DAX-0,04 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,53 % Öl (Brent)-0,30 %

ETF - besparen oder Einmalkauf?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

ich möchte die nächsten Tage mir ein ETF-Portfolio zusammenstellen. Ist es dabei besser den ETF jeden Monat zu besparen oder den ETF einmal zu kaufen?

Thx
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.378.445 von Mueller345 am 23.07.17 08:15:15Meine Meinung: stell Dir ein Portfolio aus 4-5 ETF zusammen und bespanne monatlich über mind. 30 Jahre.
30 Jahre? Man kommt sich ja schon vor wie bei den Versicherungsneppern mit ihren 30jährigen Lebensversicherungsverträgen für Berufseinsteiger. :laugh:

Du hast alle Freiheiten, Einmalkauf oder ratierliche Besparung und kannst auch alle Tage das Angebot des Marktes nutzen und kaufen oder verkaufen. Man muss natürlich auf die Gebühren achten, die für Einmaltransaktionen anders sein können, als für Sparraten.

Cost-Averaging würde ich nicht ernst nehmen, wenn man generell mit steigenden Indizes rechnet, macht es keinen Sinn, die Einzahlung von Sparbeiträgen aufzuschieben. Da die Märkte aber oft im September einen Einbruch verzeichnen, was aber keineswegs garantiert ist, kann man vielleicht gerade im Juli und August die Einzahlungen aussetzen und dann billiger im September nachholen.

Und generell Vorsicht mit den ETFs. Diese verleiten aufgrund ihrer Konstruktion dazu, vor allem die Aktien großer Firmen zu kaufen und was noch schlimmer ist, die Käufe werden blind getätigt und ohne Beachtung der tatsächlichen Firmenwerte, die auf Basis der Ertragskraft und Bilanzrelationen zu ermitteln wären.

Ich hatte auch mal auf die Steuer hingewiesen. Wenn man den Freibetrag für Kapitaleinkünfte jährlich ausnutzt, indem man immer mal etwas verkauft und wieder zurückkauft, bleibt unterm Strich mehr, als wenn man nach 30 Jahren 30.000 Euro Gewinn auf enmal realisiert und dann darauf 25% Steuer bezahlt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben