checkAd

Namensänderung -- Cannabis Wheaton name change to Auxly Cannabis

eröffnet am 15.05.17 16:04:27 von
neuester Beitrag 24.11.22 17:03:45 von


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

  • 1
  • 214

Begriffe und/oder Benutzer

 

Top-Postings

 Ja Nein
    Avatar
    24.11.22 17:03:45
    Beitrag Nr. 2.132 ()
    Immer noch weit weg von profitabel, trotz steigender Verkäufe. Zumindest steigen die Volumen an der Börse wieder und ziehen den Kurs mit. Entscheidend wird für mich das laufende Quartal. Da muss was passieren, sonst ist bald Schicht im Schacht
    Auxly Cannabis Group | 0,025 C$
    Avatar
    15.11.22 10:57:06
    Beitrag Nr. 2.131 ()
    Gibt es die Firma noch oder ist das ende ab zu sehen ?
    Auxly Cannabis Group | 0,023 €
    Avatar
    15.11.21 18:05:10
    Beitrag Nr. 2.130 ()
    Auxly Cannabis Group | 0,236 $
    Avatar
    07.10.21 11:59:21
    Beitrag Nr. 2.129 ()
    Auxly Cannabis Group | 0,156 €
    Avatar
    16.08.21 19:33:42
    Beitrag Nr. 2.128 ()
    Auxly Cannabis Group | 0,265 C$
    Avatar
    20.07.21 19:18:52
    Beitrag Nr. 2.127 ()
    wann wird diese bude geschlossen?wie es geht zeigt transcanna holding.
    Auxly Cannabis Group | 0,255 C$
    Avatar
    04.05.21 15:56:19
    Beitrag Nr. 2.126 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 67.974.725 von amoka am 28.04.21 11:55:59MARIHUANA
    MARIHUANA

    Unternehmensnachrichten

    Rohstoffe
    3. Mai 2021

    Topfhersteller stehen vor Umsatzeinbußen, da Ontario die Lieferungen inmitten von COVID drosselt
    Von David George-Cosh

    Columnist image
    David George-Cosh
    Reporter

    Folgen| Archiv

    Der Ontario Cannabis Store (OCS) wird in diesem Monat weniger eingehende Lieferungen von den Topfproduzenten des Landes akzeptieren, um die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen, was zu einem steilen Umsatzeinschlag für Cannabis-Unternehmen führen könnte, die auf dem größten Verbrauchermarkt des Landes vom Verkauf abhängig sind.

    "Wie alle Betreiber im Einzelhandel haben notwendige Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit in unserem Lager, um COVID-19 zu verwalten und die Sicherheit der Arbeitnehmer so sicher wie möglich zu halten, die Geschwindigkeit reduziert, mit der wir neue Lieferungen von unseren lizenzierten Herstellerpartnern erhalten können", so Daffyd Roderick, Senior Director of Communications bei OCS, in einer E-Mail.

    "Wir erhalten immer noch täglich Aufträge von [lizenzierten Produzenten], wir sind einfach nicht in der Lage, das gleiche Volumen wie im normalen Betrieb zu machen."

    Er fügte hinzu, dass es derzeit keine Fälle von COVID-19 unter den Mitarbeitern des Provinzverteilzentrums der Agentur in Guelph gibt, aber die Einrichtung ergreift "alle möglichen Maßnahmen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, um Ontarios Bemühungen zu unterstützen, die Zeit der Sperrung langfristig zu verkürzen".

    Während das OCS nicht angibt, wie viele eingehende Lieferungen betroffen sein werden, wird die Verlangsamung wahrscheinlich zu einem Fehlbetrag in einigen beliebten Produktkategorien sowie in der obersten Linie für Kanadas Topfproduzenten führen.

    Rahul Sarugaser, Managing Director of Equity Research bei Raymond James, sagte in einem Interview, dass dieser Schritt den Umsatz der Branche im zweiten Quartal belasten und eine branchenweite Erholung in Richtung der zweiten Jahreshälfte vorantreiben wird.

    "Wir dachten, dass diese Branche im zweiten Quartal wieder auf die Beine kommen würde, aber das wird wahrscheinlich ein weiterer Schlag für die Branche sein", sagte Sarugaser.

    Lizenzierte Cannabisproduzenten werden in der Regel bezahlt, sobald sie ihre Produkte an Provinzgroßhändler liefern, die dann Produkte an Einzelhandelsgeschäfte verteilen. In Ontario, der meisten Provinz, sind über 650 legale Cannabisläden eröffnet, die alle darauf angewiesen sind, dass das OCS der Vermittler zwischen Produzenten und Einzelhändlern ist.

    Die Cannabisverkäufe in Ontario stiegen im Februar um 0,7 Prozent auf 87,8 Millionen US-Dollar, die einzige Provinz des Landes, die einen monatlichen Gewinn vermeldet, wie Statistics Canada mitteilte. Der Umsatz in Toronto, einschließlich des Online-Umsatzes des OCS, ging im Februar um 1,6 Prozent auf 35,4 Millionen US-Dollar zurück.

    Laut einem Online-Datentool, das den täglichen Cannabis-Verkauf auf der OCS-Website verfolgt, waren die nach Verkäufen der Provinz in den letzten Tagen Aphria Inc., Canopy Growth Corp., Auxly Cannabis Company Inc. und Village Farms International Inc. die führenden Produzenten der Provinz.

    Roderick sagte, dass die Verbraucher weiterhin in der Lage sein werden, Produkte online und in Einzelhandelsgeschäften zu kaufen, die derzeit Bordstein-Abhol- und Lieferdienste anbieten, obwohl sie einige beliebte Produkte in diesem Monat vorübergehend vergriffen sehen können.

    "Zu diesem Zeitpunkt sieht das OCS deutlich reduzierte Einzelhandelsbestellungen mit Derzeit geschlossenen Ladengeschäften", sagte er.

    Ein großer Cannabishändler glaubt jedoch, dass die aktuellen Probleme der Lieferkette in der Provinz behoben werden könnten, wenn sie die Zentralisierung des Vertriebs in einer Einrichtung einstellen und es den Produzenten erlauben würde, direkt an Einzelhandelsgeschäfte zu versenden.

    "Kontinuität der Lieferkette ist ein wichtiges Thema für legale Cannabishändler, die weiterhin gegen einen fest verwurzelten illegalen Markt kämpfen", sagte Omar Yar Khan, Leiter der öffentlichen und regierungsrechtlichen Angelegenheiten bei High Tide Inc., das 18 Geschäfte in Ontario betreibt.

    "Bis dieses Problem gelöst ist, hoffen wir, dass die Regierung eine vorübergehende Bestimmung in Betracht ziehen würde, die es Einzelhändlern ermöglicht, Produkte direkt von lizenzierten Herstellern zu beziehen."
    Auxly Cannabis Group | 0,370 C$
    Avatar
    28.04.21 11:55:59
    Beitrag Nr. 2.125 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 67.960.232 von Lubi_1 am 27.04.21 10:39:07
    Zitat von Lubi_1:
    Zitat von amoka: ...

    Ja, der Verlust sieht übel aus...aber in meinen Augen ist der Turnaround geschafft und sollte sich mit den Q1 Zahlen zeigen. 0,18 is ein Traum...vielleicht geht sie ja nochmal unter 0,22?

    Bin halt viel bei reddit unterwegs und die Produkte kommen gut an!


    Also das die 0,18 nochmal erreicht werden ist gut möglich, glaube aber auch das die Aktie demnächst eher steigen wird als fallen.
    Sollte der widerstand bei 0,36/0,38 geknackt werden, dann kanns schnell nach oben gehen.
    Ziel 0,51 und 0,82 ca.😎
    Aber dafür müssen die Zahlen dieses Jahr auch stimmen, d.h. zumindest sollte der Adj. Ebitda mal positiv werden🙄
    Viel Erfolg😎


    Auch beim EBITDA gehe ich mit Dir. Die Kosten werden weiter reduziert während die Umsätze steigen...jetzt noch die Q1 Zahlen präsentieren und die Shorter sollten die Leine lockern.
    Auxly Cannabis Group | 0,234 €
    1 Antwort
    Avatar
    27.04.21 10:39:07
    Beitrag Nr. 2.124 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 67.960.118 von amoka am 27.04.21 10:33:02
    Zitat von amoka:
    Zitat von Lubi_1: Moin🙂
    Nach den vorgelegten Zahlen von 2020 wundert mich es nicht, das der Kurs nicht nach oben springt.
    Immerhin gabs ein Verlust von 88,72 Mio CAD, Adj. Ebitda von -30,317 Mio. CAD, Umsätze von 50,796 Mio CAD.
    Cash ist zum Glück noch ein wenig vorhanden 21,214 Mio. CAD.
    Jetzt muss in 2021 langsam der Turnaround gelingen, ansonsten gibt's hier keine großen Kursteigerungen meiner Meinung nach🙄
    Bin aber schon länger dabei, mein Kaufkurs beträgt 0,18, verkauft hatte ich schonmal die Hälfte davon bei 0,36.
    Nachkauf ist erstmal nicht geplant🤠
    Ich wünsche allen Investierten viel Erfolg😎


    Ja, der Verlust sieht übel aus...aber in meinen Augen ist der Turnaround geschafft und sollte sich mit den Q1 Zahlen zeigen. 0,18 is ein Traum...vielleicht geht sie ja nochmal unter 0,22?

    Bin halt viel bei reddit unterwegs und die Produkte kommen gut an!


    Also das die 0,18 nochmal erreicht werden ist gut möglich, glaube aber auch das die Aktie demnächst eher steigen wird als fallen.
    Sollte der widerstand bei 0,36/0,38 geknackt werden, dann kanns schnell nach oben gehen.
    Ziel 0,51 und 0,82 ca.😎
    Aber dafür müssen die Zahlen dieses Jahr auch stimmen, d.h. zumindest sollte der Adj. Ebitda mal positiv werden🙄
    Viel Erfolg😎
    Auxly Cannabis Group | 0,237 €
    Avatar
    27.04.21 10:33:02
    Beitrag Nr. 2.123 ()
    Antwort auf Beitrag Nr.: 67.959.068 von Lubi_1 am 27.04.21 09:39:50
    Zitat von Lubi_1: Moin🙂
    Nach den vorgelegten Zahlen von 2020 wundert mich es nicht, das der Kurs nicht nach oben springt.
    Immerhin gabs ein Verlust von 88,72 Mio CAD, Adj. Ebitda von -30,317 Mio. CAD, Umsätze von 50,796 Mio CAD.
    Cash ist zum Glück noch ein wenig vorhanden 21,214 Mio. CAD.
    Jetzt muss in 2021 langsam der Turnaround gelingen, ansonsten gibt's hier keine großen Kursteigerungen meiner Meinung nach🙄
    Bin aber schon länger dabei, mein Kaufkurs beträgt 0,18, verkauft hatte ich schonmal die Hälfte davon bei 0,36.
    Nachkauf ist erstmal nicht geplant🤠
    Ich wünsche allen Investierten viel Erfolg😎


    Ja, der Verlust sieht übel aus...aber in meinen Augen ist der Turnaround geschafft und sollte sich mit den Q1 Zahlen zeigen. 0,18 is ein Traum...vielleicht geht sie ja nochmal unter 0,22?

    Bin halt viel bei reddit unterwegs und die Produkte kommen gut an!
    Auxly Cannabis Group | 0,237 €
    1 Antwort
    • 1
    • 214
     DurchsuchenBeitrag schreiben


    Namensänderung -- Cannabis Wheaton name change to Auxly Cannabis