DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

Die Negativzins-Aktion von smava



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Community,

gestern bin ich auf einen interessanten Artikel vom Mindener Tageblatt gestoßen. Dort geht es, wie in den letzten Wochen sehr häufig, mal wieder um smava und ihren Negativzinskredit...Die Aktion ist ja seit Ende August nicht mehr verfügbar, aber wie ich gelesen habe, wird es die Aktion in Zukunft wieder geben.
Jetzt meine Frage an euch...hat hier jemand Erfahrung mit der Aktion gemacht?

Danke schon mal für eure Antworten.

Hier ist noch der Link zu dem Artikel:
http://www.mt.de/weltnews/wirtschaft/wirtschaft_ueberblick/2…
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.677.837 von Weihmann am 06.09.17 10:53:29Grüß dich,

ich selbst habe noch keine Erfahrungen damit gemacht. Habe es am Rande aufgenommen, aber nicht näher durchleuchtet. Grundsätzlich ein netter Gedanke, um kurzfristige Engpässe zu glätten.
Hallo Marianne,
ich selbst habe auch noch keine Erfahrung mit dem Negativzinskredit gemacht, weil man das auch nur mit 1000€ machen konnte. Und reicht der Betrag wirklich um Engpässe zu glätten?
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.688.475 von Weihmann am 07.09.17 13:29:14Also 1000€ sind für manche Menschen, mich eingeschlossen eine Menge Geld. Ich kenne deine aktuelle Finanzsituation nicht, aber "mit Engpässe glätten" meinte ich bspw. unvorhergesehene Ausgaben/Anschaffungen wie "Werkstatt, Waschmaschine, Klassenfahrten..."

Man kann daher nicht pauschal sagen, dass 1000€ ausreichen, allerdings können Sie unglaublich hilfreich sein. Sicherlich muss man das in Relation zur geplanten Anschaffung setzen.
Klar, 1000€ sind nicht wenig Geld. Allerdings war die Aktion ja eine reine Werbeaktion. Oder findest du den Zinssatz hier? https://www.smava.de/kredit


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben