DAX-0,10 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,07 % Öl (Brent)+0,10 %

Ether...Ethereum...Blase oder Bombe? (Seite 6)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.089.160 von rumpelofen am 06.06.17 16:39:25One more thing… the total crypto-currency market cap just surpassed $100 billion today.  With $160 trillion in Stocks and Bonds currently, and with the $13.4 trillion in U.S. M2 money supply, there’s a large supply of of funds that could likely move into Gold, Silver & Cryptocurrencies as the global markets fall over the cliff.

https://srsroccoreport.com/crypto-currency-cloakcoin-up-300-…

Also:

Momentan sitzen in allen Cryptos zusammen 100 Milliarden $.
Das 1600-fache an Geld, sitzt momentan in Aktien und Bonds.
Und das 13400-fache an Geld sitzt im M2 US$

Da kann noch sehr viel Geld in die Cryptos...sowie Gold und Silber fließen.
Bei Bitcoin sehe ich dunkle Wolken aufziehen. Aktuell (Juni 2017) kann man
praktisch nur noch Bitcoin überweisen, in dem man die höchsten
Gebühren wählt. Durchschnittliche Geldzahlungen sind mit umgerechnet
ca 2 Euro inzwischen teuer als eine SEPA Überweisung. Am Wochenende
hab ich über 12 Stunden auf eine kleinere BTC Zahlung von meinem Wallet zu
einer Börse gewartet.

Jetzt ist es aber so, daß die Massenanwendungen der Cryptocoins
unausweichlich ist. Grund: billiger, Mikropayments, sicherer als
Bitcoin z.B. im Glückspielbereich, dezentrales Geld, Blockchain
Verträge als Massenanwendung. Dafür ist der Bitcoin aber überhaupt
nicht ausgelegt, das an und für sich geniale Konzept sah einen
weltweiten Markt einfach nicht vor. Bitcoin versucht dem mit der
Erweiterung auf Bitcoin Segwit / Unlimited zu begegnen, aber das ist
zum heutigen Tage weder beschlossen noch läßt sich die Blockzeit von
10 Minuten ändern. Als Bezahlmittel - und eine andere Verwendung hat Bitcoin
nicht - ist eine direkte, massenhafte Anwendung von Bitcoin
z.B. an der Tankstelle ausgeschlossen. Man muss immer 2 -
3 Blöcke / Bestätigungen abwarten und mehr als ca. 10 Transaktionen
pro Sekunde kann die Bitcoin Blockchain nicht.

Ich halte daher zwei Scenarien für wahrscheinlich:

1) Bitcoin wird zum Gold Standard, so wie heute Gold oder Silber
Münzen. Wertvoll, von mir aus 10.000 Euro für die Optimisten, aber
ohne praktischen Verwendungszweck in der Wirtschaft.

Gewinner sind Coins, welche für eine globale Verwendung / Verträge auf
der Blockchain geeignet sind wie: Bitshares, Byteball, Ethereum, IOTA, NEM, Ripple, Steem
(Beispiele aus den Top 50, alphabetische Reihenfolge !)

2) Bitcoin wird überrannt, das System führt Überweisungen nicht mehr
aus. Das Vertrauen in Bitcoin schwindet, es kommt zum Kurssturz.
Mining Farmen werden unrentabel, da diese sofort 9 der 10 geminten
Bitcoin für die Betriebskosten verkaufen müsssen. Die Hash Rate im
Netzwerk sinkt. Die Abwärtsspirale dreht sich immer schneller, weil
alle zur gleichen Zeit aus der Tür raus wollen, die Akzeptanz
sinkt, Bitcoin bricht zusammen. (Natürlich reden dann alle von
einer Blase und wußten es natürlich schon lange vorher).

Der Massen Boom in den Cryptocoins steht uns unmittelbar bevor. Das
ist unausweichlich.

Ich glaube, wenn die geplanten Änderungen beim Bitcoin rechtzeitig
geschehen, sehen wir Scenario 1. Sollte der Crypto Massenboom eher da
sein als die notwendigen Änderungen beim Bitcoin, sehen wir Scenario
2.
Hab mich mal auf poloniex angemeldet.
Kann ich jetzt zB von Consorsbank auf poloniex Geld überweisen und dann über Dollar Währung ethereum kaufen?
Hat jemand auch über Plus500 gekauft?
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.091.590 von C3I am 06.06.17 21:11:44...wenn ich momentan Bitcoin hätte, würde ich sowieso auf Ethereum switschen.
Habe in einigen News, das Problem mit der Transaktionsdauer schon mehrfach gelesen.
Es sollen momentan schon Stunden sein, bis ein Trade vollendet ist.
Und diese Zeit, soll um so länger werden...je mehr Transaktionen stattfinden.

Irgendwann wird die Stimmung kippen...und Bitcoin abverkauft werden.
Bzw. die Leute werden in Ethereum flüchten.

Beit Ethereum soll eine Transaktion mehr als 10 fach schneller stattfinden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.091.590 von C3I am 06.06.17 21:11:44
Leute...schaut euch dieses Video genauestens an!...am Besten MEHRFACH!
Ehtereum, wird den gleichen Service anbieten, wie:

Facebook, Google,Ebay, Amazon
....:D

Also, wenn dieses alles korrekt ist...und wirklich auch so kommt!!!
Wenn es keinen Konkurrenten gibt, welcher eine ähnliche...oder bessere Technologie
entwickelt...(Ethereum, soll ja weit führend sein)...dann ist Ethereum nicht (wie momentan)
20 Milliarden wert, sondern:

Billionen!!!

http://ccsubs.com/video/yt:H6bGuKN3m6E/can-ethereum-restore-…
Na na na immer ruhig mit den Nerven :-)

Ich bin absoluter Fan von Ethereum, aber marktschreierisch muss man das nicht anbieten. Ethereum wird Bitcoin im Glückspielmarkt verdängen, das kommt mit Sicherheit.

(Weil das Casino nur noch einen Vertrag mit dir macht, weder betrügen kann noch über die Mittel verfügt). Eventuell sehen wir Ende 2018, dass ETH den Bitcoin überholt. Spekulativ.

Es sind zwei Coins in der Pipeline, die ähnlich wie Ethereum sind: aeternity und Quantum. Könnt ihr euch ja Mal anschauen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben