DAX-1,53 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+0,94 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 18.07.2017


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
12.965,50
22.11.17
Lang & Schwarz
-1,53 %
-202,04 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Dienstag, 18.07.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
10:00Euro ZoneEURECB Bank Lending Survey---
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Jahr)2,6%2,9%2,9%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex (Monat)0%0,2%0,3%
10:30GroßbritannienGBRDCLG Immobilienpreisindex (Jahr)4,7%3,2%5,6%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Monat)0,2%0,3%0,4%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output n.s.a (Jahr)3,3%3,3%3,6%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Output (Monat) n.s.a0%0%0,1%
10:30GroßbritannienGBREinzelhandelspreisindex (Jahr)3,5%3,6%3,7%
10:30GroßbritannienGBRVerbraucherpreisindex - Kernrate (Jahr)2,4%2,6%2,6%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Monat)-0,4%-1%-1,3%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Monat)0,2%0%0,1%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Input n.s.a (Jahr)9,9%8,8%11,6%
10:30GroßbritannienGBRErzeugerpreisindex - Kernrate Output n.s.a. (Jahr)2,9%2,8%2,8%
11:00Euro ZoneEURZEW Umfrage - Konjunkturerwartungen35,637,237,7
11:00DeutschlandDEUZEW Umfrage - Konjunkturerwartungen17,51818,6
11:00DeutschlandDEUZEW Umfrage - Aktuelle Lage86,48888
12:59SpanienESPAuktion 3-monatiger Letras-0,488%--0,425%
13:02SpanienESPAuktion 9-monatiger Letras-0,391%--0,385%
14:30USAUSAImportpreisindex (Jahr)1,5%1,3%2,1%
14:30USAUSAExportpreisindex (Jahr)0,6%-1,4%
14:30USAUSAExportpreisindex (Monat)-0,2%0%-0,7%
14:30USAUSAImportpreisindex (Monat)-0,2%-0,2%-0,3%
14:55USAUSARedbook Index (Monat)-1,3%--1,1%
14:55USAUSARedbook Index (Jahr)2%-2,4%
15:30GroßbritannienGBRBoE Präsident M. Carney spricht---
16:00USAUSANAHB Immobilienmarktindex646767
17:30USAUSAAuktion 4-wöchiger Treasury Bills0,955%-0,95%
17:30USAUSAAuktion 52-wöchiger Treasury Bills1,19%-1,215%
22:00USAUSANetto Langzeit TIC Flüsse91,9 Mrd.$20,3 Mrd.$1,8 Mrd.$
22:00USAUSAGesamte Netto TIC Flüsse57,3 Mrd.$-65,8 Mrd.$
22:30USAUSAAPI wöchentlicher Rohöllagerbestand1,628 Mio.--8,13 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den Juli-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-501-510/#…
2. Donnerstag ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
3. DOW nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-381-390/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-751-760/#…
4. S&P 500 nach ATH-Close und der Einfluß auf DAX:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-861-870/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-741-750/#…
5. DAX und DOW Durchschnittsverlauf im Juli:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-481-490/#…

DAX Pivots
R3 12761,04
R2 12708,59
R1 12647,87
PP 12595,42
S1 12534,70
S2 12482,25
S3 12421,53

FDAX Pivots
R3 12788,33
R2 12728,17
R1 12651,33
PP 12591,17
S1 12514,33
S2 12454,17
S3 12377,33

CFD-DAX Pivots
R3 12792,10
R2 12733,30
R1 12658,00
PP 12599,20
S1 12523,90
S2 12465,10
S3 12389,80

DAX Wochen Pivots
R3 13007,08
R2 12841,80
R1 12736,76
PP 12571,48
S1 12466,44
S2 12301,16
S3 12196,12

FDAX Wochen Pivots
R3 13024,67
R2 12848,33
R1 12747,17
PP 12570,83
S1 12469,67
S2 12293,33
S3 12192,17

DAX-Gaps
26.06.2017 12770,83
11.07.2017 12437,02
07.07.2017 12388,68
21.04.2017 12048,57
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.06.2017 12759,50
21.04.2017 12102,00
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Seitwärts und das mal ohne einen Move der trägt...
Nach ein wenig Abstinenz der Börse schreib ich rudimentär ein wenig was vom Laptop. Mein eigentliches "Büro" ist schon verpackt und wird wohl erst Ende nächster Woche wieder ausgepackt.

Mein Urlaub hat ganz gut getan und wirklich was passiert ich nicht. Mal ein Überblick im Tageschart:

Das sind jetzt nur die IG grausam Charts und die Linien dürften ein wenig abweichen...

Hier ist jedenfalls der kleinere Trend mit Bruch der 12490 (grob) dahin und das wird jetzt interessant ob der aktuelle Rücklauf nur ein Rücklauf ist. Die letzten drei Tage konnten nach oben hin jedenfalls nicht überzeugen und der gestrige Tag schloss rot. Sollte das Hoch der letzen drei Tage jedoch überwunden werden, kanns beschleunigend wirken.
Eigentlich sollte das aber im Verlauf unter das Tief bei 12310 (grob) führen. Eine netter roter Tag wäre heute also nicht schlecht aber dazu muss es erstmal unter das gestrige Tief.

Doch da waren im späten Handel noch ein paar Käufer aktiv. Nur welche, entweder die die den Tag eindecken oder es steckt mehr dahinter...

Mal im Stundenchart schauen ob es da mehr Infos gibt?

Nicht wirklich! Der Bruch aus der Freitagskerze am Vormittag konnte sich nicht fortsetzen und ab da wären eben vermehrt Käufer aktiv und weitere Abgaben nach unten fanden nicht statt. Sieht momentan, wie eigentlich immer, nach Seitwärts aus, mit einem kurzen Ausflug unten raus. Dies würde dann oben erneut bedeuten
Ziemlich fest also um den Bereich des Freitagstiefs bei 12575...

Für mich sieht es bisher nicht so gut aus mit dem Gedanken aus dem Tageschart und einem weiteren Bewegungstag nach unten...

Auch im 10-Minutenchart ist es nicht unbedingt short freudig was den heutigen Tag angeht:

Die Abwärtstendenz welche sich ja aus dem Bruch des Freitagstiefs ergeben hatte, konnte sich nicht wirklich durchsetzen und die Abwärtstrendlinie ist bereits gebrochen. Zwar im späten Handel aber dennoch ist die Zone um die 12575 recht fest gewesen und dürfte heute Unterstützung bieten. Bei Bruch kann diese allerdings beschleunigend nach unten wirken. Soweit ist es noch nicht und ich bin da, solange über dem Bereich, eher long eingestellt.
Durch die Rangelastigkeit ergeben sich für mich eher die oberen Zonen um die zunächst 12673.

Wie immer erst mal sehen wie die ersten Kurse sind und dann den Tag aktuell bewerten. Leicht long bis Seitwärts hab ich zumindest gestern Abend beim schreiben im Kopf gehabt.


Wünsche allen erfolgreiche Trades!


Stephan
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Dienstag, den 18.07.2017

Ja warum fährt denn die Karre nun nicht mehr weiter? Er hätte liefern können, tat er aber nicht. Bestraft wurde er dafür und das zu Recht!

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12950, 12830, 12768, 12710, 12645-12640, 12586, 12530-12515, 12470, 12395, 12375, 12315
Video zur Analyse gibts heute unterhalb von der Analyse.

Chartlage: positiv bis neutral
Tendenz: Seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: neutral bis negativ


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Dax sollte zum Montag liefern. Entweder über die 12665 gleich in der ersten Handelsstunde und sich dort haben, oder auf die Nase bis 12570. Man muss ihm ja lassen, dass er es immerhin versucht hatte. Stürmte regelrecht zur 08:00 Uhr Glocke hinauf und scheiterte dann. Er scheiterte dann so kläglich, dass der angesprochene Kursrutsch bis 12570/12530 gleich direkt einsetzte.

Nun vollendete der Dax aber mal anders als die letzten Tage ein Dreieck zum Tagesende. Fast schon verstörend, statt dem gewohnten Kaufrausch zum Abend. Das Dreieck als solches findet sich hingegen selten in den Anfangsstadien von Trendbewegungen sondern eher am Ende. Das verstimmt somit ein wenig meinen übergeordneten Tageschartgedanken, dass wir uns da zügig bis Monatsende tiefer wühlen. Letztendlich grenzt es nämlich die unmittelbar anschließenden Potentiale nun ein. Somit erscheint eine 12395 aus dem Dreieck heraus direkt nach unten sehr unwahrscheinlich. Eher sogar eine Drehung oberhalb von 12500 bereits, die uns nochmalig Richtung 12600 oder gar 12640 bringen kann. Von dort aus bestünden auch definitiv Chancen für den Dax oben durch zu reißen. Diese Chance sehen nun viele Marktteilnehmer. Die Frage ist, ob sie sie nutzen.

Ähnlich wie bei dem Ausbruch über die 12665 sollte es auch zum Dienstag leicht fallen zu identifizieren, welchen Gedanken die Herren des Parketts hier hegen. Gelingt es uns oberhalb von 12600 zu starten, so ist nach einem dann einsetzenden Rücksetzer bis maximal 12550, von einer Bewegungsinitialisierung Richtung 12710 auszugehen. Startet der Dax also freundlich stehen die Karten gut, die 12640 und ggf. gar 12710 zu erreichen.

Startet der Dax hingegen schwach muss er sich beweisen. Diesmal sind nun die Bären am Zug. Man wird sie direkt mit Unterschreiten der 12540 herausfordern. Gelingt es diesen dann nicht den Dax unter 12530/12510 per Stundenschluss zu drücken so muss davon ausgegangen werden, dass die Bullen ihren Vorteil ausspielen und den Dax wieder hochzerren.

Fazit: Nachdem die Bullen nicht liefern konnten, müssen sich nun die Bären beweisen. Ein schwacher Start ist erforderlich um Potentiale bis 12530 und 12510 zu heben. Dort werden die Bären im Erstversuch vermutlich scheitern und den Dax wieder hinauf lassen. Trifft dieses Szenario aber nicht ein, sind die Bären schwächer als sie es ausweisen, das würde den Dax direkte Potential bis 12640 und 12710 freigeben.

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Antwort auf Beitrag Nr.: 55.343.531 von IvyMike am 18.07.17 07:09:25Guten Morgen :)

Das denke ich auch aus zwei Gründen:

1. Im Stundenchart hat das Däxle über Nacht meine Aufwärtstrendlinie durchbrochen.
2. Da ein starker Euro den DAX bekanntermaßen bremst und ich gerade - auch im Stundenchart - vermute, dass er gerade eine Bullenflagge bastelt.

Mal schauen was passiert und ob ich einigermaßen richtig liege...

Viel Erfolg für heute an alle!
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.343.585 von MelRoNiKay am 18.07.17 07:29:06Moin Moin,

Die Indizes haben über Nacht leicht nachgegeben. Euro mit kräftigen Schub nach oben nachdem bekannt wurde, das Trump mit der Abschaffung von Obamacare an eigenen Leuten gescheitert ist bei der Abstimmung.
Denke das dürfte heute für weitere Verunsicherung bzw. Nachlassende Kurse sorgen.
Beim DAX sehe ich im Moment eher fast ein fallendes Dreieck als eine Bullenflagge.
Lassen wir uns mal überraschen 😊
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.343.624 von Rizzo20 am 18.07.17 07:37:09Die Bullenflagge im EUR/USD - sorry, wenn ich mich missverständlich ausgedrückt habe ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.343.642 von MelRoNiKay am 18.07.17 07:39:17Ah ok 😊
Mein sinnloser Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 12.615 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich nach meinem Anbieter, meist Comme-CFD
Haltedauer der Position ist flexibel, angestrebt wird Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte
Juni: +170 Punkte

Im aktuellen Monat: -131 Punkte

Meine Strategie hat's mit diesem verrückten Dax nicht leicht, bestimmt gehts vielen Tradern ebenso. Hoffen Wir gemeinsam auf bessere Zeiten und die aktuell "Lausige" sich nicht im Depot negativ bemerkbar macht ;)
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben