DAX-0,26 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,28 % Öl (Brent)-0,50 %

The Trade Desk (TTD) - die Werbeplattform der Zukunft?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich möchte heute auf ein Unternehmen aufmerksam machen, über das zumindest hierzulande noch wenig diskutiert wird, obwohl es sich anschickt nach einem sehr erfolgreichen IPO in 2016 den weltweiten Werbemarkt durcheinander zu wirbeln mit einer neuen innovativen Plattform.

Es handelt sich um „The Trade Desk“ (TTD), ein Unternehmen das erst in 2009 gegründet wurde, aber in 2016 bereits $200M Umsatz machte mit seiner Werbeplattform. TTD hat eine sogenannte Demand-Side-Platform (DSP) entwickelt. Das innovative daran ist, dass werbetreibende Unternehmen bzw. deren Agenturen nun im Self-Service eine automatisierte Plattform nutzen können, um Werbung auf verschiedenen Medien und über verschiedenste Kanäle zu schalten und damit sehr gezielt einzelne Zielgruppen ansprechen können, die mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Produkt oder Dienstleistung kaufen werden. In der Fachsprache heisst dieser neue Trend „Programmatic Advertising“. Es geht dabei um die Nutzung von Software (meist cloudbasierte SaaS-Lösungen wie von TTD), um einfach, schnell und mit transparenten Ergebnissen Online-Werbung zu kaufen. Dadurch wird immer mehr der klassische Vertriebsprozess von Online-Werbung abgelöst, bei dem es immer auch um zeitraubende Angebote, mehr oder weniger langwierige Verhandlungen und manuelle Anzeigenschaltung ging. Durch Programmatic Advertising wird der gesamte Prozess viel effizienter und Online-Werbung damit preisgünstiger. Dennoch steht diese Disruption der Branche noch ganz am Anfang, erst geschätzte $10 Mrd des Gesamtvolumens von $640 Mrd des weltweiten Werbemarktes wird bereits über solche DSPs abgewickelt - mit stark wachsender Tendenz.

Wichtig für das Geschäftsmodell von TTD (und vielleicht ein Grund für den grandiosen Erfolg momentan) ist, dass es TTD gelungen ist, mit den klassischen Agenturen nicht etwa zu konkurrieren wie andere Anbieter von DSPs, sondern mit den Agenturen zur kooperieren und diese als Multiplikatoren für den eigenen indirekten Vertrieb zu nutzen. Es geht TTD also nicht darum, mit der eigenen Technologie die menschliche Komponente aus dem Prozess zu entfernen, sondern vielmehr manuelle Aufgaben obsolet zu machen und mehr Transparenz und Zielgruppengenauigkeit zu ermöglichen.

Ich beobachte das rasant wachsende AdTech-Unternehmen schon seit dem IPO im September 2016 und hatte gehofft, 6-9 Monate später etwas billiger einsteigen zu können. Leider ist der Kurs seitdem stetig gestiegen nach der Erstnotiz zu 28$ bis auf ca 50$ und hat nun einen Enterprise Value von ca $1.5Milliarden, das entspricht ungefähr dem 5-fachen Umsatz in 2017. Das ist natürlich alles andere als ein Schnäppchen. Allerdings ist das Wachstum rasant (78% in 2016) und wird wohl auch in 2017 über 50% liegen. Ich traue TTD zu, sich zum Marktführer einer neuen Generation von AdTech-Plattformen zu entwicklen und in ganz andere Größenordnungen zu wachsen. Interessanterweise wird die Aktie auch in USA immer noch wenig diskutiert, in der letzten Telefonkonferenz nach den überragenden Q1 Zahlen waren offenbar gerade mal eine Handvoll Analysten im Call. Wer sich genauer informieren will, dem sei die Aufzeichnung dieses Calls hier zur Lektüre empfohlen: https://seekingalpha.com/article/4072485-trade-desks-ttd-ceo…

Was mir am Unternehmen besonders gut gefällt ist, dass man schon in frühen Jahren (TTD wurde erst vor 8 Jahren gegründet!) neben dem Umsatzwachstum auch die Profitabilität nicht aus den Augen verloren hat und schon seit einiger Zeit operativ gutes Geld verdient. Natürlich kauft man als HighTech-Investor eine solche Aktie nicht wg. des kurzfristigen Ertrages, aber es ist schon beeindruckend, dass TTD trotz rasant wachsenden Investments in die Zukunft nicht nur Marktanteile gewinnt, sondern auch jetzt schon schwarze Zahlen erwirtschaftet.

Leider ist diese Aktie (noch) nicht im Wikifolio-Anlageuniversum vertreten. Dies soll sich allerdings demnächst wohl ändern. Sobald verfügbar kommt die Aktie dann auch in mein HighTech-Wikifolio https://www.wikifolio.com/de/de/meine-wikifolios/trade/wf0st… - hoffentlich läuft mir nicht der Kurs bis dahin nicht noch weiter weg.
Hier und......hier wird die Aktie seit wenigen Monaten aktiv diskutiert
Einstiegsgelegenheit nach 20% Kurskorrektur?
Nach längerer Zeit habe ich heute mit The Trade Desk wieder einmal ein neues Unternehmen ins High-Tech Stock Picking Wikifolio aufgenommen. Das Unternehmen hat in den vergangenen Tagen seine Zahlen vorgelegt und die Anleger waren wohl enttäuscht, dass das Wachstum auf "nur" noch 50% gegenüber Vorjahr sich verlangsamt hat. Die Aktie hat jedenfalls mal eben 20% verloren in den vergangen Tagen.
Meine langfristige Einschätzung ist sehr sehr positiv und hier zusammengefasst: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2017/07/19/Th…
Sehr sehr gute Zahlen für 2017 kamen gesternnachbörslich von The Trade Desk. Ich könnte mir gut vorstellen, dass hier nun ein Freudenhüpfer im Kurs erfolgt nach der deutlichen Konsolidierung in den vergangenen Monaten. https://seekingalpha.com/pr/17082513-trade-desk-reports-four…
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.098.562 von stw am 23.02.18 09:33:10
TTD
http://investors.thetradedesk.com/phoenix.zhtml?c=254422&p=i…

Das hatte ich so nicht erwartet, starke Zahlen..heute mächtig gestiegen.

Oberkassler
The Trade Desk ist der Gewinner des Facebook Datenskandals
Mittlerweile ist bei The Trade Desk viel passiert. Der Kurs der digitalen Werbeplattform hatte ja lange Zeit konsolidiert und war zuletzt im Zuge des Facebook-Datenskandals erneut gemeinsam mit der gesamten digitalen Werbebranche unter Druck geraten.

Heute nun ganz aktuell der Befreiungsschlag der TTD Aktie nach der Vorlage von überragenden Zahlen zum 1. Quartal 2018. Meine aktuelle Einschätzung zu den Hintergründen der Kursexplosion hier im High-Tech-Investing-Blog: https://www.high-tech-investing.de/single-post/2018/05/11/Th…
Ich Verstehe Noch Nicht Ganz Warum Ttd Aus Dem Facebook Datenskandal Profit Schlagen Kann. Letzendlich Sammelt Das Unternehmen Doch Auch Riesige Menge An Daten.
In Vielen apps die ich benutze, unter anderem die Finanz Yahoo und Onvista app kann ich mittlerweile ausschließen das Firmen wie TTD meine Daten abgreifen dürfen. Das muss doch einen extrem negativen Effekt für das Unternehmen haben. Wie seht ihr das?
The Trade Desk = The Next Big Thing?
Die Halbjahresergebnisse von TTD sind da und haben -wieder einmal- den Markt überrascht und die Aktie schon zum zweiten Mal in diesem Jahr nach oben katapultiert. Ich bleibe hier sehr sehr positiv gestimmt auch wenn natürlich die Luft nach oben nun natürlich zumindest kurzfristig dünner wird.
Hier passt momentan einfach alles. Werbebudgets gehen immer mehr in Richtung Online Marketing, innerhalb des Online Marketing setzt sich das sogenannte Programmatic Advertising immer mehr durch und hier etabliert sich die TTD-Plattform gerade als unabhängiger Marktführer. Ist TTD the "Next Big Thing" ? Meine Gedanken dazu: https://thedlf.de/the-trade-desk-aktie/


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben