DAX-0,72 % EUR/USD+0,20 % Gold+0,16 % Öl (Brent)+0,25 %

IMM.L (MKap $85 M) Multiple Blockbuster Kandidat kurz vor final P3 Daten (1Q 2018)


ISIN: GB0033711010 | WKN: A0BMC4 | Symbol: 25I
0,235
13:39:06
Tradegate
-0,84 %
-0,002 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Bestimmt werden einige von euch noch Human Genome (HGSI) kennen die damals mit ihren Wirkstoff benlysta gegen Lupus nach positiven Phase 3 ergebnisse eine Kursexplosion erlebt hat , es ging damals innerhalb kurzer zeit von unter $1 auf über $30 und wurde später für etwas über $14 bzw $3.6 Milliarden von GSK aufgekauft . Benlysta war der erste neue Wirkstoff gegen Lupus nach über 50 Jahren vielleicht auch nur deshalb haben sie die Zulassung erhalten denn Benlysta hat üble Nebenwirkungen und ist kaum Wirksam .

Aurinia Pharma(AUPH) ist eine andere Firma mit einem Wirkstoff gegen Lupus die vor einigen Wochen positive Phase 2b daten geliefert hat auch hier gab es einen riesigen Kurssprung von $2 auf über $10 in der spitze . Auch hier gibt es unsicherheit was das Sicherheitsprofil angeht es gab Todesfälle in der Studie . Die Marktkap von AUPH liegt derzeit bei rund $575 Million und sie haben noch die Phase 3 Studie vor sich .

Und nun zu der Aktie die ich heute vorstellen will es geht um die britische Immupharma die in wenigen monaten finale Phase 3 Daten veröffentlichen wird was man schon jetzt sagen kann ist dass das Sicherheitsprofil von Lupuzor so der name des Wirktsoffs den beiden konkurrenten oben weit überlegen ist wenn auch noch die Wirksamkeit nachgewiesen wird hat Lupuzor das potential Best in Class zu werden und damit ein Multi Milliarden Dollar Produkt zu werden .
Immupharma ist mit einer Marktkap von nur $85 Millionen nicht nur wesentlich günstiger als AUPH sondern denen auch noch ca 2-3 jahre vorraus .

Eigentlich wollte ich mit dem Einstieg noch etwas warten aber da Immupharma kürzlich eine KE vollzogen hat und sie sich in Partnergesprächen für Lupuzor befinden wollte ich nichts verpassen und hab mir eine erstmal eine kleine Posi zugelegt . Wenn Lupuzor erfolgreich die Phase 3 Studie beendet dann ist diese Aktie mindestens ein 10 Bagger der fair value dieser Aktie müsste schon jetzt bei ca $300-400 million liegen . So mehr im nächsten Posting .....


Immupharma (IMM.L)

Marktkap: US$85 Million (66 Millon pfund)
Cash: US$12 Million
Kurs: 52.5 p


Präsentation März
http://www.immupharma.org/sites/default/modules/immu/downloa…



6 February 2017
'We have absolutely no side effect profile in Lupuzor at all' says ImmuPharma chairman
http://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/stocktube/6854…


26 January 2017
Immupharma Plc – A multi-billion dollar selling drug
http://www.directorstalk.com/interview-immupharma-plc-multi-…
ImmuPharma plc note that there are an estimated five million people globally suffering from Lupus, with approximately 1.5 million patients in the US, Europe and Japan (Source: Lupus Foundation of America). Current ‘standard of care’ treatments, including steroids and immunosuppressants, can potentially have either serious side effects for patients or limited effectiveness, with over 60% of patients not adequately treated. GlaxoSmithKline’s Benlysta is the first Lupus drug approved in over 50 years and paves the path to market for Lupuzor™. Based on conservative estimates, and taking into account that Benlysta is priced currently at approximately $35,000 per patient per year, Lupuzor™ would be entering a market with the potential for multi-billion dollar sales.



ImmuPharma PLC is a pharmaceutical development company listed since 2006 on AIM of the London Stock Exchange (LSE:IMM). The company is focusing on developing novel medicines with high sales potential in specialist markets with serious unmet need. ImmuPharma has five drug candidates in development, two platform technologies and approximately 70 patents. Lupuzor ™ is the company’s most advanced drug candidate and is a treatment for lupus, and life threatening auto immune disease. Lupuzor ™ has 'Gold Standard' approval from the US FDA for its Phase III trial with a Special Protocol Assessment and "Fast Track" designation. Lupuzor ™ has now commenced its Phase III pivotal trial.


A potential treatment for Lupus
http://www.lupuzor.com/
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.910.094 von Biohero am 10.05.17 14:44:50apropo partnerdeal Immupharma hatte schon einmal einen sehr guten Deal mit dem damaligen milliarden dollar unternehmen Cephalon ausgehandelt und das bevor die phase 2b daten überhaupt bekannt waren . Deal wurde dann von immupharma aufgelöst nachdem Cephalon von Teva geschluckt wurde. Heute dürfte da ein wesentlich attraktiver Deal für immupharma drin sein jetzt wo Lupuzor kurz vor Phase 3 abschluß steht .


Lupuzor™ deal –case study
•In 2009, ImmuPharma licensed the world-wide rights to Lupuzor™ to US specialty pharma company Cephalon Inc.

•Cephalon paid ImmuPharma $15m upfront prior to phase IIb completion and $30m when phase IIb interim data became available

•This was part of $500m cash milestone payments plus high royalties on sales

•Cephalon assumed all costs of development and commercialisation

•Cephalon acquired by Teva Pharmaceuticals (primarily a generics company) and ImmuPharma terminated the license deal regaining all product rights due to non-compete and change of control clauses
-------


http://www.dzw.de/artikel/lupus-krankheit-hoffnung-auf-behan…
Lupus-Krankheit: Hoffnung auf Behandlung rückt näher
Lupustherapie mit Medikament geht in dritte Phase

Bislang gibt es für die Autoimmunerkrankung Lupus keine Heilung. Hoffnung darauf könnte aber ein neues Medikament machen, das derzeit noch getestet wird.

Lupuzor könnte das erste nicht immunsuppressiv wirkende Medikament gegen Lupus erythematodes sein. Es wurde vom Labor für Immunpathologie und therapeutische Chemie des französischen Zentrums für wissenschaftliche Forschung (CNRS) entwickelt und wurde bereits vom Unternehmen ImmuPharma Frankreich in klinischen Studien der Phasen I und II erfolgreich getestet.

Keine Heilung bei Lupus-Krankheit

Lupus ist eine Autoimmunerkrankung, bei der sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet. Es greift neben Bakterien, Viren und Krebszellen auch körpereigene Zellen an. Dadurch werden Organe und Organsysteme (Haut, Gelenke, Organe, Gehirn) geschädigt. Die Symptome sind vielfältig: Neben Hautläsionen, Gelenkschmerzen, Thrombosen können auch psychotische Schübe auftreten. Weltweit sind etwa 5 Millionen Menschen von dieser Krankheit betroffen (darunter 90 Prozent Frauen), für die es bislang noch keine Heilung gibt. Behandelt wird die Erkrankung hauptsächlich mit Medikamenten, die das Immunsystem unterdrücken, wie Kortison (Glukokortikoide). Jedoch werden die behandelten Patienten anfälliger für Infektionen. Daher suchen die Forscher seit Jahren nach einem gezielter wirkenden Mittel.

Das CNRS-Forscherteam hat nun eine Peptid-Familie (Proteinfragmente) entwickelt, die spezifisch die Fehlfunktionen des Immunsystems korrigieren. Das P1405 kann das Fortschreiten dieser Krankheit bei Mäusen hinauszuzögern, ohne das eigene Immunsystem zur Bekämpfung dieses Krankheitserregers zu aktivieren. In der Phase-II-Studie ging die Krankheit nach dreimonatiger Behandlung bei 62 Prozent der Patienten zurück. Dies ist das beste Ergebnis, das je bei der Behandlung von Lupus erzielt wurde.
Nach der letzten KE im März haben einige namhafte institutionen wie z.b. Legal & General und Alto invest ihre Positionen ausgebaut allein Legal , Alto und Aviva halten zusammen weit über 20 Millionen Aktien von Immupharma . Die Firma ist ein super attraktiver Übernahmekandidat weil sehr günstig bewertet und Management hat auch in der Präsentation das als option angegeben neben einer auslizenzierung .



ImmuPharma "grossly undervalued", says broker as co updates on trial
http://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/news/172175/im…

The City broker has run the numbers - and come up with a 171p a share valuation


Big potential market

Systemic Lupus Erythematosus (SLE) is a debilitating and painful disease, which sees the body's immune system turn against itself for reasons still not fully understood.

It can affect various organs in various people in various ways so many symptoms can ensue, which calls for treatment from heart, liver and skin specialists.

It is much more common in women, appears most often in African-Americans, Asians and Hispanics and it is estimated that up to five million individuals worldwide may be affected.

ImmuPharma does not claim Lupuzor is a cure but hopes it will offer significant relief to sufferers such that their quality of life is greatly improved.

It also thought to be more effective than other products available, such as Glaxo's Benlysta.


Legal & General ups stake in ImmuPharma
http://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/news/175081/le…


ImmuPharma PLC: Encouraging Final Phase IIb Results Seen with LUPUZOR™ in Systemic Lupus Erythematosus
http://www.businesswire.com/news/home/20091118006530/en/Immu…


Merhrere Artikel über Immupharma sind hier zu finden
http://www.proactiveinvestors.co.uk/LON:IMM/ImmuPharma-PLC/


Immupharma press releases
http://www.iii.co.uk/research/LSE:IMM/news
Da hast du ja eine richtige Perle ausgegraben! Ich habe mal alles überflogen und außer dass die Phase III Ergebnisse "erst" in Q1/2018 kommen sollen, gefällt mir das alles sehr gut. Und ich gebe dir Recht: dieses Unternehmen wird mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit spätestens nach guten Phase III Daten übernommen werden.

Sobald ich etwas Cash habe, werde ich hier ebenfalls den Fuß in die Tür stellen.

M@trix
Was mir hier auch gut gefällt ist, dass sie gerade NICHT am US-Markt gelistet sind. Wäre dem so, wäre das Unternehmen sicher schon jetzt 2-mal höher bewertet.

Wie schätzt du die Cash-Situation ein? Wenn ich es richtig interpretiere, sollte das Cash bis zu den Phase III Daten reichen, also vorher keine KE mehr erfolgen.

M@trix
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.918.152 von M@trix am 11.05.17 11:10:36Ja Cash sollte bis nach den P3 Ergebnisse reichen aber da das Management wie schon erwähnt sich in partnergesprächen befindet kann es im laufe des jahres eventuell zu einem Deal kommen oder gar zur einer Übernahme .

Auch einer der gründer der Firma Robert Zimmer der schon zuvor einen riesigen Aktienanteil besitzt hat weiter aufgestockt von über 24.2 Million auf aktuell 25.3 Million und ist damit auch der größte Aktionär also ich denke das kann man schon positiv bewerten.Management kann man mMn schon als Super bezeichen ganz unten findet ihr die Bios vom Präsident der Firma und dem Ceo .


http://www.iii.co.uk/research/LSE:IMM/news/item/2298180/41-m…

further strengthen the Company's balance sheet as negotiations continue with potential partners for Lupuzor™, its lead programme currently in a pivotal Phase III trial;

http://www.iii.co.uk/research/LSE:IMM/news/item/2321932/new-…

Dimitri Dimitriou 3,567,430
Robert Zimmer 25,344,514

Hier die Top 10 Shareholder kurz vor der KE :

Robert Henri Zimmer MD, PhD 24 287 371 18,3%
Aviva Investors Global Services Ltd. 11 169 942 8,43%
Lanstead Capital LP 10 521 555 7,94%
Legal & General Investment Management Ltd. 6 219 454 4,69%
Hargreaves Lansdown Stockbrokers Ltd. 6 067 000 4,58%
Société Générale Gestion SA 5 138 000 3,88%
Alto Invest SA 5 053 548 3,81%
Walker Crips Stockbrokers Ltd. 3 925 000 2,96%
Dimitri F. Dimitriou 3 567 430 2,69%
Barclays Bank Plc (Private Banking) 3 538 000 2,67%


Alle Interviews und Präsentation hier
http://www.immupharma.org/interviews


Dimitri F. Dimitriou, MSc
Chief Executive Officer
25 years’ experience in the pharmaceutical and biotech industry.
Co-founder of ImmuPharma. Former Senior Director, Worldwide Business Development at GlaxoSmithKline, focusing on worldwide corporate deals. 8 years at Procter & Gamble in marketing, R&D and business development positions. Began his career in marketing at Novartis (Sandoz). BSc in Biochemistry from Kings College and MSc in pathology from the Imperial College Medical School.


Dr Robert Zimmer, MD,
PhD President & Chief Scientific Officer
Founder of ImmuPharma. Expert in clinical pharmacology and life cycle management.
Developed a substantial number of products already on the market. Formerly at Roche’s headquarters
as coordinator of clinical pharmacology and international clinical leader. Former Director and Head of R&D at SkyePharma. MD from Strasbourg Medical School and PhD from the University of Aix-Marseille (France)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.918.098 von M@trix am 11.05.17 11:03:55Spätestens Ende September sollte das mit dem Cash Geschichte sein ;) (IPCI)
Hab ein paar Pharma giganten wie Roche ,Gilead ,Valeant ,Allergan und einige andere angeschrieben die ja immer auf der suche nach solchen potentiellen multi blockbuster produkten sind vielleicht bringt das was . Also würde ich so ein Big Pharma leiten dann würde ich mir aufjedenfall das Unternehmen sofort unter die lupe nehmen vor allem wegen der niedrigen bewertung .


Lohnt sich mal reinzuhören ....
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.929.942 von Biohero am 12.05.17 14:14:08
Von Amgen habe ich die erste antwort bekommen anscheinend verfolgen sie Immupharma schon seit längerem man sieht also das interesse an Lupuzor ist da .


Dear xxxxxx,

Thank you for recommending an opportunity for Amgen’s consideration. The message was forwarded to me, as I help facilitate the internal evaluation of partnering opportunities. I reviewed our records about Immupharma and Lupuzor. Our Inflammation team has been following this company for the past few years and is currently waiting for the Phase 3 data release to further evaluate the company.

Should you have any questions, please do not hesitate to contact me. Thank you for thinking of Amgen with this opportunity.


With kind regards,

Martina DeSalvo, Ph.D.

Licensing Associate

Business Development

Amgen
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben