DAX+0,09 % EUR/USD-0,35 % Gold-0,74 % Öl (Brent)+0,15 %

Gold: 1.400? Crude: Aufholjagd?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Der Goldpreis hat per Wochenschluss die 1.300 Marke überwunden. Können die Bullen jetzt an die 1.400 Marke laufen? Crude bildet im Stundenchart eine bullische Formation. Dazu Brent, Silber und Gas   Wir machen Trader erfolgreich: Lernen Sie unser …

Lesen Sie den ganzen Artikel: Gold: 1.400? Crude: Aufholjagd?
wirklich sehr gut erklärt, wie immer ! ich konnte hier echt schon viel lernen!
Dieses mal gllaube ich jedoch nicht, dass der Markt beim Gold nochmal die 1300 sieht-ich denke, wir könnten nicht nur die 1400, sondern auch die 1500 sehen.erst dann denke ich wird es eine größere Konso geben.Es wird wohl wie so oft in diesen Phasen zu Übertreibungen kommen. (siehe Bitcoin)
Man wird sehen! Danke auf jeden Fall für diese immer wieder tollen Erklärungen -schönen Sonntag!LG
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.656.107 von frnzle am 03.09.17 10:38:50Der Herr Hamed Esnaashari macht gute Beiträge was die Charttechnik angeht.

Aber ohne richtige Aussagen. Vielmehr mit Aussagen wie hätte, könnte würde usw.
Beim Gold steht er ja scheinbar nach seinem letzten Beitrag immer noch an der Seitenlinie was Gold angeht.

Beim traden verlasse ich mich aber lieber auf meine eigene Erfahrung. Ich bin erst mitte Juni 2016 am Goldmarkt wieder eingestiegen, und so wie es aussieht ist das nicht der schlechteste Zeitpunkt gewesen. Ein bissel ärgerlich das der Euro so stark geworden ist, das tut meinen Minengewinnen aber nur ein wenig weh.

Keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung jeder handelt auf eigenes Risiko.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.656.452 von PeterPan666 am 03.09.17 11:45:19Hi Peter.

Ich finde schon, dass ich eine klare Aussage gemacht habe. Ich schreibe das auch gerne schriftlich:
Der Goldpreis hat eine größere Wahrscheinlichkeit in Richtung 1380-1400 zu laufen. Wenn ein Markt mehrere Monate um eine psychologische Marke - in diesem Fall um die 1300-1310 kämpft - neigt wieder dahin zurück zu kommen und die Zone abermals zu testen. Das würde ich als Trader sehen wollen. Mit den News heute um Nordkorea werde ich abwarten müssen, ob das in diesem Fall auch so kommen wird. Die Möglichkeit würde ich auch nach eine evtl. Aufwärtslücke am Montag nicht komplett ausschliessen. Das würde die Zone um 1300-1310 imho sogar noch stärker machen.

Und was meine Trading-Postion angeht: Ich habe Silber long getradet bis an die Widerstandsmarke, meinen SL angepasst und habe einen erfolgreichen Trade nach hause gebracht.
Ich trade immer und immer wieder das gleich. Egal, ob der Markt einmal am Widerstand scheitert oder in diesem Falle durchgeht.
Ich hoffe, dass ich für mehr Klarheit sorgen konnte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.656.584 von Formationstrader am 03.09.17 12:09:44vielleicht habe ich da ein anderes Verständnis von einer "Aussage". Aber Du hast selbstverständlich recht, das Du auch die Option eines durchlaufens des Goldpreises angesprochen hast.

Deine Beiträge sind sehr interessant, insbesondere die Charttechnik. Mach weiter so.

sonnigen Sonntag
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.656.866 von PeterPan666 am 03.09.17 12:59:30Vielen Dank und ganz ehrlich: Besser kann ich es nicht. Oder sagen wir: Ich denke nicht, dass es möglich ist genau vorher zu sagen, dass dieses und jenes passieren wird. S
Sachliche Kritik, wie die letzte sind immer willkommen und sorgen dafür, dass wir unsere Arbeit überdenken und hoffentlich besser machen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.656.107 von frnzle am 03.09.17 10:38:50Vielen, vielen Dank.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.656.896 von Formationstrader am 03.09.17 13:03:33Ich habe für Deine guten Beiträge über die Jahre zu danken.

Und keiner kann genau sagen wie sich ein Wert oder Rohstoff entwickelt, da spielen so viele Faktoren mit.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben