Wheaton Precious Metals (Seite 12)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Heiko Böhmer Redaktion „Rohstoff-Giganten“ bespricht die Wheaton Precious Metals recht günstig.

8% Umsatzsteigerung
Auch dank des Einstiegs in Palladium
Cash flow mehr als 500 Mio nun
Nettogewinn um 18 % gestiegen auf 252 Mio
---
400.000 Unzen Gold, und zwar zusätzlich zu über 22,5 Millionen Unzen Silber und 22 Tausend Unzen Palladium.

im Jahr 2020 durch die Erhöhung der vierteljährlichen Mindestdividende um mehr als 10% gegenüber dem Vorjahr einen höheren Wert zurückzugeben".

Die Nettoverschuldung1 wurde 2019 um 418 Millionen US-Dollar reduziert, wobei Wheaton das Jahr mit einer Nettoverschuldung von 771 Millionen US-Dollar abschloss. Erklärte Quartalsdividende1 von 0,10 US-Dollar pro Stammaktie, ein Anstieg von 11%.

Die geschätzte zurechenbare Produktion von Wheaton im Jahr 2020 wird auf 390.000 bis 410.000 Unzen Gold, 22,0 bis 23,5 Millionen Unzen Silber und 23.000 bis 24.500 Unzen Palladium geschätzt, was zu einer Goldäquivalenzproduktion3 von etwa 685.000 bis 725.000 Unzen führt. Für den Fünfjahreszeitraum bis 2024 schätzt das Unternehmen die durchschnittliche jährliche Goldäquivalenzproduktion3 auf 750.000 Unzen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12270374-wheaton-…
Wheaton Precious Metals | 24,56 €
bin hier investiert....seit März und habe 23% Gewinn
interessant weil es ein Strammer ist....habe alle Strammer gekauft....Franco Nevada und Osisco
was sind Steamer?....die finanzieren Minen und kaufen Gold zu festgelegten Preisen ab
Strammer haben wenig Risiko und verdienen sich dumm und dämlich, wenn der Goldpreis steigt

als Mine direkt hab ich noch Yamaha

in Gold I Trust

Roberto
Wheaton Precious Metals | 57,85 C$
Du bist auch so ein Strammer ... Und Honda ... :-)
Wheaton Precious Metals | 34,47 €
WKN:A2DRBP) ist eine faszinierende sichere Anlage, die von vielen Anlegern oft links liegen gelassen wird. Auf den ersten Blick mag Wheaton wie jedes andere traditionelle Edelmetallminenunternehmen erscheinen, aber das Unternehmen ist ein Streamer. Was ist ein Streamer? Warum ist das wichtig? Streamer unterscheiden sich von traditionellen Minenbetreibern dadurch, dass sie eigentlich keine Minen besitzen oder betreiben. Streamer stellen Minenunternehmen eine Vorfinanzierung zur Verfügung, die diese verwenden, um die Mine in Betrieb zu nehmen.

Warum Streamer sichere Investitionen sind | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12488967-streamer…
Wheaton Precious Metals | 59,30 C$
Stimmt schon Wheaton ist ein gutes Unternehmen und die gestern nach Börsenschluss komunizierten Zahlen waren auch top. Nur bin ich irgendwo ein bisschen angefressen, man kann und soll ja Schulden tilgenbist ja gut. Aber irgend eine Aussage warum die Dividende gleich bleibt obwohl die Aussage steht 60% als Dividende auszuschütten. Bei einem EPS von 21 cent sind 60% halt ein bisschen mehr als als die angesagten 10 cent
Wheaton Precious Metals | 39,45 €
Hier noch die Zahlen von unserem "Senkrecht-gen-Norden-Titel"
stellte am 07.05.2020 die jüngste Quartalsbilanz zum am 31.03.2020 abgelaufenen Quartal vor.

Im abgelaufenen Quartal wurde ein Ergebnis je Aktie von 0,214 USD eingefahren. Im Vorjahresviertel waren 0,130 USD je Aktie erzielt worden.

Im abgelaufenen Quartal hat Wheaton Precious Metals 254,8 Millionen USD umgesetzt. Das entspricht einer Steigerung um 13,21 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Damals waren 225,1 Millionen USD erwirtschaftet worden.

Quelle:

Redaktion finanzen.net
Wheaton Precious Metals | 39,51 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben