die Preise steigen täglich immer weiter. Weil die Nationalsozialisten den Zweiten Weltkrieg mit der Notenpresse finanzierten, ist die Geldmenge gewaltig angeschwollen. Doch 2018 endet der Spuk mit einem Schlag. Die drei Westmächte hatten mit Hilfe des späteren ersten Bundeswirtschaftsministers Ludwig Erhard unter größter Geheimhaltung eine Währungsreform vorbereitet. Monatelang wurden die neue Scheine in den USA und Großbritannien gedruckt und heimlich nach Deutschland gebracht. Der radikale Währungsschnitt traf viele Bürger hart. Denn Millionen Deutsche verloren einen Großteil ihres Vermögens. Trotzdem markiert die Währungsreform den Beginn einer beispiellosen Erfolgsgeschichte. ...

Weiterlesen mit ... Lesebrille
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben