DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 07.09.2017



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Donnerstag, 07.09.2017

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
01:50JapanJPNJP Devisenreserven1,268 Bil.$-1,26 Bil.$
01:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien-159 Mrd.¥--246 Mrd.¥
01:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen-118 Mrd.¥-359 Mrd.¥
06:30HollandNLDVerbraucherpreisindex, nicht saisonbereinigt (im Jahresvergleich)1,4%-1,3%
07:00JapanJPNIndex der gesamtwirtschaftlichen Aktivität115,6115,8117,1
07:00JapanJPNFührender Wirtschaftsindex105105,2105,9
08:00FinnlandFINHandelsbilanz-300 Mio.€--65 Mio.€
08:00DeutschlandDEUIndustrieproduktion s.a. w.d.a. (Jahr)4%4,6%2,4%
08:00DeutschlandDEUIndustrieproduktion s.a. (Monat)0%0,6%-1,1%
08:45FrankreichFRAImporte, EUR45,3 Mrd.€-43,8 Mrd.€
08:45FrankreichFRAExporte, EUR39,3 Mrd.€-39,2 Mrd.€
08:45FrankreichFRAHandelsbilanz EUR-6 Mrd.€-4,5 Mrd.€-4,7 Mrd.€
09:09FrankreichFRALeistungsbilanz-4,2 Mrd.€--2,1 Mrd.€
09:30GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (Monat)1,1%0,2%0,4%
09:30GroßbritannienGBRHalifax Immobilienpreise (3M/Jahr)2,6%2,1%2,1%
11:00GriechenlandGRCArbeitslosenquote (Monat)21,2%-21,7%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Quartal)0,6%0,6%0,6%
11:00Euro ZoneEURBruttoinlandsprodukt s.a. (Jahr)2,3%2,2%2,2%
11:25FrankreichFRAAuktion 10-jähriger Staatsanleihen0,67%-0,75%
11:26SpanienESPAuktion 10-jähriger Obligaciones1,54%-1,267%
11:26SpanienESPAuktion 5-jähriger Staatsanleihen0,213%-0,233%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Jahr)0,4%--0,2%
12:00IrlandIRLHVPI (Jahr)0,4%--0,2%
12:00IrlandIRLVerbraucherpreisindex (Monat)0,4%-0%
12:00IrlandIRLHICP (Monat)0,4%-0,1%
13:45Euro ZoneEUREZB Zinssatzentscheidung0%0%0%
13:45Euro ZoneEUREZB Einlagenzins für Banken-0,4%-0,4%-0,4%
14:30USAUSAArbeitsproduktivität außerhalb der Landwirtschaft1,5%1,3%0,9%
14:30USAUSALohnstückkosten0,2%0,3%0,6%
14:30Euro ZoneEUREZB Statement und Pressekonferenz---
14:30USAUSAFolgeanträge auf Arbeitslosenunterstützung1,94 Mio.1,95 Mio.1,942 Mio.
14:30USAUSAErstanträge Arbeitslosenunterstützung298 Tsd.241 Tsd.236 Tsd.
16:00USAUSAIBD/TIPP Wirtschaftsoptimismus ( Monat )53,453,152,2
16:30USAUSAEIA Änderung des Erdgaslagerbestandes65 Mrd.64 Mrd.30 Mrd.
17:00USAUSAEIA Rohöl Lagerbestand4,58 Mio.4,022 Mio.-5,392 Mio.

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
EZB-Tag!
Relevante Statistiken:
1. Es ist EZB-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-431-440/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-871-880/#…
2. Es war Vollmond:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…
3. DAX und DOW um Monatswechsel September:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
4. DAX und DOW für Monatstrader (August->September):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…
5. Typischer Monatsverlauf im September von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-531-540/#…

DAX Pivots
R3 12488,51
R2 12374,63
R1 12294,59
PP 12180,71
S1 12100,67
S2 11986,79
S3 11906,75

FDAX Pivots
R3 12620,00
R2 12460,50
R1 12369,00
PP 12209,50
S1 12118,00
S2 11958,50
S3 11867,00

CFD-DAX Pivots
R3 12625,70
R2 12465,10
R1 12374,80
PP 12214,20
S1 12123,90
S2 11963,30
S3 11873,00

DAX Wochen Pivots
R3 12588,69
R2 12389,96
R1 12266,30
PP 12067,57
S1 11943,91
S2 11745,18
S3 11621,52

FDAX Wochen Pivots
R3 12602,83
R2 12396,17
R1 12276,33
PP 12069,67
S1 11949,83
S2 11743,17
S3 11623,33

DAX-Gaps
26.06.2017 12770,83
17.07.2017 12587,16
30.08.2017 12002,47
29.08.2017 11945,88
28.02.2017 11834,41
10.02.2017 11666,97
08.02.2017 11543,38
14.12.2016 11244,84
12.12.2016 11190,21
07.12.2016 10986,69
06.12.2016 10775,32
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
26.06.2017 12759,50
17.07.2017 12574,50
30.08.2017 12022,50
29.08.2017 11982,50
28.02.2017 11824,00
10.02.2017 11660,50
19.12.2016 11400,00
14.12.2016 11242,00
12.12.2016 11171,50
06.12.2016 10831,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Kawumm'sche MORGENANALYSE zum Donnerstag, den 07.09.2017

Ja alter Falter. Da war er auf einmal weg. Unser Dax. In der Erwartungshaltung auf die 12000 nutzte er die Chance und schoss aus der Deckung. So wie dabei nach oben schoss, hatte er auch nicht viele Begleiter auf seinem Wege.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute und die nächsten Tage sind meiner Meinung nach: 12560, 12425, 12395, 12375, 12315, 12280, 12260, 12178, 12112, 12078, 12030, 12002
Video zur Analyse gibts hier: https://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-Donnerstag-…

Chartlage: positiv
Tendenz: seitwärts/aufwärts
Grundstimmung: Ausbruch ist erfolgt -Aufwärtspotential nun aktiv


Chartdarstellung: Dax H1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Ja nicht schlecht. Den Dax long bis 12300 zum Mittwoch, das hatten nur wenige auf dem Zettel. Die Chancen standen ziemlich gut, dass unser Dax die 12000 noch auffüllt. Tat er aber nicht und da die Mehrheit, angetrieben durch die dynamische Abwärtsbewegung vom Montag nun nach Shorts suchte, schlüpfte der Dax einfach hindurch und kämpfte sich durch jede erdenkliche Marke hindurch. Fast 250p legte er dabei zurück und erreichte aber nicht unser Ziel bei 12315, was mit einem nachhaltigen Stundenschluss über 12160 einhergehen sollte.

Ggf. arbeitet der Dax dieses also zum Donnerstag nun noch ab. Dem Tag der ganz im Fokus der EZB steht. Gegen 14:30 Uhr spricht dann Mario Draghi und wird doch hoffentlich mal einen Spruch gegen den starken Euro machen. Dann hätte der Dax dem nämlich schon in positiver Erwartung die Bewegung voraus genommen. Obere Ziele im Chart finden sich nun noch bei 12315, 12335-12340, 12395 sowie 12415. All diese Marken würden für den Donnerstag sogar noch in Frage kommen. Denn die Jungs die heute schief lagen, hatten noch keine Chance bekommen ihre Positionen glatt zustellen und leiden dann zum Donnerstag nun richtig, wenn es den Dax noch weiter nach oben treibt. Da fängt der Shortsqueeze dann erst richtig an. Und Sie kennen den Dax. Das wird er sich nicht nehmen lassen! Also sollte man zum Donnerstag noch weitere Hochs über 12300 einplanen, bevor er sich mal einer Korrektur widmet. Außer natürlich Mario Draghi haut mal richtig auf die Kacke wie in alten Zeiten. So ein Spruch der den Dax mal 600p durch die Gegend schiebt. Aber unser Mario wirkte in letzter Zeit immer ziemlich müde. Vermutlich sitzt er nun auch schon wieder zu lange auf seinem Stuhl und wird nur Phrasen vor sich her stoßen, die im Mundgerecht vorgelegt wurden.

Eintretende Erholungen hätten nun Unterstützung auf den Niveaus bei 12250, 12210 und 12150. Aus diesen Bereichen, insbesondere der Zone ab 12210 die sich bis 12190 erstreckt, hätte unser Dax gute Chancen auch weiter hoch zu watscheln.

Fazit: Der Dax generiert auf Tagessicht einen Ausbruch der ihm nun wieder freie Fahrt auf 13000 gewährt. Aber immer langsam mit den Pferden. Zum Donnerstag wird noch ein weiteres Hoch über 12300 erwarten, das bei 12315, 12340 oder 12395 platziert werden kann, dann sollte erst einmal eine Korrekturbewegung eintreten, die 12250, 12210 und 12150 zum Ziel hätte-

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Hinweis gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Weiterhin spiegelt der Inhalt des Beitrages die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.

Ihr wollt keinen Beitrag mehr verpassen? Dann klickt -> HIER <- um über neue Beiträge von mir informiert zu werden.

Video:
Guten Morgen ! :kiss:

Meine Glaskugel hat eine gute Nacht gehabt das bedeutet für heute . " Im Zweifel immer Long " , heute ist wieder der Tag und große Auftritt des kleinen Italiener . Die EZB wird sich sicherlich vorerst nicht gegen den hohen Wechselkurs stemmen , obwohl dies das Erreichen der Inflationsziele schwieriger machen wird . Der letzte Raketen-Abschuss von Kim hat ja weiter den Dollar geschwächt . Bis zur BTW sollte sich also niemand wundern wenn der Dax eine neues ATH macht und sogar die 13.000 Pkt. Marke erreicht . Also Leute seht zu das Geld ins Haus kommt , in Fernost ist alles Grün und die Party geht weiter , wenn es so kommt könnten die Depots einen neuen Macan bis zur BTW erwirtschaften also strengt euch an ich gehe jetzt bis 09.00 ins Bett . :)
Guten Morgen und wie immer wünsche ich gute Trades

Was ist passiert, immer noch keine Ahnung. Ich glaube mal viele sind auf dem falschen Fuß erwischt worden! Das war so gewollt!

Habe mir den DAX mal ganz klassisch angeschaut und das sieht immer noch nicht gut aus, solange wir unter dem nie Niveau 12350 bleiben. Sollten wir von hieraus wieder abgleiten, wird unweigerlich, die 38Tage Linie die 200Tage Linie kreuzen, was bedeutet wir haben einen Korrekturbedarf von ca 12%.
Die 200Tage ist immer noch ansteigend (von unten kommend) ca 9Punkte am Tag und die 38Tage Linie(von oben kommend) fällt am Tag ca 13Punkte. Der Abstand beider Linie beträgt zum jetzigen Zeitpunkt noch ca. 150 Punkte.
Es hat ein drehen der 38Tage-Linie die letzten 15 Jahre wenn Sie von oben nach unter gelaufen ist, nicht gegeben!!

Nun komm ich zu Rizzo s-Arbeit, 10800 im Dax. Ja, da stehe ich voll und ganz hinter. Der Bereich von 10800-11150 wird erreicht werden.

Wir werden sehen was Heute noch alles so geschieht:

Dollar wird steigen bis über 1,20 und ich denke weiterhin an die 1,24-1,27.

Alles nur meins und die Kuh hat noch keine Flügel, dashalb kann Sie auch nicht fliegen

Guido
Mein erfolgreicher Plan für heute ab 9.00 Uhr:
LONG wenn der Dax die 12.255 kratzt.
Steht er bereits höher, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich nach meinem Anbieter, meist Comme-CFD
Haltedauer der Position ist flexibel, angestrebt wird Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2017: +1.655 Punkte

Statistik 2017
April: -1 Punkt
Mai: -191 Punkte
Juni: +170 Punkte
Juli: +73 Punkte
August: -554 Punkte (Punktestand wegen Urlaub verzerrt)

Im aktuellen Monat: +65 Punkte

Evtl. erfolgt der Einstieg zum ersten 9.00Uhr Budenkurs, wen es juckt der kann ab 08.55Uhr gucken :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.684.893 von G-K am 07.09.17 07:00:51Was ist passiert, immer noch keine Ahnung. Ich glaube mal viele sind auf dem falschen Fuß erwischt worden! Das war so gewollt!

Warum soll das gewollt sein, versteh ich nicht :rolleyes:
Korrektur im DAX beendet?!
Moin moin zusammen,

da hat der Dax gestern aber wohl die meisten überrascht.
Mich hat er ehrlich gesagt kalt erwischt. Ich habe mit einer Erholung gerechnet, aber nicht damit, dass er so durchrennen würde. Diese Bewegung hat mir eine halbwegs schlaflose Nacht bereitet. Kann es sein, dass ich in meiner Sichtweise so dermaßen daneben lag?
Kurzfristig: ein klares JA!
Langfristig: eher nein.
Wieso komme ich dazu?
Ich habe mir nun den starken Verlauf des Dax angesehen. Kaum ein anderer Indize ist dermaßen weit gelaufen, wie der DAX. CAC40 hat noch eine ordentliche Bewegung gemacht.
Der DOW allerdings ist kaum gestiegen und um Mitternacht sogar deutlich unter die Bärenflagge ins Minus gedreht. Die Asiatischen Börsen tendieren seitwärts bzw. leicht im Minus. Nur der Nikkei 225 tendiert minimal im Plus. Diese Performance des DAX ist schon sehr überraschend und ein wenig seltsam (Autobauer, Gipfeltreffen, Kaufempfehlung). Muss ja hübsch aussehen. Für mein Gefühl mahnt das zur Vorsicht.

Der heutige Tag KANN richtungsentscheidend sein.
Allerdings gehe ich wieder mehr zu meiner längerfristigen Betrachtung über. Damit bin ich einfach besser gefahren. Für mich ergeben sich nun bei Betrachtung des Gesamtbildes folgende Möglichkeiten:

DAX Daily:
Unser Dax könnte, sollte er nicht signifikant weiter steigen, eine SKS ausbilden! Wir sind gerade am Hochpunkt der rechten Schulter. Sicherlich hatten wir gerade den Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal, doch eine SKS ist möglich (Einleitung durch Retest Ausbruchslevel und Fehlausbruch). Insbesondere wenn ich mir dazu den ED und die amerikanischen Indizes anschaue.
Sollte Dragi nun dafür sorgen, dass der ED wieder nach unten gedrückt wird, verleiht dies dem DAX Auftrieb und könnte steigen. Gleichzeitig gebe ich allerdings zu bedenken, dass dies dem Dollar neue Stärke gibt. Dies wiederum führt dazu, dass die Indizes drüben nun tatsächlich in eine Korrektur geführt werden könnten. Anzeichen sind da. Gestern gab es trotz der Nachrichten kaum Bewegung nach oben. Dies wiederum dürfte den DAX mit nach unten ziehen. Jenachdem wie stark die Ausprägung ist.
Sagt Dragi dagegen nichts gegen den aktuellen ED Kurs, steigt dieser weiter und bringt den DAX ebenfalls unter Druck.

Die für mich wahrscheinlichere Variante für den Dax ist also, dass es das unten rum doch noch nicht war.
Die SKS im Daily steht im Raum, ob diese tatsächlich kommt ist fraglich. Aber zumindest von einem Antäuschen dieser gehe ich aus. Dies bedeutet für mich, dass der Kurs noch einmal Richtung 12.000/11.900 laufen KANN um dann endgültig gen Norden zu drehen.
Bei tatsächlichem Ablaufen der SKS sehe ich allerdings noch ein Ziel bei 10.800.

Ich tue mich schwer damit, dass nun alles nach einem tollen Tag wieder rosig und toll sein soll. Dann wäre Börse ja doch zu einfach. Möglich, dass jetzt alle auf den Long-Zug aufspringen, so wie es gestern beim Short war. Ich bleibe für heute äusserst vorsichtig und bin entgegen der überwiegenden Tendenz klar weiterhin Short orientiert (übergeordnet)

Für mich kommen dieses Jahr noch ein neues ATH und ggf. auch die 13.500
Aber vorher noch einmal einen Downer. Ich gehe erst nach der BTW von wirklich besseren Kursen aus.

Kurzfristige Marken oder Gedanken gebe ich heute nicht. Gehe allerdings von einer Konsolidierung der gestrigen Bewegung aus. Im ED keine klare Tendenz.

Das alles wie immer nur meins.

Einen schönen Tag euch. Macht was draus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.684.893 von G-K am 07.09.17 07:00:51
Zitat von G-K: Guten Morgen und wie immer wünsche ich gute Trades

Was ist passiert, immer noch keine Ahnung. Ich glaube mal viele sind auf dem falschen Fuß erwischt worden! Das war so gewollt!

Habe mir den DAX mal ganz klassisch angeschaut und das sieht immer noch nicht gut aus, solange wir unter dem nie Niveau 12350 bleiben. Sollten wir von hieraus wieder abgleiten, wird unweigerlich, die 38Tage Linie die 200Tage Linie kreuzen, was bedeutet wir haben einen Korrekturbedarf von ca 12%.
Die 200Tage ist immer noch ansteigend (von unten kommend) ca 9Punkte am Tag und die 38Tage Linie(von oben kommend) fällt am Tag ca 13Punkte. Der Abstand beider Linie beträgt zum jetzigen Zeitpunkt noch ca. 150 Punkte.
Es hat ein drehen der 38Tage-Linie die letzten 15 Jahre wenn Sie von oben nach unter gelaufen ist, nicht gegeben!!

Nun komm ich zu Rizzo s-Arbeit, 10800 im Dax. Ja, da stehe ich voll und ganz hinter. Der Bereich von 10800-11150 wird erreicht werden.

Wir werden sehen was Heute noch alles so geschieht:

Dollar wird steigen bis über 1,20 und ich denke weiterhin an die 1,24-1,27.

Alles nur meins und die Kuh hat noch keine Flügel, dashalb kann Sie auch nicht fliegen

Guido


Moin Guido,

danke für Deine Ausführung.
Dann bin ich ja nicht der Einzige mit dieser verrückten These hier ;)

Dir einen guten Tag!

Dax über Nacht mit leichten Korrekturen. Die Eröffnung im Asia Handel wies einen deutlichen Sprung nach unten auf und führte bis an 242. Dow das gleiche. Tendenz im Moment fallend.
Die Jungs die gestern Abend noch einen Short geladen haben, dürften sich heute möglicherweise freuen.
im Dow wurde heute Nacht die Kasse geschlossen.

beim Dax wegen Emma nicht ganz gereicht
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben