DAX+0,24 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,28 %

Ethereum, Litecoin, Bitcoin, Dash - Wann kommt bei den Kryptowährungen der Crash?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich gebe zu, der Reim ist nicht der beste. :rolleyes: Und ich hoffe auch, dass ich in diesem Forum richtig bin. :look:

Meine Frage hat aber eine realen Hintergrund. Aufgrund des derzeitigen Hypes sind die Preise für die PC-Komponente "Grafikkarte" im gehobenen Bereich in den letzten Wochen stark angestiegen. Diese werden als bestens geeignet für das sogenannte '"mining" verwendet. Die Nachfrage übersteigt wohl das Angebot.

Meine Fragen wären jetzt:
Lohnt sich das Investment in die teureren Grafikkarten und der Einstieg ins "mining" von z.B. Ethereum? Und rechnet sich das "minen" dann überhaupt, wenn man das erschürfte und die Aufwendungen (Anschaffung, Strom, eventuell anfallende andere Kosten) mit berücksichtigt?

Oder sollte man auf einen starken Wertverfall warten, falls er denn kommt, sodass dann leistungsstarke Grafikkarten auf den Markt geworfen werden und so günstig zu haben wären? (darauf wird von einigen spekuliert)

Ich sollte dazu sagen, dass ich an einer Kryptowährung selbst derzeit noch nicht interessiert bin. :laugh: Ich möchte einfach nur meine in die Jahre gekommene Grafikkarte ersetzen und ggf. auch zumindest auf den fahrenden Zug aufspringen. :O

Ich freue mich auf eure Meinungen und Anregungen. :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.492.998 von Matschie am 09.08.17 22:26:271) ja Mining ist noch profitabel.
2) ich würde im Moment aber nicht mehr investieren.
3) wenn du sowieso eine Karte zum gamen willst ist das Risiko eigentlich 0 wenn du Glück hast kannst du zumindest einen Teil der Anschaffungs Kosten wieder reinholen.

Mfg
Stefan
Ein Hype. Ich investiere niemals in eine Währung, das geht garnicht. Das ist eine Spekulation. Die Kryprowährungen werden das virtuelle Geld der geplanten neuen Weltordnung und werden sich dann nicht lange halten. Man ist dabei von sovielen Dingen abhängig und gibt seine Freiheit und Würde komplett ab, ...und niemand kennt diese verdammten "Entwickler"... Fällt das Netz aus, ist dein Coin wertlos. Spekulativere Dinge als Coins kenne ich ansonsten nicht. Selbst bei einem Pennystock steht noch irgendwo auf der Welt ein Wert /Büro irgendwo dahinter. Bei einem Coin, NIX, nur etwas Virtuelles ohne Wert.
"Die Kryprowährungen werden das virtuelle Geld der geplanten neuen Weltordnung und werden sich dann nicht lange halten."

Was Verschwörungstheoretiker doch alles "wissen".
Manche von denen konnten tausend Jahre vorhersehen.
:eek:


"Selbst bei einem Pennystock steht noch irgendwo auf der Welt ein Wert /Büro irgendwo dahinter."

Was nichts nützt, wenn die Verbindlichkeiten oder Kosten
den Wert oder Erträge übersteigen.
Aber für betriebswirtschaftlich Unbedarfte, vulgo Sozen,
gibt es immer irgendeinen vermeintlichen Quell,
woher es noch Kohle aus dem Nichts regnet.


Ansonsten stimmt es natürlich: der Hype wird zusammenstürzen.
Sed hora incerta.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.493.223 von stefan6800 am 09.08.17 23:20:14bist du selbst am "minen"? ich habe gestern einen freund dazu befragt, der sich damit ganz gut auskennt und meinte, heutzutage noch etwas zu "finden" ist so gering, dass es den aufwand nicht lohnt und man am ende umsonst schürft. :look:
Man muß sich einem Mining-Pool anschließen,
sonst dauert es lange,
bis man allein eine Währungseinheit produziert.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.504.269 von borazon am 11.08.17 10:50:53und wie hoch wäre der anteil, wenn man sich dem anschließen und etwas gefunden werden würde?
nicht, dass es nur ein tausendstel einer einheit ist. :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.516.971 von Matschie am 13.08.17 20:40:41Deinen Ertrag kannst du bei : http://whattomine.com ziemlich genau berechnen..

zB: eine AMD RX470 bringt ca. 22Mh also 0.4 mBTC / Tag bzw.
47$ / Monat

Im Wesentlichen hängt es vom Strompreis ab. Der ist allerdings in Deutschland wesentlich höher wie in Österreich ( China Island wäre ideal :) )

Ich mine meistens ETC und wechsle sofort in BTC oder EUR .

Aufgrund der eingebauten Difficulty Bomb in ETH denke ich aber das GPU Mining hat seinen Höhepunkt vorläufig überschritten. Sprich groß in ein Mining Rig zu investieren macht IMHO keinen Sinn mehr.

Zum Spass mal eine Karte kaufen und dann etwas minen od. gamen ist aber doch irgendwie lustig.

mfg,
Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.517.214 von stefan6800 am 13.08.17 21:31:53wenn sich das auf rund um die uhr durchlaufen bezieht, lohnt sich das ja aufgrund der anstehenden stromrechnung überhaupt nicht. :rolleyes: das hast du schon richtig geschrieben. ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben